Spain
Navarre

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 73

      Arguedas - in Marokko?

      April 14, 2022 in Spain ⋅ 🌙 16 °C

      Beim Übergang ins Ebro-Tal liegt Arguedas als nächste Station auf der Hand. Der Ort am Rande des Flusstales fällt auf durch viele Höhlenwohnungen, die noch bis in die 60iger-Jahre bewohnt waren.
      Die ausgeprägte Formation von Lehm- und befestigenden Kalk-Schichten hat den Höhlenbau überhaupt erst ermöglicht.
      Durch die tektonische Plattenverschiebung hatte sich in dieser Gegend ein riesiges Becken an Ablagerungen des Ur-Meers gebildet, noch vor Entstehung des Ebro-Flusstales. Die Erosion hat danach eine außergewöhnlich bizarre Landschaft geschaffen, die Halbwüste der "Bardenas Reales". Die über 40 Quadratkilometer weite gemeindefreie Landschaft diente jahrhundertelang als Wander-Weide.
      Read more

    • Day 74

      Bardenas Reales

      April 15, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

      Die Bardenas Reales ist eine Halbwüste im Süden der Provinz Navarra. Am Vorabend die kleine Runde (18km) per Fahrrad. Am Karfreitag dann sind wir beizeiten losgefahren (ab 8.00 Uhr darf man ins Gelände des Naturreservats) und frühstückten in aller Stille, umgeben von eindrücklicher Landschaft.
      Per Camper konnten wir so die große Runde (34km) abfahren, noch bevor der Feiertags-Run einsetzte. Die Ostertage scheinen auch für die camper-freudigen spanischen Familien den perfekten Saisonstart zu markieren.
      Read more

    • Day 3

      Pamplona

      April 20, 2022 in Spain ⋅ 🌧 7 °C

      Hey everyone! Made it to Pamplona early this morning and got to my room around 2am. Sooo tired! I crashed and slept until noon! Today I got my bearings and figured out how to get to the Camino from here and will likely be heading to bed super early as I am still pretty tired! Got my first Pilgrim Credential stamp, and some lovely Spanish coffee and an amazing pastry. First day on the Camino tomorrow!Read more

    • Day 6

      Estella to Los Arcos (21.6 km)

      April 23, 2022 in Spain ⋅ 🌧 8 °C

      Started out rainy this morning and stayed windy and cool most of the day. There were a few challenging hills (have I mentioned that I hate hills!🙂). Not too many pictures today as I couldn't get a screen open on my way (it's fine now). The first is at a fountain that flows wine. You can see my lovely rain gear and how awkward it is to try to stay dry with walking sticks! Lots of vineyards and olive trees and really good coffee.Read more

    • Day 2

      Albergue de Roncesvalles

      April 24, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

      Zunächst einmal an alle die mir folgen, schreiben und mir so liebe Worte schreiben ein großes und ♥️-liches Dankeschön. Ich freue mich darüber und seht es mir nach dass ich bislang nicht drauf antworte, aber alles ist bei mir angekommen und ich freue mich wirklich ganz dolle. DANKE

      Später hoffe ich hier meine Gedanken und den Tag zu dokumentieren, aber, ich bin echt platt nach dieser Etappe. Wat fürn Weg.

      Aber unvergessen schön!!!!

      Zunächst möchte ich loswerden das ich nach dem gestrigen Foto abends noch ein schlechtes Gewissen hatte. Ich bin die Woche noch krank geschrieben und trotzdem schon unterwegs, mein Arzt hat es aber bescheinigt dass es notwendig ist. Und dann poste ich nur tolle Bilder. Naja es war einfach die Freude die ewig lange Anreise geschafft zu haben.

      Letzen Endes war es noch wie reisen - eben An *reise*.

      Heute ist es anders. Es ist wie in meinem ersten Klinikaufenthalt 2005. Man will motiviert gleich loslegen und NEIN, die Devise lautet, erstmal ankommen, sich einlassen und die Problembewältugung kommt dann schon von ganz alleine.

      Der Tag heute war der Hammer. Gepostete Bilder können nur annähernd die wunderschöne Natur, Eindrücke und Begegnungen beschreiben, die sie in real eben waren. Leute wer den Jakobsweg als Wunsch hat - macht es!!!!!

      Um sieben bin ich los, völlig überbepackt mit ca 15kg auf dem Rücken und es ging bergauf, bergauf, steil bergauf........ Puh habe ich geschwitzt und die zwei Liter Wasser waren wirklich notwendig.

