Slovakia
Poprad District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
47 travelers at this place
  • Day5

    Einmal nach oben bitte.....

    September 2 in Slovakia ⋅ ⛅ 2 °C

    Nach dem Aufstehen und dem ersten Kaffee machten wir uns auf dem Weg ins Dorf um ein paar Lebensmittel zu kaufen. Zurück im Camp gab es dann ein sehr gutes Frühstück.
    Der heutige Plan war die Auffahrt per Seilbahn zur Lommnitzer Spitze..... also los ins Dorf zur Seilbahnstation . Mit dreimal umsteigen habe ich die 2634m erreicht und befand mich mitten in den Wolken. Rings um das Café auf der Lomnitzer Spitze nur Eis und Schnee und der Wind blies heftig..... also bin ich wieder eine Station hinunter gefahren und konnte den Blick über das Land schweifen lassen......
    Irgendwann erreichte ich wieder die Talstation und begab mich auf den Weg zurück zum Camp.
    Es war ein schöner Tag mit tollen Eindrücken.....
    Read more

    May'n ProjektRoad

    Huhu, habt ne tolle Tour!!!! pS: Bin eine Freundin von Claudia,komme nur nicht auf ihre Reise. bleibt immer schön hinterm Lenker oder in der Gondel.

    9/2/21Reply
     
  • Day5

    Popradské Pleso

    October 20 in Slovakia ⋅ ⛅ 11 °C

    Heute ging es für uns von Štrbské Pleso aus nach Popadské Pleso. Durch viel Wald und tolle Aussichten erreichten wir den Bergsee. Dort besichtigten wir auch den symbolischen Bergwanderer-Friedhof. Auch heute waren wir wieder von der Ursprünglichkeit und der Schönheit dieser Natur gefesselt.Read more

    Maike Hausmann

    Auf diesem See wurde die ostdeutsche Version von den Lederstrumpferzählungen gedreht: Chingachgook, die große Schlange!

    10/20/21Reply
    Max Stürmer

    In Strbske Pleso haben wir auch mal unsere Hersbtour durch die Westtatra beendet.

    10/23/21Reply
     
  • Day4

    Hohe Tatra

    September 1 in Slovakia ⋅ 🌧 11 °C

    Heute erreichen wir die hohe Tatra.
    Nachdem wir am Morgen das Appartement in Brno verließen, steuerten wir alsbald eine Tankstelle an um unseren "Rössern", die uns gut durch die Lande befördern , den Tank zu füllen.
    Anschließend nahmen wir ein kleines Frühstück zu uns und starteten den Trip ins ca 360 km entfernte Tatranska Lomnica. Auf kurvigen Straßen ging es bei sonnigem Wetter Richtung Osten. Etwa 50 km hinter Brno konnten wir in der Ferne zum ersten Mal das Bergpanorama der hohen Tatra erblicken. Grandios, wie sich Bergspitze an Bergspitze reihte. Vorfreude machte sich breit und Kilometer um Kilometer näherten wir uns dem heutigen Ziel.
    Kurz vor Poprad machten wir eine kleine Pause und beobachteten wie sich dicke, dunkelgraue Wolken über die Berge schoben . Ein riesiger Regenbogen war dort zu sehen wo wir hin wollten. Regenpelle an? Ach was, die letzte halbe Stunde schaffen wir auch so.
    Wenige Minuten hinter Poprad fuhren wir bei frischen 10 ⁰C auf den Campingplatz , auf dem wir einige Tage bleiben. Sanitäranlagen waten vorhanden und sehr sauber. Die Zelte waren schnell aufgebaut, die Dusche getestet und für gut befunden und nach einer heißen Tasse Kaffee gingen wir Richtung Dorfzentrum.
    Hier, am Fuße der Berge gibt es Restaurants, Hotels und zwei Lebensmittelgeschäfte, die leider zu hatten. Also sind wir in ein Restaurant gegangen und haben deftig zu Abend gegessen. Die slowakische Küche ist einfach saulecker.
    Vollgefuttert wanderten wir bei stockfinsteter Nacht zurück ins Camp. Stirnlampen hatten wir zum Glück dabei.
    Das,war der Tag. Tschüß
    Read more

