Slovenia
Koper

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Koper
Show all
Travelers at this place
    • Day 54

      Derniers instants en Slovénie 🇸🇮

      April 30, 2022 in Slovenia ⋅ ☀️ 21 °C

      Après une petite semaine dans les montagnes slovènes au lac de Bohinj, nous décidons de nous diriger vers la côte pour commencer à camper et essayer de nous baigner 🥶

      C’est dans le village slovène de Koper, situé à 30km de la frontière croate, que nous avons choisi de planter pour la première fois notre tente. Gregor, membre de l’application couchsurfing (application permettant de loger gratuitement des voyageurs), nous offre donc un coin d’herbe à côté de son jardin potager et de sa caravane 🏕

      Nous décidons par la même occasion de visiter le petit village pittoresque de Piran, situé en bord de mer à 35km de Koper. De ce charmant village slovène, nous pouvions apercevoir aussi bien la côte italienne que la côte croate, impressionnant ! ☀️
      La mer est encore trop froide pour commencer à nous baigner. Nous préférons attendre la Croatie et plus particulièrement la ville de Pula, située au sud de la région de l’Istrie. La suite dans le prochain épisode …
      Read more

    • Day 148

      Arrividerci Italia

      July 12, 2023 in Slovenia ⋅ ☀️ 29 °C

      Es gibt Neuigkeiten. Seit zwei Wochen sind wir zurück in Italien. Mit dem Zug ging es 18 Stunden von Berlin nach Bologna. Das war ein wilder und langer Ritt. In Bologna wurden wir dann mit entspannten 38 Grad empfangen. Unserem zu Hause ging es gut in der Zeit. Also konnten wir uns sorgenfrei auf den Weg raus aus Bologna machen. Wir brauchten etwas zum Abkühlen, denn bei den Temperaturen ist es im Auto kaum auszuhalten. Nach einer Nacht irgendwo an einem kleinen Fluss fuhren eine ziemliche Strecke zu einem kostenlosen Stellplatz eines Restaurants. Hier machten wir es uns einige Tage gemütlich. Da Dennis kränkelte, schlenderten wir nur zum Strand oder verharrten auf der gemütlichen Rasenfläche mit den anderen Campern. Es war fast wie auf einem Campingplatz und wir fühlten uns richtig wohl. Ganz viele Hunde, freundliche Menschen und gutes Wetter - mehr braucht es doch nicht. In den Tagen spielten wir auch das Stühle stapeln-Spiel. Dennis geduldige Hand schlägt dabei ganz klar meine Ungeduld. Seine Geduld hat sich auch bei unserer neusten Errungenschaft bewiesen: Trainingsgewichte. Für 50€ haben wir in einer italienischen Kleinstadt bei einem älteren Herrn Hanteln und etliche Gewichte gekauft. Jetzt können die mit Sand gefüllten Kanister endlich das Weite suchen. Da wir uns nun schon ziemlich im Norden Italiens befanden, entschlossen wir uns dazu einen Stellplatz in den Bergen aufzusuchen. Für diesen Entschluss sollten wir belohnt werden. Der schönste Bergsee alias Staudamm wartete auf uns. Im Tal schimmerte das türkise Wasser. Am Ufer entlang saßen etliche Jugendliche und Kinder und sprangen ins kühle Nass. Wir gesellten uns zu ihnen. Links von uns eine riesige alte Steinbrücke. Unter ihr der Staudamm, der einen türkis schimmernden See hinter sich festhielt. Unter der Brücke lief das Wasser hindurch und sammelte sich in zwei größeren Becken entlang des steinigen Ufers. Es war unsagbar heiß, aber das Wasser war eisig kalt. Dieser Ort war so malerisch, dass wir mehr als nur eine Nacht blieben. Einen ganzen Tag lang haben wir uns nur zwischen dem Wasser und dem Auto hin und her bewegt. Dann war es jedoch Zeit weiter zu ziehen, denn unsere Tage in Italien sind gezählt. Wir machten und auf zu unserem letzten Stopp: Trieste. Hier erledigten wir alle wichtigen Besorgungen, für die es einer größeren Stadt bedarf. Specialty Kaffeebohnen, ein Moskitonetz, Ziegenmilchseife, Haferkörner vom Biomarkt, ein Fahrradschloss sowie Sicherungen für unseren Kühlschrank. Denn unser Kühlschrank hat sich jetzt schon mehrmals innerhalb weniger Tage verabschiedet. Deshalb mussten wir drei Mal die Sicherung wechseln und zusätzliche Lüftungslöcher in die Holzverkleidung bohren. Aber wir werden weiterhin beobachten, denn erstmal funktioniert er wieder. Der Grund für unsere lange Einkaufsliste: wir sind jetzt in Slowenien angekommen. Wir stehen auf einem Weingut irgendwo ganz im Westen des Landes. Was wir bis jetzt gesehen haben, gefällt uns schon mal ganz gut. Bspw. die Spritpreise. Diesel ist hier ungefähr 20 Cent günstiger als in Italien. Ansonsten werden wir in den kommenden Tagen und Wochen bestimmt berichten, was es hier so schönes zu sehen und erleben gibt. Ich freue mich jedenfalls total ein neues Land zu entdecken. Ich weiß eigentlich nichts über Slowenien und habe keine Erwartungen. Das sind eigentlich immer die besten Voraussetzungen. Mein Gefühl sagt mir irgendwie, dass wir jetzt immer weiter von unserem ursprünglichen zu Hause entfernt sind. Und rein geografisch und örtlich gesehen, stimmt das ja auch. Aber was mir dieses Gefühl jetzt genau sagen will, muss ich in den nächsten Wochen noch herausfinden. Vielleicht weil die Kultur jetzt osteuropäischer wird? Vielleicht weil die Sprachbarriere noch größer ist als zuvor? Ich bin dem Gefühl auf der Spur. Ich drücke euch alle ganz fest und freue mich, wenn ihr bis hier hin gelesen habt.Read more

