Italy
Toscolano-Maderno

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 1

      Unsere erste Nacht

      September 18, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 20 °C

      Nach ca. 10 Stunden Autofahrt (Pausen durften auch nicht fehlen), haben wir uns auf einem kleinen aber sehr feinen Campingplatz in Maderno eingenistet. Mit einer guten Portion selbst gekochter Spagetti Bolognese (vegan) und einer flasche Weißwein intus haben wir den Abend bei einer runde Kreuzworträtsel ausklingen lassen.

      Am nächsten Morgen gab es noch einen frisch gebrühten Kaffee aus der Bialetti-Kanne. Danach haben wir dem Gardasee-Ufer einen kleinen Besuch abgestattet, bevor es für uns "back on the road" hieß. Ziel: Livorno
      Read more

    • Day 6–8

      #08 Grassina und die Hühner der Toskana

      March 29 in Italy ⋅ 🌧 11 °C

      Nach dem Aufbruch in San Gimignano stießen wir auf der Suche nach toskanischen Olivenöl auf gewundenen Wegen durch Zufall auf das große Chianti-Weingut Antinori. Im Örtchen Bardino gab’s zwar kein Olivenöl, aber das organisch in den Hügeln liegenden Firmengebäude des Traditionsweinguts machte uns neugierig. Wir bestiegen den Hügel, quer durch Weinreben und konnten im 1179 erstmals erwähnten Weingut einen guten Wein und eine tolle Aussicht auf die Toskana mit seinen gelb getünchten Villen und Zypressen ergattern. Das Ende 2012 fertiggestellte, 50.000 Quadratmeter große Weingut ist als unsichtbares Gebäude konzipiert, dessen Körper mit den Falten des Hügels verschmilzt. Das Stufendach ist vollständig mit Weinreben bedeckt. Dort kann man Führungen durch die Kelterei machen oder auch Weinverkostungn buchen. Alles in allem sehr abgefahren.

      Auf der Suche nach etwas Ruhe und Entspannung entdeckten wir durch Zufall einen in der Nähe und kurz vor Florenz liegenden Bauernhof auf dem man gegen ein Dinner im Restaurant über Nacht parken durfte. Wir blieben zwei Nächte, lauschten den Hähnen bei ihrem Wettstreit um den lautesten Schrei, den Eseln, die in das Konzert mit einstimmten und den Schweinen, Schafen und Ziegen.
      Vor allem Lena tat die entspannte Stimmung auf dem Bauernhof mitten in den Hügeln gut, um die vielen Eindrücke zu verarbeiten und auch die von den wilden Serpentinenstraßen verspannten Muskeln zu lockern. Nebenher lernten wir eine nette, weitgereiste italienische Familie aus der Nähe des Gardasees kennen und Benni machte einen Zählwettbewerb auf Italienisch mit der Deutsch-lernenden Tochter. Und auch die Runde Boccia mit den Camper-Nachbarn durfte nicht fehlen. Perfetto 😅

      Weil wir am Tag den Parkplatz für die zahlenden Gäste räumen mussten, machten wir einen kleinen Ausflug ins nahegelegene Städtchen Grassina, um den Kühlschrank und unsere Mägen aufzufüllen. Das Essen in einer ehemaligen Bäckerei mit einem halben Liter Weißwein (mittags) genossen wir in vollen Zügen und ergatterten unsere erste Flasche leckeres Olivenöl. Danach war erstmal Nickerchen angesagt, der Weißwein tat sein Übriges 😂 die Italiener:innen neben uns schienen den Wein dagegen super zu vertragen und kein bisschen was zu merken. La dolce vita halt 🇮🇹
      Read more

    • Day 13

      Tur dag

      July 13, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 24 °C

      Tog på marked efter morgenmad. Fik en is og kørte langs kysten.
      Stoppede ved et citron sted og fik forbi en havn.
      Kørte til en Parco Avventura, men pga. stormen var de midlertidig lukket.
      kærte vi til montecilliano og kiggede ud over søen fra toppen.
      Hjem til en pause og skærm.
      Der var smagsprøver og musik festival i Tignale by. Vi tog afsted kl 19 og forventede et stort serup. Men, nej nogle få borde og flere af dem med vin og ost. Fik dog smagt 2 lasagne, panerede kødbolle, skinketærte, kødburger, aperol, mojito, tiramisu og mere. Hyggeligt var det og vi blev mætte.
      Tilbage til værelserne og skærme.
      Read more

    • Day 4

      Verona♥️

      March 19 in Italy ⋅ ☁️ 11 °C

      Heute bei schönem Wetter Verona besichtigt. Richtig schöne und interessante Stadt. Bei einem ausführlichen Stadtrundgang viel über die Stadt erfahren. Natürlich haben wir auch Julias Haus mit dem berühmten Balkon und der Juliafigur besichtigt. (Romeo haben wir nicht gesehen)
      Danach sind wir in das Weingebiet gefahren und haben eine Weinprobe mit 5 Weinen gemacht.Das reichte aber auch🙈
      Um 19.00 waren wir wieder mehr oder weniger nüchtern im Hotel.
      Jetzt bin ich schon wieder müde.
      Die Bar im Hotel werde ich wohl nicht kennenlernen.
      Read more

    • Day 3

      Busfahrt nach Mantua und Valeggio

      March 18 in Italy ⋅ ⛅ 12 °C

      Heute Busabfahrt um 8.00 Ihr nach Mantua ( Weltkulturerbe).
      Nach 2-stündiger Stadtführung taucht mit jetzt noch der Kopf.
      Weiterfahrt um 13.00 Uhr nach Valeggio
      14.00 Uhr Mittagessen ( Tortelini und Wein)
      Veggio selber ist nicht so toll.
      16.30 Uhr Rückfahrt zum Hotel.
      Gleich gibt es Abendessen und müde bin ich auch schon wieder. ( Sind ja auch schon seit 6 Uhr auf)
      Read more

