Norway
Hengjanfjell

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
29 travelers at this place
  • Day15

    Preikestolen

    August 23 in Norway ⋅ ☀️ 24 °C

    Der Preikestolen (Felskanzel) ragt 604 Meter über den Lysefjord. Der Aufstieg gehört zu den berühmtesten Bergtouren Norwegens - und wir haben ihm geschafft: 8 km und 500 Höhenmeter. Dafür haben wir nicht mal die vorher angegebenen 4 Stunden gebraucht! 💪
    Trotzdem war es ziemlich anstrengend aber auch schön. Das Wetter hat es heute wieder super gut mit uns gemeint und es war keine Wolke am Himmel zu sehen - besser gings nicht!
    Spektakuläre Bilder am Abgrund durften wir leider nicht machen, da wir einen kleinen Angsthasen dabei hatten 🤪
    Read more

    Stefanie Lange

    Wer war denn der Angsthase? 😅

    Neele Reinboth

    Du darfst gerne raten 🤪

    Stefanie Lange

    Fängt der Name mit A an?

    Neele Reinboth

    Jup 🙈😂

    3 more comments
     
  • Day8

    Preikestolen

    June 27, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 11 °C

    Was für ein Tag! Wecker geht heute mal ausnahmsweise um 6:00 Uhr😴, da wir auf den Preikestolen wollen. Die Tipps im Internet sagen zeitig aufbrechen sonst ist es zu voll! Da die Tour zwar als anspruchsvoll aber machbar beschrieben wird, wollen da alle rauf. Leider ist das nur kein Tipp mehr, die Fähre die uns rüber nach Tau bringt ist zwar noch nicht voll aber schon gut Besucht. Um 8:30 gehen wir dann los mit einem Haufen anderer Leute die leider nicht nur teilweise eine miese Konditionen haben, sonder auch schlecht ausgerüstet (ich sag nur Schlapfen🤦‍♀️) sind. Wir versuchen uns langsam vorzuarbeiten damit wir etwas weiter kommen. Auf dem Weg nach oben haben wir immer wieder tolle Ausblicke. Oben am Preikestolen werden wir dann für die Strapazen belohnt und können einen Wahnsinns Blick genießen.Read more

    Martin Beck

    Wie tief, und kann ich da tauchen????😋

    6/27/19Reply
    Regina und Michael

    Die Frage sollte sein, wie kalt....😂

    6/27/19Reply
    Martin Beck

    Kalt ist egal!!😂😂

    6/27/19Reply
    13 more comments
     
  • Day11

    Preikestolen am Lysefjord und Krebs

    August 22, 2020 in Norway ⋅ 🌧 13 °C

    Nach einer erholsamen Nacht in einem festen Bett ging es nach einen super Frühstück heute auf den Preikestolen und auf einen kleineren Hike wo ein Flugzeug vor langer Zeit abgestürzt ist. Wrackteile kann man noch erkennen aber die Anfahrt war auch nicht schlecht. Bodenfreiheit sei Dank. Das letzte Mal war 2014 als ich auf dem Preikestolen war und da war es noch ein Schotterparkplatz mit einem Campingplatz ein paar km davor. Jetzt Restaurant, cafe, Outdoorladen wo Wandersachen ausgeliehen werden können. Guide Touren und und und. Wahnsinn. Selbst bei fragwürdigen Wetter war relativ viel los. Wir wurden oben am Gipfel nur kurz a bisserl angeduscht. Wollten noch auf den Kjeragbolten am anderen Ende des Lysefjords aber die Zeit war zu weit schon fortgeschritten. Am Abend ging es zurück da es bei Mario selbst gefangene Makrelen und Taschenkrebs und Flusskrebse gegeben hat. Voll das Erlebnis die Scheren aufzubrechen. Schon ein bisschen Respekteinflössend.Read more