      Bin mit einem jungen Iren 🇮🇪 gelaufen und hatte mit ihm viele tolle Gespräche und je weiter oben wir waren um so häufiger war ne Pause notwendig. Geraucht habe ich so gut wie gar nicht und die Lunge wurde heute echt belastet und durchgeblasen.

      Stellenweise bin ich fast kollabiert und da kam mir mein kampfsport von früher zu Hilfe. Trainieren bis zum äußersten, wenn Brechreiz rausgehen sich übergeben, reinkommen.... Weitermachen.

      Begegnet bin ich weiter Franzosen 🇫🇷, einen Tschechen 🇨🇿, Spanier 🇪🇸, Asiaten, Litauen 🇱🇹, Österreich 🇦🇹, Niederlande 🇳🇱, Italien 🇮🇹, Deutschland 🇩🇪, Großbritannien 🇬🇧, Russland 🇷🇺. Coooool wie international und jeder eben auf seinem Weg aus seinen Gründen. Toll 😊

      Ein Mann ist mit seinem Sohn auf dem Weg und mich hat schon sehr meine Vater /Sohn Beziehung beschäftigt.

      Kurz vor dem Höhepunkt des Berges hab ich den Iren 🇮🇪 auf dem Weg verloren und bin bergab alleine gelaufen. Erst war ich traurig wegen alleine, aber dann kamen die ersten eigenen Gedanken und Tränen und Ansätze für Lösungen.

      Mir ist wichtig das ihr versteht dass ich die nächsten Wochen nur über hier kommuniziere. Kein WhatsApp, kein Telefonat.

      Wenn ich zwischenmenschlich mit jemandem was abklären möchte, werde ich es hier nicht öffentlich schreiben, sondern gesondert über Nachrichtfunktion im privaten.

      Noch sind nicht alle Menschen hier gemeldet und ich hoffe, dass sie bald sich hier melden und teilhaben.

      Claudia wo bist du? Ich habe wirklich den Wunsch unsere Freundschaft zu retten, ich möchte klären, erklären, zuhören warum wir uns nicht mehr so nahe sind, ich stellenweise sauer bin und ich möchte fair auch deinen Anteil. Deine Eltern sind inzwischen auch hier vertreten, worüber ich happy bin. Claudi du warst heute schon ein Stück Thema. Lass uns Lösungen finden, denn ich will dich nicht verlieren.

      Tja meine Nachbarin sagte ob es so gut ist nun jeden Tag hier Kontakt zu haben mit der Außenwelt. Ja natürlich will ich mich auf mich konzentrieren, aber Menschen dir mir wichtig sind, haben Anteil an mir und ich werde nach hier wieder Anteil an euch haben.

      Mich beschäftigt mein Thema psyche. Mein Ziel ist es diesmal so zu schaffen, dass das Thema psyche ein Ende findet seit 2005, der Kreis sich schließt, ich gelerntes umsetze, anwende und mein Leben endlich wieder farbenfroh wird und ich selbstbewusst wieder bin.... In mir. Hallo lieber Therapeut, gefühlt bin ich es ihnen "schuldig" und möchte ihnen das Gefühl und die Bestätigung geben, dass sie eine tolle Arbeit mit mir geleistet haben und durch den Erfolg ihre Anerkennung und mein Danke erhalten. Nach fünf Jahren möchte ich dann loslassen wie besprochen mit einem beiderseits guten und richtigen Gefühl. Momentan große Worte, aber es ist mein Ziel und wer den Klaus kennt, schafft er es in der Regel was er sich in den Kopf setzt. Ich möchte wirklich von Herzen dass sich der psyche - Kreis nach langer Zeit schließt.

      Ich habe zudem einen Freund im Gepäck für den ich mir in Gedanken Zeit nehme, begrenzt aber mit vielen Emotionen unterschiedlichster Art. So fern ich es schaffe werde ich mich damit auseinandersetzen, begrenzt von der Zeit, weil es meine Anliegen ja auch noch gibt, aber ich räume auch da auf in mir, weil er mir wichtig ist. Ob er es möchte, schätzt oder was auch immer, wird der Zeitpunkt dann schon zeigen.

      Luca hat sich gemeldet, darüber war ich heute wirklich happy, auch ein echt lieber Mensch dem ich begegnen durfte, Wilhelm fehlt mir noch hier!

      Der Tag heute war super von vielen extremen bishin tief emotional in mein eigenes ich.