  • Day33

    Finishing the high Tatra half circle

    July 1, 2020 in Slovakia ⋅ ☀️ 24 °C

    The morning started with an enormous breakfast, sun and nice views of the Tatra mountains. What else could you wish for as a cyclist?
    We left our guesthouse and started into a great day of cycling. The first little path was a bit adventurous and we had to push the bikes through some muddy bits. Then we followed the main road along the mountain range and Tatra National Park. We were happy we were here on a weekday. I can imagine it's very busy with tourists on weekends.
    The road led back into Slovakia, went around the Tatra on the East side and then turned West along the South side of the Tatra. We had to climb a lot, but with a steady elevation gain and spectacular nature it felt really easy. Plus, we also had some nice downhills.
    As we had some time left in the afternoon, we decided to do a little detour to Lake Strbske Pleso which was the highest point of our Europe trip so far. From here, we only had to roll downhill to Svit where we were welcomed by Tom and Luba, our warmshowers hosts. They also had to cut their Panamericana trip short because of Covid, so we had lots to talk about.
    Read more

    Petra Deeg-Brockhage

    Was für wunderschöne Bilder. Da kann man echt neidisch werden. Viel Spaß weiterhin!

    7/2/20Reply
    Jim Cochran

    So nice you are finding Warmshowers hosts! We hope to return to Europe next year. We are still to nervous to bike tour in the U.S. this year.

    7/2/20Reply
     
  • Day6

    Hohe Tatra

    August 22, 2019 in Slovakia ⋅ ⛅ 15 °C

    kleinstes Hochgebirge Europas (gelegen an der polnisch/slowakischen Grenze)..Leider war das Wetter nicht so toll (14°).
    Wir wollten eigentlich die polnische Tatra erwandern aber schon der Ort Zakapone war derart überlaufen, dass wir gar nicht anhalten mochten. Auch die Wandererparkplätze waren brechend voll. So fuhren wir weiter in die slowakische Seite der Tatra, wo weniger los war. Dort froren wir ein bisschen in einer Karsthöhle und als wir wieder am Auto waren, ging die Schütterei los. Wir ärgerten uns etwas, weil wir so keinen schönen Tatrablick mitnehmen konnten und fuhren bei strömendem Wetter südlich Richting Budapest. Auf einem Campingplatz "Ostblockstyle" fanden wir Champignons, die die Ehre hatten, unser Abendbrot zu werden. Am Morgen erfuhren wir von 5 Toten und 100 Verletzten durch das Unwetter. Da sind wir gerade noch einmal mit dem Leben davongekommen.Read more

    Manuela Kuper

    😲 Oh nein, passt schön weiterhin auf euch auf

    8/23/19Reply
    Elena Remmers

    Ohje, Gott sei Dank! 💜

    8/27/19Reply
     
  • Day3

    Hohe Tatra ♥️

    September 1 in Slovakia ⋅ ☁️ 9 °C

    BRNO / 7:00 Uhr:
    Eine halbe Stunde vor dem Wecker von lieblichem Baustellenlärm geweckt zu werden kann sehr erfrischend sein... 🤪 Etwas zerknittert vom morgendlichen Lärm finden wir aber gut und schnell aus der Stadt, um ein paar Kilometer außerhalb zu frühstücken. Kaffee, Croissant und weiter geht die Fahrt.
    360 Kilometer warten auf uns und versprechen eine gute Tour zu werden! Ohne Regenpelle! Das Wetter hält und wir fahren quasi durch eine helle Schneise hindurch in die Slowakei. Vor uns erheben sich die Karpaten und ein wunderschönes Panorama lädt uns ein näher zu kommen. Mitten durch die Kleine Fatra führt unser kurvenreicher Weg weiter, hindurch durch ein herrliches Tal zwischen Hoher und Niederer Tatra. Etwa 50 km vor Poprad machen wir noch einmal Rast und als wir wieder auf die Autobahn auffahren, heißt uns ein herrlicher Regenbogen, vor dem Gerlachovsky Stit (höchste Erhebung / 2655m), willkommen. Das war einfach irre!
    Und nun - endlich zelten, am Fuße der Lomnitzer Spitze (2634m) auf 850m! 🏕️⛰️
    Read more

