Norway
Rogaland Fylke

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Rogaland Fylke
Show all
Travelers at this place
  • Day30

    HALLELUJAAAAAAHH🙌🏼🙌🏼🙌🏼

    August 15 in Norway ⋅ ☁️ 20 °C

    Ich hatte noch ungefähr 5h Fahrt vor mir bis Starvanger, deshalb ging es um 7 Uhr weiter. Es war witzig nochmal durch die Orte zu fahren, in denen ich auf der Hinfahrt bereits gewesen war und Revue passieren zu lassen, was ich dort gemacht und erlebt hatte. Gegen Mittag war ich bei der Werkstatt und der Monteur begrüßte mich mit den besten Nachrichten, die ich mir hätte wünschen können - er meinte er habe versucht mich zu erreichen - nachdem wir am Freitag telefoniert hatten, hätten sie das Problem gefunden und konnten es beheben. So wies aussieht wurde die Anhängerkupplung fehlerhaft montiert und der elektronische Kontakt war hier einfach nicht richtig verbunden worden.
    Damit hatte ich nicht gerechnet, ich hätte schreien können vor Erleichterung und ich glaub er war auch ein bisschen froh, dass er mich mit einem guten Gefühl wieder loswurde nach all dem Chaos was ich in die gemütliche Werkstatt gebracht hatte 😅🙈
    Ich fing direkt an, die Bettkonstruktion wieder einzubauen und meine Sachen aus dem Mietwagen umzuladen, gab den Mietwagen nebenan wieder ab und dann bin ich einfach nur gefahren, gefahren, gefahren... Es gab keinen Plan außer erstmal Richtung Schweden und raus aus Norwegen - ich werde sehr wahrscheinlich später nochmal einen Anlauf wagen mir noch mehr von Norwegen anzuschauen, aber jetzt musste erstmal ein Cut her, um mit der Autosache abzuschließen!
    Nach 6 weiteren Stunden Fahrt suchte ich mir einen Übernachtungsplatz und landete in Portør, einem winzigen Dorf zwischen Arendal und Larvik. Der Platz ist ziemlich weit ab vom Schuss und ich war echt bedient von der langen Fahrt und dem Tag allgemein, aber die Strecke da raus war so schön, dass ich die zusätzliche halbe Stunde gerne in Kauf nahm. Am Parkplatz angekommen machte ich mich auf die Suche nach jemandem den ich nach einer Dusche und den Toiletten fragen konnte - ich lief den Stimmen nach, die ich hören konnte und fand mich in einer Großküche wieder. Was dann passierte geschah in ein paar Sekunden, aber es war einer dieser Momente, die sich nachher als sehr lange und in dem Fall auch etwas peinlich anfühlen - ich dachte noch "wow, in was für einer Sterneküche bin ich denn hier gelandet (überall lagen Tintenfische und andere edle Meerestiere in Wannen, alle waren in weißen Kochkitteln gekleidet und alle waren so schick hergerichtet...) und warum tragen da so viele Headsets und Klemmbretter durch die Gegend "🤔 Wie sich herausstellte, drehten die da einen Film und ich war einfach mal mitten ins Set gelatscht... 😂😂😂🤦🏼‍♀️🙈
    Ein Mann machte mich freundlich darauf aufmerksam und verwies mich an ein Gebäude ein paar Meter weiter entlang der Straße - ich ging zu der Pension die für mich auf die Beschreibung passte und fragte hier nach - ein netter junger Mann erklärte mir, dass sie nichts mit dem anderen Gebäude zu tun hätten, aber dass ich gerne bei ihnen duschen könnte, ob ich noch Handtücher bräuchte oder ob er mir noch etwas anderes bringen könnte..? Ich war total verdutzt und er wollte auch auf mehrmaliges Nachfragen partout kein Geld dafür haben, also nahm ich das Angebot dankend an.
    Nach der Dusche machte ich mir mein Abendessen und setzte mich hoch auf einen Aussichtsplatz - es war noch total angenehm warm und so konnte ich dort sitzen bis es dunkel wurde - das war ein wirklich schöner und versöhnlicher vorerster Abschluss von Norwegen 🤗❤️
    Bis auf bald 🇧🇻
    Read more

    Annerose Bierer

    Zum Glück ist alles nochmal gut ausgegangen! ☺️

    Lisa Reichmuth

    Ich hoffe einfach sooooo sehr dass es so bleibt!!! 😬🥴🙈

    Shari D.

