Spain
Triana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 113

      Internet ✔️😊

      December 5, 2022 in Spain ⋅ 🌧 16 °C

      In der Früh machten wir uns gleich auf den Weg zum Carrefour, um uns die SIM-Karte zu holen. Heute hat es zum Glück funktioniert und wir haben für 100 GB + 30 GB Weihnachtsbonus €17 bezahlt.
      Leider gibt es in Spanien kein unlimitiertes Internet mehr. 🙄🙈

      Wenn wir schon da sind, haben wir gleich eingekauft. 🛒

      Danach fuhren wir nach Sevilla auf einen großen Parkplatz, wo wir die Nacht verbringen wollen, um uns morgen bei hoffentlich besseren Wetter die Stadt anzusehen. 😊

      Ansonsten war der Tag sehr ruhig, wir erledigten einiges am Laptop. 💻
      Read more

    • Day 185

      Hasta la vista-Flamenco-Sevilla

      March 17, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

      Hasta la vista ( übersetzt: bis demnächst ) passt bei unserem nächsten Stopp.

      Kurz vor Sevilla haben wir gestern auf einem Camperstellplatz in Umbrete übernachtet. Umbrete und der Stellplatz waren uns in Erinnerung geblieben.
      Warum?
      Ende November hatte es ein spanischer Autofahrer sehr eilig und wollte in einer engen Straße an unserem Bimobil vorbei. Was er nicht berücksichtigt hatte, waren die Abmaße seine PKWs. Jetzt hat er zum Andenken einen zerkratzten und verbeulten rechten Kotflügel.
      Auch wenn wir letztes Jahr keinen Schaden hatten, diesmal haben wir bewusst enge Straßen gemieden. Morgens fahren wir nach Sevilla.
      Ohne Zwischenfall 😉

      Die Haupstadt von Andalusien, Sevilla, hat viel zu bieten. In unmittelbarer Nähe vom Zentrum gibt es einen großen Parkplatz. Hier können wir ohne Probleme unser Bimobil parken. Um sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anzusehen, entscheiden wir uns für eine Radtour.

      Der königliche Palast von Sevilla "Alcázar Real de Sevilla" - im Viertel "Santa Cruz" das alte jüdische Viertel - ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Ebenso wie die Kathedrale von Sevilla. Die Kathedrale sicherlich nicht nur, weil man das Grabmal von Kolumbus und die königliche Kapelle bewundern oder den Giralda-Turm erklettern kann. Der Torre del Oro ist ein Turm aus dem 12. Jahrhundert am Fluss Guadalquivir. Er war mal Teil der alten Stadtmauer. Früher diente der Turm als Lagerstätte für Gold oder als Gefängnis. Heute ist hier ein kleines Museum. 

      Den Plaza de España, der "spanische Platz", mit seinem vorgelagertem Park Maria Luisa, seinen 52 Bänken mit andalusischen Fliesen ( repräsentiert alle spanischen Provinzen ) und seinen großen schönen Gebäuden lohnt sich ebenso zu besichtigen. Schön das diese Kulisse auch immer wieder zahlreiche Künstler anzieht.

      Neben Musikern, Sängern, etc. sind es u.a. Flamenco-Tänzer:innen, welche von weitem zu hören und zu sehen sind. Wir hatten Glück und konnten quasi aus der ersten Reise die überschäumende Emotionalität des Flamencos, den Gesang, den Tanz und die Gitarrenbegleitung miterleben. Sehr beeindruckend!

      Anbei einige Fotos und Videos, auf denen wir das Erlebte und Gesehene festgehalten haben.
      Read more

    • Day 28

      Sevilla 1

      November 25, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Sevilla, du Schönheit. Kleine verwinkelte Gässchen, zu einem großen Teil Fußgängerzone. Niedrige alte Häuschen, in jedem zweiten eine Bar oder ein Café.

      Habe mir ganz touristisch die Kathedrale und Alcazar, den Königspalast angeschaut, Pfaue gesehen und die Gasserl der Aktstadt erkundet.
      Dazwischen auf einen Kaffee oder ein Bier oder Tapas auf einem der vielen Plätze verbracht und Leute (und ihre Hunde/Kinder) beobachtet und die Sonne genossen. Herrlich.

      Gestern war alles noch ruhig, aber Freitag Abend geht's rund. Den Temperaturen entsprechend sind die Straßen voll. Es scheint als wäre ganz Sevilla auf den Beinen.

