2014.06 Von Augsburg nach Köln

  • Day1

    Der Plan.. Start in Augsburg..

    June 26, 2014 in Germany

    Jetzt ist es gleich wieder soweit. Am Freitag, 27.6. startet unsere Radltour 2014. Diese Tour ist die erste "Etappe" einer geplanten Deutschland "Umrundung" mit dem Fahrrad in insgesamt drei "Etappen":
    - 2014: Augsburg - Köln
    - 20??: Köln - Berlin
    - 20??: Berlin - Augsburg
    Na mal sehen, ob das so in den nächsten Jahren noch klappt.

    Auf der Karte schon mal die geplante Route für dieses Jahr.

    Begleiten wird uns diesmal auf einigen Etappen unsere Eva. Die erste große Trainingsfahrt haben wir ja schon an Pfingsten im Altmühltal gemacht.. So in etwa wird das dann wieder aussehen - hoffen wir zumindest - das Wetter wird am Anfang wohl etwas durchwachsen sein, aber wie schon Franzl sagt: "schau mer mal" :-)
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day2

    Memmingen

    June 27, 2014 in Germany

    So. Jetzt sind wir also unterwegs. In der Früh noch schnell die Eva abgeholt, um 8:30 ging es dann los in unserem schönen Bergheim.

    Zunächst auf bestens bekannten Wegen über Bobingen - Wehringen - Gnadental - Schwabegg bis nach Kirchsiebnach. Beim neu renovierten Gasthof "Füchsle" konnten wir die Wirtin überzeugen uns drei Kaffee und drei Schorle - Johannisbeere - kein Weinschorle - leider - zu verkaufen, obwohl noch geschlossen war. Welch ein Glück.

    Dann ging es weiter. In Türkheim beim Ihle gab's Mittagessen. Einwandfrei. Danach begann der anstrengende Teil der Tour. Über etliche Berge und kurzem Zwischenstopp im Eiscafé in Mindelheim erreichen wir um halb Sechs nach 87 anstrengenden - vor allem mit davon 82 Km mit Gegenwind - unseren Zeltplatz am Buxheimer Weiher hinter Memmingen.

    Leider hatten wir kaum Zeit, uns auch das schöne Memmingen anzuschauen. Nach einem Anruf bei unserer Nichte trafen wir uns mit Michi in der absolut empfehlenswerten Zeltplatz Gaststätte. Ein perfektes Essen rundete den tollen aber sehr anstrengenden Tag ab.

    Route: Augsburg - Wertachtal - Kirchsiebnach - Türkheim - Mindelheim - Memmingen - Buxheimer Weiher
    Camping: Am Buxheimer Weiher
    Km: 87 - Hm: einige..
    Read more

  • Day3

    Friedrichshafen

    June 28, 2014 in Germany

    Der Tag begann gut und endete auch gut. Es war eine durchaus ordentliche Etappe mit vielen tollen Ausblicken, natürlich verbunden mit den dazugehörigen ordentlichen Steigungen.
    Um 9.05 War wieder einmal die pünktliche Abfahrt. Die ersten paar Kilometer flach an der Iller entlang. Das wars dann aber heute schon mit der Radlerei im Flachen.

    Gleich ging rauf in den Wald, zunächst noch moderat mit 5 Prozent - solange der Weg noch geteert war. Dann im Schotter bis zu 13 Prozent. Mit dem MB gerne. Mit dem Tourenrad und Anhänger natürlich schieben. Zum Glück nicht lange. In der Folge gings lange Zeit auf einer Hochebene entlang. Immer ein wenig rauf und leider auch wieder runter.

    Mittags waren wir schließlich nur 25 Km weit gekommen. Aber egal. In Bad Würstchen fanden wir ein nettes Lokal mit Guten Seelen und Toast. Super gut. Danach gings weiter jetzt meist mit weniger Steigung dafür aber wieder mit heftigem Gegenwind.
    In Bergatreute hatten wir das Schlimmste für heute geschafft. Jetzt ging es fast nur noch bergab mit wenigen Unterbrechungen. Noch schnell einen Kaffee in Ravensburg, dann zog uns das aufziehende Gewitter weiter.