    • Day 2

      Erster Wein am Gardasee

      October 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

      Nach dem wir 2 Stunden um den See gefahren sind haben wir doch endlich einen offenen Camping Platz gefunden! (Hätten nicht gedacht das die alle schon zu haben, dass wird noch lustig). Erstmal ein Gläschen Wein...Read more

    • Day 5

      #07 San Gimignano - Stadt der Türme

      March 28 in Italy ⋅ ☁️ 10 °C

      San Gimignano erreichten wir am frühen Abend. Lena war immer noch nicht wirklich fit, weshalb wir abends nur eine kleine Runde durch das mittelalterliche Städtchen mit den vielen Türmen schlenderten, gemeinsam mit vielen anderen Touristen.
      San Gimignano hat sich den mittelalterlichen Charakter erhalten, nur die vielen Satellitenschüsseln und die Touris in Funktionskleidung verraten, dass man nicht mehr 1350 ist. Das 14. Jahrhundert war auch die Blütezeit des „Manhattan des Mittelalters“, dass durch den Handel mit Safran reich wurde. Auch seine Adels- und Bürgerfamilien machte der Handel reich und so bauten sie sich - im Wettbewerb gegeneinander, so die Sage - zu Wohn- und Verteidigungszwecken hohe Türme in der Stadt. Von ursprünglich 72 der sogenannten Geschlechtertürme sind noch 13 erhalten. In dieser Blütezeit kamen auch viele Maler in die Stadt und schufen bspw. In der Chiesa San Francesco viele Fresken, die man hinter den schlichten Sandsteinfassaden gar nicht vermuten würde.

      Ohne viel anzuschauen oder zu besichtigen ließen wir uns durch die kleinen, verwinkelten Gassen treiben, mir und Kaffee und ein sehr leckeres, prämiertes Eis auf dem Hauptplatz schmecken und genossen den Ausblick von der Stadtmauer auf die toskanischen Hügel.
      Read more

    • Day 4

      Gardasee

      September 4, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

      Schicker Gardasee. Es ist schön im See zu schwimmen und italienisches essen ist super. Ich bin überrascht wie viel leckere Sachen hier selbst ein Discounter hat. Vegi hassen hat im Urlaub Pause und Salami ist hier einfach ein anderes Level. Es wird min Fahrrad ein bisschen rum gefahren und geschwommen. Irgend wie sind die Entfernungen viel weiter und der Verkehr ist eine Katastrophe.

      Eieiei und hier sind praktisch fast nur deutsche. Es ist schön aber ich glaub ich verstehe den hype nicht ganz.
      Read more

    • Day 3

      Toscolano Maderno (Gardasee)

      July 21, 2023 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

      Nachdem das Wetter in Nauders und in allen nahegelegenen Zielen heute sehr regnerisch und kalt ausfiel, entschlossen wir uns einfach Richtung Sonne zu fahren. Schließlich wollten wir warmes Wetter und Sonnenschein in unserem Sommerurlaub haben.
      Auf unserer Fahrt sammelten wir ein paar Vinschgauer Äpfel sowie frischgepressten Apfelsaft ein. Einen kurzen Zwischenstopp legten machten wir in Bozen. Dort verbrachten wir eine kurze Zeit im Einkaufscenter 20Twenty, während es draußen regnete. Danach hing unsere Fahrt weiter Richtung Gardasee. Dort überraschte uns das erste Örtchen Rica del Garda mit einem wunderschönen Ausblick über den riesigen italienischen See, denn wir beide zum ersten Mal besuchten. Das toskanische Flair hatte uns sofort begeistert :) wir fuhren entlang des Sees von einem Ort zum nächsten, auf der Suche nach einem Parkplatz, jedoch war das fast unmöglich mit unserem Camper. Parkplätze für PKWs gab es dagegen reichlich. Den ersten möglichen Parkplatz fanden wir in Toscolano Maderno. Beim Anblick der kleinen Hafenstadt entschlossen wir uns hier zu übernachten und fanden sehr schnell einen tollen Campingplatz, direkt am See, mit Pool und gemütlichen Stellplätzen und für 44€ auch noch günstiger als zuvor :) wie lange wir hier bleiben? Noch unklar :)
      Read more

    • Day 1

      Endlich angekommen

      April 12, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

      Nun denn...als wir nun endlich direkt am Gardasee waren, zwar auf der falschen Seite hatten wir eine Fähre gesehen mit der wir dann geradewegs an unserem Unterkunftsort ankamen.
      Ich rief die Gasteltern kurz an um denen unsere ungefähre Ankunftszeit mitzuteilen. Die Gastmutter konnte deutsch demnach machte dies die Kommunikation meiner seits etwas leichter.
      Die Gastmutter erklärte mir am Telefon einen (so schien es am Telefon zumindest) kinderleichten Weg zur Unterkunft.

      Dennoch schickte uns das Navi zuerst durch eine winzig kleine Gasse wo das Auto geradeso durch passte. Die Gastmutter versuchte mir im Vorfeld klar zu machen, dass ich diesen Weg keineswegs hoch fahren solle. Denn diesen Weg fahren meist nur gekonnte einheimische. Da wir den anderen Weg den uns die Gastmutter mitteilte nicht gefunden haben sind wir Schlussendlich doch diese minni enge Gasse herauf gefahren. Als wir dann endlich ankamen waren wir fix und fertig.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Toscolano Maderno, Toscolano-Maderno

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android