      Bar Empfehlung für Sevilla:

      La Linterna Ciega
      C. Regina, 10, 41003 Sevilla
      https://maps.app.goo.gl/cDKoWz6By5ZyXPkB6

      ###### english ######

      Seville, you beauty. Small winding streets, mostly pedestrian zones. Low old houses, every second houses a bar or café.

      I looked at the cathedral and Alcazar, the royal palace, saw peacocks and explored the streets of old town in a touristy way.
      Spent my breaks with a coffee or a beer or tapas in one of the many squares watching people (and their dogs/kids) and enjoying the sun. Splendid.

      Everything was quiet yesterday, but things are going crazy on Friday evening. According to the temperatures, the streets are full with people. It seems like all of Seville is on its feet.

      Bar recommendation for Seville:

      La Linterna Ciega
      C. Regina, 10, 41003 Sevilla
      https://maps.app.goo.gl/cDKoWz6By5ZyXPkB6
      Read more

    • Day 29

      Sevilla 2

      November 26, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Hab mich heute einfach nur treiben lassen. Von Café zu Cafe, von Sonnenplatz zu Schattenplatz zu Sonnenplatz (ja, ich habe Angst vor Sonnenbrand).

      ####### english ######

      I just let myself drift today. From café to café, from sunny spot to shady spot to sunny spot (yes, I'm afraid of sunburn).Read more

    • Day 78

      Tag 78: Sevilla

      October 12, 2023 in Spain ⋅ ☀️ 30 °C

      Tag 78 startet mit unserem letzten Hotelfrühstück. 🥹😀 Von nun an kümmern wir uns wieder selbst um die Essensorganisation und tauchen wieder ins Campinggeschehen ein ☺️ Die Tage im Hotel waren alle relativ ähnlich: Frühstücken, an den Pool, Frisch machen, Abendessen, Spielen, Schlafen 😁 Das tat gut und bei der Hitze waren wir froh um den sehr frischen Pool. 🤭

      Check out und weiter geht es für uns Richtung Sevilla. Die Parkplatzsuche war hier mal gar kein Problem. Einfach schön 🥹 Wir bummeln durch die Stadt und machen viele Pausen, da es wirklich unfassbar heiß ist. Gegen Nachmittag entscheiden wir vor Ort zu bleiben, da in Sevilla noch das EM-Qualifikationsspiel Spanien gegen Schottland stattfindet und wir etwas von der Stimmung in der Stadt mitnehmen wollen. Zudem war insgesamt viel los, da Nationalfeiertag war. ✨

      Zum Abendessen gab es Tapas und dann suchen wir eine Bar o.ä. die das Fußballspiel zeigt, aber leider vergeblich🥺 also zurück in Richtung Auto - davor graute uns etwas, da wir genau wussten, wie warm dies sein wird. Also alle Türen aufgerissen und zwei Ventilatoren an. So wurde die Nacht erträglich.
      Read more