    Hammer 🥳🥳🥳

    Lisa Reichmuth

    💕🤗

    2 more comments
     
  • Day7

    Preikestolen Wanderung

    August 11 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Aufgestanden um 4:15 Uhr
    Gestartet um 4:30 Uhr
    Gesamtzeit 8:13 Stunden
    Gezeigt: 6:28 Stunden

    19,6km
    942Hm

    Wichtig, weiter nach oben bis zur Spitze gehen, auch wenn man etwas klettern muss. Dieses Hochplateaus war mega und ich war alleine.

    Am Preikestolen war ich kurz nach Sonnenaufgang 6:30 und es waren ca 10-15 Personen dort. Gewandert bin ich bis auf drei Begegnungen alleine👍
    Es hat sich auf alle Fälle ausgezahlt so früh zu starten, denn bei Rückkehr zum Preikestolen war die Hölle los. Auch der Rückweg - Wahnsinn!!!
    Read more

    Brigitte Baumgartner

    so tolle Fotos 🌞

    Petra Mairhofer

    unglaubliche Gegend, wie aus einem Film, phantastisch 😳👍

    Petra Mairhofer

    Viel Vergnügen euch noch....und erholt euch von der Menschheit... 😜

     
  • Day25

    Dann eben anders...

    August 10 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Gestern gab es keinen Eintrag - einfach aus dem Grund weil der Tag komplett zum Vergessen war!
    Machen wirs kurz - mein Auto hatte mal wieder keinen Bock und so ging es für mich anstatt weiter nach oben wieder zurück nach Starvanger zur Werkstatt.
    Heute früh hab ich dann den ganzen Kladderadatsch hinten ausgebaut und mein Zeug in einen Mietwagen gepackt, mit dem ich jetzt die nächste Etappe machen werde (und dabei ein halbes Vermögen liegen lasse, aber das ist wieder eine andere Sache 🤦🏼‍♀️).
    In der Hinsicht hatte ich sogar noch Glück, das war nämlich der einzige Wagen den sie bei dem AVIS-Standort direkt neben der Werkstatt noch hatten, alle anderen Standorte bzw. Anbieter waren bis auf Weiteres restlos ausgebucht.
    Also gut, ich ergab mich in mein Schicksal und fuhr mit dem vollgepackten Mietwagen los (ein Ford Kuga Hybrid - Junge Junge das is schon ein nettes Auto!) und jetzt freue ich mich einfach über ein sehr teures Upgrade was zumindest aber auch Spaß macht 😅🙈👍🏼
    Insgesamt habe ich heute ganzschön Strecke gemacht, mit ein paar Zwischenstopps bin ich bis kurz hinter Odda gefahren - die Strecke ging die meiste Zeit direkt am Wasser entlang und ich konnte es endlich mal richtig genießen durch diese schöne Landschaft zu fahren, zwischendurch mal für einen Blick, einen Snack oder ein Bild anzuhalten und dann wieder weiterzufahren - tja was so ein zuverlässiger Satz Reifen unterm Hintern ausmachen kann...
    Ich hatte kurz überlegt, ob ich nicht doch schon ein Stück früher beim Start der Wanderung zur Trolltunga, der großen Trollzunge, übernachten sollte. Da das aber so ungefähr die 2.-berühmteste Felsformation nach dem Preikestolen hier in Norwegen ist, war da auch jetzt am Abend noch so ein massiver Andrang, dass ich beschloss weiterzufahren.
    Zum Glück habe ich kurz drauf einen guten Rastplatz gefunden mit einer Grünfläche, wo ich das Zelt aufbauen konnte - mit dem Auto irgendwo stehen zu bleiben, um zu schlafen ist irgendwie einfacher, da muss ich mich wohl erstmal umgewöhnen.
    Zelt aufbauen ging fix, dann gab's noch was gutes zum Essen und jetzt sitze ich gerade noch draußen, mit dem Blick auf einen Abzweig des Hardangerfjords und freue mich auf die nächsten Tage ☀️🤗
    Read more

