Norway
Forsand

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Forsand
Show all
248 travelers at this place
  • Day7

    Hatten (Abstieg)

    August 20 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Die Wanderung hat uns eine tolle Aussicht nach der anderen geboten. Und natürlich habe ich viel zu viele Fotos gemacht. Wir sind am “kleinen Preikestolen” vorbei gekommen. Der Abstieg war zum Teil zum Klettern. Hat aber Spaß gemacht und wir haben immer auf den Fjord herunter geschaut.Read more

    Familie Hantzsche

    sieht toll aus

    8/20/21Reply
    Familie Hantzsche

    gehen jetzt 7 bilder bei penguin?

    8/20/21Reply
    Claudia Lorenz

    Nein, 6 Bilder und 1 Video

    8/20/21Reply
    Familie Hantzsche

    wenn ich das im Urlaub gewußt hätte ..

    8/20/21Reply
    Claudia Lorenz

    😂

    8/20/21Reply
    3 more comments
     
  • Day15

    Preikestolen

    August 23 in Norway ⋅ ☀️ 24 °C

    Der Preikestolen (Felskanzel) ragt 604 Meter über den Lysefjord. Der Aufstieg gehört zu den berühmtesten Bergtouren Norwegens - und wir haben ihm geschafft: 8 km und 500 Höhenmeter. Dafür haben wir nicht mal die vorher angegebenen 4 Stunden gebraucht! 💪
    Trotzdem war es ziemlich anstrengend aber auch schön. Das Wetter hat es heute wieder super gut mit uns gemeint und es war keine Wolke am Himmel zu sehen - besser gings nicht!
    Spektakuläre Bilder am Abgrund durften wir leider nicht machen, da wir einen kleinen Angsthasen dabei hatten 🤪
    Read more

    Stefanie Lange

    Wer war denn der Angsthase? 😅

    8/23/21Reply
    Neele Reinboth

    Du darfst gerne raten 🤪

    8/23/21Reply
    Stefanie Lange

    Fängt der Name mit A an?

    8/23/21Reply
    Neele Reinboth

    Jup 🙈😂

    8/23/21Reply
    3 more comments
     
  • Day6

    Lysefjord

    August 5 in Norway ⋅ ☁️ 19 °C

    We spent three days around Lysefjord and made two beautiful hikes: one to Kjeragbolten (a giant boulder wedged in a mountain crevasse) and one to Preikestolen (named as the most iconic natural landmark in Norway). The high cliffs caused some fear of heights (for Laura), but the views of the fjord were breathtaking!Read more

    Michiel Van Ooteghem

    wowwww

    8/6/21Reply
    Agnes Degang

    You wasn't afraid?? I would....

    8/6/21Reply
    Florean Criel

    Zalig !

    8/8/21Reply
    Heidi Masschaele

    niet gevaarlijk doen aub

    8/10/21Reply
     
  • Day5

    Preikestolen und Sauda

    August 14, 2020 in Norway ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute Stand der Preikestolen auf dem Plan! Ein riesiger Felsvorsprung mit 600m Steilklippe 🤩. Der Weg war meeeega anstrengend aber auch schön! 🥵😍 Insgesamt sind wir etwa 8km und dabei 350 Höhenmeter gegangen. Aber es hat sich gelohnt! 🥰🏞 Nachmittags sind wir dann den schönen Ryfylkevegen nach Sauda gefahren. Die Fahrt war wirklich atemberaubend schön 😍 Man fährt die ganze Zeit zwischen riesigen Bergen, Fjorden und Seen entlang und kommt aus dem Staunen nicht mehr raus! Die Stellplatzsuche war mal wieder etwas schwierig aber jetzt stehen wir ganz alleine irgendwie im Gebirge und hatten einen wunderschönen Sonnenuntergang 🥰Read more

    Thomas Franke

    Das sieht ziemlich steil aus 😄

    8/14/20Reply
    Marita Theel

    Ganz schön einsam.🥺😒

    8/15/20Reply
    Marita Theel

    Chapeau Euch Beiden. Wir wären da wohl nicht rauf rauf gegangen . 👏👍

    8/15/20Reply
    5 more comments
     
  • Day29

    Geschafft!

    August 30, 2020 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir haben es geschafft!!!
    Nach gemütlichen ca. 2,5 Stunden inklusive Pause sind wir oben angekommen.
    Was für ein schöner Wanderweg und was für eine tolle Aussicht! Wir sind begeistert!!!
    Aber schaut euch selbst die Fotos an 😊Read more

    Wahnsinn...🙈 ich hab mal gegoogelt... meldet Euch bitte wenn ihr heil wieder unten seid🙏😘😘 [Rosi]

    8/30/20Reply

    Ein irre tolles Foto 😘😘😘 [Rosi]

    8/30/20Reply
    Sira Stößinger

    Wow 😍 Als wir dort waren hatten wir gaaaaaanz viel Nebel 😂 Schön, was man so sehen kann, wenn der nicht da ist 👌🏼😊

    8/30/20Reply
    8 more comments
     
  • Day8

    Mit dem Kayak im Fjord

    August 21 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Rune meinte, man kann das ganz ohne Erfahrung. Also haben wir es gewagt. Nach kurzer Zeit hat auch das Lenken funktioniert. Jetzt sind wir ein bisschen kaputt, aber schön war es. Das Wetter war perfekt dafür.Read more

  • Day2

    Die Schäfchen in's Trockene bringen

    September 8, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 15 °C

    Ich hab nicht wirklich gut geschlafen - ist bei der ersten auswärtigen Nacht immer so. Schnell gefrühstückt und die Kombi mit den Thermo-Inlays ausstatten - sind schließlich nur 10 Grad. Da fährste halt nicht wie im Sommer.