      Ja ich komme an, ja ich möchte es angehen und ich habe eine so wunderbare, tiefempfundene innere Gewissheit JA KLAUS ENDLICH BIST DU AUF DEINEM WEG

      Eines Tages werde ich dies hier alles als Buch drucken lassen, mit allen Erinnerungen und Bildern. Deswegen schreibe ich hier so ausführlich.

      Ich habe schonmal ein Buch geschrieben und meine wirklich nahen Freunde kennen es. Hier kommt Teil zwei 😊😍🥳

      Musik hat mir heute geholfen. Endlich wieder Gefühle durch Musik zuzulassen, Emotionen erleben, Träumen, heulen, Mut fassen endlich finde ich wieder zu meinen Gefühlen zurück. Zu mir selbst. 🤧😭🕺😠🤔 und viele viele Emotionen mehr.

      Nun lieg ich hier in einer riesigen Herberge, endlich geduscht, Kleidung gewaschen, endlich gegessen und fast fertig mit dem Tagebuch und bereit einfach nur noch zu 😴😴😴

      Bin gespannt was der Tag morgen bringt. Einfach offen sein und es passieren lassen. Nicht geplant, strukturiert und sich verrückt machen. Einfach sein.

      Ach ja auf dem Weg habe ich heute 1€ gefunden. 100 Glücks-Cents 🍀😊🙃😉🤭🤭

      Super schöner Tag heute und danke lieber Gott dafür und jeden einzelnen Moment. Ich trage Dich, einen Freund und alles von heute in meinem Herzen 💕

      Danke
      Read more

    • Day 4

      Sarranoasa

      April 26, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute war die zweite Etappe von ca 23 km + 7 weiteren km obendrein. Um acht Uhr ging es los, nachdem mir gestern noch Gedanken bis halb zwölf im Kopf waren und um vier die Nacht zu Ende. Beim Frühstück um sieben lernte ich etwas eine Frau aus USA 🇺🇸 und eine aus Kanada 🍁 kennen.

      Am Ortsausgang gab es die Kilometeranzeige wie weit es nach den gestrigen ca 28km noch zum Zielort ist. 😳😱

      Den ganzen Weg und Tag verbrachte ich mit dem Tschechen Martin. 29 Jahre alt und mit sich im hadern über, weil vor drei Monaten sich seine Freundin nach 1 1/2 Jahren getrennt hat, nen neuen hat und er an sich und seine Liebe und an sich selbst zweifelt. Versuchte ihm ein paar Ratschläge zu geben aus meiner Erfahrung und ihm nach langen Gesprächen ihm sagte, was für ein toller Mensch er doch sei, und er eines Tages schon verstehen wird, warum es ihm dann klar sein wird, warum das Schicksal eben nicht möchte,dass diese Frau nicht die passende ist. Er ist mit seinen 29 echt reif und ein wirklich lieber und vielleicht konnte ich ihm auf seinem Jakobsweg ne tolle Begegnung sein.

      Nun heute ging es überwiegend bergab, leicht bergauf und viel gerade durch ganz viel Wald. Mehrere 100 Meter bergab ging es siehe Foto eins und es entstand für uns das Motto und die Erkenntnis des Tages, als bildliche Darstellung an Problemlösung heran zu gehen :

      Keine Eile beim Abstieg (erkenne an sich das Problem) , schau genau hin wohin du den nächsten Fuß setzt (schau dir das Problem genau an) , nimm dir Zeit für die Entscheidung zum Fuß setzen (nimm dir Zeit für dein Problem), entscheide dich für den nächsten Schritt (löse dein Problem) und irgendwann Schritt für Schritt hast du den steinigen Weg geschafft (Problem gelöst), Der weg liegt hinter dir.

      Zumindest soll dies mein Motto und Hilfestellung in der nächsten Zeit sein.

      Ansonsten gab es auf dem Weg noch so manche Begegnungen und Panorama, und schon um 12:45 Ankunft in Subiri dem eigentlichen Ende der Etappe zwei.

      Juhu endlich gab es was leckeres zum Mittagessen und der Kellner war Tscheche. 😂😂😂😂

      Preisnachlass wegen Martin bekommen, extra Peperoni und Käse 🥳

      Eine taube geflüchtete Ukrainerin arbeitete da auch und es ergab sich dass ich sie mal drucken durfte um ihr auch ein Gefühl zu geben, Kopf hoch, irgendwann wirds schon wieder gut und ihre Tränen kamen und meine fast. 😢 Emotionalster Moment des Tages.