    Shari D.

    Also eigentlich gefällt mir das nicht aber ich finds klasse dass du trotz dem Ärger mit deinem Auto das Beste draus machst 👍 ❤️

    Lisa Reichmuth

    finds auch so mega ärgerlich, aber jetzt nochmal 2 Wochen nur rumzusitzen und zu warten war auch keine Option 🤦🏼‍♀️

    Wolfgang Reichmuth

    hallo Lisa, du hast schon Pech mit deinem Auto, war das nicht vor dem Kauf schon erkenntlich??? Fährst du jetzt den Rest deiner geplanten Reise mit dem Leihauto, oder musst du zwischendurch wieder zurück nach Stavanger?

    Lisa Reichmuth

    Jein, irgendwie war von Anfang an der Wurm drin mit dem Auto, aber man denk ja irgendwie immer "ok wenn das jetzt gemacht ist dann passt es wieder..." Leider scheint das bei dem Auto nicht der Fall zu sein 🤦🏼‍♀️🙄 ich habe das Mietauto jetzt bis Montag und hoffe, dass die Werkstatt bis dahin was erreichen konnte...!

    6 more comments
     
  • Day5

    2 Tage in Stavanger

    August 10 in Norway ⋅ ⛅ 19 °C

    Wir werden zwei Nächte auf dem wunderschönen Campingplatz in Stavanger bleiben. Morgen schauen wir uns die Stadt an und am Freitag möchten wir wandern. Das Wetter ist und bleibt im Moment schön! 🇳🇴🇳🇴

