New Zealand
Roys Peak

Here you’ll find travel reports about Roys Peak. Discover travel destinations in New Zealand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

37 travelers at this place:

  • Day81

    Roys Peak

    March 24 in New Zealand ⋅ ⛅ 12 °C

    Heute morgen klingelte der Wecker um 2:15 Uhr. Es war wieder eine größere Wanderung geplant.
    Die anstrengendste, aber eine der schönsten Tageswanderungen Neuseelands.

    -Sunrise on Roys Peak-

    Eigentlich schon ein MustDo, wenn man auf der Südinsel ist. Also habe ich mich auch auf den Weg gemacht.
    8km bis zum Gipfel. Hört sich nicht so schlimm an, wenn man das Crossing schon hinter sich gebracht hat.
    Allerdings mussten 1228 Höhenmeter bezwungen werden.

    Ganz schön viel für die kurze Strecke.
    Deswegen geht es eigentlich nur bergauf. Mal nicht so Steil, mal richtig Steil.
    Das geht in die Beine.

    Mit dem Shuttle sind wir an den Anfang gefahren worden.
    Ankunft: 3:15 Uhr
    Sonnenaufgang: 7:48 Uhr

    Also hatten wir genug Ziet. Wir mussten zum Glück nicht hoch rennen.
    Gemächlich machten wir uns dann auf den Weg.
    Es war Vollmond, somit haben wir keine Taschenlampen gebraucht. Auch einzelene Sterne zeigten sich hinter ein paar Wolken.

    Es war anstrengend. Der Weg einfach nur ein Pfad. Keine Treppen oder rießen Felsen. Aber hoch. Immer ging es hoch. In Schlangenlinien zum Gipfel.
    Unsere Anfangsgruppe teilte sich ziemlich schnell auf. So war ich, mit meinem gemütlichen Gang nach ganz hinten gerutscht. Machte mir aber nichts, ich hatte ja Zeit.
    Oben auf dem Gipfel wird es eh nur kalt.
    Nach jeder Kurve einmal kurz durchatmen. Oder auch öfters.
    Jacken ausziehen, da es immer wärmer wurde.
    Apfel, Banane, Karotte essen.
    Trinken.
    Nicht zu lange stehen bleiben.
    Weiter gehts. Immer weiter.
    Die Aussicht war schon nach der Hälfte atemberaubend.
    Neue Motivation.

    Endlich.
    6:56 Uhr. Oben angekommen.
    Katrin und ich haben uns einen schönen Sitzplatz gesucht und dann haben wir gewartet. Die Jacken wireder angezogen, da es gefühlt Minusgrade dort oben hatte.
    Gefroren. Gewartet.
    Dann endlich immer mehr Licht.
    Und diese Aussicht. Einfach unglaublich.
    Mit eiskalten Fingen wurden Fotos gemacht.
    Bevor sich dann endlich um 7:52 Uhr die Sonne blicken lies.

    Jetzt ging es wieder runter.
    Gleicher Weg zurück.
    Beedutet: Alles Bergab. So Steil wie es auch hoch ging.
    Das ging in die Knie. Und die Sonne wärmte die Luft immer mehr auf.
    Nochmal 2 Stunden. Immer bergab.

    Ausziehen, weil warm.
    Ich wollte einfach nur runter. Meine Beine schmerzten schon.
    Endlich unten angekommen, haben wir mit anderen aus dem Kiwibus, ein Shuttle bestellt.
    Duschen, Fotos ansehen, immer noch nicht glauben, dass ich das grad echt gemacht und gesehen hab. Blog auf den neusten Stand bringen, kann mich nicht entscheiden was ich für Fotos hochlade, schlafen.