    • Day 16

      Tag 16 - Hola Sevilla

      September 19, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

      Im gestrigen Bericht, meinte ich, nebst x Schreib- und Grammatikfehler, dass ich sicherlich gut schlafen werde. Leider war das nicht so und ich bin mir sicher, das dies an den Emotionen lag. Völlig erschöpft durfte ich heute also früh aufstehen und die Koffer fertig packen. Um 08:45 stand bereits das Taxi vor der Haustür welches mich zum Flughafen brachte. Heute durfte ich nämlich nach Sevilla fliegen, von hier aus werde ich die nächsten Wochen durch Südspanien reisen. Ca. eine Stunde flog ich von Madrid nach Sevilla und ich hatte wieder Glück, dass ich wieder keine Probleme mit dem Flug hatte. In Sevilla gelandet, fand ich wieder einen sehr sympathischen und freundlichen Taxifahrer, der die ganzen 15 Minuten gesprochen hatte und mir etliche Tipps für meinen Trip durch Südspanien gab. Als ich ihm die Adresse vom Hotel angab, musste er nachschauen, wo sich das Hotel befindet, da er die Strasse nicht kannte. Als er die Strasse googelte, war ihm klar wieso, das Hotel befindet sich in einer Fussgängerzone, zu welcher er nicht ranfahren kann. Er meinte, dass das Hotel sich in einer der schönsten Gegend in Sevilla befindet. Nicht wie in Bilbao, hatte ich dieses Mal also ein gutes Händchen mit der Hotel Auswahl. Bereits im Taxi, freute ich mich riesig auf diese Tage hier in Sevilla. Der Taxifahrer lies mich so nahe wie möglich am Hotel raus und zeigte mir wie ich zum Hotel laufen soll. Mit meiner guten Orientierung konnte ich trotzdem nicht auf Google Maps verzichten… Auf dem kurzen Fussweg viel mir bereits auf wie antik und wunderschön diese Gegend hier wirklich ist und mit einem noch grösseren Lächeln als vorher, lief ich zum Hotel. Mein Zimmer war leider noch nicht bereit. Bereits bei der Buchung, stand das das Check-in erst ab 15:00 Uhr möglich ist. Ich durfte meine Koffer im Hotel lassen und lief planlos durch die vielen kleinen Gassen bis ich eine Cafeteria fand, bei der ich etwas essen konnte und auch hier konnte ich nur staunen. Es gibt unendlich viele kleine Gassen und kleine «Plaza’s» voller Bars und Restaurants. Kurz vor 15:00 Uhr, ging ich nochmals zum Hotel und fragte, ob mein Hotelzimmer bereits fertig ist, da ich ziemlich müde war und es hier sehr heiss ist. Leider war das Hotelzimmer noch nicht bereit, der Rezeptionist bat mir aber an, dass ich auf die Terrasse mit Pool gehen darf, bis das Hotelzimmer bereit war. Dieses Angebot nahm ich dankend an. Von der Terrasse aus, hatte ich einen Wunderschönen Ausblick über die Dächer des antiken Viertels bis zur Kathedrale von Sevilla, bei der Real Madrid Legende Sergio Ramos geheiratet hatte. Ich verweilte eine Zeit dort oben und telefonierte mit meiner Mutter, um ihr zu zeigen, wie schön es hier ist und wie glücklich und dankbar ich war. Als mein Zimmer bereit war, lag ich mich kurz aufs Bett, um mich auszuruhen, doch ich konnte nicht lang liegen bleiben, da ich unbedingt wieder raus wollte, um zu schauen, ob ich jetzt gerade den schönsten Teil gesehen hatte oder alles andere auch so schön ist. Ich ging nochmals raus, diesmal in die andere Richtung zur Kathedrale, bis zur Kathedrale, lief ich wieder durch diese wunderschönen antiken Gassen. Neben den vielen Restaurants und Bars die es gibt, gibt es auch sehr viele kleine Läden die andalusische Produkte verkaufen und das es unglaublich viele Kutschen hat, es gibt sogar eine Kutsch-Haltestelle, bei denen die Kutschen warten und irgendwie geputzt werden können. Bei der Kathedrale angekommen, hatte ich paar Minuten, bis ich diese komplett bestaunen konnte, sie ist riesig und unglaublich schön, so dass ich diese sicherlich auch von Innen besichtigen möchte. Auch alles rund herum ist einfach nur WOW! Ich bin seit ein paar Stunden hier und habe nur einen kleinen Teil von Sevilla angesehen, doch ich muss jetzt schon sagen, dass es hier einfach nur schön ist und ich mich auf die nächsten Tage hier freue! Immer wieder durfte ich hören, wie auf den Strassen klassische spanische Musik gesungen wird, so fühlte ich mich richtig wohl, der Beste war, wie ihr im Video sehen könnt, der Mann der sich von seinen Marionetten begleiten lies. Ich ging zurück in mein Hotel, lag mich nochmals aufs Bett bis der Magen wieder knurrte und ich mich schon wieder nach draussen begab. Seit ich hier in Spanien bin, habe ich grosse Lust auf Pan con Tomate, ähnlich wie die italienische Bruschetta, ich habe es aber noch kein einziges Mal gegessen, da es noch kein Restaurant anbot. Frech fragte ich ein paar Restaurants ob sie es hier anbieten, doch auch hier hatte es keines. Ich sass in ein anderes Restaurant und bestellte mir eine Sangria, welche wieder nicht so gut war wie meine :), aber trotzdem lecker und genoss ein Stück Fleisch, während die Sonne langsam wieder runter ging. Jetzt werde ich noch kurz frisch duschen gehen und dann bereits schlafen, so dass ich morgen nicht den halben Tag verschlafe und das wunderschöne Sevilla weiter besichtigen kann.Read more

