Norway
Skarvskjeran

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place:

  • Day4

    Vierter Tag, Slussfors - Lofoten

    June 18, 2019 in Norway ⋅ 🌧 10 °C

    Unser vierter Tag startete mit schönem Wetter und wie immer früh. Ein kleiner Kaffee aus Christians und Steffis Italo-Maschine und zack ging es los. Die Fähre um 15 Uhr war reserviert. Da wir ja nicht wirklich viel dabei haben, geht das Loskommen morgens immer flott.
    Der Weg dorthin, knapp 390 km durch die Berge Lapplands war unfassbar schön.
    Schneefelder, karge Tundra Böden und in den Tälern urwüchsige Wälder und kleine Ortschaften wechseln sich ab. Ungezügelte Flüsse rauschen überall. Das Schmelzwasser des letzten Winters läuft nach wie vor ab.
    Wir haben den Polarkreis überschritten!! Am nahezu höchsten Punkt des Passes mit 650 m ü NN ist im Grunde nichts mehr, außer die Geröllfelder, der sich im Winter schiebenden Eismassen und ein paar Seen. Dazu wir und knapp 100 Wohnmobile auf dem Parkplatz des Arctic Circle Centers. 🙈
    Die Fähre haben wir gut erreicht und tuckern nun 4 Stunden gen Osten nach „Å i Lofoten“ ins Brygga.
    Heute Abend gibt’s mal wieder ein Hotel.
    Der Verwahrlosungsgrad steigt.
    Read more

  • Day4

    Lofoten erster Teil

    June 18, 2019 in Norway ⋅ 🌧 9 °C

    Wir sind auf den Lofoten angekommen und sind überwältigt von der mystischen Stimmung und der Schönheit. Selbst jetzt bei tiefen Wolken wirkt es wie ein Bilderbuch.
    Das Hotel Brygga ist übrigens richtig hygge.
    Morgen hat das Auto Pause und wir Wandertag.
    Abends ist Party mit allen Teams. 🙈

  • Day38

    Å

    June 28, 2019 in Norway ⋅ 🌧 8 °C

    We had a bit of a look around central Svolvær, including a visit to the tourist info centre in the main square. It was quite cold, and we had a look in a few shops selling down filled jackets. Also in the main square we got chatting to a young lady working for one of the local tour operators. We told her we would be back there on Monday, and she offered to loan Tracey some warm clothes!
    We picked the hire car up at 11. We had booked a VW Golf, and they gave us Hybrid Rav4, a nice upgrade.
    Read more

  • Day106

    Å i Lofoten

    August 14, 2019 in Norway ⋅ 🌧 11 °C

    Wir sind da - in den Lofoten! (M)ein Traum geht in Erfüllung. Bereits die Einfahrt mit der Fähre von Bodø nach Lofoten (3.5h Fahrt) ist sehr eindrücklich: aus dem Meer ragen spitze Berge und die Ruhe sowie der Nebel macht das ganze noch mystischer. Da wir spät ankommen (nach 21Uhr) und sehr hungrig sind, fahren wir bis nach „Å“, das westlichste Dorf auf den Lofoten. Leider ist immer noch touristische Hochsaison und gleichzeitig findet das „Arctic Race Norway“ statt. Wir können trotzdem noch ein Plätzchen (direkt an der Strasse) finden und unsere hungrige Mäuler endlich stopfen 😅
    Am nächsten Tag treffen wir auf Valentin (Studikollege von Nadia) und Franziska, welche mit dem Fahrrad unterwegs sind. Das trockene Wetter wird gleich ausgenutzt, um auf den ersten Berg zu steigen. Die Aussicht war unglaublich schön👌🏼

    PS: Caro, du hättest es geliebt! 😉
    Read more

  • Day27

    Å

    June 9, 2017 in Norway ⋅ ☀️ 16 °C

    Nach einem leckeren Frühstück in der Sonne vor unserer Hütte starten wir die Motoren. Wir fahren auf einer Traumstraße Richtung Lofoten.

    Bei einem Fotostop an einem Fjord spricht uns ein Norweger an. "Kaffee?" "Na klar!"
    Er renoviert gerade mitten in der Einsamkeit sein Elternhaus und ist froh, ein wenig Ablenkung zu haben. Wir sitzen auf der Terrasse und plaudern über dies und das. Zum Abschied muss er uns unbedingt noch sein Kettenfahrzeug zeigen, was er von der schwedischen Armee gekauft hat. Damit geht es im Herbst in die Berge zur Elchjagd. Nach einer Stunde verabschieden wir uns, denn wir haben noch knapp 250 km vor uns.

    In Henningsvær, einem kleinen Fischerdorf, was hauptsächlich von Tourismus lebt, essen wir auf der Mole unsere Mittagspølser. "Wo gibt's den hier Eis?" schallt es über den Platz. Eine Deutsche zerstört die Idylle abrupt. Ihrem Äußeren nach zu urteilen, ist das nicht der erste Eisladen, den sie gesucht (und gefunden) hat.

    Gegen Abend dann erreichen wir Å. Ein kleines Dorf am südlichen Ende der Lofoten-Hauptinsel, was erst seit 1992 über die Straße zu erreichen ist. Auf 100 Einwohner kommen schätzungsweise 200 Angeltouristen, die mit den Mietboten alles aus dem Wasser ziehen, was am Haken hängt.
    Wir übernachten in einer Rorbuer, einer ehemaligen Fischerhütte, die direkt am Hafen auf Holzpfählen steht.
    Read more

  • Day5

    Suche nach Campingplatz

    June 19, 2019 in Norway ⋅ ⛅ 9 °C

    Wir nehmen die E10 in südlicher Richtung und suchen einen Camping Platz. Der südlichste Platz liegt am Ende der E10 kurz hinter Tind, dieser - der ist aber besetzt. Also geht es wieder zurück auf der E10 in nördlicher Richtung nach Moskenes.
    Den Ort mit dem kürzen Namen der Welt Å (iLofoten) hatten wir gar nicht wahrgenommen. Å ist ein bewohntes Museums Dorf . Die Trockenfisch Produktion wird hier in den Gebäuden eines traditionellen Fischbetriebs veranschaulicht.Read more

You might also know this place by the following names:

Skarvskjeran

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now