    5 Km vor Friedrichshafen versuchten wir das erste Mal unser Glück mit einem Zimmer. Kein TV weit und breit und heute das Spiel Brasilien gegen Chile, geht gar nicht. Also weiter. In Friedrichshafen weiter geschaut aber entweder voll oder viel zu teuer. Schließlich landeten wir in der Jugendherberge. Perfekt. Nette Zimmer, Lasagne zum Abendessen, TV mit WM, alles ok. Am See noch ein Schorle. Das Gewitter kann kommen..

    Route: Buxheimer Weiher - Iller Radweg - Bad Würstchen - Bergatreute - Ravensburg - Friedrichshafen
    Unterbringung: Jugendherberge Friedrichshafen
    Km: 80 - Hm: einige..
    Read more

  • Day4

    Kreuzlingen

    June 29, 2014 in Switzerland

    Es war eine gute Idee gewesen, die Nacht in der Jugendherberge zu verbringen. Zwar war das Gewitter nur kurz, aber es regnete fast die ganze Nacht und auch heute früh regnete es weiter.

    Nach dem tollen Frühstück in der Jugendherberge machten wir uns um kurz vor 10 auf den Weg zur Fähre nach Romanshorn. Die Überfahrt dauerte 40 Min. verkürzt durch Gespräche mit einem Australier der mit einer Ukrainerin verheiratet ist, italienisch schweizerische Wurzeln hat und in Portugal lebt. Internationaler geht's kaum.

    In der Schweiz angekommen zeigte sich das Wetter leider von seiner schlechtesten Seite. Starkregen und natürlich wieder übler Wind von vorne. Gottseidank hatten wir heute einen (fast) Ruhetag sodass wir schon um halb drei am Campingplatz in Kreuzlingen ankamen. Es regnete immer noch in Strömen aber der Zeltplatz hat auch Zimmer. Perfekt.

    Gleich eine warme Dusche und alles sieht gleich wieder viel freundlicher aus. Der gute Chardonnay den Moni besorgt hat tut das seine dazu. Morgen siehts freundlicher aus. Wie immer - schau mir mal..

    Route: Friedrichshafen - Fähre nach Romanshorn - Schweizer Radweg am Bodensee - Kreuzlingen
    Unterbringung: Camping Kreuzlingen
    Km: 22 - Hm: fast keine..
    Read more

  • Day5

    Schaffhausen

    June 30, 2014 in Switzerland

    Heute ging es bei zunächst regnerischen Wetter Richtung Westen den Rhein entlang.
    In der Früh radelten wir erst mal nach Konstanz zum Frühstücken. Danach gings nach kurzer Pause weiter Richtung Schaffhausen. Langsam wurde nun auch das Wetter besser.

    Nach einem guten Mittagessen in Stein am Rhein - dem Rothenburg der Schweiz - gings weiter den schönen Radweg am Rhein entlang, bis wir kurz vor Schaffhausen am Zeltplatz ankamen. Ein schöner Radl Tag mit jetzt herrlichem Wetter am Abend. Hoffen wir mal dass es jetzt eine Weile so bleibt.

    Route: Kreuzlingen - Konstanz - Stein am Rhein - Schaffhausen
    Unterbringung: Camping Schaffhausen
    Km: 52 - Hm: 260
    Tour bei Komoot: https://www.komoot.de/tour/3175800
    Read more

  • Day6

    Rheinfall in Schaffhausen

    July 1, 2014 in Switzerland

    Der erste Ruhetag auf unserer Tour. Ein Traumtag mit traumhaften Wetter. Ganz gemütlich frühstücken dann nur ein paar Kilometer bis zum Rheinfall. Ein gewaltiges Naturschauspiel wie sich der Fluß hier sein Bett gegraben hat.

    Nach zwei Stunden in der Altstadt von Schaffhausen hatten wir Zeit uns gemütlich am Rhein zu sonnen und auch mal ein Bad im Fluß zu nehmen.

    Nach der langen Nacht gestern Abend und dem 'grandiosen' Sieg der Deutschen Mannschaft gehen wir heute vermutlich etwas früher ins Bett. Bis morgen...

    Route: Camping Schaffhausen - Rheinfall Schaffhausen - Schaffhausen Altstadt - Camping Schaffhausen
    Unterbringung: Camping Schaffhausen
    Km: 18 - Hm: 100
    Read more

  • Day7

    Waldshut

    July 2, 2014 in Germany

    Nachdem wir gestern Abend noch in der Sonne am Rhein liegen konnten, weckte uns heute heftiger Regen. Aber es hilft ja nix, da müssen wir durch und weiter. Zunächst gings nochmals an den Rheinfall, diesmal von der anderen Seite. Dann erwartete uns eine sehr bergige Tour, denn heute führte uns Komoot nicht am Rhein entlang, sondern etwas nördlich durch die Ausläufer des Schwarzwaldes.

