Sri Lanka
Talaramba

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day11

    Zurück nach Mirissa

    February 2, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach dieser tollen Jeep-Safari ging es noch einmal kurz ins Hotel. Dort erfuhren wir, dass wir tatsächlich jede Menge Glück hatten. Zwei deutsche Frauen hatten heute Morgen auf ihrer Safari keine Leoparden zu Gesicht bekommen und eine andere nur einen.🐆🐆🐆
    Nach einer kleinen Erfrischung holte uns unser Fahrer Kanthana ab und hatte eine Überraschung.🎁🎁🎁 Das ganze Auto war festlich mit Girlanden und Luftballons geschmückt.🎊🎉🎈✨
    Auf dem Rückweg legten wir wieder einige Stopps ein,..... an einem mit Seerosen bewachsenen See, an einer Straßenbrücke mit Malereien zu Sri Lankas Geschichte, an einem Strand in der Nähe von Tangalle und wieder bei seiner Familie. Kanthanas Tante hatte Kokosnussroti, Linsencurry, gebratene Baby-Jackfruit und andere leckere Sachen vorbereitet,.....sehr lecker.😋😋😋
    Am späten Nachmittag waren wir zurück.
    Den letzten Abend verbrachten Marc und ich am Strand, wo wir miteinander auf den Tag und meinen Geburtstag anstießen und ich noch ein schönes Geschenk bekam.😍😊
    Read more

  • Day14

    Eine Bootsfahrt, die ist frustig

    January 12, 2020 in Sri Lanka ⋅ ☀️ 30 °C

    Viele Fotos gibts von diesem Tag leider nicht, weil ich mich gut festhalten musste. Ich hole mal ein bisschen aus...

    Auf einer Strandparty im Merissa habe ich eine süßen Polin kennengelernt, die mir von einer exklusiven, privaten Bootstour berichtet hat, bei der man mit Walen schnorcheln kann. Normalerweise werden an die Touris nur Bootsfahrten auf großen Schiffen verkauft. Dabei sieht man die riesigen Meeressäuger nur vom Deck des Schiffs aus. Schnorcheln mit den Meeresriesen klingt da schon deutlich spannender. Das Ganze ist allerdings illegal, denn das Geschäft mit den großen Touribooten soll nicht gefährdet werden. Also müssen die Polizisten geschmiert werden, was den Ausflug dann auch sehr kostspielig macht. Aber diese Chance will ich mir nicht entgehen lassen und die Leute scheinen vertrauenswürdig.

    Long story short: Auf unser Boot traf das 1% Fehlerrate zu. Keine Wale weit und breit. Aber dafür ein Höllentrip mit der kleinen, stinkigen Nussschale bei starkem Wellengang. Bei manchen Welle schlug das Boot so hart aufs Wasser, dass mir der Kopf dröhnte. Die Billanz: ein ganzer Tag auf dem Wasser, ein leichter Sonnenbrand, eine Ibu am Abend, unzählige Schnorchelsprünge von Deck mit Schildkröten, Mantarochen und jeder Menge Delfine. Am Ende gabs ein paar Groschen zurück als Entschädigung für den nicht erfüllten Traum.
    Read more

  • Day11

    Mirissa - 2. Tag

    February 3, 2018 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute war nur schwimmen und faulenzen an der Mirissa Beach angesagt. Zuerst snorkelte ich um den Felsen und sah auch einige bunte Fische. Nachmittags hat mich die Flut vom ersten Liegeplatz vertrieben, der neben der LifeGuard-Plattform war, die weiter westlich liegt. Später war ich wieder in der Nähe des Felsens. Wenn man ungestört von Musik und seine Ruhe haben will, ist es nicht ganz einfach was hier zu finden.Read more

  • Day13

    Mirissa - 3. Tag

    February 5, 2018 in Sri Lanka ⋅ ☀️ -4 °C

    Heute, Sonntag, den 4.2., fuhren viele Fahrzeuge mit Sri Lanka-Fähnchen rum, und auch an Gebäuden hingen Fahnen. Es war der 70. Unabhängigkeitstag und ich wollte mein Versprechen einlösen und einem kleinen Mädchen, was mich vor zwei Tagen mit leuchtenden Augen um ein Bonbon fragte, ihr welche zu bringen, einlösen. Zurückhaltend nahm sie nur eins aus der Tüte, aber sie bekam eine halbe Tütte und auch viele Malstifte dazu.

    Später lief ich östlich an einen langen einsamen Strand und verweilte unter einer Palme. Nachmittags wurde es wieder bewölkt und es kam leichter Regen. Somit war der Strandbesuch frühzeitig beendet.

    Später war ich doch noch neugierig, was in Mirissa so los war. Hier kam ich mit einem Einheimischen ins Gespräch, der mich mit nach Hause nahm und mir seine Familie vorstellte. Zufällig kam dann noch die Kandidatin der Elefanten-Partei für die nächste Wahl zusammen mit mehreren Frauen vorbei. Auf die waren die Männer nicht so gut zu sprechen, weil sie die aktuelle Regierung vertritt und diese eine Gleichberechtigung aller Religion vertritt, also nicht mehr die Bevorzugung der Buddhisten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Talaramba