Italy
Veneto

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Veneto:

Show all

1,300 travelers at this place:

  • Day34

    Verona Part 2- a night at the opera

    August 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    The opera was AMAZING!! Not what we expected as we both thought Placido Domingo would be speaking and doing more solos but it a total performance with full cast. It was unreal.
    At 11.30pm we were starving so went for dinner in the piazza just outside- we r adopting these European meal times!

  • Day58

    Bassano del Grappa

    August 16, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    We were so excited to return to Italy today and arriving in the old walled town of Bassano del Grappa was glorious. Our room looked straight out onto the piazza and it was a beautiful warm evening with everything bathed in golden light - we fell in love with this place immediately. It is the home of Grappa (and many other delicious food and drinks) and it left us with no other choice but to feast and drink from one end of town to the other.Read more

  • Day34

    Verona - part 1

    August 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

    Got an early train from Switzerland to Italy, through some beautiful scenery.
    The 3rd train (Italian) was totally full and not quite as well organised as the Swiss ones.
    Arrived in Verona, dumped our bags and then hit the historic walled city.
    The Arena de Verona is amazing and surrounded by the sets of Aida and the other operas on during “opera month”.
    Visited “Juliet’s balcony” - the balcony that inspired Shakespeare’s Romeo and Juliet- it was carnage!!
    Verona is a v beautiful little city.
    Tonight/ Part 2 we r off to the Arena to see Placido Domingo 50th arena tour
    Read more

  • Day12

    The Bernina Express...Zurich to Venizia

    September 11, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Today we woke up at 6:00 and walked to the train station. In the train station we got some tea and coffee and got on our 1 train it was 2h. On the train we ate breakfast and enjoyed the scenery. Then we got on our 2 train this one was 4 hours long but we got to see some beautiful things. The train had a 15 minute stop so we got off, there was a big hole in the ground down below. In the hole there was a lake and 2 helicopters were carrying metal buckets in and out of the hole.There was also a pulley system to carry stuff up to the restaurant that was there. The view was amazing on the train ride.

    Then we got to Milan we had 2h in Milan so we went to a grocery store then we went to get gelato. It was delicious!! One of the flavors tasted like a ferrero rocher. Our train to Milan was twenty minutes behind schedule. Because of this, we missed our train to Venizia by one minute. We saw the train pull out of the station as we were running for it. However, we got some help and the next train was leaving in 15 minutes. I was happy because we got upgraded to first class. The seats were so comfortable and the car was quiet. We also got some chips and drinks, including free wine. When we got to Venizia, I was very tired, but we still had to walk to our Air BnB with our bags.

    Neve
    Read more

  • Day29

    Königsetappe

    June 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 30 °C

    Ich bin dann doch noch gut in Pieve di Soligo angekommen. Die letzte Bergetappe hatte es wirklich in sich. Da blieb leider auch nicht viel Muße für Bilder. Der Pass ist eine Befahrung wirklich wert, allein schon wegen der Tunnel, aber auch wegen der geilen Abfahrt. Morgen geht's dann mit der letzten Etappe nach Venedig. Ich freu mich!!!Read more

  • Day30

    Am Ziel angekommen

    June 29, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 29 °C

    Von wegen Genusstour!! Nach optimalem Start in Pieve di Soglio und schöner Fahrt bis Mestre begannen die Probleme. Genau in dem Augenblick, als ich rüber nach Venedig wollte, ca. 18:30 Uhr, bekam ich am Hinterrad wieder einen Plattfuß!! Unglaublich aber wahr. Keine Chance mehr, heute noch nach Venedig zu kommen. Also direkt zur Ferienanlage
    Das waren dann noch 40 km!! Um 20:15 Uhr an der Anlage. Sofort noch eingekauft, aber jetzt zwar fertig, aber dennoch glücklich am Zielort angekommen zu sein. Die letzte Etappe war somit die zweit längste Tour mit 137 km.
    Somit komme ich auf 2279 km und verbrauchte 40.377 kcal.
    Jetzt wird gechillt und das bis Freitag!! Dank Euch allen für Eure tolle Unterstützung, das war genial und hat mir über so manchen Tiefpunkt hinweggeholfen 😘😘😘😘 Euer Walter
    Read more

  • Day74

    Weil die Welt schön ist

    September 12, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude Rad zu fahren" sagte John F. Kennedy einst und ich hätte es wahrlich nicht besser ausdrücken können..Der glückselige Moment der Leichtigkeit, wenn ich morgens den ersten Tritt in die Pedalen gebe, der seichte Fahrtwind, der mir die von der kalten Nacht geschwollenen Augen öffnet, das überwältigende Gefühl von einer Bergkuppe zurück ins Tal zu blicken, wo man grade eben nochmal Mut und Zucker für den furchteinflößenden Anstieg getankt hat und die Gedanken, die frisch und frei neben mir hersausen..Und all das, bei einer Aussicht, die mich heute so gewaltig umhaut, dass ich ein paar mal Tränen in den Augen habe..Aus dem einzig und alleinigen Grund, weil die Welt so ein unglaublich wundervoller Ort ist..
    Es ist offiziell..Die Alpen haben mein Herz gestohlen..🖤..
    Read more

