Malaysia
Selangor

Here you’ll find travel reports about Selangor. Discover travel destinations in Malaysia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

129 travelers at this place:

  • Day66

    Batu Caves

    April 10 in Malaysia

    An absolute gem in the city of KL. Founded it the mid 1800’s by some Chinese farmers and then developed by the Malay government. An amazing limestone formation in a huge outcrop in the north of the city. Statues and temples and other worship type features, the largest in fact, outside of Thailand. And there’s monkeys, like every other place in Asia, but these ones are gutsy. If you want to see the caves and other stunning attractions you need to walk up 272 steps to the top, actually there is more after that. But on the “lower 272” the monkeys see you coming. And they will take your stuff. We saw them reaching into backpacks pulling out whatever they could get their grimy little “paws” on. Earbuds, pack of Kleenex, water bottle, anything, they don’t care. So be on your guard.Read more

  • Day67

    The Dark Caves

    April 11 in Malaysia

    After the hard work of climbing the steps at Batu, and carrying the sand, and then the empty buckets down, and fighting off the monkeys, Robert and Darin headed into the dark cave to look at the cave wildlife. Amber and Jackie decided it wasn’t for them, something about the venomous trap door spider and cave racer snakes turned them off. It was a 45 minute trip through the limestone caves that had been excavated of its guano by Chinese farmers in the early 1900’s. an absolutely stunning sight if you’re into that stuff, which, it turns out Robert and I are. The stalagmites and stalactites in these caves have been around since the dinosaurs, that’s pretty amazing. We saw the elusive millipede scurrying about, tons of other spiders, scorpions and several cockroaches. By several, I mean 100’s, or maybe thousands...they were everywhere in some places.Read more

  • Day151

    ....und das ist Kuala Lumpur wahrlich, eine Stadt der Kontraste bzw. Gegensätze und der Vielfalt.😍
    Unser Tag startete mit starken Regen...Was macht man in KL bei Regen...natürlich erst einmal einen Regenschirm kaufen.😉
    Ja, und dann entschieden wir uns dafür einmal einen Überblick über die gesamte Stadt zu bekommen...und am Besten geht dies mit dem Hopp on Hopp off Bus.
    https://www.myhoponhopoff.com/kl/visitor.php
    ....und das war eine gute Entscheidung. Wir bekamen auf den 23 Stationen des Busses so viel zu sehen.....Was für eine Stadt!
    Stadt der Zukunft mit Tradition und Dschungel.
    Gab es hier einen Architektenwettbewerb....wer kreiert die kreativsten und ausgefallensten Wolkenkratzer...mit den größten und modernsten Shoppingmalls?
    Und zwischen modern, moderner am modernsten steht dann China Town, Little India, der alte Bahnhof von KL und der so schöne Sultanspalast, wie aus 1001 Nacht.....Was für ein Anblick.
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Sultan_Abdul_Samad_Building

    http://www.kuala-lumpur.ws/attractions/sultan-abdul-samad-building.htm
    ....mitten im modernen und großen Einkaufsviertel Bukit Bintang kommt dir eine Frau entgegen, nur mit einem Plastiksack "bekleidet"und zu großen kaputten Plastikschuhen an den Füßen, befestigt mit kleinen Plastikeinkaufstüten; hockt da ein verarmt aussehender verkrüppelter Mann und verkauft Taschentücher; sitzt eine alte Frau in Lumpen gehüllt mit Hautkrankheiten in ihrem alten Rollstuhl und schläft....und keiner bettelt....ganz im Gegenteil, wenn du ihnen ein bißchen Kleingeld geben möchtest, wollen sie es nicht...🤔🤔🙂
    Und KL hält noch mehr Überraschungen bereit. Nicht nur das es mitten in der Stadt beim 421 m hohen Menara KL Tower einen Dschungel gibt....und damit ist nicht der Großstadtdschungel gemeint, sondern ein richtiger....auf 11 ha...🙂😊....
    https://sites.google.com/site/malaysiaauswandern/Home/sightseeing-in-kuala-lumpur-3

    http://auswandernmalaysia.blogspot.my/2010/02/lust-auf-dschungel-abenteuer-in-der.html?m=1
    ....KL hat auf 102 ha einen Lakegarden mit Seen, verschiedenen Gärten wie Hibiskus-und Orchideengarten, einen großen Vogel-und Schmetterlingspark....
    http://www.klbotanicalgarden.gov.my/