  • Day23

    Preikestolen

    August 8 in Norway ⋅ ⛅ 12 °C

    Es ging endlich weiter zum Preikestolen, eine Wanderung auf die ich mich vom Beginn meiner Urlaubsplanung schon freue. Ich fuhr die 39 Minuten etwas unentspannt (zwecks Auto) zum Campingplatz Preikestolen. Nach dem Check in gab's erstmal Frühstück, ich wollte erst gegen Nachmittag zur Wanderung aufbrechen, um so zumindest ein bisschen dem Touriandrang aus dem Weg zu gehen und weil ich auch gelesen hatte, dass es zum Sonnenuntergang sehr schön da oben sein soll.
    17 Uhr gings los, nach einer knappen Stunde erreichte ich das Basecamp (Im Prinzip der obere Parkplatz, zu dem man sich auch per Shuttle hochfahren lassen hätte können - bis dahin gings leider nur an der Straße entlang) und gegen 19. 15Uhr war ich oben. Die Wanderung war eigentlich mit 3 - 3,5h beschrieben, aber nachdem ich gesehen hatte wer und was da alles hochkraxelt, ist das wohl in Relation zu setzen. Im Prinzip kann da wirklich jeder hoch der 2 einigermaßen gesunde Beine hat - viele waren in ganz normalen Schuhen unterwegs, jung und alt waren gleichermaßen vertreten, Säuglinge motzten in ihren Tragegurten und selbst Hunde bis hin zu Chihuahuas wurden nicht verschont und entweder an der Leine über die Steine gezerrt oder in der Tasche getragen.
    Vom Weg an sich war ich fast auch ein bisschen enttäuscht - zum einen ist es für mich irgendwie kein richtiges Wandern, wenn man auf vorgepflasterten Steinstufen auf einen Berg läuft (wobei es wahrscheinlich bei dem Andrang von Menschen die beste Möglichkeit ist den Untergrund etwas zu schützen und zu verhindern, dass Leute überall laufen wo sie wollen) und dafür dass die Wanderung eine der schönsten, wenn nicht sogar DIE schönste Strecke in Norwegen sein soll hatte ich irgendwie was anderes erwartet. Aaaber gut sehen wir das Positive: den Weg konnte man nicht verfehlen (was nach der letzten kleinen Verirrung im Moor ja auch mal ganz nett war😅👌🏼) und die Menschenmassen kamen mir zumindest alle entgegen, was mich auf etwas mehr Ruhe oben auf dem Berg hoffen ließ.
    Und als ich oben ankam - huuuuuiiiiiuiuui das war schon beeindruckend! Direkt neben dem Weg (der an manchen Stellen echt eng war) ging es senkrecht mehrere 100 Meter nach unten. Vorne auf der berühmten Plattform des Preikestolen war es immernoch gut besucht, leerte sich dann aber immer mehr und zumindest gab es eben an den Wegen kein aneinander vorbei drängen, worüber ich sehr froh war. Die Plattform zeigt an manchen Stellen so eine Art wie Risse und Experten haben Angst, dass das Ding irgendwann abbrechen könnte, deshalb war es schon wirklich mulmig darauf zu gehen.
    Das obligatorische Touribild musste aber ja trotzdem sein, deshalb bat ich einen netten Herrn um seine Hilfe und der knipste ein paar Bilder bevor ich schnell wieder von der Plattform runter bin.
    Von unten aus der Perspektive vom Fjordcruise vor ein paar Tagen, hatte der Preikestolen wirklich nicht sehr imposant ausgesehen - von hier oben war das schon eine ganz andere Hausnummer und der Blick über den Fjord war einfach gigantisch! 🤩👌🏼
    Da es ziemlich zugig war, gab's das Vesper auf dem Weg nach unten. Jetzt wo ich ganz für mich laufen konnte, konnte ich den Weg dann auch tatsächlich mal genießen - man hörte die kleinen Wasserfälle plätschern und seine eigenen Schritte, die Abendsonne die mir entgegen strahlte und einen tollen Blick ins Tal gab und ansonsten war da nichts, das war wirklich schön :)
    Wieder am Campingplatz angekommen, gab's zur Belohnung eine warme Dusche und damit wurde der Tag perfekt abgerundet 🤗☀️❤️
    Read more

    Monika Bense

    Wow 😮

    Nora Muellner

    hast deine Höhenangst daheim gelassen? sieht mega aus 😍

    Lisa Reichmuth

    geht hier teilweise garnich anders, der Weg oben war so schmal und nebendran geht's einfach runter 🙈

