Spain
Tardajos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

14 travelers at this place

  • Day28

    Day 28. Burgos to Hornillos, Camino

    September 1, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Up at 7am. A few photo shoots by the Burgos Cathedral and fresh pastries for breakfast at a cafe.
    Our Santiago de Compostella, Camino de Santiago, trek begins.
    We were advised to carry 10% of our body weight so Susie rounded up to 5kg and I rounded up to 9kg. We are not too much over.

    The first 5 km are not very interesting as we made our way out of the industrial fringes of Burgos. On our way to Villalbilla de Burgos we encountered Camino trekkers on foot, by bicycle, monocycle, horse and donkey.
    We stopped for second breakfast at the first picturesque village of Tardajos and joined many other pilgrims enjoying the refreshments and rest.
    Read more

  • Day20

    Burgos to Tardajos

    May 9, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 12 °C

    Greetings from the small town of Tardajos....just west of Burgos on the Meseta. The Meseta is known as the high plateau in central Spain. Whatever it is or whatever it is called, it is a week of no shade and high temps. I left Burgos this morning and headed west. It took some time to get out of the city but one point of interest to me...I came to this place in the road and recognized it immediately when I saw it which is odd because I have never been here before but it was a spot where a big scene in the movie “The Way” was filmed. As I said, I landed in this small town of Tardajos...population 950. I am not sure where everyone is because I have only seen about 10 locals. A lot of the town is boarded up as are a lot of these small Spanish towns. I checked into a pretty modern albergue for $13 for the night complete with a nice cafe/bar and laundry facilities. Some albergues have a washer and dryer but they want around $10 to use them. They also offer hand washing sinks and clothes drying racks for free, which is the option I chose as most people do here. I am sharing a room tonight with 2 German guys, two sisters from Arizona and a young girl from Australia. A very nice bunch as most people are that are walking. I had the “pilgrim meal tonight which is a 3 course meal with wine...for a decent price and the portion size is always very good as well. The hard part about albergues is that you need to be out by 8am...rain or shine. The price you pay for cheap lodging I suppose. That’s it for now, off to sleep in a few. I hope everyone is well! Thank you for checking in!Read more

  • Day28

    Day 28a. Tardajos, Camino, Spain.

    September 1, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Half way for today, we have walked 10km.
    Tardajos is a picturesque municipality and town of Roman origin with a population of 950. The houses, roads and walls are made of stone.

  • Day22

    How Far We've Come

    September 20, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    Our day started near Atapuerca where our earliest ancestors have been unearthed. The Way lead us to Burgos and the Catedral de Santa Maria XIII. The simple to the ornate ... And here we are attempting to return to the basic.

  • Day15

    Tardajos

    August 16, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 31 °C

    In Tardajos angekommen trinken wir zum Abschied noch etwas in einer Bar bevor ich mich von den anderen verabschiede und mir eine Herberge suche.

    Die Herberge ist nett, aber irgendwie fühlt es sich komisch an wieder alleine zu sein. Ich trinke erst mal in Ruhe ein Bier im Garten und versuche beim Tagebuch schreiben meine Gedanken zu sortieren.

    Ich lerne Felix einen Franzosen kennen und wir beschließen zusammen zum Abendessen zu gehen, aber irgendwie ist der Gute sehr aufdringlich und rückt mir etwas zu sehr auf die Pelle und so verabschiede ich mich recht schnell wieder von ihm.
    Ich gehe dann stattdessen mit Joachim einem deutschen Veganer zum Abendessen. Das ist aber auch nur unwesentlich besser, denn er ist sehr barsch zum Personal und sehr belehrend mir gegenüber was meinen Fleischkonsum betrifft. 🙄

    Aber ein Gutes hat sein Benehmen immerhin. Als ich mich nach dem Essen bei der Kellnerin für sein Verhalten entschuldige und ihr erkläre da ich ihn vorher nicht kannte, gibt sie mir ein Bier aus, weil ich ihn ertragen musste. 😂

    Der Tag ist für mich dann abgehakt und ich beschließe möglichst noch vor Sonnenaufgang aufzubrechen um den beiden merkwürdigen Bekanntschaften des Abends nicht nochmal zu begegnen. Die Hoffnung “normale” deutsche Mitpilger zu treffen hab ich erstmal abgehakt....
    Read more

  • Day30

    Tag 27 // Stürmische Zeiten

    September 15, 2016 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Die äusseren Einflüsse beim Radfahren sind Temperatur, Niederschlag und Wind. Wenn es also bei 10 Grad regnet und der Wind stürmisch weht ist die ungemütlichste aller Kombinationen erreicht. Immerhin hatte ich mit den Regen Klamotten dann auch alle Kleidungsstücke aus meinen Taschen zumindest mal kurz an.

    Während es bis 11 Uhr noch halbwegs windstill war und es bis 14 Uhr zumindest noch trocken war gab es am Nachmittag wenig Positives über das Wetter zu sagen. Einziger Lichtblick waren einige längere windgeschützte Abschnitte vor Burgos, in denen wir etwas schneller fahren konnte.

    Belohnt wurden wir allerdings mit einer wunderschönen Herberge. Wie schon bei booking. com angekündigt ist die Herberge ganz neu gebaut/ saniert und entsprechend in hervorragendem Zustand. Und das Doppelzimmer ist mit 45€ mehr als preiswert. Gut für uns ist der Schuh Raum mit extra Zeitungsstapel zum Schuhe trocknen. Nicht unbedingt selbstverständlich.

    Auch das Essen war wieder gut, ohne dass wir uns erklären können, wie hier kalkuliert wird. Allein der gemischte Salat zur Vorspeise würde in jedem deutschen Restaurant 6-10€ kosten. Hier jedoch Teil eines 10€ drei Gang Menüs. Gut für uns, das schont den Geldbeutel.

    Vom Wetter abgesehen hatten wir heute einen weiteren Gipfel auf unserer Route zu überqueren. Interessanterweise überquerten wir den Berg heute auf 1150HM. Das sind 100m mehr als der Pyrenäen Pass. Am vorletzten Tag werden wir dann sogar noch auf 1300HM hochfahren. Das wird dann, abgesehen vom Mt Ventoux, das Dach unserer Tour sein. Wenn man über die Strecke spricht, fällt den meisten erstmal ein "oh die Pyrenäen". Tatsächlich ist der Pyrenäen Pass jedoch von der reinen Höhe her kein besonderes Hinderniss auf dem Weg. Lediglich der auf einmal zu überwindende Höhenunterschied macht ihn zu einer wirklichen Schwierigkeit.

    Anbei noch Bilder von unterwegs, als das Wetter noch einlud Bilder zu machen. Teilweise kommt bei den Strassen hier das Gefühl auf, irgendwo im mittleren Westen der USA zu sein. Erst im nächsten Örtchen wird man dann wieder in die spanische Realität zurückgeholt.
    Read more

  • Day2

    Albergue la Fabrica - Tarjados

    September 21, 2016 in Spain ⋅ 🌙 16 °C

    Easy 11km walk from Burgos. Staying at a very nice albergue in a restored mill. Lovely people and nice food.

You might also know this place by the following names:

Tardajos, 09130

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now