Italy
Stintino

Here you’ll find travel reports about Stintino. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day86

    Drei Tage in Stintino

    October 6 in Italy

    Nach 3 Anläufen erreichen wir am Mittwoch Abend endlich zusammen mit den letzten Sonnenstrahlen Port Mannu, einen der 3 Häfen von Stintino.

    Und das ist auch gut so, denn einige Stunden später wird es wieder wesentlich stürmischer und die See noch kappeliger als am Nachmittag.

    Am Hafen selbst ist leider niemand und auch eine Capitaneria finden wir nicht. Das ist schlecht, da für die Benutzung von Strom und Wasser anscheinend ein Aktivierungsschlüssel erforderlich ist. Zum Glück sind unsere Batterien voll geladen, so dass wir damit etwa 2 Tage ohne externe Stromzufuhr auskommen sollten.

    Auch am nächsten Tag ist der Hafen zwar voller Boote aber immer noch menschenleer und auch der kleine Ortskern scheint, obwohl er mit seinen vielen bunten Häusern, kleinen Gässchen und den vielen Treppen sehr schön angelegt ist, ein wenig verlassen zu sein. Wahrscheinlich ein Effekt der bereits begonnenen Nebensaison, schließen wir.

    Da der Wind mit Böen bis 65 km/h viel zu stark und die See zu kabbelig zum Rausfahren ist, entschließen wir uns an dem ansonsten herrlich sonnigen und immer noch warmen Herbsttag zu einem Spaziergang durch den hübschen Ort - und landen schließlich bei einigen Gläsern Weißwein an einer großen Fensterfront in einem Café mit Blick auf den Hafen und das dahinter liegende, offene und sehr stürmische Meer.

    Auch am Freitag ist der Wind noch zu stark und die Wellen zu groß um das Capo Falcone, die Nordspitze Sardiniens, zu umfahren und zudem regnet es nun auch noch fast den ganzen Tag. Gregor und ich machen das Beste draus und tun das, was man an Schlecht-Wetter-Tagen eben so macht: Wir bleiben im Bett, starten einen Serienmarathon und stehen nur auf um Junkfood aus dem Kühlschrank zu holen. Als uns gegen 2 Uhr nachts bei den letzten Folgen von "The Leftovers" schon die Augen zufallen, fühle ich mich nicht nur so richtig schön faul und vollgestopft, sondern bei einem Blick aus dem Fenster auf die schummrigschöne, regnerische Hafenkulisse auch fast als wäre ich in Hamburg.
    Read more

  • Day32

    Capo Falcone

    November 5, 2017 in Italy

    Wie so oft, erleben wir auch diese beliebte Bade-Region mehr oder minder komplett ausgestorben. Dafür gibt es für uns hier jede Menge freie Parkplätze in erster Reihe, um das türkisblaue Meer (könnte in der Karibik nicht schöner sein) und im Hintergrund die Inseln Isola Piana und Asinara zu bewundern. Das Landschaftsbild sahen wir uns dann nach einer kurzen Wanderung hoch oben vom Torre del Falcone aus nochmal an.Read more

  • Day32

    Der Sonntagmorgen bei Le Saline

    November 5, 2017 in Italy

    Am Kitesurferstrand (ohne Kitesurfer😉), hatten wir eine Nacht mit heftigen Gewittern, aber am Morgen war das Wetter schon wieder ganz passabel. Deshalb gab es auch nach dem Frühstück an dem schönen weißen Kiesstrand einen Strandspaziergang.

  • Day7

    Hoch oben im Norden

    July 24 in Italy

    Letzter Tag in Sassari! Morgen gehts in den Süden - nach Cagliari.

    Den letzten Tag genossen wir heute am nördlichsten Teil Sardiniens. In Torre Pelosa suchten wir uns Abseits der Touristenmenge einen gemütlichen Platz auf den Felsen wo wir die beste Ausblick zum Torre della Pelosa, einen Ruinen-Turm auf einer kleinen Insel, hatten. Das Wasser lud erneut zu einigen Tauchgängen ein.

    Bevor wir nach Hause fuhren, machten wir einen kurzen Stopp im Zentrum von Sassari, welches wir uns morgen vor der Abreise noch ein wenig genauer ansehen werden.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Stintino

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now