    7 more comments
     
  • Day5

    Zoo, Mandal, Lindesnes, Obrestad, Ølber

    August 5 in Norway ⋅ ⛅ 13 °C

    De Zoo in Kristiansand isch schön gsi, aber weg em zimlich durchgehende Rege sind zimlich alli Tier irgendwo versteckt gsi. Es paar Highlights (Gepard, Luchs, Erdmännli, Schlegerei im Affegheg) häts glich geh. De Alain isch enttüscht gsi, will de Reisefüerer de chlini aber wichtigi Unterschied vo Panda & rote Pande nöd gmacht het und er drum kein richtige Panda zu gsicht becho het . 😞 Nachem Zoo simmer s chline Dörfli Mandal go aluege, womer vome Ussichtspunkt hend chöne über de Hafe und die viele wisse hüser drüber luege und e feini Schoggimilch mit norwegischem Gebäck gnosse hend (söll eifach niemmer fröge, was es genau gsi isch, mir hend kei ahnig aber sisch super gsi). Denn simmer wieder losgfahre richtig Lindesnes, womer ufme Stellplatz Znacht kochet hend und de schöni Sunneuntergang vom Lüchtturm ahgluegt hend. Am morge hemmer bide Bäckerin nebem Stellplatz feini Zimtschnegge gholt (mit de treffende Wort vom Alain beschribe: sisch wie wenn en Zimtschnägg und en Zopf es Baby gmacht hetted) und sind losgfahre richtig Stavanger. Ufem Weg hemmer en Halt gmacht in Flekkefjord, wieder es herzigs Dörfli, und denn namal eine bim Obrestad Fyr (Wie mer inzwüsche gmerkt hend, heisst Fyr Lüchtturm), wos es sehr feins Stuck Chueche geh het. Nebedra isch (lut Alain) eine vode beschte Flüss zum Lachs fische duregflosse, drum hett er natürlich nochli müse d Ruete ine hebe, und ich ha nochli Ort und Sache für eusi nögsti Route use gsuecht. Denn Simmer wiiter gfahre und nach eme letschte churze Zwüschestopp bim Refnesstranda simmer ufem Campingplatz in Ølberg am Meer acho. Mer hend Znacht kochet und sind de Sunneuntergang go luege, wo leider echli hinder de wulche versteckt gsi isch. Ez wird nochli glese und Film gluegt und morn gahts wiiter richtig Stavanger.Read more

    moni suter

    dini bricht sind super anna! mir sind so fasch au chli un norwege debi … viel spass und guet lachs (oder so) 👋👋😘

    aannasu

    ♥️🥰

    Anouk Wohlgemuth

    Was isch mit bädele? schomal dä Fuess is Meer ghebed?

    aannasu

    bis jetzt nur dt Zeihespitze… isch immer chli z chalt!

    2 more comments
     
  • Day19

    Autoproblem die 15. - Uuund Action

    August 4 in Norway ⋅ ⛅ 14 °C

    Irgendwie folgt bei dieser Reise auf jedes Highlight ein richtiger Dämpfer. Schon kurz nachdem ich gestern früh losgefahren bin, legte mein Auto wieder los mit Disco auf dem Display und Dauerwinken beim Heckscheibenwischer. Schon seit 3 Tagen hatte die Nebelleuchte immer wieder geflackert und jetzt wars wohl soweit, dass der Wackelkontakt wieder voll da war... Ok nagut dachte ich mir, dann muss ich eben jetzt doch in Starvanger zur Werkstatt und den blöden Kabelbaum erneuern lassen. Als ich dann nach der Wanderung bei meinem Schlafplatz parken wollte, zog ich den Schlüssel ab und der Motor lief einfach weiter... Vor Schreck bin ich von der Kupplung und hab ihn dadurch abgewürgt - ok das wars dann wohl endgültig!
    Erst heute morgen hab ich mich getraut nochmal zu versuchen zu starten - ich hatte meinen Rucksack gepackt und war in Gedanken schon dabei wie ich rumtelefonier und mich irgendwie abschleppen lassen muss und dann 2 Wochen im Zelt schlaf bis das vielleicht gerichtet wird oder ich heimfliegen muss, oder Leihwagen oder sonst was - ehrlich gesagt wusste ich garnicht mehr was ich denken sollte....
    Der Motor ließ sich zum Glück ganz normal starten und ich saß erstmal im Auto und hab geheult vor Erleichterung 😅🙈 Dann bin ich auf direktem Weg nach Starvanger zu einer Werkstatt gefahren. Auf dem Weg is die Erleichterung in Wut übergegangen - nicht eine Lampe hat geleuchtet und auch sonst war heute von dem Wackelkontakt nicht EINMAL was zu merken - dieses Miststück von Auto will mich doch komplett verarschen!!?🤯😩😤😤😤
    In Stavanger angekommen wurde ich erstmal von einer Werkstatt zur nächsten geschickt - alle bis auf Wochen ausgebucht oder nicht der richtige Ansprechpartner für so ein Problem. Zum Schluss fand ich zum Glück jemanden, der sich das Problem kurz angeschaut hat - er hatte nun nochmal eine lockere Stelle am Kabelband des Fahrradträgers gefunden, was er dann irgendwie in 2 Minuten wieder hingeklebt hat und meinte, wenns wieder auftritt kannst du da mal rütteln und schaun obs dann wieder geht.... Hmm ich weiß jetzt auch nicht so ganz was ich davon halten soll, ich hab aber ehrlich gesagt langsam etwas resigniert und hoff einfach dass es endlich Ruhe gibt!!!
    Nach der Aufregung musste ich erstmal ne Pause einlegen und da es sowieso gerade zu regnen anfing, hab ich mich ins Auto gelegt und ne Runde gepennt. Danach bin ich mit dem Fahrrad los und nach Starvanger gefahren, um mir die Stadt anzuschauen und etwas warmes zu essen. Starvanger ist wirklich schön und ich konnte ein bisschen runterfahren.
    Auf dem Rückweg hab ich mich dann bei dem einzigen Campingplatz hier in der Stadt eingeschlichen und heiß geduscht - nicht die ganz feine Art, aber nach der Aufregung war mir das irgendwie auch egal und ich muss mir das schlechte Karma was ich grad hab ja auch irgendwie verdienen😜😬🙈
    Read more