    Die Else springt trotzdem ohne Murren an, so gehört sich das für ne Sport-Enduro. Die Norweger sind mehrheitlich noch im Bett oder beim Frühstücken, was für freie Straßen sorgt.

    Bis zum zur Holzrutsche sind es knapp 30 km. Als ich März dort war, lag da meterhoch Schnee. Heute aber kann man rd. 3 km der Holzkonstruktion begehen. Sie wurde quasi als Umfahrung gebaut, damit die Holzsstämme nicht in den Stromschnellen des Flusses hängen bleiben.

    Mein nächstes Ziel, die Gletschertöpfe, ist leider unerreichbar. "Vej stengt" verkündet ein rotes Schild. Vielleicht hätte ich es drauf ankommen lassen sollen, aber nach 15 Kilometern feststellen zu müssen, dass es wirklich nicht weiter geht, ist auch nicht so prickelnd.

    Schließlich ist ja der Weg das Ziel. Und der ist einfach nur traumhaft. Unberührte Natur wohin das Auge blickt und ständig wechselnde Landschaften. Von saftigem Grün bis zu kargen Steinlandschaften ist alles dabei. Und zwischendrin taucht immer mal wieder eine Hütte auf.

    Als heutiges Ziel habe ich mir irgendwann unterwegs Lysebotn am Ende des Lysefjords ausgesucht. Das Zimmer für "günstige" 110€. Selbst im Schlafsaal ist man noch mit 40€ dabei. Die Straße dorthin einfach Wahnsinn, super Belag und genau die richtige Breite für ein Auto und ein Motorrad. Die hat bestimmt jemand gebaut, der sonst Achterbahnen entwirft. 30 Kilometer Fahrspaß pur, die am Ende mit 27 Haarnadelkurven gekrönt werden.

    Unterwegs stehen sie immer wieder unmotiviert am Wegesrand rum: die Rentiere des Südens - Schafe. Da es langsam Richtung Winter geht, werden die wolligen Brüder (und Schwestern) nun eingesammelt und per Anhänger in's Tal gefahren. Nix Fjellabtrieb - Willi Wollspender lässt sich chauffieren.

    In der Unterkunft dann die herbe Enttäuschung: nur deutsche Touristen.
    Read more

    Sport-Enduro....? 🤔

    9/9/19Reply
    Mario Stäbert

    Man, ich werde da echt neidisch. Jammer nicht, was die Temperaturen angeht. Du kennst da ganz was anderes.

    9/10/19Reply
    Claus Marschall

    Huhu Marko. Alles gut? Gar kein Bericht gestern👀

    9/10/19Reply
    2 more comments
     
  • Day3

    Aufstieg zum Sokkanuten

    August 16 in Norway ⋅ ☁️ 16 °C

    Heute war das Wetter viel besser als angekündigt. Also mussten wir raus. Dir Tour zum Sokkanuten sah nach einem guten Einstieg aus. Die Kürze sagte nichts über die Anstrengung aus - eher die Zeit 🙂 Hat Spaß gemacht und heute Abend gibt es Pilze gebraten und als Suppe.Read more

    Susann Hantzsche

    Sieht nicht gerade einfach aus👍

    8/18/21Reply
     
  • Day15

    Preikestolen Wanderung

    September 18 in Norway ⋅ ☁️ 10 °C

    Heute morgen ging es für uns schon früh raus, bereits um 07:15 Uhr standen wir am Ausgangspunkt für die Wanderung auf den Preikestolen⛰️.
    Vor uns lagen 4 Kilometer Oneway und etwa 500 Höhenmeter über Stock und Stein, es war ein wunderschöner, aber auch steiler, Weg mit super Aussicht, Highlight war natürlich die Ankunft und der Ausblick vom Plateau. Dort haben wir uns dann ein Radler genehnigt🤭🙂🍻.
    Insgesamt für Hin und Rückweg haben wir ca. 3 Stunden benötigt 🧗
    Read more

    Maria Bettner

    ❤️

    9/18/21Reply
    Petra Dabeck

    Für die grandiose Aussicht hat sich der Weg auf jeden Fall mehr als gelohnt.

    9/18/21Reply
     
  • Day2

    2. Reisetag

    August 15 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Heute sind wir wieder unterwegs gewesen. Die Wellen waren ziemlich hoch und ich war zum ersten Mal seekrank auf der Fähre. Aber egal - nach kurzer Zeit hat uns die Fahrt durch Norwegen schnell dafür entschädigt. Pausen gab es nicht - wir wollten die letzte Fähre bekommen. Hat nicht geklappt- wir standen wirklich im Stau. Wusste gar nicht, dass es das hier gibt …
    Also sind wir durch Stavanger und den erst 2019 eröffneten 14km lange Ryfylketunnel gefahren. Das hätte bei meinem letzten Besuch hier nicht nicht funktioniert.
    Rune hat uns freundlich empfangen und nun schauen wir auf den Fjord 🙂
    Read more

    Susann Hantzsche

    Schöne Bilder 😉

    8/16/21Reply
    fred hantzsche

    weiterhin schönes Wetter

    8/16/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Forsand