  • Day4

    Auf zum Preikelstolen

    August 5, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Nach einer erholsamen Nacht wachen wir gegen 8 Uhr bei strahlendem Sonnenschein auf. Dieses Bett ist so bequem, dass wir gar nicht aufstehen wollen. Und da wir diese tolle Hütte heute sowieso verlassen müssen, beschließen wir, uns viiieel Zeit zu lassen. Unsere Gastgeber haben uns auch zugesagt, dass wir etwas später als üblich auschecken können, warum das also nicht ausnutzen?
    Nachdem wir das Aufstehen etwas hinausgezögert haben, gibt es erstmal ein ausgedehntes Frühstück - fast so gut wie zu Hause. Danach packen wir mal wieder alles zusammen und verlassen diese tolle Hütte gegen 13.30 Uhr. Am liebsten wären wir gern noch eine Nacht geblieben, aber die nächste Unterkunft ist schon gebucht. 😒
    Weiter geht es also Richtung Osten, zum Preikelstolen. Diese recht bekannte Felskanzel verspricht eine atemberaubende Aussicht in den Lysefjord. Eine zweistündige Wanderung führt zum Fels, der 600m über dem Fjord aufragt. Bevor wir uns aber auf den Weg machen, bringen wir unser Gepäck erstmal zur Unterkunft - diese befindet sich nur 17min vom Preikelstolen-Parkplatz entfernt. Schon auf dem Weg dorthin schreibt uns die Gastgeberin, dass sie nicht zum Reinigen der Unterkunft gekommen ist, lediglich Bettwäsche und Handtücher kann sie wechseln. Hmmm... hoffentlich wird das mit dem Putzen noch was, wenn wir nachmittags unterwegs sind. Tatsächlich ist in der Unterkunft noch gar nichts gemacht. Die Handtücher der Vormieter hängen noch zum trocken rum und auch die Bettwäsche scheint nicht gewechselt.  Wenig begeistert machen wir uns erstmal auf den Weg zum Preikelstolen. Gegen 15.30Uhr kommen wir am Parkplatz an. Wir beginnen extra später mit der Wanderung, da wir hoffen, dass der größte Touristenstrom schon vorbei ist. Tatsächlich ist die Anzahl der Wanderer die uns entgegen kommen höher, als die, die mit uns nach oben laufen. Der Weg führt über viele kleine und große Felsen nach oben. Auf 2km gibt es immer wieder steile und anstrengende Passagen, Trittfestigkeit und festes Schuhwerk sind dabei unerlässlich. Gegen Ende kommt man auf ein Hochplateau und wird auf die letzten hundert Metern schon mit fantastischen Aussichten belohnt. Nach ca. 2 Stunden haben wir es dann geschafft (für Phillipp ein leichter Fussmarsch, für mich eine durchaus anstregende, aber immer noch gut machbare Wanderung): der Preikelstolen bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Fjord und die umliegenden Berge. Man kann sich an der tollen Szenerie gar nicht genug satt sehen. Ganz überwältigt von so viel schöner Natur genießen wir erstmal - die Füße 600 Meter über dem Abgrund baumelnd - unseren Wegproviant und machen tonnenweise Bilder. Anschließend klettern wir noch ein bisschen weiter nach oben, von da kann man den Preikelstolen noch von oben bewundern. Nach gut 90min treten wir den Rückweg an. Die vielen Stufen und das Bergablaufen gehen mir nach einer gewissen Zeit ganz schön auf Knie und Oberschenkelmuskulatur, außerdem drücken die Zehen langsam in meinen Wanderschuhen. Deswegen bin ich froh nach der fast 2 stündigen Rückwanderung wieder am Auto zu sein. Ich bin dankbar, die Strecke gut gemeistert zu haben, merke aber auch, dass es mich einiges an Anstrengung und Schweiß gekostet hat.
    Wir machen uns schließlich auf den Weg zurück zur Unterkunft. Tatsächlich ist inzwischen alles sauber und gereinigt. Unsere Gastgeberin klopft auch wenig später noch einmal an unserer Tür und entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten. Sie war selbst auf einer Wanderung und der Rückweg dauerte länger als erwartet. Wir plaudern noch etwas mit ihr (was für eine nette Frau) und machen uns anschließend noch etwas zu essen. Der Tag war schön, aber auch anstrengend (zumindest für mich) und deswegen gehen wir früh schlafen. Morgen geht es weiter - natürlich Richtung Norden - und da wollen wir nicht allzu spät aufbrechen. 
    Read more

    Christa Reineboth

    Wo ist er nur? Kann ihn nicht finden!

    8/7/18Reply
    Christa Reineboth

    Sehr schönes Bild

    8/7/18Reply
    Marcus Reineboth

    Schön, dass das Wetter mitgespielt hat! Norwegen rockt!

    8/8/18Reply
     
  • Day6

    Grüße vom Preikestolen

    July 27, 2019 in Norway ⋅ ☀️ 24 °C

    Wir sind nun ganz oben auf dem Preikestolen. Hier windet es sehr und man darf auf keinen Fall Höhenangst haben! Die 2 stündige Wanderung war schön, teilweise aber auch sehr anstrengend.
    Aber geschafft ist geschafft 😍Read more

  • Day3

    Preikestolen

    July 30, 2018 in Norway ⋅ 🌬 16 °C

    Preikestolen is één van de meest bekende toeristische attracties van Noorwegen. Dat merken we ook als we bij de parkeerplaats komen, die is al aardig vol. De wandeling is ongeveer 4 km, wat goed te doen is. Op grote stukken van de wandeling is een mooi pad aangelegd. Soms heb je wat steile beklimmingen, maar ook die zijn goed te doen. Omdat het zo druk is loop je nooit alleen. Het is ruim 2 uur wandelen naar Preikestolen. Op het laatste stuk heb je mooie uitzichten over het Lysefjord en de omliggende bergen. Gelukkig regent het niet meer, maar het is nog wel bewolkt.

    Uiteindelijk zie je de imposante rots. Daar is het natuurlijk ook druk, overal staan en zitten mensen. We gaan tegen een rotswand onze lunch opeten. Daarna gaan we ook foto’s maken op het plateau. Je moet wel in een rij wachten tot je aan de beurt bent. Het is best spannend want het waait er behoorlijk hard. En dat terwijl je op 604 meter hoogte op een loodrechte rots boven het fjord staat. Als de foto’s genomen zijn lopen we weer terug naar beneden. Dat gaat natuurlijk wat sneller, hoewel het op sommige steile stukken druk is met wandelaars.
    Read more

  • Day14

    Preikestolen

    September 3, 2016 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    Bei strömendem Regen wanderten wir auf den Preikestolen und genossen die atemberaubende Schönheit der Natur 🇳🇴

    David Studer

    😍❤️🌹So genial schön 🌹❤️😍

    9/3/16Reply
    Irina Studer

    Umwärfend, idrücklich🙏 Naturschönheit pur....

    9/3/16Reply
    Irina Studer

    Freue mi mega, dass ier das chennet erläbu😍😘

    9/3/16Reply
    3 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Hengjanfjell