Portugal
Praia de Albandeira

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Zwischen Lebenskunst &Backpackerklischee

      March 15, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

      Im zweiten Abschnitt unserer Reise als Flucht aus der depressiv - deutschen Kälte konnten wir am Praia de Albandeira endlich einen lang ersehnten Strandtag machen und Vitamin D tanken 🏖 ☀
      Bei dem Vorhaben einen absolut chilligen Strandtag zu haben - den ich bis dato immer mit langweiliger Entspanntheit und Faulenzen assoziierte, darauf aber zur Abwechslung mal Lust hatte- fiel uns auf, dass ein ganzer Tag am Strand alles andere als faul und langweilig ist.
      Sei das beim morgendlichen Waschen am Rande der wilden Wellen des Atlantiks, beim Geschirrabspülen in einem der Naturpools, die binnen Sekunden auch mal ungeahnt überschwappen, ob Krakseln und Klettern über Buchten, Schwimmversuche am Shaw Break, beim Müllwegbringen an den Müllcontainern, wo eine Schlange deinen Weg kreuzt, oder beim Wasserholen im benachbarten Resort.
      Ein Tag am Strand ist Abenteuer!
      Und derartige Algarve Strände absolut abwechslungsreich!

      Bei letzterem, also dem Wasserholen am Luxus Resort, welches aussah, wie aus einem Barbie Film und welches ganz sicher nur Leute besuchen, denen gerade beschriebene Strandtage viel zu wild ist, merkten wir, wie paradox das eigentlich ist.
      Und wie sehr wir, als langhaarige, leinenhemden und turbantragende "Hippies" einem Backpacker Klischee entsprachen, wenn wir uns etwa unfassbar krass über kostenlose Toiletten oder Wasserauffüllmöglichkeit freuten.
      Und wie kontrastreich und teils unangenehm es war, wenn wir mit unseren Wanderschuhen, verschwitzten Shirts und Badehosen in edle Restaurants oder Cafés gingen.
      Aber dafür erlebten wir die Natur hautnah und holistisch sinnlich und nicht nur visuell aus verglasten Resortpavillons oder Hotelfensterfonten aus. So wie sehr viele andere. Denn tatsächlich strotzt die Algarveküste zwischen Benagil und unserer Bucht nicht nur mit wilden Wanderwegen, dunkelsaftiger grüner und Vegetation aus Sträuchern, Palmen und viel Agaven sondern auch vor ebensolchen Reichen-Resorts. Paradox.

      FUNFAKT: Die hier zahlreich wachsenden Agaven hielt ich anfangs für Aloe Veras aus dem Dinosaurier Zeitalter. Tatsächlich sind die monströsen Gewächse, die eine baumhohe Blüte erzeugen, aber nach einigen Jahren verblüht (und entgegen der Aloe Vera giftig, wenn man sie isst!). Die Ähnlichkeit zur "Algarve" ist nur zufällig.
      Auch hinsichtlich Barranco lernten wir, dass das Wort im allgemeinen "Bucht" bedeutet und als Beschreibung für "diesen einen Hippie Strand" nicht ausreicht.
      Ebenso wenig reichte unsere Zeit nicht aus, um viele Orte an der Algarve zu bereisen, zumal dieser Strand bereits so vielseitig war, weswegen wir es bei einigen Wander - und Erkundungstouren beließen.
      Das Wandern funktionierte ebenso wie das in die wilden Wellen werfen als auch das Klettern, Krakseln und Kunststücke üben erstaunlich gut trotz meines Kreuzbandrisses.
      Das Knie tut zwar leicht weh, aber im Großen und Ganzen bin ich echt froh, dass ich auf meinen Körper statt auf meinen Doc höre und erstaunlich viel wuppen kann 💪🏾

