Spain
Peñíscola

Here you’ll find travel reports about Peñíscola. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

36 travelers at this place:

  • Day28

    Peniscola

    August 31 in Spain ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute um 12 Uhr setzten wir unsere Reise fort.

    Den Camping de Mazarron verließen wir eigentlich ungern - der Strand, gerade mit Hund ist halt perfekt - das Wasser ist glasklar und unheimlich warm. Der Campingplatz ist absolut zu empfehlen, es ist alles sehr sauber, die sanitären Anlagen sind sehr großzügig und es gibt über Hundedusche bis zur Autowaschanlage einfach alles was man braucht.
    Die Parzellen liegen zwischen 70 und 100 m2, also jeder hat genügend Platz mit eigenem Strom- und Wasseranschluss!

    Unser heutiges Ziel ist Peñiscola. Hier waren wir ebenfalls schon mal. Was uns an Peníscola fasziniert ist hauptsächlich die einmalig schöne Altstadt!

    Wikipedia schreibt über die Altstadt von Peñíscola :

    „Die Altstadt liegt auf einem imposanten Felsen, der 64 m über dem Meer emporragt und mit dem Festland durch einen Sandstreifen verbunden ist, der früher bei Sturm von den Wellen weggespült wurde, sodass sich die Stadt vorübergehend in eine Insel verwandelte. Das Zentrum der Altstadt bildet eine Festungsburg (Zitadelle) aus dem 14. Jahrhundert“

    ...inzwischen wurde der Sandstreifen natürlich in eine Straße umgewandelt, so das die Altstadt immer erreichbar ist.

    Für die 440 Km nach Peñiscola benötigen wir knappe 6 Stunden über die kostenfreie Autobahn.
    Da wir somit erst kurz vor 18 Uhr ankamen stehen wir heute Nacht frei hinter dem Campingplatz „Eden“ und werden morgen früh für eine Nacht dann auf dem Campingplatz einchecken.

    Den Abend genossen wir natürlich mit einem guten Essen in der schönen Altstadt.
    Unglaublich was hier los ist. Peñiscola ist eines der beliebtesten Touristikgebiete Spaniens, vor allem bei den Einheimischen.

    Der Strand erstreckt sich über viele Kilometer und das Wasser ist sehr warm. Im Sommer hat es hier eine durchschnittliche Wassertemperatur von 23 Grad - der einzige Nachteil für uns - Hunde sind an den Stränden strengstens verboten!
    Da wir aber nur einen vollen Tag hier sind, ist auch dies machbar.
    Read more

  • Day29

    Campingplatz "Eden" in Peniscola

    September 1 in Spain ⋅ ⛅ 29 °C

    Um 12 Uhr checkten wir auf dem Campingplatz „Eden“ in Peniscola ein.

    Wenn es auf das Ende unserer Reise zugeht, nehmen wir immer gerne noch ein paar Campingplätze mit, somit können wir etwas entspannen und Amy kommt auch auf ihre Kosten.

    Am Strand haben wir uns noch ein Tretboot mit Rutsche geliehen, somit hatten wir da auch nochmal unseren Spaß 😃

    Das Wasser hier in Peniscola ist extrem warm und uns kommt es hier auch immer sehr weich vor. Einfach wunderbar wenn der schöne Sandstrand weit ins Meer geht.

    Für den Abend haben wir uns nochmal einen Spaziergang in die schöne Altstadt vorgenommen - aber was passiert? - Wolken ziehen auf, es donnert und ein leichter Nieselregen setzt ein - aber egal wir ziehen trotzdem los!

    Heute dürfen die Hunde auch mit - durch den leichten Regen ist es extrem ruhig - auch gut 😃

    In einer schönen Bar zwischen alten Gemäuer und schöner Musik - der Regen hat inzwischen aufgehört - genießen wir den Abend mit einem guten Caipirinia - ja das ist Urlaub 😎

    Das ist unser letzter Abend in Spanien 🇪🇸
    Morgen geht es dann mit einem Rutsch weiter bis Südfrankreich.
    Read more

  • Day28

    Peniscola

    June 5, 2018 in Spain ⋅ 🌙 19 °C

    Da immer mehr Differenzialöl aus der rechten Achse rausgetropft ist, haben wir uns gestern entschieden in eine Werkstatt zufahren. Ein echter Glücksgriff - "Auto Eduardo"! Da die Frau des Mechanikers Deutsche war, war die Verständigung sehr einfach und das Problem schnell erklärt. Ersatzteile bestellt und für uns heißt es eine Nacht im Hotel schlafen. Dank Allianz-Schutzbrief überhaupt kein Problem. Am nächsten Tag war das Auto schnell repariert und die Fahrt kann weiter gehen.Read more