      Nach dem Mittagessen und ich war voll und platt entschieden wir uns nicht hier in dem Haus an der Brücke zu übernachten 😢😢😢, sondern weiter zu laufen, noch 7km,bis eben dahin wo ich jetzt den neuen Fußstapfen gepostet habe. Wieder durch Wald, an der Straße, durch idyllische Ortschaften bis eben hier her. Nix idyllisch, alles geschlossen, kein Supermarkt aber vielleicht ja auch ganz gut sich nun Zeit für sich zu nehmen.

      Nach 30km endlich geduscht, Wäsche per Hand gewaschen, Tagebuch geschrieben und am Ende des Tages der Gewinn für das Motto des Tages 😍.

      Im Inneren stellte ich mir heute die Frage, ob ich nicht etwas "egoistischer" sein sollte, und Energie, Emotionen, Ratschläge und Hilfen mehr für mich verwenden sollte? 🙄 🤔 Denn eigentlich lebe ich doch auch nach dem Motto, was du gibst im Leben, dass kommt vom Leben auch zurück. 🤔🤔🤔🤔

      P. S. Man beachte das letzte Foto

      Nix mit Romantik, wie im Steinhaus am Wasser und Idylle drum rum, sondern...... 😱😢😭😭😅😂🤭🤭🤭

      P. P. S.

      Zeit für Musik

      Lieblingsauswahl derzeit:

      4 NON BLONDES - What's going on

      Gibt mir Stärke, schreien wollen, und Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

      Goldfrapp - happiness (unbedingt das music Video schauen wo man sie singen und ihr Umfeld sieht, erst dann wird der Song happy) so möchte ich auch wieder durchs Leben hüpfen 🤭

      Macht mich happy, gute Laune

      Snow patrol - chasing cars

      Beschreibt so sehr die Sehnsucht und das Vermissen nach Liebe geben und erhalten mit dem Mann.......

      Wo bist du? Ich bin so zerrissen in meiner Einsamkeit
      --> goldfrapp - Cologne Cerrone Houdini
      -->Hooverphonic - Mad about you

      😢😢😢😢
      Read more

    • Day 5

      Pamplona Teil 1 nachts /vormittags

      April 27, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 9 °C

      Die Nacht war schrecklich mit Kopfkino und nur zwei Stunden Schlaf. Ich bin voll im ankommen was wohl der Pilgerweg neben all den Eindrücken und Erlebnissen an sich bedeutet.

      Ich werde mich etwas rarer machen um mich weiter einzulassen und mit mir mal selbst was abzuklären und seit gestern Nacht und den Zeilen von gestern geht's mir grad gar nicht gut.

      Aber ich bin ja schließlich genau deswegen hier und ich habe zur Erkenntnis von gestern mit dem Steinweg noch mehr gewonnen. Problemliste, Reihenfolge, Mut und vor allem nicht irgendwie und schnell schnell, sondern das wichtigste ein solides, sorgfältiges Fundament schaffen als Basis worauf ich Lösungen, Erkenntnisse und neue Ziele aufbauen möchte.

      Ich hinterlasse gerne meine Fußstapfen als Lebenszeichen, aber grad bin ich doch etwas durcheinander mit vielen vielen Themen.

      Das muss ich erst mal mit mir klären, den Klaus wieder in mir finden, mit dem ich ja schließlich durchs Leben laufen möchte. Meine Zeit ist begrenzt hier und ich versuche mein ankommen wo ich mittendrin stecke nicht zu schnell abzubrechen um mich aufs Fundament dann zu konzentrieren.

      Der Vormittag war noch ganz ok. Habe meinen Rucksack weiter vom Gewicht reduziert von 14 auf ungefähr 12 kg und dann sind der Tscheche 🇨🇿, ein Litauer 🇱🇹 und ich nach Pamplona gelaufen. Schöne Strecke und Pamplona hat uns allen zwar gefallen die Altstadt aber zu viele Menschen, laut und nach dem Mittagessen haben wir uns entschieden doch lieber wieder weiter zu laufen zurück in die Natur und im nächsten Dorf ca 4km entfernt ne Übernachtung zu suchen. Siehe oben Teil 2.
      Read more

    • Day 5

      Uterga Erkenntnis Teil 2 nachmittag

      April 27, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 15 °C

      Wir kamen an. Und alle beiden Herbergen..... Geschlossen.

      Zurück wollten wir nicht und so blieb nur weiter laufen ins nächste Dorf 6 weitere km.