    Pia Mergenthaler

    Oh nein Lisa 🙈

    Lisa Reichmuth

    Daumen drücken für die nächste längere Etappe 😅🙈🙈

    Pia Mergenthaler

    Du kennst ja jetzt den Trick, einfach bissl dran wackeln 😅

    Lisa Reichmuth

    so siehts aus, kann nix mehr schief gehen 😜👌🏼

    Lena Mauthe

    Und alle Probleme gelöst - hoffentlich. Ich drück feste dir Daumen

    Alexandra Birk

    Nicht unterkriegen lassen, Lisa 💪❣️

     
  • Day28

    Leo's Lekeland again

    August 4 in Norway ⋅ 🌧 12 °C

    Same play gym different town. Today's episode of playgym TV is:
    Lennon verses Ramp
    Crazy that yesterday he wouldn't even try to climb it, and this video shows his first second and third attempt today, it's absolutely incredible how quickly they learn! 😯
    (Also incredible how motivating a ball is 😂 He definitely thinks he is a dog like his brother 😆)
    Read more

    Mel Wignall

    👏🏻👏🏻👏🏻

     
  • Day28

    Sverd i fjell

    August 4 in Norway ⋅ 🌧 16 °C

    Here is the place most Viking Expeditions departed from.

    The largest sword represents the victorious Harald, and the two smaller swords represent the defeated petty kings. The monument also represents peace, since the swords are planted into solid rock, so they may never be removed.

    It's where we camped last night, so a nice interesting bit of history to see this morning 😊
    Read more

