Slovakia
Poprad District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

38 travelers at this place

  • Day6

    Hohe Tatra

    August 22, 2019 in Slovakia ⋅ ⛅ 15 °C

    kleinstes Hochgebirge Europas (gelegen an der polnisch/slowakischen Grenze)..Leider war das Wetter nicht so toll (14°).
    Wir wollten eigentlich die polnische Tatra erwandern aber schon der Ort Zakapone war derart überlaufen, dass wir gar nicht anhalten mochten. Auch die Wandererparkplätze waren brechend voll. So fuhren wir weiter in die slowakische Seite der Tatra, wo weniger los war. Dort froren wir ein bisschen in einer Karsthöhle und als wir wieder am Auto waren, ging die Schütterei los. Wir ärgerten uns etwas, weil wir so keinen schönen Tatrablick mitnehmen konnten und fuhren bei strömendem Wetter südlich Richting Budapest. Auf einem Campingplatz "Ostblockstyle" fanden wir Champignons, die die Ehre hatten, unser Abendbrot zu werden. Am Morgen erfuhren wir von 5 Toten und 100 Verletzten durch das Unwetter. Da sind wir gerade noch einmal mit dem Leben davongekommen.Read more

  • Day27

    Štrebské Pleso

    September 12 in Slovakia ⋅ ☀️ 18 °C

    Mariano hurt his foot a bit on our hike yesterday. Since we want to be fit and ready for the more challenging hikes in the High Tatras mountains, we decided against a second day in Slovenský Raj and instead took a chill day at the lake (actually also part of the High Tatras).Read more

  • Day29

    Hike to Skalnaté Pleso and around

    September 14 in Slovakia ⋅ ⛅ 20 °C

    We hiked up to this (probably when full very pretty) lake which I believe in winter functions as one of the main aprés-ski spots. From there we still tried to hike up to the peak at Veľká Svišťovka, but didn't manage to since we had to be back in time for the cable car to Lomnický Štit (this was so far the only place where the information in our hiking map failed us: the hike was supposed to be just about one hour, but apparently it's rather 2.5 hours one-way).
    Today's route can be found here: https://www.komoot.de/tour/258249363?ref=wtd
    Read more

  • Day17

    Day 17, Tatra mountains and Spis Castle

    August 23, 2019 in Slovakia ⋅ ⛅ 14 °C

    A short drive from the campsite to the cable car, went up the chairlift and walked around at the station 3/4 of the way up, approx 2000 metres up. The left Tatranska Lomnica ( tatra mountains) and headed for Kosice, came across Spis Castle, apparently used in Game of thrones. Then continued onto Kosice.Read more

  • Day33

    Finishing the high Tatra half circle

    July 1 in Slovakia ⋅ ☀️ 24 °C

    The morning started with an enormous breakfast, sun and nice views of the Tatra mountains. What else could you wish for as a cyclist?
    We left our guesthouse and started into a great day of cycling. The first little path was a bit adventurous and we had to push the bikes through some muddy bits. Then we followed the main road along the mountain range and Tatra National Park. We were happy we were here on a weekday. I can imagine it's very busy with tourists on weekends.
    The road led back into Slovakia, went around the Tatra on the East side and then turned West along the South side of the Tatra. We had to climb a lot, but with a steady elevation gain and spectacular nature it felt really easy. Plus, we also had some nice downhills.
    As we had some time left in the afternoon, we decided to do a little detour to Lake Strbske Pleso which was the highest point of our Europe trip so far. From here, we only had to roll downhill to Svit where we were welcomed by Tom and Luba, our warmshowers hosts. They also had to cut their Panamericana trip short because of Covid, so we had lots to talk about.
    Read more

  • Day3

    Tatranska Lomnica

    October 9, 2018 in Slovakia ⋅ ☀️ 16 °C

    Nach einem Frühstück in der herrlichen Morgensonne auf dem Seilbahnparkplatz, ging es erst mal zum Tourismusbüro wo wir ausreichend Infos für unsere Tour bekamen. Der Hin-/Rücktransfer zum Ausgangspunkt bzw. zurück zum Auto ist mit Bus und Bahn gut machbar. Aber die Hütten werden wohl zum Wochenende voll werden. Klare Entscheidung Schlafsack und Isomatte mitnehmen, damit man notfalls auf dem Boden schlafen kann. Vor Übernachtungen im Freien wird wegen der Bären eher abgeraten🤔. Den Tag verbringen wir mit finaler Tourenplanung und Rucksack packen.Read more

  • Day6

    Zweite Etappe durch die Hohe Tatra

    October 12, 2018 in Slovakia ⋅ ☀️ 13 °C

    Von der Chata pri Zelenom plese ging es am frühen Morgen bei frostigen Temperaturen los auf den über 2000m hohen Sedlo pod Svistovkou. Bis dahin genossen wir noch die Stille, was sich dann aber ab dem Sattel schlagartig änderte, denn über die Seilbahn von Tatranska Lomnica ist der Aussichtspunkt relativ einfach zu erreichen. Der Gegenverkehr war richtig nervig und die Krönung war dann am Skalnate pleso an der Mittelstation der Bergbahn wo sich unglaubliche Menschenmassen tummelten. So schnell wie es nur möglich war passierten wir den "Touristen-Zirkus" und auf der Tatranska magistrala begleitet von den Gleitschirmfliegern über uns ging es bis zur Zamkovkeho chata.Read more