      Auf dem Weg Überlegungen evtl als Alternative Übernachtung im Freien? Wie können wir uns zusammen helfen, ne Lösung finden?

      Feststellung : gemeinsam Probleme lösen, zusammen halten. "Man kann seine Probleme nicht nur alleine lösen, tragen".

      Wir kamen an. Und alle beiden Herbergen waren..... Geschlossen.

      Endlich hat der Litauer jemand telefonisch erreicht und drei Betten reserviert.

      Der 🇨🇿 hat, weil ich echt nicht mehr konnte Gute 2km dann seinen und meinen Rucksack bergauf geschleppt und ich kam dennoch nicht hinterher mit 😂. War mir das unangenehm, aber gelernt :auch mal Hilfe annehmen und danke sagen für. Martin sagte : Danke fürs Gespräch über seine Probleme gestern und Probleme gemeinsam tragen. Heul 😢+😍+vielen Dank 😔😉😘

      Ansonsten war der Weg zum Bett

      Problem eins : weitere 8km hinlaufen.

      Problem zwei : bergauf bergauf wenig gerade, wenig bergab 😭

      Um kurz nach sieben waren wir endlich da, völlig kaputt, Sachen gewaschen, geduscht, ein alkfrei Bier, jetzt hier geschrieben und einfach fertig.

      Gute Nacht 😴

      Morgen möchte ich mal nicht wie n bekloppter durch die Gegend rennen, sondern auch mal inne halten und eben auch mal mit mir selbst was klären. Darum geht es ja schließlich. 😢💕

      Zuviele Gedanken gerade.......... Ordnung schaffen
      Read more

    • Day 6

      Villatuerta

      April 28, 2022 in Spain ⋅ 🌧 10 °C

      Trotz Regen und Fuß - aua, vier Stunden Schlaf......... Die Reise - meine Reise muss weitergehen.

      Ich mach mich auf den Weg Richtung Ende des Ankommens.

      So ging es im Regen los, heute mal alleine.

      War verwundert dass ich so viel Energie hatte und war ziemlich zügig unterwegs und den ganzen Tag eigentlich mit Musik auf den Ohren.

      Coole Tour und am Ende waren es heute wieder 24 km mit vielen Eindrücken,Gedanken und da war ich echt bei vielen Themen und bei euch, mit wem ich wann, seit wann und welche Erinnerungen mit daran verbundenen sind🤭🤭😋

      Wollte gern mal sagen, schön dass es auch gibt 😍und hier mit dabei seid.

      Im ersten Ort endlich ein Frühstück und weiter. Normale Route heute aber durch den Regen viel schlammig. Zudem den Weg immer gefunden und kein Zeichen übersehen.

      Ziemlich viel auch an Gefühlschaos gehabt, viele Eindrücke aufgenommen und wirklich schöne Orte gesehen. In mir vieles geordnet und einen wirklich einzigartigen Moment gehabt, wo ich beide Arme zur Seite gestreckt habe, aufs Tal zugelaufen bin und dachte das Panorama zu umarmen und einfach das Gefühl aufkam "Freiheit und alles ist möglich" und war total mir selbst nahe. Gänsehautmoment.

      Irgendwie bin ich heute stolz auf mich 😊

      Jetzt bin ich platt und fühle mich emotional völlig durcheinander, war heute eben auch viel hoch und runter.

      Eine Tagesetappe hab ich schon aufgeholt und wenn die Energie, Zeit und Geld ausreicht, dann schaffe ich es vielleicht auch noch ans Meer von Santiago de Compostela nach Finistere.

      Hoffe bei euch ist alles gut 💋
      Read more

    • Day 7

      Auf dem Weg Teil 1

      April 29, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Liebe Freunde...... Heute habe ich soooooooo viel geschrieben unter ner privaten Rubrik, wo gestanden hat dass nur meine Folger den Text in Teil eins und zwei lesen können.

      Jedoch scheint dies nicht funktioniert zu haben und nun kann wohl keiner von euch den heutigen Tag nachlesen.......

      So n Mist.........

      Leider finde ich keine Möglichkeit hier den Text hierein zu kopieren bzw den im privaten geschrieben für euch sichtbar zu machen.....

      Heul

      Kann dann nur bei den nächsten Tagen wieder wie gewohnt hier schreiben........

      Snief
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Navarra, Autonome Region Navarra, Navarre, Navaro, Naparroa, ナバーラ, 나바라 지방, Наварра

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android