  • Day15

    Peniscola

    May 31, 2016 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    We zijn inmiddels aanbeland in de plaats met de mooie naam Peniscola. Dit hadden we eigenlijk gepland als korte tussenstop richting het zuiden van Spanje, maar het blijkt een veel mooier stadje dan verwacht. Het stadje heeft een heel mooi oud centrum met een kasteel en mooie uitgestrekte zandstranden. Het eten is hier asociaal goedkoop, iets waar we totaal geen rekening mee hadden gehouden. 3 gangen-menu met een fles wijn voor 12 euro!!!! De camping is ook helemaal goed, gelegen aan de boulevard en met een enorm zwembad. We zijn omringt door Nederlandse zwartgeblakerde bejaarden haha... maar dat mag de pret niet drukken. Ze zijn hartstikke aardig en kwijlen weg bij het zien van Senna en Max. We blijven waarschijnlijk tot vrijdag en gaan dan het binnenland van Spanje in.Read more

  • Day8

    Day 8

    September 14 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Das letzte Bier war schlecht! Der erste Satz des Morgens unseres 8. Tages und sinnbildlich für die Stimmung. Leicht verkatert, da wir im Irish Pup in Barcelona vielleicht ein Bier zu viel getrunken hatten 😅 wir packten unser Auto (was schon nicht so reibungslos lief) und wollten zur 200 Meter entfernten Rezeption zum auschecken fahren. Prompt verfuhren wir uns.... das fängt alles super an. Bevor der Vulkan ausbrach deshalb erstmal ein gutes Frühstück! Gut gestärkt ging es für uns danach auf die Piste raus aus Barcelona. Nach 3 Stunden anstrengender Fahrt waren wir gefühlt- immer noch in Barcelona 🤯 die Stimmung war bestens 😬 und wir bereit für 10 Stunden Schlaf- notfalls auch im Auto..... Die Karte wollte nicht wie wir - die Spanier haben vollkommen verwirrende Strassenbezeichnungen - wir waren voll on fire und gefühlt kamen wir nicht voran.... Beste Voraussetzungen für einem guten Tag
    Irgendwie schafften wir es dann doch und plötzlich lief es 😓 Erster richtiger Stopp heute war: Tarragona: geniale Stadt mit kleinen Gässchen und Ausgrabungsstätten überall. Nachdem wir uns die Beine ordentlich vertreten hatten ging es weiter Richtung Süden, der Küste entlang, zu unserem Nachtquartier! Hier angekommen ging es erstmal Vorräte auffüllen und das Zelt aufbauen. Danach wurden wir von einer Art Prozession (sah fast aus wie Fasching in Würzburg) überrascht, zu der gefühlt halb Spanien anreiste. Natürlich war auch das Restaurant unserer Wahl am Samstagabend voll ausgesucht, weswegen wir nebenan Platz nahmen. Nach einem guten Burger, Schnaps und Gute Nacht Bier hauen wir uns jetzt aufs Ohr und versuchen morgen früh los zu fahren, damit wir rechtzeitig in Sarragossa sind..... Gute Nacht!
    Read more

  • Day192

    Peniscola: süße Altstadt mit Castle

    October 24, 2018 in Spain

    Nachdem wir uns gestern Nachmittag die kleine Hafenstadt Peñíscola angeschaut hatten und wir richtig begeistert sind von den kleinen Gassen mit ihrem Kopfsteinpflaster und den netten kleinen Häusern, entschieden wir spontan einen weiteren Tag zu bleiben. Unser Camp, Los Pinos in Peñíscola, ist ein echter Glücksgriff mit 12,-€ die Nacht inkl. Strom, Wifi und dem ganzen Schnickschnack, noch dazu richtig günstig.

    Wie immer steht Finn sicher auf dem Campingplatz und wir spazieren los. Es sind knapp drei Kilometer bis ans Meer und die Altstadt von Peñíscola, wenn man sich nicht verläuft, wie wir gestern Nachmittag auf unseren ersten Tour. Unser erster Stopp, wie könnte es anders sein, ist die Touristeninformation direkt am Strand. Bewaffnet mit einem Map geht es erneut in die Altstadt und hoch hinauf zum Castle. Für 5,-€ pro Person können wir die Festung mit dem dazugehörigen Palmengarten besichtigen. Die Festung selbst blickt auf eine lange Geschichte zurück, die im Jahre 718 unter maurischer Herrschaft begann und im 13. Jahrhundert an den Templerorden ging. Im 14. Jahrhundert war die Burg dann im päpstlichen Besitz und zwar unter Benedikt XIII, dem sogenannten Mondpapst „Papa Luna“. Also wie man sieht, jede Menge Geschichte und Kultur, die auf uns wartet. Zu all dem Geschichtskram kommt noch eine fantastische Aussicht auf die Gassen der Altstadt, das wunderbar blauschimmernde Meer und die umliegenden Dörfer im Hang hinzu.