    So kamen wir am Abend recht geschafft in Waldshut an. Der Campingplatz lag wieder direkt am Rhein, hatte sogar einen Aufenthaltsraum für müde Radler. Auch die Sonne kam zurück und wir konnten den Abend am Rheinufer in der Sonne genießen.

    Route: Camping Schaffhausen - Rheinfall Schaffhausen - bergige Tour - Waldshut
    Unterbringung: Rhein Camping Waldshut
    Km: 50 - Hm: 450
    Read more

  • Day8

    Basel

    July 3, 2014 in France

    Nach dem Regentag am Mittwoch erwartete uns gestern früh ein wolkenloser blauer Himmel und 30 Grad im Schatten. So war die doch weite Tour ein echtes Vergnügen.

    Noch dazu ging es meist auf kleinen Wegen mehr bergab wie bergauf. Mittags hatten wir bereits die Hälfte der Strecke geschafft.

    In Bad Säckingen führen wir über die sehenswerte 400 Jahre alte historische Holzbrücke. Dann fand Eva einen Mittags Griechen. Kein Wunder, es war ja Donnerstag.

    In Basel fanden wir schnell den Bahnhof Bad wo Eva ihren Zug nach Hause buchen konnte. Der Campingplatz in Basel ist nicht wirklich schön und wird hauptsächlich von Arbeitern bewohnt, die in Basel arbeiten. Gibt auch keinen Fernseher, also müssen wir morgen wohl weiter..

    Route: Waldshut - Laufenburg - Bad Säckingen - Rheinfelden - Basel
    Unterbringung: Camping "Au Petit Port"
    Km: 67 - Hm: 200
    Read more

  • Day9

    Bamlach bei Bad Bellingen

    July 4, 2014 in Germany

    Ein Traum. Den Zeltplatz in Basel hatten wir heute bald verlassen. Er lud wirklich nicht zum Verweilen ein. Mittags machten wir Rast beim Chinesen am Rheinufer. Gut und preiswert. Dann brachten wir Eva auf den Zug in die Heimat.

    Auf unserem Weg Richtung Norden fanden wir nach drei Stunden hügeliger Fahrt einen super Campingplatz. Mit Schwimmbad, Laden, Kneipe und Fußball Übertragung. Dann gabs auch noch den Deutschland Sieg.

    Jetzt ist es noch trocken und warm. Schau mer mal wie es morgen wird..

    Route: Basel - Basel Hbf - am Rhein entlang - Efringen - Bamlach (vor Bad Bellingen)
    Unterbringung: Camping "Lug ins Land" (D)
    Km: 27 - Hm: 200
    Read more

  • Day10

    Colmar

    July 5, 2014 in France

    Kaum war der Blog gestern Abend geschrieben, krachte das lang angekündigte Gewitter los. Es war ganz schön heftig, mit Starkregen, Sturm und allem was dazugehört.

    Heute Morgen waren die Schäden geringer als erwartet. Ein paar Sachen nass, aber nichts kaputt. So kamen wir nach kurzem Frühstück zeitig los. Leider begann es nach einer Stunde wieder zu regnen. Zunächst noch mehr ein Sprühregen dann immer heftiger. Dennoch kamen wir - mit meist gutem Rückenwind - gut voran. Bereits um 13 Uhr waren wir in Colmar am uns bereits bekannten Zeltplatz angekommen.

    Endlich hat auch der Regen wieder aufgehört sodass wir jetzt unsere Sachen trocknen können. Es war gut, dass wir vor 4 Jahren unsere Tour damals in Colmar beendet hatten. Die Orte sind nicht mehr so nett wie in der Region, durch die wird jetzt dann kommen werden. Nicht mal ein einziges Café lag auf dem gesamten Weg. Das wir ab morgen wieder viel besser werden.

    Route: Bamlach (vor Bad Bellingen) - Ottmarsheim - Banzenheim - Neuf-Brisach - Colmar
    Unterbringung: Camping "de l'Ill Colmar" (F)
    Km: 65 - Hm: 50
    Read more