Qatar
Ra’s Abū Mashūţ

Here you’ll find travel reports about Ra’s Abū Mashūţ. Discover travel destinations in Qatar of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

43 travelers at this place:

  • Day2

    Qatar

    October 15, 2015 in Qatar

    Kleiner Zwischenstopp in der Hauptstadt von Qatar, eine Nacht am Flughafen geschlafen ... zumindest versucht, aber von der WM ist noch nichts zu merken ;)
    Die Größe des Flughafens ist aber schon krass, das ist Frankfurt ein Witz dagegen.

  • Day38

    Just a short stopover

    May 8 in Qatar

    Ganz spät am Montagabend ging es ab Berlin mit Qatar (einzige Airline mit nur einem Stopover z.Zt.) nach Doha und von dort weiter nach Denpasar in Bali. Von Doha selbst gab's nur den Sonnenaufgang und den Flughafen zu sehen ;)....

  • Day1

    Adelaide to Qatar

    April 6 in Qatar

    Well, we survived the first plane trip relatively well. It was about 13 hours all up. We had an uneventful trip down to Adelaide and Grandpa and Grandma dropped us off at the airport after providing us with a light dinner. We saw a few other Christadelphians at the airport - Penns, Mees. Also had a quick chat to Auntie Ruth Gore who was there with Uncle Peter seeing off the Penns and a few others I didn’t know.

    Heidi was pretty good on the flight. She slept for about 7-8 hours. The others managed to score a spare row each after everyone had been seated so were able to lie down to sleep. I sat next to Heidi and kept an eye on her - she fell off the seat once. I had gone to the toilet and had to wait a while in line - on the way back was told by the hostess that people weren’t allowed to sleep on the floor - I said, who’s on the floor? “Your baby,” she said. Oops. She had rolled onto the floor. She looked quite comfortable but I had to put her back on the seat. I didn’t feel like a had a lot of sleep - I hate sleeping upright and being pregnant didn’t help. I swapped with Eli later on and managed to get a couple of hours.

    We didn’t spend long in Qatar before jumping on the next plane. We had just enough time to refresh ourselves and grab smoothie before finding the gate. Heidi has enjoyed going on a bus, train and plane as we were moved around the airport.
    Read more

  • Day2

    Blagged it!

    December 5, 2017 in Qatar

    Well I’ve only gone and blagged it, got talking to a guy on the app and he put me as his guest in the business lounge, free food and drinks. I’ve just had a shower, going to have a lie down in the snooze room and then I’ll brush my teeth with the provided toothbrush, not bad but five hours to kill!! Bluueerrgghhhh

  • Day149

    Doha. Qatar. Voll aber angenehm.

    April 2, 2017 in Qatar

    Mit Emirates oder Qatar fliegt es sich gut 😀 Kein Aufpreis fürs Surfboard. Neueste Filme und dann am Schalter nenn nach einem Hotel gefragt und einen Gutschein bekommen. Ich leg mich gleich mal hin 😀

  • Day94

    Resumee des Trips

    November 30, 2016 in Qatar

    Ein gemütlicher Abschluss war uns in Kingston im "Jack loves red"- Café in Form eines Sticky Date Pudding vergönnt.

    Jetzt wo wir gerade am Flughafen in Doha auf den letzten Teil unserer Flugtrilogie warten (Hobart => Melboure => Doha => München) möchte ich u.a. aus den reichen Fundus des "Gelabers meines Madls" zum Besten geben:
    "Ich bin zwar kein
    => Mechaniker, aber es klingt wie ... oder ...".
    => Geologe, aber diese Steine sehen aus wie ... ".
    => Biologe, aber diese Pflanzen werden Aufsetzerpflanzen genannt." -"Aha".
    => Tierexperte, aber ...
    => Vogelexperte, aber..." - "Du meinst Ornithologe?"
    "Ja, Vogelexperte halt."

    Leider sind mir die weiteren Zitate aufgrund von "Melgräne" entfallen 😜

    Auch noch ein herzliches Dankeschön an die Schlangen und Spinnen, die uns nichts getan haben, an *hust* all die vielen *hust* Leserinnen und Leser und bis bald!

    P.S.: Guess who's coming home for Christmas time?!
    Read more

  • Day2

    FFM-Doha/Qatar

    April 18, 2017 in Qatar

    Es geht los..naja fast 😅 sitzen noch in FFM am Flughafen und warten dass unser großes Abenteuer endlich richtig los geht. Aber bei dem Wetter das wir heute haben, Schnee bei 2 Grad, können wir es kaum erwarten unsere Reise anzutreten und endlich das Land zu verlassen. Die Zugfahrt nach FFM war doch etwas verwirrend aber wir waren pünktlich, mit der DB. Gepäck haben wir zusammen 48 kg 😊 das muss für 5 Wochen reichen. Um 17.35 geht unser Flug mit Qatar Airways erstmal nach Doha, 5:55 Std. wird dieser dauern und um 2.40 Uhr geht es weiter nach Johannesburg nochmal 8:20 Std. So dass wir um 10 Uhr am Airport in Johannesburg ankommen. Auf diesem Flug teste ich auch erstmals Kompressionsstrümpfe.. 😅 ich werde euch berichtigen ob diese was taugen.. 😉 in Johannesburg werden wir dann auch abgeholt und ins Hotel gebracht 😊

    Edit: in Doha sind im Moment 27 Grad und die Uhrzeit geht ne Stunde vor 😊
    Read more