    • Day 48

      Sevilla Alcazar und Kathedrale

      November 23, 2022 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

      Morgens nach dem Auschecken vom Stellplatz in Merida, besuchen wir noch das Aquädukt in Merida und fahren dann zügig über 240 km weiter nach Sevilla.
      Mittags kommen wir an, die Sonne lächelt uns entgegen, und angenehme 20° begrüßen uns. Unser Parkplatz ist nahe dem Zentrum und wir gehen zum Plaza Espana, wo wir neben der wunderschönen Gebäude auch die Flamenco Tänzer beobachten. Mit einem Fiaker fahren wir dann ins Zentrum zur Kathedrale.
      Wir besuchen als erster den Alcazar und danach die Kathedrale. Abends geht es weiter Richtung Huelva! Der erste Regenfreie Tag seit langem!
      Read more

    • Day 24

      Church Bells and Additional Photos

      March 22, 2023 in Spain ⋅ 🌙 64 °F

      I want to mention that I am so enjoying the church bells in this city ringing every hour. I know exactly the time without need my watch. There seems to be a church around every corner and in all sizes. It is still a very Catholic city and country.
      In two weeks it will be Easter and many stores are displaying the traditional dresses worn by women for the celebrations. It will bed wild with parades and celebrations all day and all night.
      People have told me it’s crazy and to get out of town. Others have said it is worth seeing to believe it. I have to return. During Easter week devout Catholics will refrain from eating meat. Typically a practice on Fridays during Lent and ending after Good Friday.
      Read more

    • Day 5

      Sevilla, 07.03.2020

      March 7, 2020 in Spain ⋅ 🌙 17 °C

      Nach unserem gestrigen Tag in der Pampa war heute wieder Power-Sightseeing in der Hauptstadt Andalusiens angesagt - in Sevilla. Während Linda und ich auf unserer bisherigen Reise recht wenigen Touristen begegnet sind, wurden wir in Sevilla von riesigen Touristenmassen und buntem Trubel überrascht.
      Schon nach kurzer Zeit verstanden wir, warum es so viele Menschen in diese Stadt zog - Sevilla ist eine sehr schöne Stadt und es gibt total viel zu entdecken.
      Mit der Erkundung von kleinen Gässchen mit süßen Cafés, riesigen Plätzen, imposanten Gebäuden und weitläufigen Parks verging der Tag wie im Flug. Besonders beeindruckt hat mich die riesige Kathedrale mitten in der Stadt, die die Ausmaße einer Burg einnimmt und mit ihrer berühmten "Giralda" (Glockenturm) von fast jedem Punkt der Stadt aus zu erkennen ist. Direkt daneben befindet sich der riesige königliche Alcazar (Palast), welcher für Touristen zugänglich und so groß ist, dass man sich darin verlaufen hätte können.
      Besonders schön war zudem der imposante Plaza de España, wo ein reges Treiben herrschte. Der von einem riesigen Gebäude umrundeten, gepflasterten Platz mit einer großen Wasserfontäne in der Mitte hatte einen ganz tollen Flair. Dazu trugen auch die vielen Ruderboote auf dem Kanal um den Platz und einige spanische Straßenmusiker bei.
      Auch der Stierkampfarena Sevillas statteten wir einen Besuch ab. Im Rahmen einer Tour wurden uns alles rund um das Thema Stierkampf erläutert sowie alle dazugehörigen Räumlichkeiten von Krankenhaus über Stallungen bis hin zu der tatsächlichen, kreisrunden Arena mit Tribünen gezeigt, sodass man sich den Ablauf dieses Spektakels gut vorstellen konnte.
      Mit meinem ersten Eis für diesen Urlaub rundeten wir den Stadtbesuch in Sevilla ab, bevor wir am Abend in den Bus zu unserem nächsten Ziel Granada stiegen.
      Read more

    • Day 67

      More of Seville

      May 27, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 82 °F

      Miles: 8.59 Steps: 23495
      Flights stairs: 17

      The ancient history in these cities is amazing, and I feel I’ve barely scratched the surface … knowing I have places like Rome and Greece to still see. This kind of history just doesn’t exist in the US. I saw things from 700 AD. I think that’s the oldest so far.

      We went to the Royal Alcazar (palace), and the Seville Cathedral - special in that Christopher Columbus’ tomb was there. They don’t seem to view history in relation to Columbus as we do now in the US. Spain/Portugal sure like their palaces and Churches! The Cathedral had a tower - and if there’s a tower, we MUST climb it. Different this time in that there were no stairs - just 37 ramps going around and around. Later in the day we walked along the river and across a few bridges to see the city at night. Ended up walking 8.5 miles today!
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Triana

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android