Spain
Ulia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

13 travelers at this place

  • Day85

    Irún - Ulia

    September 3, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Endlich wieder zu Fuß unterwegs, endlich wieder ein Ziel vor Augen. Dazu perfektes Wetter, tolle Ausblicke und Gesellschaft - heute fühlte sich alles richtig an und ich mich unglaublich fit.
    Von Irún aus ging es über die Hügel des Jaizkibel, immer über den Grat, mit fantastischer Sicht auf die Küste. Schnell habe ich auch die ersten anderen (deutschen) Pilger getroffen, und es ging ins Fischerdorf Pasaia/Pasajes. [Im Baskenland sind Orte, Schilder, Speisekarten (eigentlich alles) zweisprachig, wobei das Baskische eine uralte Sprache ist, die mit keiner der bekannten Sprachfamilien verwandt ist. Entsprechend ist es unmöglich, irgendwelche Bedeutungen abzuleiten. ;)] Eigentlich wollte ich den ersten Tag ruhig angehen lassen, aber da die Herberge in Pasaia sofort nach Öffnung voll war, sind wir noch weitergegangen - wieder ordentlich hoch, in der Hoffnung, dass zumindest auf dem nächsten Hügel (Berg mag ich nicht sagen, die sind nur 300-500 Meter hoch) noch ein Platz frei ist. Gefunden haben wir eine Oase - eine wunderschöne, kostenlose Herberge im Nirgendwo, mit gutem Essen und tollem Garten. Betrieben allerdings von den 'Zwölf Stämmen', einer sehr umstrittenen, sektenartigen Vereinigung. Da sie zumindest bei mir nicht missionarisch tätig, sondern ausgesprochen freundlich waren, kann ich jedoch nichts Negatives sagen. Im Gegensatz zu einigen anderen habe ich auch einen angemessenen Beitrag in die Spendenbox gesteckt. Für mich völlig unverständlich, dass da manche einfach nichts gegeben haben! [Auf den Jakobswegen gibt es öffentliche, subventionierte Herbergen, die um die 5€ für die Übernachtung nehmen. Außerdem Herbergen auf Spendenbasis, wo jeder selbst entscheidet, was er gibt. Und zuletzt natürlich diverse Hostels, Pensionen und Hotels.]Read more

  • Day3

    So schön! ☺️

    September 2, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Der Mann auf dem Bild ist Bruno (gesprochen Brüno), ein Franzose (67) mit dem ich heute den halben Weg gelaufen bin. Ich bin anscheinend genauso langsam wie ein Rentner! 😄

  • Day2

    Erster richtiger Pilgertag

    June 26, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Nach einer unruhigen Nacht im Keller einer Herberge ging es endlich los. Durch Irun Richtung Gebirge. Heftig sag ich euch. Steigungen die ich mir so nicht erträumt hätte aber nach der Mega Anstrengung hat der Ausblick alles wett gemacht. Nach 27 km das gewünschte Etappenziel die kleine Herberge vor San Sebastian erreicht wo wir insgesamt mit vier Pilgern übernachten. Mega Schön und so liebe Deutsche Versorger. Gut das ich das hier mache ❤️❤️❤️Read more

  • Day47

    Day 46: Irun - Ulia

    September 28, 2016 in Spain ⋅ 🌙 19 °C

    Distance: 25.9 (1140.9/809.1)
    Weather: 23C
    Mood: Lovely
    Blisters: 0
    Staying at: Ulia youth hostel

  • Day10

    La concha y pintxos

    July 3, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Després d'Andoain anem a comprar cosetes per dinar. Aparquem ja a San Sebastián a un párquing d'autobusos que també es un furgo perfecto. Hi ha ple de xavals de tot arreu, es la Donostia football cup. Fem un plat de pasta amb carn i ben dinar recollim I decidim anar a la platja perquè fa molta calor i al nord ja se sap, s'ha d'aprofitar. Aparquem al pàrquing SABA del costat de la platja, a sabiendas de que ens costarà un ruñó, però no estem com per buscar aparcament. De seguida ens donem compte de que San Sebastián és molt turístic. I la platja está a tope. El passeig és molt bonic. Des de dalt veiem com algú ha escrit coses en euskera a la sorra. Baixem I ens banyem. No podem muntar "campamento base" ja que la marea puja a cada moment i hem d'anar enretirant els bártulos cada cop més enfora. Fins que la marea es "menja" mitja platja. Hem vist sabates nedar i tovalloles també. L'ian s'ho passa teta I l'aigua està molt bona!! Gens freda. Al cel hi ha núvols de tormenta I decidim plegar abans no comenci a ploure i hi hagi una estampida a la platja. Sabem que hi ha dutxes a la platja i després de passejar-nos mig en boles pel passeig on tothom va de punta en blanco, les trobem. I, com no, paguem la novatada... A les dutxes també s'hi poden accedir des de la platja. Ara ja ho sabem jeje... L'ian esta bastant insuportable... Te son. Les dutxes son una gozada I per només 1,10e! Un cop nets marxem al parc una estona, al costat de la platja. Hi ha un tio vivo molt bonic. I s'està de maravella. Després marxem a donar una volta pel casc antic amb la intenció de trobar un bon lloc per sopar pintxos. I el trobem! Sopem molt bé, a més trobem lloc per seure i a més a més, ens cobren de menys.... I no diem res. I ben sopat anem a passejar pel costat de la platja. Al final el pàrquing son 13,75e, guanya l'aposta el Iuri. Marxem a dormir apartats del centre, a la muntanya amb la intenció de veure San Sebastián des d'un mirador a l'endemà. Després del caminet de cabres per on ens ha portat el GPS, arribem. Bona nit 💖Read more

You might also know this place by the following names:

Ulia

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now