Peru
Región de San Martín

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Región de San Martín

Show all

21 travelers at this place

  • Day54

    Flanieren in Tarapoto

    December 19, 2019 in Peru ⋅ 🌧 28 °C

    ...zu einer Tierauffangstation, entlang an einem hübschen Flusslauf und am Hauptplatz der Stadt.

    Der Plaza ist eigentlich immer gleich aufgebaut, auch in Kolumbien. Es gibt einen Brunnen, viele Sitzgelegenheiten, im Moment werden überall Weihnachtsbäume und eine Krippe aufgestellt und an einer Ecke der gegenüberliegenden Straße steht eine Kirche!Read more

  • Day30

    5-8 Moyobamba

    August 5, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 28 °C

    We ontbijten met cornflakes en "condensed milk". Best o. k.
    Om 9 uur moesten we er zijn voor de boot van half tien. Die kwam stipt om half tien,... En was de verkeerde boot. Nieuw ticket voor 10 uur. Die kwam stipt om 10 uur,... wéér de verkeerde boot. En wij steeds maar die fantastische kadetrap op en neer glibberen met onze tassen. Drie keer is inderdaad scheepsrecht in dit geval. Uiteindelijk komt onze boot pas tegen elven en varen we om 10 over elf weg. Gelukkig is er van alles te doen in de haven. (not).
    Het is meer dan zes uur naar Yurimaguas helaas. Aan boord ontmoeten we 2 Duitse meisjes die ook naar Tarapota willen, hebben we meteen een taxibus vol.
    In Tarapota helaas geen bus meer, blijkt ook echt zo als we bij de terminal terrestre zijn. We kunnen wel met een taxibus naar Moyabamba. Doen we. Zijn we om kwart voor elf, en dan zijn we het zat. Hotel dichtbij, slapen.
    Read more

  • Day22

    Moyabamba und Tingana Naturreservat

    September 29, 2017 in Peru ⋅ ☀️ 40 °C

    Von Tarapoto geht es mit einigen Peruanern und ein paar Küken im Bus nach Moyobamba. Dort erkunden wir am ersten Tag die Stadt, deren Streetart und besuchen einen der drei Orchideengarten, wofür die Stadt bekannt ist. Leider ist gerade keine Blütezeit ist, es gibt aber trotzdem ein paar andere schöne Blüten :) Am nächsten Tag werden wir um 5.30 Uhr morgens abgeholt, es geht in das Naturreservat „Tingana“! Nach einer 45-minütigen Autofahrt steigen wir zusammen mit 3 Canaren und unseren Guides ins Boot auf dem Rio Mayo. Nach einem Frühstücksstopp geht es dann ins Kanu und wir rudern leise durch das Wasser, vorbei an imposanten wandernden Bäumen auf der Suche nach den dort lebenden, wilden Tieren. Neben einigen schönen exotischen Vögeln (Marinpescador, Tukan!!, Papageien) und einem Kranich, sehen wir ein Faultier, einen Flussotter und einige kleinere Affen springen von Ast zu Ast. Imposant und auch ein bisschen gruselig ist das laute Gebrüll der Brüllaffen, die wir aber leider nur hören. Wieder zurück auf dem Land durften wir ein bisschen Tarzan und Jane spielen und es gab eine kleine Heilpflanzenführung von Santos aka Larry inklusive Verköstigung seines 7-Kräuterschnaps. Salút!Read more

