South Korea
Huam-dong

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 2

      Seoul Tower

      May 3 in South Korea ⋅ ☀️ 25 °C

      Wir waren extrem müde, aber wollten in unser Zeitzone ankommen. Also sind wir mal auf gut Glück losgelaufen. Am Ende waren es dann doch noch 12.000 Schritte durch Parks, vorbei an Museen und tollen kleinen Häusern bis rauf zum Saoul Tower mit tollem Blick über die Stadt.

      Danach sind wir in einem super kleinen Street Foot Laden essen gegangen. Die erste Tolle Erfahrung.
      Read more

    • Day 9

      nach Seoul

      November 9, 2023 in South Korea ⋅ ☁️ 9 °C

      Nachdem ich am Flughafen keine T- Money-Card ohne Cash, dafür aber kurz vorm Einstieg in den Arex Train nach Seoul endlich nen kompatiblen Cash Automaten fand, war ich zuversichtlich, dass ich an der Seoul Station mit der Wegbeschreibung der Vermieterin klarkommen würde. Es ist schon erstaunlich, wie unfreundlich und wenig hilfreich selbst Leute sind, deren Job Reisende sind (Touristinformation, Taxifahrer,...). Bisher waren nur wenige Leute freundlich und hilfsbereit, obwohl ich viele ansprach. Kann auch an den Sprachbarrieren liegen. Die Vermieterin hingegen nahm mich zur Begrüßung gleich in den Arm und drohte mir trotz Englisch-Studiums mit Hilfe der Papago-App ein Massaker an. Das anschließende Gelächter konnte vom Koreanischen dann ins Englische transkribiert werden 🤔. Ohne Apps geht nichts, mit ihnen war ich heute jedoch auch nur mäßig erfolgreich. Die Unterkunft ist klein (worauf ich gefasst war), aber leider auch schäbig.
      Morgen suche ich dann mal nach dem Store, der mir eine T Money-Card verkauft...
      Hindernisse des Tages: Taxifahrer, Touristinformation, Global ATM-Automaten, map-apps für 🚶‍♀️
      Highlights des Tages: Croissant von Paris Croissant (ich Europäerin 🤦🏼‍♀️), (ältere) koreanische Paare beobachten, die irgendwie zugewandter und liebevoller erscheinen.
      Songs des Tages: Badly drawn junior: Year of the rat und Charlotte Adigéry: Ha Ha
      Read more

    • Day 2

      Nightwalk day 2

      November 27, 2023 in South Korea ⋅ ☁️ 4 °C

      Just walking around the area during the night and seeing what we were able to do here and maybe see something nice. We had some good view from there and found a little workout place which we all tried out.l for the fun + I liked the little text about the human rights. Walked 22k stepd in total today.
      Gewoon snachts een beetje rondom het gebied gewandeld om te kijken wat er te doen is. We hadden een goed uitzicht en vonden een workout place wat we gingen uitproberen voor de lol. Zo jammer dat we dat niet hebben in NL + de tekst over mensenrechten was cool. Heb 22k stappen gelopen in totaal vandaag.
      Read more

    • Day 280

      Namsan Tower

      January 5 in South Korea ⋅ ☀️ 8 °C

      Wir sind den Berg hoch zum Namsan Tower. Auf dem Weg haben wir schon bisschen Aussicht gehabt und gemerkt, dass sie heute gar nicht so gut war. Da die Aussicht von oben aber auch ok war, haben wir uns den Eintritt in den Tower doch gesparrt 🙈Read more