  • Day7

    Pausetag und Planänderung

    October 13, 2018 in Slovakia ⋅ 🌙 12 °C

    Nach einigen Telefonaten und E-Mail mit den Hütten und der Wochenendproblematik gibt es jetzt einen neuen Plan. Erst den Rysy zu besteigen und dann die ursprünglich geplanten Etappen im Anschluss zu absolvieren. Trotzdem war der Tag schön, gemütlich und wir genossen das traumhafte Wetter in der wunderschönen Herbstkulisse. Zum Mittagessen gab's im Goa Caffe in Tatranska Lomnica leckere vegetarisches Hamburger und am Abend haben wir noch einen schönen Parkplatz zum Übernachten gefunden.Read more

  • Day2

    Ankunft in der Hohen Tatra

    October 8, 2018 in Slovakia ⋅ 🌙 8 °C

    Nachdem wir ohne Wartezeit😂 die Grenze in die Slowakei überquert hatten, trieb uns der Hunger gleich in eine Kneipe ( ...die Preise hier erlaubten es uns sogar einmal Essen zu gehen😀). Der Nachmittag war dann viel Fahrerei über Landstraßen da wir uns die Autobahngebühr sparen wollten. In der Hohen Tatra angekommen mussten wir dann feststellen, dass wieder einmal alle Campingplätze geschlossen waren (ursprünglich wollten wir hier unser Auto "diebstahlsicher" unterstellen). Alternativ fanden wir dann für die Nacht allerdings noch ein geeignetes Nachtlager in Tatranska Lomnica am Parkplatz der Seilbahn.Read more

  • Day4

    Weiter in die Hohe Tatra

    July 4, 2019 in Slovakia ⋅ ☀️ 20 °C

    Leider wurden wir heute morgen zu früh und unruhig geweckt, da die anderen schon um 6h aufstehen mussten, um den weiteren Zug zu bekommen. Auch wir haben uns beeilt und sind pünktlich zum Hauptbahnhof aufgebrochen, wo wir allerdings feststellen mussten, dass unser Zug erst gut eine Stunde nach den so sicheren 8.32h fährt... Zum Glück gab es doch einen früheren Zug, in dem wir auch gleich ein Abteil gefunden haben, wo wir uns hinlegen konnten, bis wir jedoch von weiteren zugestiegenen Fahrgästen auf wütendem Tschechisch fast vertrieben wurden. Diese haben sich dann als zwar lautstarke, aber doch recht freundliche Zeitgenossen entpuppt. Nach fünfstündiger Zugfahrt, die wir vor allem mit Sudoku und vergeblichen Fotoversuchen verbracht haben, sind wir im slowakischen Žilina angekommen, wo wir erstmal trockenes Brot verspeist haben. Nach einem kurzen Abstecher in die Einkaufsmeile, mussten wir noch geduldig auf unseren nächsten, 20 min verspäteten Zug warten. Auch dort haben wir wieder einen Sitzplatz bekommen und versucht, uns mit den sehr netten Nachbarn irgendwie zu verständigen. Die Fahrt verging mit der slowakischen Interpretation von "Aus den blauen Bergen" dann auch wie im Flug bis wir ohne Plan am Bahnhof in Poprad-Tatry standen und nicht wussten, wo wir eigentlich hinmüssen... Nachdem wir den Busbahnhof und den theoretischen Bus gefunden hatten, wollten wir uns dessen noch versichern, weswegen wir einen Einheimischen aufgrund unserer fehlerhaften Aussprache von Ždiar sehr verwirrt haben, was sehr lustig war. Die eigentlich 45-minütige Busfahrt ging auch mindestens 1,5 h durch sämtliche Hotelburgen und Skigebiete, trotzdem haben wir noch zum Hostel gefunden, wo wir gleich willkommen geheißen wurden. Da alle Läden schon geschlossen hatten und trockenes Brot doch nicht das wirklich Wahre ist, haben wir uns entschieden, Pizza essen zu gehen, wobei wir uns erstmal verlaufen haben. Angekommen wurden wir zunächst von der düsteren Atmosphäre geschockt, da das Haus mit unzähligen Schildern und Sammlerstücken beklebt ist. Die Pizza für unter 6€ war - entgegen der Kofola mit Lebkuchengeschmack - aber wirklich lecker. Abends haben wir noch nach möglichen, kostengünstigen Aktivitäten gesucht und mit fast allen anderen Gästen in diesem wirklich witzigen Hostel Karten gespielt.Read more

You might also know this place by the following names:

Okres Poprad, Poprad, Poprad District, District de Poprad, Poprádi járás, Popradas, Powiat Poprad, Districtul Poprad, Попрад

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now