  • Day19

    Tagestouren um Tarapoto

    September 26, 2017 in Peru ⋅ ⛅ 26 °C

    Da wir ein bisschen was von der Dschungelumgebung sehen wollten, buchten wir 2 Tagestouren über unsere Lodge, die übrigens wahnsinnig toll ist! Sie liegt am Stadtrand von Tarapoto in einem wunderschönen Dschungelgarten, gleich daneben plätschert ein Fluss, in dem man baden kann und am Abend zirpen die Zikaden (ok, das grenzt manchmal an Lärmbelästigung, aber es ist allemal besser als der Verkehrslärm der letzten Städte).
    Am Montag ging es zusammen mit 10 peruanischen Touristen zur Laguna Azul, einem Salzsee mitten im Dschungel! Wir überquerten mit unserem Van den Rio Mayo mit einer Fähre und fuhren dann direkt bis zum See (leider...wir hatten gehofft, dass wir auch ein bisschen wandern). Danach ging es mit dem Boot weiter, wo wir einen schönen Blick auf den See und die umliegenden grünen Hügel und sogar einem schlafenden Vulkan hatten.
    Am Dienstag ging es zur Catarata de Pucayaquillo, einem Wasserfall im Dschungel! Diesmal waren wir alleine mit einem Guide unterwegs, da der Wasserfall wohl noch nicht so bekannt ist - zu unserem Glück!Dorthin mussten wir ein Stück mit dem Auto fahren, danach wanderten (Juhu!) wir immerhin eine halbe Stunde zum Wasserfall. Wir waren die einzigen dort und sprangen sofort ins kühle Wasser!
    Read more

  • Day53

    Tarapoto - Catarata de Huacamaillo

    December 18, 2019 in Peru ⋅ 🌧 25 °C

    Gemütliche Wanderung mit vielen Flussüberquerungen und einem erfrischenden Bad im wunderschönen Wasserfall =)

  • Day14

    Tarapoto - Lamas

    September 15, 2017 in Peru ⋅ ⛅ 20 °C

    A town split in two: the Quechua indigenous on the lower plateau and the mestizo people on the upper part of town - near the bizarre castle built by an Italian wgi decided to move here. The Oro Verde cooperative is based here, with 1000+ families growing and processing organic cacao (in Lamas itself and the surrounding villages) and coffee (in higher altitudes starting at 1400m).Read more

  • Day54

    Travelday: Nauta - Yurimaguas - Tarapoto

    October 10, 2018 in Peru ⋅ ⛅ 30 °C

    3:30 Uhr klingelt der Wecker. Meine Sachen und der Rucksack sind zum Glück alle wieder trocken, gut dass ich alles ausgepackt habe! Mit kleinen Augen packe ich wieder meinen Rucksack. Ein Mototaxi bringt uns 4:00 Uhr zur Ablegestelle vom Rapido Eduardo (150 S). Eine lange Schlange von Peruanern auf einem großen Frachtschiff führt uns auf das Boot. Links und rechts jeweils drei Sitzplätze, die Sitze sehen ganz bequem aus. Allerdings soll die Fahrt ca. 13 Stunden dauern - mal schauen wie gemütlich es später noch ist :) Um 8 Uhr gibt es ein belegtes Brötchen und einen zuckersüßen Kaffee zum Frühstück. Wir halten in mehreren kleinen Orten, Peruaner steigen ein uns aus. Wir sind die einzigen Ausländer hier. In Lagunas kommen Frauen auf das Schiff und verkaufen ihre Ware - wir kaufen Wassermelone und Orangen. Zum Mittag gibt es Reis mit Hühnchen und Erbsenbrei und eine Inkacola :) Wir lernen ein paar Spanischvokabeln, lesen, hören Musik, schauen Fotos an und sortieren aus und schlafen. Nachmittags beginnt es draußen wieder heftig zu regnen - hört das denn nie auf? Als wir 19:30 Uhr In Yurimaguas ankommen (also 14:30h Fahrt!), regnet es schon wieder! Man, schon wieder alles nass! Sik und ich stehen im Regen und warten auf unsere Rucksäcke und können nur lachen :) Wir haben echt Pech mit dem Wetter. Von hier nehmen wir ein Collectivo nach Tarapoto. Dort wollten wir eigentlich über Nacht nach Jaen fahren, aber wir sind echt müde und die Suche nach einem Bus stellt sich eher als schwierig heraus. Bevor wir ins Hostel gehen, müssen wir erstmal was essen - ich gönne mir einen riesigen Piña-Saft im der Jugeria und einen Hamburger. Ich hab immer noch mit meinem Bauch zu kämpfen, hoffe das bessert sich bald wieder ein bisschen.Read more

You might also know this place by the following names:

Región de San Martín, Region de San Martin, San Martin Jach’a Suyu, San Martin Suyu

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now