Sweden
Sandskogen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Ystad

      July 31, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 19 °C

      Heute ging es nach Ystad. Die Stadt wurde vor allem durch die dort spielenden Kriminalromane von Henning Mankell mit Kommissar Kurt Wallander als fiktivem Protagonisten bekannt. Alle Plätze, Straßen und Restaurants, die in den Büchern erwähnt werden, existieren in der Realität. Weiterhin sind in der Altstadt viele Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert erhalten. Ich habe in der alten Garnison geparkt und bin dann zu Fuß in die Altstadt. Sehr nett. Im Anschluss gab es noch einen Labcache in der Garnison der erfolgreich abgeschlossen werden konnte.Read more

    • Day1

      Ende Tag 1

      June 19 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

      Tag 1:
      Deutschland Dänemark Schweden!
      450km
      Start: 12:15Uhr Camp eingerichtet 22:50Uhr
      Teilweise war die Landkarte nicht korrekt gemalt, sodass wir manchmal zu früh oder gar nicht abgebogen sind.
      Unsere Tagesmission konnten wir dennoch erfolgreich bei schönstem Wetter erledigen, siehe Bilder.
      Jetzt müssen wir Rast machen um unsere Lenk- und Ruhezeiten einhalten zu können
      Read more

    • Day6

      Reise nach Ystad

      June 8 in Sweden ⋅ ⛅ 16 °C

      Unser heutiges Ziel heisst Ystad. Hier parkieren wir beim Hafen und machen einen Spaziergang durch die Stadt. Hier sehen wir die Klosteranlage St. Petri, eine der besterhaltenen von Schweden, und das schöne Gerichtsgebäude.Read more

    • Day4

      Ystad

      September 9, 2021 in Sweden ⋅ 🌙 15 °C

      Nach dem wir den südlichsten Punkt von Schweden besucht hatten, ging es auf die Suche nach einem Übernachtungsplatz. Nähe der Ortschaft Ystad wurden wir fündig, kurz bevor die Reception geschlossen hatte.Read more

    • Day18

      Ystad

      June 29 in Sweden ⋅ ⛅ 20 °C

      Ystad ist ne tolle Stadt. Bekannt auch durch die Filme mit Kommissar Wallander. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt einige Möglichkeiten für Wohnmobilisten zu stehen. Von kostenlos bis komplett mit Strom. Teilweise mit tollem Blick auf die Ostsee. Einzig die Grauwasser Entsorgung ist schwierig. Für Interessierte bietet die Touristenagentur immer Dienstags Führungen zu Wallanders Schauplätzen in deutsch an. Fährverbindungen gibt es direkt nach Polen und ab 2020 auch nach Sassnitz auf Rügen.Read more

    • Day15

      Sightseeing in Ystad

      June 10 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

      Plan für heute, gestern Abend gemacht: Früh aufstehen, schnell Frühstück essen und Mittag vorbereiten, schnell in die Stadt und zum Mittag wieder zurück. 😎💪 Ob es geklappt hat? 🧐🤓😂 Hell, no! Nicht mal annähernd 🤦‍♀️🤦‍♂️🙅‍♂️🙅‍♀️😂😂 Schlimm? Überhaupt nicht❗🤗