    Nachdem wir mit der Festung und Aussicht genießen fertig waren, ging es in Richtung Palmengarten, der eigentlich der Artilleriepark ist. Auch hier genossen wir die Aussicht aufs Meer und hoch hinauf auf die Festung, die toll in der Sonne schimmerte. Im Anschluss schlenderten wir erneut durch die verwinkelten Gassen der Altstadt und ließen uns treiben. Schauten bei dem ein oder anderen Souvenirladen rein und liefen ganz unbewusst am „Haus der Muscheln“ vorbei. Eine ganze Hauswand die mit Muscheln verziert ist.

    Den Nachmittag ließen wir mit einem herrlichen Sonnenuntergang und Blick aufs Meer ausklingen. Für alle Filmliebhaber so am Rande, auch Teile von Game of Thrones wurden in der Festungsanlage abgedreht. Wahrscheinlich kostet der Eintritt dann auch bald das Doppelte ;-)
    Read more

  • Day103

    Alicante, Valencia und Peniscola

    November 13, 2017 in Spain ⋅ 🌬 13 °C

    Über Almeria, womr 1 Nacht ufemä tollä Camping am Meer hei gschlafä, simr uf Alicante gfahrä. Dert aacho heimr eigendlech diräkt wöuä gah Chinesisch ässä (Dave' s Geburi 2.0), leider heisi no zuegha. So simr ufä Camping gfahrä, hei dert ar Reception fang aues greglet u si de widr it Stadt. Itz hets off gha u so heimr äs megs feins chinesischs Znacht dörfä gniessä.
    Am nächschtä Tag simr de Alicante no gah aaluege. Näbschtem Hafä u dr schönä Strandpromenade hets üs abr nid so packt u so simr witr uf Valencia gfahrä.
    Hüt simr die 3. gröschti Stadt vo Spanie gah entdeckä. Mir si ufä Turm vor Kathedralä ufä u hei so über die ganzi Stadt chönnä gseh. Riesig ischsi, s' het Hüser u Hüser bis ah Horizont! Nachdäm mir die 207 Stägätrittä widr abä si, simr zur San Nicolás Chiuchä. Ganz versteckt imnä schmaalä Sitägässli ischsi gsi. Womer si inä cho, hets üs d' Sprach verschlagä! So wunderschön isch diä! Diä ganzä Wänd u d' Kupplä si farbig bemaut u verziert. Mä cha so viles entdeckä i denä Malereiä u chunnt usem Luegä gar nümm usä – absolut wunderschön! Dr Audioguide womr no hei gno drzue, isch super gsi. Churz u knackig!
    Itz simr no zum Mercado de Colón, ä mega schöni Markthauä mit viu Ständ vo hangmachtä Sachä wie Schmuck, Chleider odr Dekosachä und viunä Kafis. Ganz ä hübschä Platz!
    Nach däm simr widr ufä Zäutplatz u hei no Znacht gmacht.
    Hüt simr uf Peniscola. Dert aacho simr grad los i ds Burgstedtli. Mir si dür d' Gassä gloffä u hei dä Charme vom Stedtli gnossä. Nachemnä feinä Zmittag simr no zum Muschlähuus, wo d' Dana no us Chinderzitä het kennt. Mega kuul, die ganzi Fassadä mit Muschlä bestückt – dä Chinesä hets ömu o gfauä.
    Nach däm simr ab uf Barcelona.
    Read more

  • Day8

    Artillerie Park

    October 13 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Auf dem Felsvorsprung, der das Schloss und die umliegende Stadt beherbergt, bietet der ehemalige Artillerie-Stützpunkt eine wunderbare Aussicht auf die gesamte Bucht und auf das Mittelmeer. Peniscola wurde in seiner Geschichte mehrmals angegriffen und verteidigt, so dass dieser Ort eine umkämpfte Festung war und eine Menge Action erlebt haben muss.Read more

You might also know this place by the following names:

Peníscola, Peniscola, Peñíscola, 12598, Penhíscola

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now