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kuala_Lumpur
    So viel Grün in dieser bemerkenswerten Stadt.
    Kuala Lumpur gefällt uns mit seinen Gegensätzen und seiner Vielfalt ausgesprochen gut....und die Stadt entwickelt sich immer weiter....es wird wahnsinnig viel gebaut.
    Wir sind uns aber auch darüber einig, dass wir nicht in KL leben wollten...zu viel Verkehr und Stau, zu viel Traffic-Jam wie die Einheimischen sagen.
    Read more

  • Day45

    Tropsteinhöhle im Hindu-Style

    February 15 in Malaysia

    Etwa 10 km nördlich von Kuala Lumpurs Zentrum liegen die Batu Caves: Kalksteinfelsen mit mehreren Höhlen. Nach einigen Stufen und Äffchenfamilien 🐒 gab es oben noch mehr tierische Besucher — Hühner 🐓! In den Höhlen befinden sich verschiedene hinduistische Tempel mit vielen knallbunten Figuren.

  • Day10

    Back in Kuala Lumpur

    May 7 in Malaysia

    Mit dem Bus ging es gestern von der Insel Penang wieder zurück nach Kuala Lumpur. Eigentlich war der Plan noch weiter in Norden von Malaysien zu reisen auf die Insel Langkawi aber der Wetterbericht zeigte nur Gewitter und Regen an da eine Schlechtwetterfront auf die Westküste Malaysiens kommen soll. Und auf schlechtes Wetter hatten wir keine Lust🙊 und so waren wir nach 4 Stunden Busfahrt wieder in der Hauptstadt. Am nächsten Tag nach dem Frühstück fuhren wir mit der Bahn zu den Batu Caves. Die riesig goldene Statue ist schon echt beeindruckend. Nach den ca. 350 Stufen nach oben kommt man dann in den Hauptcave rein. In der Höhle war viel Baustelle und sogar Verkaufsstände für Touristen also sehr touristisch und weniger beeindruckend. Auf dem ganzen Weg von der Bahnstation bis zu den Caves musste man wieder auf die Affen achten, die gerne Sonnenbrillen, gekauftes Obst, Trinkflaschen oder auch Handys versuchen zu klauen. Wir konnten von Glück sprechen das wir auf dem Rückweg noch alle Sachen bei uns hatten🙉 neben dem Hauptcave gibt es noch mehrere kleinere Caves wo man für Touren bezahlen kann. Wir machten uns dann aber noch auf den Weg zur National Moschee in die man auch kostenlos rein kann. Um aber Erlaubnis zu bekommen eintreten zu dürfen muss man sich als Frau ein Kopftuch umbinden lassen. Das war mir dann doch zu kurios🙊 aber witzig wäre es bestimmt gewesen😂 Wenn man von hier weiter läuft kommt man zum botanischen Garten. Aber wir haben irgendwie nur Nebeneingänge gefunden die geschlossen hatten und der Himmel wurde ganz schön schwarz und es fing an zu donnern als würde gleich die Welt untergehen. Da das Hauptgate wahrscheinlich auf der ganz anderen Seite war entschieden wir uns lieber wieder zurück zur Bushaltestelle zu laufen, was im nachhinein auch die richtige Entscheidung war, denn keine Minute später fing es an aus Strömen zu regnen. Der Bus hat zu KL central, zu der Haltestelle zu der wir mussten eine Weile gebraucht aber das war uns grad recht, denn wir saßen ja im Trockenen und als wir Aussteigen mussten hatte es schon fast wieder aufgehört. Zum Abendessen gönnten wir uns burger und Pommes von einem Stand der alles frisch zu bereitet.Read more

  • Day80

    Kuala Lumpur, Malaysia

    March 7, 2015 in Malaysia

    March 7.
    Kuala Lumpur was one of the ports that stands out as a surprise. There are times we go into a port with no expectations and discover a rich and diverse city such as this one. I’m not sure what I had in my mind about what I thought Kuala Lumpur (it is referred to as KL) would be, but I was definitely wrong. It is a cosmopolitan city that has a mix of skyscrapers, colonial architecture and extensive green space throughout the city.
    Kuala Lumpur means “muddy estuary” and was begun in 1857 when Chinese traders set up shop here. KL gained it’s independence in 1957 and became Malaysia’s capital.
    It is home to the Petronis Towers which are quite magnificent.
    We got a taxi from the port into KL, which was about 1 hour away. Our taxi driver was also our tour guide and took us to some of the best sights in the city while also providing lots of information about the healthcare and education system (both free), the religious mode of the city(diverse and tolerant) and what his daily life is like.
    We are slightly north of the Equator in KL so it is very hot and humid. We have not experienced the rain showers that generally occur each day and the seas remain extremely calm.
    We have also been enjoying the vast array of boats that are in both the harbors and out at sea in Southeast Asia. They have more character than you can imagine and are colorful and stout. There are some that we refer to as low-riders whose decks are barely above the water line. Jeff told me the other day that I wouldn’t believe how many photos of boats he had taken.
    As we came out of Singapore harbor on our way to KL, there were literally hundreds of ships parked outside the entrance to Singapore harbor. It was a surreal sight to see all these ships awaiting their turn in this incredibly busy port.
    The first photo os the palace in KL. The prime ministers from each region rotate living here.
    The second photo is a street scene.
    The third photo in the Petronis Towers
    Read more

