Sweden
Övrakulla

Here you’ll find travel reports about Övrakulla. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

23 travelers at this place:

  • Day4

    Zu Besuch bei Michel aus Lönneberga

    December 25, 2018 in Sweden ⋅ ☁️ 2 °C

    Sowohl für Ole, als auch für mich bedeuten die Bücher Astrid Lindgrens Geborgenheit, schwedische Idylle und kindliche Freiheit. Ihre Geschichten sind unvergessen und leben in uns weiter. Daher ist es für uns ein Muss, Orte in Småland zu besuchen, die eng mit ihren Geschichten verbunden sind. Am liebsten wären wir in Katthult geblieben, dass sich im glitzernden Schnee und Sonnenschein so authentisch präsentiert. Wir erinnern uns an Michel und seine lieben, stets gut gemeinten Streiche, daran, dass er im Schuppen eingesperrt seine Holzfiguren schnitzte, an doe Magd Lina und Knecht Alfreds Backenzahn, sehen die Fahnenstange, an der Michel Klein-Ida hochzieht und sind plötzlich wieder Kinder, die bei der Geschichte mitspielen wollen... Geht das so, dieses "Sich-ein-Stück-Kindheit-bewahren"?Read more

  • Day3

    Småland/Katthult

    July 6 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

    Unweit von Mariannelund besuchen wir den Katthult-Hof. Auch diese Anfahrt ist soo schön, es geht steil die Hänge hinauf. Vom Parkplatz läuft man ein Stück Pfad entlang bis zum roten Gatter. Nur Michel fehlt, aber wir denken uns ihn dazu. Der gesamte Hof ist in Privatbesitz und in seiner Ursprünglichkeit erhalten worden. Es ist ein ganz wunderbarer Ort, mit 3 echten Knirpsschweinchen und dem Pferd Lukas, sowie Schafen und Ziegen in den Stallungen. Wir erkunden die Scheune, die Knechtshütte, das Plumpsklo, das Waschhaus, die Wolfsgrube, den Erdkeller und natürlich den Tischlerschuppen und die Speisekammer! In der gibt’s dann Lollis und Eis für uns alle, die Würste hatte ja Michel schon verputzt. Das Brett zwischen den beiden Fenstern liegt auch noch da, als ob es gestern grad passiert ist. Wir bleiben fast den ganzen Nachmittag auf Katthult, weil es hier so schön ist und Idas Sommerlied hier an besten gesungen werden kann.Read more

  • Day13

    Vimmerby 598 92, Schweden

    July 30, 2009 in Sweden ⋅ 🌧 19 °C

    Pfadilager und Kindheitserinnerungen
    Nach knapp drei Tagen Regen hat es uns nicht in Melleron gehalten. Zu erst scheinte die Fahrt zu platzen weil wir einen Platten hatten. Doch dank der Hilfe der netten Schweden neben uns, konnten wir auch dieses Problem beheben und wir legten mal unser Mobil schräg.
    Weiter im Süden Schwedens Campen wir jetzt auf einem völlig abgeschiedenen Campingplatz auf einer Insel. Umrundet von einem wunderschönen See und einem kleinen Feuer vor dem Mobil. Die Stimmung scheint wie ein riesiges Pfadilager. Den Weg hier hin haben wir wieder einmal mehr unterschätzt. Nach dem kleinen Zwischenstopp in Löneberga auf dem Katthult Hof wo die Filme von Michel gedreht wurden, oder wie er im Schwedischen heisst, Emil, fuhren wir noch mal knappe vier Stunden bis zu Platz. Die erste Nacht mussten wir ein wenig schräg verbringen doch am Morgen konnten wir bereits einen schöneren, flächeren Platz beziehen.
    Al wir merkten, dass wir weder Wasser, noch Butter und Brot haben für die nächsten drei Tage, haben Stephanie und ich uns zwei Fahrräder gemietet und sind mit denen ins knapp 15km entfernten Dorf Ryd gefahren um die wichtigsten Lebensmittel einzukaufen. Wir kamen uns etwas vor wie Fräulein Brosselise aus Pippi. Die alten quitschenden Räder hatten wahrscheinlich auch schon mehrere Jahrzehnte hinter sich. Doch brachten sie uns an unser Ziel und wieder zurück. Vorbei an Kühen, Schafen und rund um den See haben wir es nach je einer Stunde hin und Rückfahrt endlich geschafft. Der Po schmerzt zwar ein wenig doch das scheint ein guter Augenblick zu sein um sich die Dusche von innen anzusehen. Drinnen steht angeschrieben „Seewasser“ und man muss sich am Anfang entscheiden in welche Richtung man gehen muss, denn es ist sehr eng, ihren Zweck erfüllt sie.
    Müde und völlig kaputt geh’ ich heute schlafen.
    Read more

  • Day8

    Die unendliche Geschichte

    July 21, 2018 in Sweden ⋅ ☀️ 26 °C

    Bereits 7:15 Uhr grüßt die Sonne mit Temperaturen über 20 Grad. Als wir 9:30 Richtung Festland aufbrechen, zeigt das Thermometer 30 Grad.
    Das ganze hat auch eine Schattenseite: unsere Nachbarn im Norden kämpfen aktuell mit über 50 Waldbränden im ganzen Land. Die größten Brände können nicht mehr gelöscht werden, der Rettungsdienst spricht von der schwierigsten bisher erlebten Situation.
    Auf der Route nach Smaland halten wir beim IKEA in Kalmar. Solche Zugeständnisse sind ganz wichtig für so eine Reise, schließlich musste und muss meine bessere Hälfte so einiges mitmachen.
    Um alle Frauen da draußen zu beruhigen: die Artikel sind aus Sicht eines Laien nahezu dieselben, wie bei uns, ABEEEER... die Lördagsgodis (das sind die kleinen Gummitierchen) kosten nur die Hälfte. Wahrscheinlich als Ausgleich, weil das Bier dafür 2-3 mal so teuer ist.
    In Smaland besuchen wir Vimmerby, dem Geburtsort Astrid Lindgrens und Katthult, wo sich der Hof von Michel und seiner Familie befindet.
    Anschließend suchen wir mehr als 2h einen Platz für die Nacht. Es gibt endlos viele Seen, die aber allesamt keine Zufahrten zum Ufer haben. Am Ende haben wir fast 7h im Auto bei nur 350 gefahrenen Kilometern verbracht. Etwas Planung könnte demnächst also doch vorteilhaft sein ;)
    Read more

  • Day5

    Michel aus Lönneberga

    August 22, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

    Es ist unglaublich. Wir stehen auf Michels Hof und alles schaut genauso aus wie in den Filmen. Wir rechnen jeden Moment damit dass wir Anton schreien hören und den kleiner Michel an uns vorbei sausen sehen, um sich in den Schuppen zu retten.

You might also know this place by the following names:

Övrakulla, Ovrakulla

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now