  • Day34

    Placido Domingo 50th anniversary

    August 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C
  • Day2

    Mhmm...PASTA

    September 2, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Es ist acht Uhr morgens. Jemand shreckt aus dem Schlaf hoch und merckt: "Misst ich wollte doch den Wecker stellen, um vor den anderen Touris an der Piazza San Marco zu sein." Ein undeutliches Geraune mit der Bestätigung, dass man nun (,wenn es den sein müsse) aufstehen könne ist die Antwort.
    Eine Dusche später stehen wir auf den Strassen, Stress abgeschaltet und auf der Suche nach einem Cafe und Frühstück.
    Italiener umd Frühstück sind nun mal nicht die beste Beziehung der Welt, deshalb reduziert sich das ganze auf ein Schoggi-Gipfeli und einen Cappucino und etwas später einen weitern Espresso/Cappucino.
    Anschliessen besuchen wir die Chiesa del Santissimo Redentore, eine Kirche die nach der Pest zum Gedenken an die Opfer errichtet wurde. Ganz in Weiss und eher schlicht ist die ruhige Kirche eine nette Abwechslung zum Treiben auf der Hauptinsel von Venedig.
    Anschliessend gehts mit dem Bootsbus zurück nach San Marco, für ein hübsches Mittagessen vor der Führung.
    Um 14.00 Treffen wir uns auf der Piazza San Marco (mit all den anderen Touris 😉) für die Führung druch die Basilica und den Dogenpalast. Für drei Stunden führt uns Iole (alos wie Violet, ohne V und T) durch die Denkmäler der Stadt und erzählt uns viel über die Geschichte, Symbilok und Politik der Rebuplica Venezia. Wir sind beide interessiert und fasziniert dabei und freuen uns über all die Einblicke die ohne Guide so leicht übersehen werden.
    Um 17.00 sind ünsere Füsse etwas durch und unsere Kehlen trocken - Zeit für Aperitiv 😁
    Wir haben uns schon eine hübsche Bar vorgemerkt und geniessen unsere Select-Spritz (nicht ganz Aperol und nicht ganz Campari) in vollen Zügen.
    Als sich der Hunger meldet, suchen wir als guete Touris via Tripadvisor ein Lokal. Wir finden die Trattoria al Gazzettino, ein kleines Restaurant mit halb soviel Servicepersonal, wie Sitzplätz - Es. War. Riiiesig! - Wir essen die beste Pasta seit... Keine Ahnung... Immer? Oder zumindest ewig Lange! Dazu eine Flasche Hauswein - herrlich. Mit einem Nutella-Grappa und einer Mandeltorte als (gratis) Abschiedsgruss, verabschieden wir uns auf den Umwegen zurück ins Zimmer. Was für ein verfressener Tag 😋
    Read more

  • Day73

    Berggeflüster

    September 11, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Ich verlasse das italienische Flachland leicht kränklich, mit schmerzender Kniekehle aber auch mit verdammt guter Laune..Nach gefühlt 4000km bin ich heute das erste mal wieder auf einem Fahrradweg unterwegs..und zwar ein Richtiger, bei dem man weit und breit keine Autos sieht..Ein wahrer Luxus, den der ganze Balkan nicht bieten konnte..ich sehe die Alpen schon den ganzen Morgen, wie sie sich gewaltig am Horizont auftürmen und nach 50km bin ich endlich drin..Bei all dem Dauergrinsen, als ich unter der Autobahn in Felsschluchten von Bergssee zu Bergsee gleite, vergesse ich glatt, das es ab jetzt mehr oder weniger 200km bergauf gehen wird..Aber wer hoch fliegt kann auch lange bergab radeln..Irgendwie so ging doch das Sprichwort..😅..
    Ich bin jedenfalls verliebt und freue mich auf die nächsten Tage..Kevin, die Alpen und ich..Der wohl beste Dreier meines Lebens..😁..
    Mein Zelt schlage ich heute an einem Campingplatz am See auf..Ich gestehe - ich habe den Schlaf in Bodennähe schon etwas vermisst..Der perfekte Tagesabschluss..
    Read more

You might also know this place by the following names:

Veneto, Venetien, فينيتو, Vénetu, Venezien, Венета, Венето, ཝེ་ནེ་ཏོ།, Vèneto, Venetu, Benátsko, Βένετο, Véneto, ونتو, Vénétie, Vènècie, Venit, Feneto, Vî-nì-thok, ונטו, Վենետո, Venetó, ヴェネト州, ვენეტო, 베네토 주, Venneto, Venetas, व्हेनेतो, Venetië, Venèt, ਵੈਨੇਤੋ, Wenecja Euganejska, صوبہ وینیٹو, Vêneto, Венеция, Vènitu, Benečija, แคว้นเวเนโต, وینیتو, 威尼托

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now