  • Day18

    Lindesnes Fyr und Jøssingfjord

    August 3 in Norway ⋅ ⛅ 16 °C

    Der Tag startete wie er gestern geendet hat - mit Regen... Ich checkte aus und da ich keine Lust auf Stadtbesichtigung bei Regen hatte ließ ich Mandal aus und machte mich direkt auf den Weg nach Lindesnes Fyr, den südlichsten Punkt Norwegens von dem die Verrückten aufbrechen, um Norwegen zu durchwandern bis ganz oben ans Nordkap. Ich parkte etwas vor dem Touriparkplatz in einer Haltebucht und kletterte über die Felsen von hinten bis zum Denkmal. Das is schon verrückt, solche Orte haben einfach immer eine besondere Ausstrahlung (was ich ja bis dahin garnicht wusste - sehr geschichtsaffin bin ich ja nicht gerade - dass hier an der Südküste von Norwegen extrem viele Denkmäler aufgrund von Ereignissen aus dem 2. Weltkrieg und damit auch sehr durch Deutschland geprägt, errichtet wurden) und der Blick auf den Leuchtturm und das Meer war schon toll!
    Weiter gings nach Helleren im Jøssingfjord, ebenfalls eine historische Stätte. Der kleine Parkplatz war extrem überlaufen, deshalb packte ich schnell meinen Rucksack und die Wanderschuhe und flüchtete Richtung "Kolbolten".
    Joaaaa das war auf jeden Fall mal ne spannende Angelegenheit - die Wegmarkierungen sind hier ja öfter mal so semigut zu erkennen - aber ok, immer dem Trampelpfad nach... Irgendwann war nur leider auch kein Trampelpfad mehr zu erkennen und so war ich zwischendurch teilweise ganzschön lost. Das Problem dabei war, dass da oben relativ viel Supflandschaft ist und da es hier in den letzten Tagen wahrscheinlich auch feste geregnet hat bin ich öfter mal knöcheltief im Moos bzw. Wasser gestanden. Ohne das weiter ausschmücken zu wollen - es war ein Kampf und ich war froh über meine guten Schuhe, einen vollgeladenen Handyakku und die Wanderapp OsmAnd, durch die ich wenigstens eine grobe Orientierung hatte (vielen Dank an der Stelle nochmal an Katrin und Felix, ohne das Ding wär ich echt dezent aufgeschmissen gewesen) !
    Aber der Blick als ich oben ankam... Der entschädigte definitiv für die Strapazen 🤩😍🤗 Kurz nachdem ich vom Parkplatz los bin, kam auch die Sonne wieder raus und so hatte ich jetzt einen superschönen Blick über den Fjord.
    Auf dem Rückweg hab ich Markierungen etwas besser gefunden, aber ich muss trotzdem irgendwo wieder falsch abgebogen sein. Weil auf einmal tauchte ein Wegweiser auf (an dem ich auf dem Hinweg definitiv nicht vorbei gekommen bin und auch jetzt kam ich einfach komplett aus der falschen Richtung auf das Ding zu) und ab da wars ein perfekter Pfad, also wahrscheinlich hätte man es deutlich einfacher haben können, aaaaaber einfach wär ja öde.... Man muss sich die eigene Inkompetenz ja irgendwie schönreden 😅🙈😜
    Auf dem vollgestopften Parkplatz wollte ich nicht bleiben, deshalb fuhr ich ein Stück weiter zum Jøssingfjord Vitenmuseum. Von hier aus kommt man auch zur eigentlichen Attraktion hier - den Häusern unter dem Felsen Helleren. Faszinierend und zugleich ein bisschen gruselig, aber das sieht schon abgefahren aus, wie der Fels so über die Hütten ragt und sie dadurch vor Regen und Witterung schützt - und in der einen Richtung der Wasserfall und in der anderen der Fjord 😍😍😍
    Read more

    Coco Walter

    Hört sich abenteuerlich an :)

    Lisa Reichmuth

    Hab des Öfteren an euch gedacht, zum Glück habt ihr mir die App gesagt, sonst wär das echt nix geworden!! 😅🙈

    Nora Muellner

    Mit mir als Orientierungswunder und erprobtem Wanderführer wäre dir das nicht passiert 😂

    Lisa Reichmuth

    hahaha, wir wären sowas von im Sumpf untergegangen 😂😂😜

    Nora Muellner

    Nie im Leben!

    Lisa Reichmuth

    Auf jeden Fall 😂 und du würdest noch rufen, doooch ich bin mir ganz sicher dass wir da durch müssen 😅😅👌🏼🙈

    Alexandra Birk

    Super schönes Foto 🤩😍🤩😍❣️

     

You might also know this place by the following names:

Rogaland Fylke, Rogaland

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now