  • Day32

    Thaipusam

    February 10, 2017 in Malaysia

    Thaipusam is een jaarlijks spiritueel feest bij de Hindoes. Door cadeaus voor de goden naar de tempel in de grot te brengen proberen ze zich te reinigen van hun zonden. Ook is er een tocht van zes kilometer waarbij mensen constructies tot wel honderd kilo meedragen en deze uiteindelijk via een lange trap te grotten in te brengen. Dit gecombineerd met verschillende haken in hun lichaam en verschillende soorten van zelfkastijding maakt het een aparte ervaring om erbij te zijn. De Hindoes ervaren het als een van de belangrijkste feesten van het jaar.Read more

  • Day11

    Kuala Lumpur...Capsule Hotel

    April 30 in Malaysia

    Destination: Kuala Lumpur, Malaysia
    #CityCount: 4
    #FlightCount: 4

    So we landed around 12pm at night - after gaining an hour....6hours ahead from home, and were prepared to settle in for an 8h30min lay-over.

    So...we decided let’s find something in Kuala Lumpur to get some sleep 😊...missions around, got lost a bit in the airport but eventually got through immigration and then headed for accomm. Not 1st, or 2nd hotel had space 🙄...by then An was over it...and I was frustrated...we tried 1 more, and Thank you goodness, they had space.
    3am...we got to sleep at 3 am, in a container. Literally!

    Was def quite an experience - and worth it to get some sleep!

    Sri Lanka flight out was at 8.35am, so we had a shower, Change of clothes, through immigration and back to the airport in time to board!

    3 different time zones, 3 countries, in 1 day!!!
    Read more

  • Day67

    Tag 67/68: Batu Caves & City Life

    March 16, 2017 in Malaysia

    _Tag 67_
    In der Grundschule haben wir zwar alle gelernt, dass man bei Gewittern nicht in den Wald geht (und hier, dass malayische Gewitter die Visualisierung der Schicksalssymphonie sind), aber wir wollten unbedingt einen Baumkronenpfad durch den Regenwald erleben. Das Gewitter hat tatsächlich irgendwann aufgehört, wir hatten nur nicht damit gerechnet, dass ein Baumkronenpfad ausgebucht sein kann.
    Hieß für uns eine Stunde Heimreise (und eine Stunde unnötiger Anreise), Frustpediküre und Frustessen, was in Kuala Lumpur erstaunlich gut funktioniert😋

    _Tag 68_
    Wir haben uns nach dem Fail am Vortag sogar nochmal aus der Stadt gewagt! Die Batu Caves sind riesige Höhlen, in und um die hinduistische Tempel gebaut wurden, unter anderem die größte Murga-Statue der Welt (großer goldener Buddha, der nur eben kein Buddha ist, sondern einer der zahlreichen Hindu-Götter).
    Nebst einer Höhlentour, auf der wir absoluter Dunkelheit, sehr alten Steinen (in Erinnerung an Herr Lenz) und jeder Menge beunruhigenden Tieren begegnet sind haben wir die Stimmung genossen, die nur von einer Horde Affen/Tauben und unendlich vielen knallbunten Statuen erzeugt werden kann😊
    Um dem Tagesmotto treu zu bleiben, verbrachten wir den letzten Abend in Kuala Lumpur in einem indischen Restaurant😋
    Wieder ein sehr interessanter, neuartiger Tag😎
    Read more

You might also know this place by the following names:

Selangor, SGR, سلانغور, Selanqor, Селангор, Selangoro, سلانگور, Siet-làn-ngô-chû, סלנגור, セランゴール州, 슬랑오르 주, सलांगोर, சிலாங்கூர், รัฐสลังงอร์, سلنگور, 雪兰莪州, 雪蘭莪州, 雪蘭莪

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now