  • Day2

    Kurzbesuch in Katar

    September 11, 2017 in Qatar

    Nach dem 6-stündigen Flug nach Doha, folgte gleich die kostenlose Citytour. Doha ist ähnlich zu Dubai, überall Baustellen und kontezeptloses Rekordstreben. Riesige Luxushotels, Privatstrände und Projekte aus vergangenen Jahren, die allesamt unbenutzt scheinen. Es ist eine andere Welt mit einer komplett anderen Kultur. Das Leben funktioniert hier auf einem Weg, der durch Öl und Gas bestimmt wird. Sicherlich interessant zu sehen, aber für mich völlig unverständlich und im Übirgen nicht lebenswert.
    Was gibt es sonst zu berichten?
    Wir hatten 40 Grad und mega hohe Luftfeuchtigkeit, gepaart mit der Müdigkeit sehr schwierig:) Achja, der König hat ein eigenes Flughafenterminal.. vieles scheint unnötig und surreal!! 2022 kommt die WM in vollklimatisierten Stadien...
    Die Tour hab ich mit zwei Berliner Jungs und nem sehr coolen Argentinier gemacht, die auch alle nach Indonesien fliegen. Mein Flieger geht in drei Stunden, der Flug dauert dann knapp 11 Stunden 😴

    Ich meld mich morgen aus Bali!!
    Read more

  • Day1

    Die Hinreise: TXL-Doha-Jakarta-Bali

    November 5, 2016 in Qatar

    In Berlin starteten wir in bester Manier per S-Bahn von der Fankfurter Allee. Klassisch mit Fußpils und Piccolöchen begleitet von den Vier Nepalesen Jens, Janko, Olli und Christian zum Flughafen Tegel. Die Jungs flogen nur 20 Minuten vor uns Richtung Katmandu ab. Caro begleitete uns noch bis Beusselstraße um dort von ihrem geliebten Jensi Abschied zu nehmen. Da der TXL-er mal wieder auf sich warten ließ nahmen wir spontan ein Großraumtaxi für die letzten Meter. Die Currywurst-Sbahn hatte zu unserem Erschrecken tatsächlich geschlossen, also kehrten wir-welch kulinarischer Urlaubsauftakt-bei Burgerking ein! Dieser missliche Umstand stellte sich für mich als absoluter Glücksfall heraus, denn es gab meinen so geliebten und mir so oft verwehrten "Hot Blondie" mit Eis. Wer es noch nicht gegessen hat. Dafür würde ich töten so gut ist der! Nachdem wir uns gestärkt hatten war es wirklich Zeit Adieu zu den Nepalesen zu sagen, dies fiel uns allen aber leicht, da wir uns alle auf unsere Reiseziele freuten wie Schnitzel. Also auf zum Standard-Programm, was sich nach einem außergewöhnlich freundlichem Check-in nun überrschender Weise um ein echt amüsanten Security-Check erweitern sollte. Berlin wollte sich zum Ende noch einmal von seiner charmantesten Seite zeigen. Und ja, Berliner, ick find euch dufte! Ihr seid nicht unfreundlich, wie vermeintliche Kenner so oft behaupten. Mit jedem Schritt Richtung Flieger stieg aber natürlich die Vorfreude. Ich mag Fliegen. Schön lesen, Überraschungsessen, gute Filme und schlafen. ...Auch wenn mir nicht klar war wie lang diese Reise eigentlich werden sollte: Nach dem 6h-Flug von Berlin nach Doha hatten wir am Flughafen 3h Zeit uns auch diesen Stino-Flughafen anzusehen. Der 1:1 aussah wie der in Abu-Dhabi. So konnte ich Parfüms testen, und wieder Gucci Bamboo gut finden (und mir wieder nicht kaufen) und alles weil Yves Saint Laurent mir mit dem Duft "Mon Paris" noch einen Ticken besser gefallen musste. Weihnachten muss ich mir dann endlich mal einen Neuen Duft zulegen. Seit Drei Jahren kein Parfüm mehr....und das mit dem Duftinator an meiner Seite :) Naja, wir haben uns wieder Rolex-Uhren angesehen und all den anderen gehypten Luxusplunder auf den die Araber und ich so stehen. Die Zeit verging mit der Auswahl von einer Flasche Mount Gay Rum und einer Cockburns Portweinflasche als treue Begleiter für die Abendstunden in Bali recht fix, und weiter ging es für 8h bis Jakarta. Dort hatten wir ein Flughafenhotel gebucht das hieß wie ein Radiosender "FM7", mit Pool und Rooftopbar und super Fitnesscenter....haha, alles nicht genutzt und froh gewesen die Zwischenübernachtung für 6h Schlaf im Hotelbett zu haben. Ich habe so viel geschlafen während der Flüge und im Hotel. Ich war so fertig von den letzten Arbeitswochen, die so ereignisreich waren. Selbst Christian war baff wie viel ich schlafen konnte. Habe auf beiden Flügen gerade mal "Finding Dory", "Bad Moms" und "Captain Fantastic" gesehen. In der Reihenfolge immer besser werdend, und für alle werdenden und seienden Mütter die letzten Beiden Filme sind göttlich gewesen! Sooo, und dann nochmal 1,5 h Flug von Jakarta nach BALI. Mit Air Asia, und ich in bester Manier...schlafend :)Read more

  • Day18

    1. Zwischenstopp

    February 2, 2017 in Qatar

    Doha, 5 Stunden Aufenthalt...
    Der Flug mit SrilankanAir war sehr gut: großer Flieger, gutes Essen und Entertainment!
    Son Nachtaufenthalt ist nicht so Bombe, aber der Schuppen hier ist ganz schön riesig, sodass man zumindest n bissl was erkunden kann!
    In drei Stunden geht's weiter nach Johannesburg..

You might also know this place by the following names:

Ra’s Abū Mashūţ, Ra's Abu Mashut, رَأْس أَبُو مَشُوط

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now