      BEST BACKPACKER KLISCHEES
      (die wir unfreiwillig bis zufällig erfüllen)
      👉🏽 Goa Hosen und Leinenhemd
      👉🏽 Lange durch Salzwasser verwilderte Haare
      👉🏽Wie wir ganz unbemerkt unsere Backpacks, Badesachen und Brotdosen kreuz und quer an der Bucht verteilen und sie uns so zu eigen machen
      👉🏽Und dann nach einem Lagerfeuer mit tiefsinnigen Gesprächen leichtsinnig nah an den Wellen nächtigen
      👉🏽 Wie wir bei einer Wanderung ungewollt Früchte klauen (ungewollt, weil man den Landlord nicht ausfindig machen kann und nicht erwartet, dass die Restauntbetreiber von nebenan binnen Sekunden meckernd darauf hinweisen)
      👉🏽 Im Café oder einer sogenannten Snack Bar von 70ct Cafe und Frühstück über Toiletten, Wassertrink, auffüll- und Waschmöglichkeit bis hin zu Handyladeoption alles ausnutzen

      BEST BACKPACKER TRICKS
      🙌🏽 Das portugiesische sehr schnell zerbröselnde Brot (welches dann extrem schlecht essbar ist) einfach als Brotbrösel anbraten und zur Suppe garnieren oder zu einer Brot Bowl mit Aufstrichen 🥑 & 🍅 verarbeiten und löffeln 🥄
      🙌🏽 Immer und überall Plastik- oder Papiertüten aufheben und recyceln!
      🙌🏽 Statt Zahnstocher eigene Haare nutzen, um Zahnzwischenräume zu reinigen
      🙌🏽Geschirr in den Naturpools zwischen den Felsen abwaschen - am besten nicht während Flut!
      🙌🏽 Gewicht oder Trainingszustand optimieren (zB mit "Do the ten!"
      🙌🏽Google Lense nutzen, um seine Umgebung zu erkunden, ob Flora und Fauna, Hotelfronten- und Preise oder zum Übersetzen vom Portugiesischen ins Deutsche
      🙌🏽 Cafés ausnutzen

      BEST BACKPACKER FAILS
      🤌🏽Zu nah an den Wellen nächtigen
      🤌🏽Denken, in Portugal sei es nachts warm
      🤌🏽Dinge verlieren, die hinten am Rucksack baumeln und offenbar nicht fest genug sind
      🤌🏽Denken, Strandtage seien entspannt und lahm
      🤌🏽Algarve und Aloe Vera verwechseln
      🤌🏽Mülltrennung nicht verstehen

      BEST PEOPLE WE MET
      🤘🏽Luki und Kenny: Luki hat sich vor 5 Jahren mit "Kajakcaveexplorer" - Touren selbstständig gemacht und wohnt jetzt aussteigermäßig an der Algarve
      🤘🏽Kenny, sein Freund aus Kindertagen, der ihn aktuell besuchte, superlieber Mensch zwischen ruhig und redselig (bei philosophischen Fragen), der die Sonne genauso brauchte und genoss wie wir
      🤘🏽Die deutsche 26 Jährige Lebenskünstlerin Lina, gelernte Floristin arbeitet saisonal in unterschiedlichen Bereichen, mal bei der Post, mal Pädagogisch und reist ansonsten viel mit ihrem alten VW Bus durch verschiedene Länder dieser Erde
      🤘🏽Edgar ist ihr Freund, macht ein Fernstudium im wirtschaftlichen Bereich und arbeitet als Parcours - und Erlebnispädagoge. Alleine, mit Lina oder auch mit uns erkundet er die Welt sehr sportlich und spielerisch, immer mit einer kreativen Challenge;
      Schaffen wir es zu dieser Bucht? Das Geländer hochzubalancieren? Den Becher von da und da in den Müll zu werfen?
      Das was herrlich!