  • Day5

    Poprad

    September 3 in Slovakia ⋅ ⛅ 15 °C

    Krönender Abschluss unserer Tatra Umrundung war die Live Band 40 Fingers aus Italien (Triest) - siehe Link. 😃! Der Kultursommer in der Stadt ist beschwingt und entspannt. Die Menschen genießen die tolle Gitarrenmusik der 4 Virtuosen und wir freuen uns mit ihnen.

    https://open.spotify.com/artist/0wkTNkmBPmC5E2GITtqwAn?si=1OCNyLnbQbiPCwu_KZRguw&utm_source=copy-link&dl_branch=1
    Read more

  • Day4

    Panik

    September 2 in Slovakia ⋅ ⛅ 13 °C

    Die Nacht in den eigenen 4 Zeltwänden war wunderbar ruhig, jedoch zum Morgen hin etwas frisch. Der Tag ließ sich gut an und wir machten direkt einen Abstecher zum Supermarkt, um überhaupt erstmal eine Basis für ein Frühstück einzukaufen. Zack Zack alles ins Körbchen und ab zurück auf den Platz. Britzel Brutzel - Rührei, Brötchen, Obst, Gemüse, Käse, Honig, Kaffee - Herz was willst du mehr. 😃

    Und nun? Auf die Lomnitzer Spitze! Der Berg hüllt sich nur noch im oberen Bereich in dicke Zuckerwattewolken und die Seilbahnen verschwinden als klitzekleine Punkte in der weißen Masse.
    Matze will ganz nach oben. Ich versuche es bis zur Mittelstation. Als wir jedoch in den ersten Lift steigen, kommt heftige Panik in mir auf. Enge, geschlossene Räume, dann noch die Höhe - eine äußerst schlechte Kombination für mich. Kurz bevor sich die Gondeltüren endgültig schließen, springe ich panisch aus der hängenden Schaukel und lasse Mathias, mit einem "tut mir leid" darin zurück. Es geht einfach nicht und so spaziere ich zurück, beruhige meine Nerven und verbringe den Nachmittag mit einem guten Buch und meditativer Musik. 🙏🏼
    Read more

    Endlich hab ichs kapiert wie ich alles lesen kann.... deine Berichte könnten immer so weiter gehen... Köstlich und so schöne Fotos. Kann mir gerade vorstellen, wie du aus der Gondel springst. :-))) [Ulli]

    9/3/21Reply
     
  • Day27

    Štrebské Pleso

    September 12, 2020 in Slovakia ⋅ ☀️ 18 °C

    Mariano hurt his foot a bit on our hike yesterday. Since we want to be fit and ready for the more challenging hikes in the High Tatras mountains, we decided against a second day in Slovenský Raj and instead took a chill day at the lake (actually also part of the High Tatras).Read more

    Beatrix Weiss

    Hopefully Mariano's foot is getting better after the alcohol

    9/15/20Reply
    annalovestraveling

    Das war nur Limo ;)

    9/15/20Reply
     
  • Day7

    Pausetag und Planänderung

    October 13, 2018 in Slovakia ⋅ 🌙 12 °C

    Nach einigen Telefonaten und E-Mail mit den Hütten und der Wochenendproblematik gibt es jetzt einen neuen Plan. Erst den Rysy zu besteigen und dann die ursprünglich geplanten Etappen im Anschluss zu absolvieren. Trotzdem war der Tag schön, gemütlich und wir genossen das traumhafte Wetter in der wunderschönen Herbstkulisse. Zum Mittagessen gab's im Goa Caffe in Tatranska Lomnica leckere vegetarisches Hamburger und am Abend haben wir noch einen schönen Parkplatz zum Übernachten gefunden.Read more

    Emil

    Sehr schöne Stimmung- sehr schönes Bild

    10/13/18Reply
    Willi Weber

    Alles im gesamten betrachtet auch eine schöne Landschaft,genießt sie

    10/14/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Okres Poprad, Poprad, Poprad District, District de Poprad, Poprádi járás, Popradas, Powiat Poprad, Districtul Poprad, Попрад