    Das wird mir noch ewig bleiben. Das Anstrengendste was ich bisher erlebt habe.
    Aber auch eine der unglaublichsten Aussichten die ich gesehen habe.
    Read more

  • Day224

    Wanaka

    March 20, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 7 °C

    Natürlich hat es am Morgen geregnet- typisches Neuseelandwetter, sodass wir in unserem Auto frühstückten bevor wir losfuhren nach Wanaka. Zum Glück hat sich der Regen hier verzogen und sogar ein bisschen blauer Himmel hat sich blicken lassen. Unsere erste Anlaufstelle war der berühmte Wanaka tree, ein Baum der im Wasser steht. Wir waren selbstverständlich nicht die einzigsten hier und somit beobachteten wir die Chinesen, die ihre komischen Kunststücke oder Selfies mit ihren Katzenkuscheltieren machten🙈 crazy! Dann machten wir uns auf ein wenig die Stadt erkunden, echt eine ganz süße Stadt. Wie ihr uns inzwischen kennt haben wir selbstverständlich auch die Bücherei aufgesucht🙉 gegen Nachmittag machten wir uns dann auf zu unserem Campingplatz. Dort kochten wir Eiernudeln und als Nachtisch noch Pfannkuchen😋 am nächsten Tag haben wir eine Runde in Wanaka geskypt und und sind zum Diamond Lake, außer das er Diamond Lake hat er nichts besonders und ist auch kleiner wie der Badesee in Freudenberg😀 nicht weit entfernt ist der Parkplatz zum Roys Peak Lookout. Der Parkplatz war ziemlich voll aber wir hatten Glück und konnten auf einem Parkplatz parken wo gerade jemand rausfuhr. Wir packten schnell unseren Rucksack und liefen zur Map. Dort waren wir ein wenig geschockt. 16 km und 6 Stunden soll man berechnen um am Lookout Punkt raus zu kommen. Wir hatten ein Pärchen getroffen die uns sagten sie hatten es in 4 Stunden geschafft. Naja wir wollten hier hoch und somit liefen wir los. Es ging nur bergauf und ich habe schon nach 20 Minuten geschnauft und war mir nicht sicher ob ich weiter laufen will😀 konnten uns aber gegenseitig motivieren und waren nach 1:52 h oben! Hätte ich nicht gedacht. Oben musste man sich ein anstellen um am begehrten Fotopunkt ein Foto machen zu können. Aber war gar nicht so blöd so bekam jeder ein Foto ohne jemand anderen mit drauf. Und die Aussicht war echt der Wahnsinn!Kann man nicht in Worte fassen! Und dazu noch super Wetter, zwar ein wenig frisch hier oben aber wir wollen uns ja nicht beschweren;) Hat sich auf jeden gelohnt hier hoch zu laufen auch wenn es echt anstrengend war. Nachdem wir einige Zeit die schöne Aussicht genossen haben ging es wieder auf den Rückweg. Schon nach 1:25 h waren wir wieder unten. Also wir haben definitiv keine 6 Stunden gebraucht🙈Read more

  • Day73

    Roy's Peak

    January 3, 2018 in New Zealand ⋅ ⛅ 18 °C

    Absolutes Highlight bei Wanaka war unser Aufstieg auf den Roys Peak direkt am Lake Wanaka. 8 km lang mussten wir ca 1.300 Höhenmeter bewältigen, um die wundervolle Aussicht zu genießen. Das war die Mühen in jedem Fall wert. Nur leider mussten wir das ganze auch wieder zurück nach unten... insgesamt 6 h unter der prallen Sonne waren nicht ohne...

    Mit leichten Erschöpfungserscheinungen ging es heute (4. Januar) für uns weiter zum Fox und Franz Josef Gletscher.
    Read more

  • Day127

    Roy's Peak

    April 25 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    8 Kilometer
    Durchgehende Steigung
    1.300 Höhenmenter
    Start 3:45 Uhr morgends
    Aufstieg in 2h 45min 💪💪
    Sonnenaufgang 7:28Uhr🌅
    Abstieg in 2h

    Wir waren so stolz und hatten einen wunderschönen Sonnenaufgang über dem Nebeligen Tal von Wanaka und die perfekte Sicht auf die Southern Alps. Jedoch war es soooo extrem kalt vor allem weil man glitsch nass geschwitzt war, dass wir uns bald wieder auf den Rückweg gemacht haben.
    Der Weg war leider extrem eintönig, aber es war ein wirklich geiles Erlebnis und wir waren froh uns es angetan zu haben 😄
    Read more

  • Day51

    Roys Peak

    May 7 in New Zealand ⋅ ⛅ 9 °C

    Morgens hatten wir den Walk zum Roys Peak eigentlich schon abgehakt, weil es dermaßen nebelig war, dass man nicht mal 50m weit sehen konnte.