      Leider ging es von der sonnigen Idylle und diesen schönen Menschen am Mittwochmorgen schon wandern und busfahrend für uns Richtung Faro, da wir uns den bereits gebuchten Flixbus nach Porto für 99ct nicht entgehen lassen wollten.
      99ct für 7 Stunden Fahrt , okay ein grumpy Busfahrer, abgeschlossene Toilette und Essensverbot.
      Theoretisch. Aaaaber 99ct! 🤯

      Jetzt sind wir auf Porto gespannt, wo wir in letzter Sekunde einen Couchsurfer fanden 😊
      Read more

    • Day 39

      Benagil

      May 10, 2023 in Portugal ⋅ 🌬 24 °C

      Die Felsküste um Benagil mit ihren ausgespülten Höhlen sind sowohl von oben wie auch von unten beeindruckend. Tags zuvor zu Fuss und am darauffolgenden Tag mit dem Kayak. Das war cool. Auch unser Standplatz zum schlafen war ein Highlight. ☀️😁Read more

    • Day 11

      The Caves and Rugged Coast

      October 5, 2022 in Portugal ⋅ ☀️ 23 °C

      We pre-booked a trip on a large catamaran (16 x 8 m) to see the rugged coast west of Albufeira. It was a spectacular show of how wind and surf have eroded the rock/sandstone along this 20km shore and beyond. All along are small beaches, but there was one that extends over 4km in length, impossible to do justice with an image. The combo of setting and climate has to be one of the premiere locations in the world. I would love to hear from a geological engineer how long these coastlines can last until some buildings come crashing down. For now these are idyllic settings—a spectacular sight.Read more

    • Day 11

      Vila Alba Resort, Praia de Albandeira

      September 1, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 22 °C

      Von Porto Covo aus ging die Reise weiter in Richtung Praia de Marinha. 🚐
      Auf unserem Weg sahen wir unzählige Korkbäume. Viele von ihnen waren schon an den Stämmen abgeerntet.
      Auch an einer Kakteenplantage sind wir vorbei gefahren. 🌵🌵

      Da wir bei unsere Ankunft hier keinen Campingplatz gefunden haben, beschlossen wir uns hier ein Zimmer zu nehmen & wurden direkt fündig: im Vila Alba Resort. Wahnsinnig schöne Anlage mit tollen Bäumen & luxuriösen Zimmern.
      Wir werden heute also in einem richtigen Bett schlafen. 😜

      Also machten wir uns direkt auf den Weg zum Meer und erkundeten den Strandabschnitt zwischen Praia de Albandeira & Praia do Barranquinho.
      Einfach traumhaft! ✨
      Nach unserem Walk haben wir uns auf dem kleinen Steinweg direkt vor unserer Tür mit dem Campingkocher Hühnchenstreifen gebraten. 😬😁
      Es gab Salat dazu & im Anschluss eine XL Packung Pistazien, die es hier im Lidl in 500g Tüten zu kaufen gibt. 🥳
      Read more

    • Day 13

      Praia de Albandeira / Vila Alba Resort 2

      September 3, 2023 in Portugal ⋅ ☁️ 19 °C

      Als wir von unserem abenteuerlichen Trip zurück ins Quartier kamen, gönnten wir uns erst einmal eine Dusche. 🚿

      Zum Abendessen testeten wir das Restaurant des Resorts.
      Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend (was übrigens für das ganze Resort zutreffend ist).
      Das Essen hier ist was für Gourmets & hat einen saftigen Preis.

      Am nächsten Morgen schlemmen wir beim Frühstücksbuffet. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Mir hat es dieser weiße Käse (Queijo Fresco) sehr angetan, was ein bisschen skurril ist, denn unser Kater heißt Fresco. 🐈‍⬛

      Anschließend ging es noch einmal zum Nahe gelegenen Badestrand, dem Praia de Albandeira.
      Bevor unsere Reise wieder zurück in Richtung Heimat geht, wollten wir noch einmal im Atlantik baden.
      Das Wasser war sehr kühl, aber durch die warme Luft und die Sonne ☀️ gut auszuhalten.
      Außerdem tut es gut immer wieder mal seine Compfortzone zu verlassen! 💪🏼💦🌊
      Read more

    • Day 95

      Armacão de Pêra nach Lagos

      February 2, 2023 in Portugal ⋅ ☀️ 15 °C

      Ein Ausblick schöner als der andere

    You might also know this place by the following names:

    Praia de Albandeira

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android