Poland
Kętrzyn

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

52 travelers at this place

  • Day86

    Seen und Schanze

    July 16, 2020 in Poland ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach der Burgbesichtigung fuhren wir weiter in die Masuren und konnten hierbei die zahlreichen Seen bestaunen. Hier gönnten wir uns ein paar Tage Ruhe, auch wenn die von uns gewählten Campingplätze nicht unterschiedlicher sein konnten. Ein weiterer sehenswerter Punkt unserer Masurentour war die Besichtigung der "Wolfsschanze". Das Führerhauptquartier aus dem zweiten Weltkrieg ist heute nur noch eine große Ruine vieler Bunker. Jedoch hat sie uns daran erinnert, in welchen surreallen Zeiten sich die Welt befand als dieses Quartier ein wichtiger Standort fűr die Weltgeschichte darstellte. Hier fand das Stauffenberg Attentat 1944 statt.
    Auf jeden Fall sehenswert!
    Read more

  • Day5

    Die Fähre legt ab ?!? ‍♂️

    August 6, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 22 °C

    Soooo jetzt steht’s fest, am späten Sonntagabend werden wir nach Finnland über setzen. Damit uns die Coronita nicht die Einreise vermasselt...😎🤪 drückt uns die Daumen, dass alles klappt 🙃

  • Day5

    Wolfsschanze

    August 6, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 22 °C

    Endlich haben wir es zur Wolfsschanze geschafft!
    Da wir heute Morgen sehr früh hier waren, war kaum etwas los. Die Bunker haben teilweise bis zu 12 m dicke Betonwände & -decken. Das ganze Gebiet ist sehr beindruckend und von gesprengten Bunkern und Gebäuden übersät. Ganz wenige Gebäude sind noch intakt, die restlichen wurden von Hitlers Armeen während des Rückzugs aus Polen zerstört.
    Auf dem Gelände gibt es einen Campingplatz, ein Ticket für die Nacht haben wir bereits gekauft. Jetzt wird noch ein Ausflug mit dem Moped gemacht!
    Read more

  • Day15

    15. Tag, Masuren -> Ostseeküste Polen

    June 29, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach einem schönen, ruhigen Abend und einem erfrischenden Morgenbad im See sind wir gegen 9:30 Uhr Richtung Ostsee aufgebrochen. Kleine Landstraßen, immer Richtung Westen.
    Ein Schlenker brachte uns an einen historischen Ort, der einen noch heute gruseln lässt. Die Wolfsschanze, Hauptquartier von Hitler zwischen 1941 und 1944. Mehr als 100 Gebäude wurden hier errichtet, inkl. Kasino, Teehaus und diversen Bunkern.
    An diesem Ort fand am 20.7.1944 das missglückte Attentat von General Stauffenberg und seinem Adjutanten von Haeften auf Hitler statt.
    Im Januar 1945 wurde die Anlage von der Wehrmacht auf der Flucht vor der roten Armee gesprengt.
    Die Fahrt heute war geprägt von zum Teil noch schlechteren Strassen , als in Russland. Wir sind aber auch wirklich quer rüber, über die Dörfer gefahren. Polen hat einiges zu bieten, vor allem kleine Kirchen und große Kirchen, zu denen die Jünger mit Bussen hingefahren werden.
    Danzig haben wir leider aufgrund von Zeitmangel auslassen müssen. Die Tour über die Dörfer war schön, aber langsam Das machen wir dann ein anderes Mal.
    Die letzte Nacht verbringen wir in der Nähe von Kronberg an der Ostsee.
    Hier ist schon Saison, deshalb ist an wildes campen nicht zu denken. Alle Möglichkeiten sind mit Schranken versehen.
    Der gefundene Campingplatz direkt am See ist aber genauso schön.
    Morgen geht’s über Stettin und Mc Pomm zurück nach Hamburg.
    Wenn alles klappt laufen wir zwischen 16:00 und 17:00 Uhr am Fischmarkt ein.
    Read more

  • Day13

    Wolfsschanze

    August 21, 2019 in Poland ⋅ ☁️ 13 °C

    Heute morgen sind wir in strömendem Regen zu der etwa 30 Kilometer entfernten Wolfsschanze gefahren. Viel ist vom einstigen Führerhauptquartier und Lagezentrum des Oberkommando der Wehrmacht ist nicht übrig geblieben. Es wurde Anfang 1945 von den Deutschen gesprengt, bevor die Front bis da hin vorgerückt war. So einfach lassen sich Bunker allerdings nicht sprengen. Hier wurde übrigens auch das gescheiterte Attentat auf Hitler begangen.Read more

  • Day5

    Museum 303

    August 6, 2020 in Poland ⋅ ☀️ 21 °C

    Gegen Nachmittag sind wir den Schildern zu einem Museum gefolgt, dort gab eine Ausstellung über die Luftwaffe und viele alte Militärfahrzeuge zu besichtigen.
    Anschließend gab es unser erstes traditionelles polnisches Essen - Sauerkrauteintopf und Teigtaschen.. das war lecker 🤤Read more

  • Day16

    Die Wolfsschanze

    June 29, 2019 in Poland ⋅ ⛅ 23 °C

    Die Wolfsschanze war Teil eines Bunkersystems und von Quartieren, in denen Gefechtsstände für Stäbe der meisten deutschen Truppengattungen untergebracht waren. Im 20 km entfernten OKH Mauerwald(Mamerki) hatten von 1941 bis 1944 das Hauptquartier des Oberkommandos des Heeres (OKH) und das Quartier des Heereshauptversorgungsdienstes ihren Sitz. In der Nähe von Possessern (Pozezdrze) entstanden die verbunkerte Feldkommandostelle Hochwald für Heinrich Himmler, in Breitenheide (Szeroki Bór) das Göring-Quartier, in Goldap das Quartier und die Versuchsanstalt der Luftwaffe (Deckname Robinson), in Rosengarten (Radzieje) das Quartier des Reichskanzleichefs, in Nikolaikendie Abwehrzentrale, in Lötzen (Giżycko) in der Feste Boyen die Abwehrabteilung Fremde Heere Ost, die unter der Leitung von Reinhard Gehlen Informationen von den sowjetischen Gefangenen gewann. Außerdem hatte Außenminister Joachim von Ribbentrop im Schloss der Familie Lehndorff in Steinort(Sztynort) und am Schwenzaitsee (Jezioro Święcajty) Residenzen. Göring verfügte über ein Anwesen in der Rominter Heide, den Reichsjägerhof Rominten.Read more

  • Day15

    #Tag 15: Wolfsschanze

    June 29, 2019 in Poland ⋅ ☁️ 22 °C

    Bei der Reise durch das ehemalige Ostpreußen machen wir am Mittag Halt in Nähe von Kętrzyn (Rastenburg) im Dorf Görlitz - bei der "Wolfsschanze", dem ehemaligen Führerhauptquartier der deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges. Dieses wurde ab 1940 errichtet und mit Eintreffen der Roten Armee im Januar 1945 von der sich zurückziehenden Wehrmacht per Sprengung zerstört. Etwa 8 Tonnen Sprengstoff wurden je Bunkeranlange aufgewendet. Heute lassen sich die übrigen Bunkerruinen und Baracken im Wald besichtigen. Nach unserem fast zweistündigem Halt geht es für uns weiter nach Bartoszyce zur Mittagsrast.Read more

You might also know this place by the following names:

Kętrzyn, Ketrzyn