    • Day 10

      Freitag, 10.11. 2023 in Seoul

      November 10, 2023 in South Korea ⋅ ☀️ 5 °C

      Nachdem es mir bei der Ankunft nicht gelang, eine T-Money-Card zu organisieren, führt mein erster Weg zurück zur Seoul Station. Dort werde ich nach einigem Suchen fündig und erhalte eine "PopCard", die laut manchen Blogs zu einem Sammlerstück werden kann.
      Die Faszination für bunte kleine Cartoonfiguren ist hier allgegenwärtig, insofern bin ich sehr zufrieden mit meiner PopCard. Neben Sanrio (HelloKitty) und diversen anderen Figuren aus Japan, sieht man auch oft die niederländische Miffy (bin immer noch überzeugt, dass HelloKitty die Optik geklaut hat).
      Die Metro scheint sehr gut strukturiert. Hier kann niemand auf den Bahnsteig fallen, klettern oder geworfen werden, es befindet sich eine Wand aus Sicherheitsglas mit Türen am Bahnsteig, dort stellt man sich in zwei Reihen auf. Wenn die Türen der Bahn sich öffnen, dann auch die der Sicherheitswand. Die Leute steigen dann erst zwischen den beiden Reihen aus, bevor die Wartenden einsteigen - soweit die Theorie. Am Ende drängeln sich dennoch Leute vor oder versperren den Aussteigenden den Weg.
      Da ich heute nahe des Hotels bleiben will, fahre ich nur eine Station weiter nach Myeongdong. Vielleicht nicht klug im Shoppingviertel anzufangen, aber so kann ich mir wenigstens Pulswärmer kaufen (es ist kälter als erwartet, ca. 4°).
      Richtung Hotel laufe ich dann über den Namdaeum Markt (Hoehyeon), den ich zumindest an diesem Freitag eher unspektakulär empfinde. Laut Reiseführer ist es der größte traditionelle Markt in Korea (vielleicht habe ich etwas verpasst).
      Da ich ein paar Kleinigkeiten gekauft habe, will ich kurz zum Hotel, biege aber falsch ab. Die Straße führt immer weiter bergan (was zunächst meiner Erinnerung Richtung Hotel entspricht). Google Maps funktioniert hier für Fußgänger nicht. Naver nennt sich die koreanische App, die zwar eigentlich recht gut funktioniert, aber z.B. meine Hoteladresse einfach nicht kennt. Schrift- bzw. Transkriptionsprobleme, nehme ich an.
      Da ich nun schonmal so weit gelaufen bin, trete ich den Weg Richtung Namsan Seoul Tower an. Ein anstrengender, aber auch sehr lohnender wie sich herausstellt. Entlang der alten Stadtmauer, Hanyangdoseong ( 한양도성), führt die Treppe bergan und alle paar Meter bietet sich ein neuer Blick und eine neue Perspektive auf die Stadt, die von Bergen gesäumt ist. Sobald ein Pfosten oder eine Bank zu sehen ist, gibt es nun auch vereinzelte Liebesschlösser - darüber mache ich mir kaum Gedanken, bin ich doch mit den unterschiedlich hohen, tiefen und schiefen Stufen ganz schön beschäftigt. Eine kleine Plattform kurz unterhalb des Turms offenbart dann bereits, warum dies als "Berg der Romantik"/ "Berg für Verliebte" gilt. Hier bereits Tausende von Liebesschlössern.
      Oben angekommen, entscheide ich mich gegen eine Fahrt auf den Turm, aber auch der Steg neben dem Turm bietet neben einem Meer an Liebesschlössern eine fantastische Aussicht.
      Wie überall in der Stadt, wird auch dieser Touristenort mit K-Pop beschallt. Werde ich nur bedingt warm damit.
      Hindernisse: Treppenstufen, U-Bahn-Scanner, Naver findet das Hotel nicht
      Highlights: Namsan Park: jede Aussicht,
      hilfreiche junge Frauen in der U-Bahn

      Mein Song des Tages (und ich musste ihn shazammen 🙈):
      aespa - Next Level (Habstrakt Remix)
      Read more

    • Day 5

      N Seoul Tower

      April 16 in South Korea ⋅ ☀️ 16 °C

      Dr uf em Namsan Berg glegeni N Tower bietet e super Usblick uf Seoul. Nachemne 1-stündige Fuessmarsch und vielne Treppe spöter hemmer dr Gipfel erreicht wo sich scho zigg Päärli mit emne Ahängeschloss verewigt hend. Mittels Lift isches denn 237m ufe Turm ufe gange wo mr d Ussicht gnosse hend. Abe isches denn mit dr Gondle gange.🗼🌁Read more

    • Day 4

      Urban Hike

      August 27, 2023 in South Korea ⋅ ☁️ 25 °C

      Today we visited the geographic center of Seoul, the Seoul Tower. We took the bus to near the tower hiked up for a few minutes and then hiked down to the bottom. It was a beautiful day and it was amazing to think we were hiking through the woods in the middle of a giant city!

      In the afternoon we visited the Gangnam neighborhood. Piper wanted to do a little shopping. But most things were closed on Sunday. We wanted around and ate at an amazing sushi restaurant complete with the traveling track.
      Read more

    • Day 10

      Seoul #2

      March 6 in South Korea ⋅ ☁️ 9 °C

      Tag zwei begann mit einer Wanderung auf den Mount Namsan zum Seoul Tower, von wo man eine ganz schöne Aussicht hatte. Von dort gingen wir ein wenig durch das hippe Viertel Insadong spazieren, wo es ganz viel Souvenirläden gibt. Darauffolgend besuchten wir das Nationalmuseum, welches uns die koreanische Geschichte näher brachte. Abends tranken wir sehr viel Makgeolli (Reiswein) mit Richard und aßen koreanische Pancakes.Read more

    • Day 7

      N Seoul Tower

      October 27, 2019 in South Korea ⋅ ☀️ 14 °C

      Zum Abschluss wollen wir uns die Stadt von oben anschauen. Der öffentlich zugängliche Fernsehturm steht auf der Spitze des Namsan Berges.
      Von dessen Aussichtsplattform hat man einen gigantischen 360° Ausblick auf die Stadt. Plötzlich kann man sich gut vorstellen, dass gut 25 Millionen Menschen im Großraum von Seoul wohnen. Ein besonderes Highlight ist außerdem die Toilette mit Ausblick.Read more

    • Day 221

      Seoul Tower und Itaewon/ Hongdae

      October 29, 2022 in South Korea ⋅ ⛅ 18 °C

      Wir laufen den Namsan hinauf, ein 265 m hoher Berg im Zentrum von Seoul. Auf diesem ist der berühmte Seoul Tower. Nach Sonnenuntergang erstrahlt der Turm in besonderem, die die Feinstaubbelastung der Stadt wiederspiegeln. Auf dem Weg finden wir auch die alte Stadtmauer von 1396. Anschließend geht es in die Stadtteile Itaewon und Hongdae. Beides hippe Viertel mit guten Essen/ Bars und interessanten Pop-Up Stores..Read more

    You might also know this place by the following names:

    Huam-dong

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android