    Zum Glück kam die Sonne aber am Mittag und Tami, Paula und ich haben uns an die 16km, 1300m Höhe und die 6 Stunden wandern langsam rangetastet.

    Ich fand nur den Anfang und das Ende sehr anstrengend weil der Berg schon extrem steil nach oben ging. Die anderen Beiden kamen aus ihrem hecheln gar nicht mehr raus 😅

    Die Aussicht war wunderschön und wir konnten ein wenig den Sonnenuntergang beobachten. Auf dem Rückweg sind wir mehr gestolpert als gelaufen, weil es ja wieder steil bergab ging und es schon ganz dunkel wurde. 😅
    Read more

  • Day41

    Roys Peak

    January 20, 2017 in New Zealand ⋅ ☁️ 9 °C

    Die Spitze erklommen 💪

  • Day101

    Roys Peak

    April 15, 2017 in New Zealand ⋅ ☀️ 10 °C

    Was man nicht alles tut, um eine schöne Aussicht zu genießen. Hinter uns liegt wieder einmal eine ziemlich anstrengende Wanderung. 3,5 Stunden bergauf...und danach alles wieder runter. Aber die Anstrengung hat sich definitiv gelohnt! Die Aussicht vom Roys Peak (1578m) ist einfach atemberaubend schön, ich würde sogar sagen einer meiner Lieblingsplätze hier in Neuseeland. Aber schaut selbst, denn bekanntlich sagen Bilder ja mehr als tausend Worte.Read more

  • Day218

    Roys Peak (1581 m)

    May 18, 2015 in New Zealand ⋅ ☀️ 9 °C

    Proc troskarit? Slezli jsme - zivi a zdravi - z Liverpoolu, doklusali na Aspiring Hut a pred 6 byli zpet u auta na Rasberry Carparku.
    24 km v nohach vcetne par masakroznich jsme rano sice trochu citili, ale to nas samozrejme neodradilo od dalsiho vyslapu. Ze 400 do skoro 1600 vyskovych metru Roys Peaku vypinajiciho se primo nad Wanakou jsme to zvladli za 2 hodinky a kousek. Nohy bolely. Ale ty vyhledy! Nerikala jsem uz o nich nekdy neco ;-)?Read more

  • Day4

    Rob Roy Glacies

    March 23, 2018 in New Zealand ⋅ ☀️ 10 °C

    Der Rob-Roy-Gletscherwanderweg (Rob Roy Glacier Track) führt uns in den Mount-Aspiring-Nationalpark - eine Landschaft voller Berge, Gletscher, Flusstäler und alpiner Seen. Eigentlich sollte die Wanderung ca. 3 h dauern und direkt am Anfang über eine Hängebrücke führen.

  • Day50

    Roys Peak

    November 28, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 20 °C

    Der Roys Peak ist ungefähr 1580m hoch. Der Aufstieg war sehr anstrengend, weil es natürlich nur steil bergauf ging, aber was soll man anderes auch erwarten von einem Berg 😂
    Also wir nach 2 1/2 Stunden ganz oben an der Spitze angekommen sind, war es mal wieder traumhaft, die Aussicht zu genießen! Leider fiel das ziemlich kurz aus, weil bei mir alles abgefroren ist 😵 Es war so kalt, dass unsere Beine komplett rot waren 😃

    Nach unserem Lunch wollten wir dann nur noch kurz bei dem Punkt vorbei, an dem man dieses wahnsinnig schöne Foto machen kann, und dann aber auch schnell wieder nach unten, weil uns allen kalt war. Bei dem Punkt mussten wir aber erst mal eine halbe Stunde warten, bis wir dran waren, weil alle vor uns so ewig gebraucht haben 😏
    Ja selbst am Berg muss man manchmal anstehen nur für ein Bild!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Roys Peak

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now