Italy
Toscolano-Maderno

Here you’ll find travel reports about Toscolano-Maderno. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day59

    Beim Frühstück

    May 22, 2017 in Italy

    Zum Frühstück treffen wir uns mit Oma und Opa im Hotel. Während Mama und Papa Kaffee schlürfen und sich süße Croissants schmecken lassen, schmuse ich ganz viel mit Oma und Opa. Ich glaube, sie können noch immer nicht glauben, dass wir wirklich hier sind.
    Oma hat aber auch eine Überraschung für uns. Sie hat uns ein Hotelzimmer für die nächsten Tage gebucht. Wir freuen uns sehr.

  • Day58

    Überraschung

    May 21, 2017 in Italy

    Ich hatte Recht mit meiner Vermutung. Wir überraschen Oma und Opa am Gardasee. Auf dem Hotelparkplatz entdecken wir sofort ihr Auto.
    An der Rezeption erfragen wir ihre Zimmernummer, schleichen uns in die erste Etage und klopfen schließlich an ihre Tür. Doof nur, dass niemand aufmacht. Bestimmt sitzen die beiden gerade beim Abendessen. Wir gehen zum Bus zurück und Mama schreibt Opa Günter an. Sie weiht ihn ein und erfährt von ihm, dass die beiden gerade bei einem Fläschchen Weißwein am Pool sitzen. Wir machen uns also erneut auf den Weg und entdecken sie sofort. Mama schleicht sich von hinten an Oma heran und umarmt sie. Die Überraschung ist geglückt. Oma ist so überwältigt, dass ihr die Tränen kommen. Sie nimmt mich auf den Arm und die nächste Stunde verbringe ich auf ihrem Schoß und lasse mich betüddeln, während Mama und Papa sich noch eine Pizza einverleiben.
    Es wird dunkel und ich kann meine Augen vor Müdigkeit kaum noch aufhalten. Oma und Opa bringen uns zum Bus. Zufrieden nach dieser gelungenen Überraschung schlafen wir alle ein.
    Read more

  • Day59

    Spaziergang

    May 22, 2017 in Italy

    Bevor wir unser Zimmer beziehen, machen wir alle einen Spaziergang am Gardasee. Ich hätte nie gedacht, dass ein See so groß sein kann. Er sieht eigentlich gar nicht aus wie ein See, sondern wie ein Meer ohne Wellen. Das Wasser ist glasklar und wir können große Fische beobachten. Schön ist es hier. Wunderschön!

  • Day59

    Nachmittags und abends

    May 22, 2017 in Italy

    Nach dem Spaziergang beziehen wir unser Zimmer, das sehr geräumig und gemütlich eingerichtet ist. Mit so viel Platz wissen wir gar nichts anzufangen. Ein Stuhl als Ablage reicht für unsere Kleidungsstücke völlig. Mama und Papa öffnen den riesigen Kleiderschrank erst gar nicht.
    Den Nachmittag verbringen wir entspannt am Pool, wo ich erstmal ein kurzes Nickerchen zwischen Oma und Opa mache. Später gehen Mama und Papa nochmal mit mir zum See und gönnen sich eine kleine Abkühlung.
    Beim Abendessen bin ich nicht so gut drauf und Mama geht zeitig mit mir nach oben. Das Hotelbett ist kuschelig. Ich liege in der Besucherritze, die Mama zu einer gemütlichen Mulde ausgestopft hat.
    Read more

  • Day60

    Faulenzen am Pool

    May 23, 2017 in Italy

    Ich habe fantastisch in meiner Kuhle geschlafen und somit auch Mama und Papa. Ausgeruht treffen wir uns mit Oma und Opa zum Frühstück, wo Papa drei Croissants und ich ein saftiges Stück Orange verdrücke.
    Mittags mache ich neben Oma ein Nickerchen auf der Liege, während Mama und Papa im Pool planschen.
    Abends bin ich ausnahmsweise mal gut drauf und lasse mich ausgiebig von Oma Heike bespaßen.

  • Day61

    Und noch ein fauler Tag

    May 24, 2017 in Italy

    Was soll ich schreiben? Das Wetter ist super, der Schatten am Pool angenehm, aber am schönsten ist es, von Oma und Opa betüddelt und beschmust zu werden. Schade, dass heute schon wieder unser letzter gemeinsamer Tag ist. Ich hoffe, ich sehe die beiden bald wieder. Ich hab sie richtig lieb.

  • Day62

    Abschied

    May 25, 2017 in Italy

    Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück checken wir aus und nehmen die Fähre nach Torri del Benaco. Während der Überfahrt klettert Omi Heike zu uns in den Bus und ich darf auf ihrem Schoß sitzen. Mama flitzt draußen mit dem Handy rum und fotografiert Opa Günter, der auch gerade Fotos macht.
    Wir legen in Torri an und rollen von der Fähre. An der nächsten Tankstelle halten wir nochmal an und verabschieden uns von Oma und Opa.
    Später sehen wir sie noch ein paar Mal auf der Autobahn und kurz vor der österreichischen Grenze steht die Überlegung an, ob ich nicht im Maxi Cosi zu ihnen ins Auto soll, um möglichen Ärger bei einer Kontrolle zu vermeiden. Doch die Sorge ist unnötig. Wäre ja auch sehr komisch, wenn wir ausgerechnet hier angehalten werden, sind wir doch die letzten zwei Monate problemlos durch so viele Länder gefahren.
    Wir fahren übrigens noch nicht nach Hause. Papa hat schon die nächste Überraschung geplant. Wir besuchen auch noch Omi Gabi und Eugen im Allgäu.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Toscolano-Maderno

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now