Italy
Santa Lucia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
25 travelers at this place
  • Day4

    Venize

    July 18 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute ging es wieder relativ früh raus (zumindest für Urlaub 😁) und auf nach Venedig. Da Venedig komplett auto-/ rollerfrei ist und die Parkhäuser am "Eingang" der Insel sehr begehrt sind, haben wir uns hier im Voraus einen Parkplatz zu einem ziemlich stolzen Preis gebucht. Aber so waren wir immerhin direkt mitten im Geschehen.

    Wir schlendern kreuz und quer durch die Stadt, durch kleine Gassen und über diverse Brücken. Sich hier zurecht zu finden ist gar nicht so einfach, da die Wege aufgrund von Kanalzugängen ohne Brücke oft nicht da enden wo anfangs angenommen. Trotzdem sehen die Distanzen auf der Karte doch deutlich länger aus als sie tatsächlichen sind, sodass man relativ schnell durch die Stadt kommt.
    Um bei dem Wetter gut hydriert zu bleiben, legen wir ein paar Pausen ein und gönnen uns das ein oder andere Kaltgetränk 😁. Zu unserer anfänglichen Verwunderung wird der Aperol hier mit einer Olive serviert, welches jedoch erstaunlich gut ist. Nachdem wir unzählige Kanäle und einige Plätze gesehen und uns gegen eine Gondelfahrt (60€ für 2 Personen 🤯) entschieden haben, wurde es langsam Zeit, wieder in Richtung Torbole aufzubrechen.

    Die von Kanälen durchzogen Insel ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn wir finden, dass sie abseits des Canal Grande bis auf ein paar Ausnahmen nicht gerade sonderlich schön ist. Es gibt unzählige alte, verlassene Häuser welche sehr verwahrlost wirken und mit Graffiti besprüht sind. Wir treffen die Annahme, dass in der Altstadt von Venedig, also auf der Insel, wohl nicht mehr sonderlich viele Einheimische wohnen und nur der Canal Grande und die Touristenregionen drum herum so wirklich gepflegt werden. Die Pflege der Brücken und des Markusplatzes wird auch von unzähligen Leuten bei Instagram-Shootings gewürdigt 😀.
    Read more

    Johanna B.

    Sehr schön. :)

    7/18/21Reply
     
  • Day2

    Erste Station: Venedig

    July 13 in Italy ⋅ ☁️ 29 °C

    Man nennt sie die italienische Stadt der Liebe, oder auch die Stadt der tausend Brücken: Venedig - Venezia! 🇮🇹
    Auch wenn andere Metropolen wie Amsterdam oder Hamburg mit deutlich mehr Brücken auftrumpfen können, so hat diese Stadt den Namen echt verdient! Es ist so faszinierend, quasi alle 20 Meter eine Brücke zu überqueren und dabei das (mehr oder weniger) frische Meereswasser durch die Kanäle fließen zu sehen. Besondere Sehenswürdigkeiten, wie der Markusplatz oder die Rialtobrücke vollenden diesen Gesamteindruck und lassen Venedig, trotz massenhaften Tourismus und teilweise verdreckten Plätzen, zu einem magischen Ort werden.
    Da kann man es fast vergessen, dass man zuvor aufgrund der immensen Hotelpreise in dieser Region bei einem Feld im Auto campen musste und dank geöffneter Fenster (man ist das schwül in Venedig!) von tausend Mücken zerstochen wurde.
    Read more

  • Day9

    Ankunft in Venedig

    August 23, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Kaum aus dem Bahnhof getreten, sehen wir schon die Boote auf dem Canal Grande fahren. Wir kaufen rasch ein Biglietto, fahren einige Haltestellen flussabwärts — der Canal Grande ist der letzte Abschnitt eines Flusses namens Brenta (https://de.wikipedia.org/wiki/Canal_Grande) — und gehen zur Unterkunft.Read more

  • Day16

    Llegamos a Venecia

    February 23, 2016 in Italy ⋅ ⛅ 11 °C

    Despues de 12 horas de tren, por fin llegamos a Venecia. 

    Salimos de la estacion justo en el gran canal. Subimos al puente Scalzi y enseguida encontramos el hotel.

    Nuestro primer desayuano fue riquisimo: tomamos te y comimos merengue italianano. 

    A Mati le gusto tanto que le puso pedacitos de marengue al te. Ese desayuno se lo invento Mati.
    Read more

  • Day1

    Venice

    December 15, 2018 in Italy ⋅ ☀️ 5 °C

    After leaving home a little after midnight, we set foot in Venice a little after midday. Expecting freezing weather (1°C according to the aeroplane captain) we were pleasantly greeted by a brisk but beautiful Venetian winter day - glorious blue sky and completely still air meant the temperature was really not that cold.

    We walked through the northern alleys and shops of Venice, heading for the Rialto and Piazza San Marco. The small tourist shops stock masses of masks and Murano glass. I adore the masks...having visited Venice a few times now (and loving it), I think a visit during the carnival is in order...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Santa Lucia