    • Day 16

      Koper

      July 2, 2022 in Slovenia ⋅ ☀️ 33 °C

      Am Mittelmeer angekommen, Etappenziel erreicht! In der Stadt Koper, immer noch in Slowenien. Koper ist die einzige Seehafenstadt Sloweniens an dessen nur 47 Kilometer langer Adriaküste. Die Stadt liegt direkt südlich der italienischen Hafenstadt Triest. Die besonders bekannte Sehenswürdigkeit ist der Prätorenpalast aus dem 15. Jahrhundert. Die Altstadt zeigt im Gegensatz zu den super aufgeräumten ländlichen Gebieten in Slowenien, wieder den typischen mediterranen Schnuddel....

      Ein kleines bisschen waren wir auch schon im Meer und lecker Pizza gab es auch noch und dann hat die Dame vorgeschlagen, dass wir uns noch ein Abendbad genehmigen können. Immer noch voll im Strandbad, aber besser als heute mittag.
      Read more

    • Day 9

      Übernachten beim Winzer

      October 9, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 17 °C

      Von Sonntag auf Montag haben wir in Slowenien, kurz hinter der kroatischen Grenze, bei einem Winzer und Olivenölproduzenten übernachtet. Nur ein paar Kilometer von der Küste entfernt war das Klima in den Bergen doch wieder wesentlich frischer als am Meer direkt.Read more

    • Day 86

      Sobodajalka

      October 5, 2023 in Slovenia ⋅ ⛅ 24 °C

      Den Trubel an der Küste hinter uns gelassen - eigentlich noch einen kleinen CP angefahren aber alles ausgebucht oder schon geschlossen - Fazit: Nur noch Dalmatien viel schöner als Istrien! Einen Bauernhof/Winzer auf slowenischer Seite angesteuert, so herzliche Leute gleich mit Weinempfang und Olivenölprobe aus der Region 😁Read more

    • Day 7

      Weiter ging die Fahrt Richtung Süden

      June 19, 2023 in Slovenia ⋅ ☀️ 28 °C

      Ein mega cooler Camping Platz mitten im Wald von Slowenien. Man kann bis zum Meer sehen und die Familie betreibt eine bio Gemüse Landwirtschaft, was man auch aller kaufen kann. Alles voller Olivenbäume. Da haben wir gleich mal Wein und Oliven eingekauft 🤩 wirklich empfehlenswert. Ein besonderer Campingplatz!Read more

    • Day 3

      Von Slowenien nach Kroatien

      August 24, 2019 in Slovenia ⋅ ⛅ 29 °C

      2 Länder in einen Tag. Landstraße und viele neue und schöne Regionen gesehen. An der Grenze auch keine Probleme - nicht mal 5 Minuten Wartezeit. Camping Mon Perin ein kleines Abenteuer auf den Platz zu kommen. Sanitäre Anlagen klasse aber die Zufahrten sollten mal ausgeschnitten werden. Am Abend lecker Fisch und morgen ab ans Meer.Read more

    • Day 23

      Dagje Sloveense kust

      August 2, 2022 in Slovenia ⋅ ⛅ 28 °C

      Vanuit Kroatië zijn we terug naar Slovenië gereden om daar de kust te bekijken. Piran, het plaatsje waar we heen wilden was alleen echt super druk helaas en we konden geen parkeerplek vinden. Na onszelf enige tijd door een veel te krappe parkeergarage gemanoeuvreerd te hebben, gaven we het op en zijn we doorgereden naar Koper. Daar hebben we even rondgelopen in de hitte, een veel te duur ijsje gegeten en een dutje gedaan, en vervolgens zijn we doorgereden naar een van onze top slaapplekken om nog een potje te jeu de boulen en lekker te slapen in de koelte.Read more

    • Day 24

      Slovenia

      September 28, 2022 in Slovenia ⋅ ☁️ 18 °C

      Viime yönä koimme aitoa punaisen maton tunnelmaa nukkuessamme salamavalojen loisteessa. Kenen idea oli auto, missä on kattoikkunat? Ja mitä iloa oikeastaan on kattoikkunoista, joita ei voi edes avata?

      Ehdittiin Kroatiassa kolaripaikalle ennen poliisia, mutta ei pysähdytty, kun paikalla oli jo hulinaa. Paikallisten ensiaputaidot näytti kyllä melko puutteellisilta niin ehkä olis pitänyt! Kolarissa olleen miehen käsittely oli kevyesti sanoen varomatonta☠️
      Read more

    • Day 3

      Der Sonne entgegen....

      April 15, 2023 in Slovenia ⋅ ☁️ 11 °C

      Wir vertrauen dem Wetterbericht und haben die ursprüngliche Reiseroute über Bord geworfen. Angeblich soll es die nächsten 2-3 Tage in Porec schön sein. Wir werden es sehen!
      Haben heute die 10000km geknackt!
      Wir haben die Sonne in Istrien gefunden und genießen es sehr!
      Erst ein Aperölchen, dann wird gekocht. Sind auf einem riesigen Resort. Solche Plätze meiden wir sonst, aber jetzt in der Vorsaison ist sehr wenig los und der Platz ist toll!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Koper, كوبر, Горад Копер, Копер, Κόπερ, Kapodistrio, کپر، اسلوونی, קופר, Kopar, Comune Città di Capodistria, コペル, კოპერი, 코페르, Iustinopolis, Koperis, کوپر, Копар, โคเพอร์, Capodistria, 科佩尔

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android