      Also Frühstücken hat geklappt 🤪, dann haben wir uns zur Abwechslung mal... wieder mit dem Fußmoped auf den Weg gemacht. Erster Halt war die Mariagatan Nr. 10, um mal bei Kurt Wallander anzuklopfen. War aber nicht zu Hause 🏡. Zur Info: Kurt Wallander ist Henning Mankells launischer Kriminalkommissar, der in Ystad ermittelt hat. Dann ging es in die schnuckelige Innenstadt. Reine Fußgängerzone mit vielen alten Fachwerkhäusern 🤗🤗🤗. Auf dem Weg dorthin ging's vorbei am Nya Rådhus und feiernden Schülern. In Ystad war heute Beginn der Ferien bzw. Ende der Schulzeit der Abschlussklassen. Niedlich, wie sich die Kleinen gefreut haben 🤭🥰. Direkt am Rand von Ystads Shoppingmeile gelegen, das Per Helsas Gård. Gebaut als Handelshof im 17. Jahrhundert beherbergt es heute eine Schneiderei, Schokoladenfabrik, Kleiderboutique und ein Restaurant (zu dem später mehr 🥰😋). Wir schlawenzelten erstmal weiter und kamen an einem nett wirkenden Klamottenladen vorbei, in dem wir für uns alle drei fündig wurden 😇💪. Und schon wieder etwas für unserer kleine Prinzessin👸👑 🤗🥰... ist echt schwer, weil wenn wir so könnten wie wir wollten, müssten wir hier vor Ort einen Anhänger kaufen, um alles für Merle in die Heimat schleppen zu können 🤪😂. Also besser Klamotteläden meiden und zurück zum Sightseeing. So ging es weiter durch die Stora Östergatan, über Ystads Stortorget bis vor die Sankta Maria Kyrka. Danach ging es dann doch wieder in einen Klamottenladen 😝🤦‍♂️🤦‍♀️😇... diesmal aber ohne Geld🤑💸💵💴💶💰💳 ausgeben. Zurück auf der Straße wurde uns bewusst... völlig überraschend 😯😁😂🤪, dass der Plan mit Mittagessen am WoMo mal so gar nicht klappt 🙅‍♂️🙅‍♀️🤷‍♀️🤷‍♂️. Also rein in den nächsten Supermarkt und für Merle eine Mahlzeit 🍴🍱 kaufen 💴. Denn der neue Plan hieß Köttbullar im Per Helsas Gård. 🤗🤗🤗 Es wird sich als sehr gute Plananpassung 😜 herausstellen. Als wir dort ankamen war es schon sehr voll aber wir bekamen einen schönen Platz 🥰 und konnten beobachten, wie sich am "Einlass" eine beträchtliche Warteschlange 🐍😱😎 bildete. Darunter offensichtlich viele Schweden. Der erste Beweis für: Muss gut sein. Das Restaurant heißt übrigens "Grändens mat". Zweiter Beweis: Sämtliche Teller die uns passierten um an den Nachbartischen einen Abnehmer zu finden, sahen vorzüglich aus😋😋😋. Wir wählten beide Köttbullar mit Kartoffeln und Preiselbeeren. Dazu gab es einen Aperol Spritz 🍹 für Marie und ein Applecider alkoholfrei für mich. Maries Getränk hielt was es versprach und meins verzauberte mich. Ein fürchterlich leckeres Getränk aus der Region 🥰😮🤗... da muss wohl eine Stiege mit in die Heimat 🧐😁. Schon bald darauf kam unser Essen. Und es hat noch viel besser geschmeckt als es aussieht. 😱😱😱😳😲😇 Und es sah ja schon verdammt gut aus 😊. Ich konnte mich gerade so zurückhalten, dem Restaurant den Abwasch meines Tellers zu ersparen 😋😋😋😋😋😋😂...

      Kurzer Aufruf: Leute, vergesst Köttbullar bei IKEA❗ Spart das Geld dafür... und für die Möbel oder Accessoires gleich mit... und setzt Euch ins Auto, schippert über die Ostsee 🚢⛴️🛳🚤 nach Ystad (von Sassnitz aus zum Beispiel 💪), geht ins "Grändens mat" und lasst Euch verzaubern!!! 🧙‍♂️🧙‍♀️🧚‍♂️🧚‍♀️ Ich kann nie wieder woanders Köttbullar essen 😶😂.

      Kugelrund gefuttert, taten wir selbiges für unseren Kühlschrank ❄... der war wieder ganz schön abgemagert 🤭.
      Stand also nur noch der Rückweg zum WoMo an, der folgendermaßen verlief: Mama warf sich ihr Kleid über den Kopf 🙆👗 und zum Vorschein kam ihr Sportoutfit 😎. Sie war wieder fleißig und trat den Rückweg joggenderweise an 🏃‍♀️. Merle und ich übernahmen wieder den schleppenden Part 😊💪😜. Als Route suchten wir uns diesmal standesgemäß die Strandpromenade aus 🌊☀🌴😇.

      Alles in Allem ein mehr als gelungener Vormittag/Mittag in und um Ystad. Und das ist der Grund, warum Hannibals (der aus dem A-Team 😉) "Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert" heute mal sowas von out war 🤩💪😎
      Read more

    • Day10

      Das Kloster in Ystad

      June 18 in Sweden ⋅ ⛅ 22 °C

      Das Kloster ist Ystads stadtgeschichtliches Museum mit wechselnden Ausstellungen für unterschiedliche Zielgruppen.

      Das Kloster der Grauen Brüder in Ystad, eines der ältesten erhaltenen Klostergebäude Schwedens, wurde Mitte des 13. Jahrhunderts von Brüdern des Franziskanerordens gegründet.

      Das Kloster ist heute das stadtgeschichtliche Museum von Ystad und ein Ort für Erlebnisse und Ruhe in historischer Umgebung. Hier können Sie am kulturellen Erbe und der Geschichte von Ystad und der Region Ystad teilhaben und unsere Gärten genießen. Die Klosterkirche ist der älteste Teil des Gebäudes und wird heute sowohl als Museum als auch als Kirche genutzt.
      Read more

    • Day36

      Von Öland 🇸🇪 nach 🇩🇪

      July 17 in Sweden ⋅ ⛅ 20 °C

      Am Morgen 26 km Radtour durch das Inland der Insel. Ein Teil sehr steinig… Abflug in die Dornen gemacht.
      Dann weiter gefahren. Zwischenstopp in Ystad gemacht. Dort etwas spaziert. Schöne Altstadt.
      Dann weiter über Öresundbrücke un Fähre nach Deutschland zum Campingplatz Platen.
      Read more

      Traveler

      Hast du dich verletzt?

      7/17/22Reply
      Traveler

      Seh aus wie nach einem Kampf mit einer Katze

      7/18/22Reply
       
    • Day13

      Auch nachmittags Entschleunigung

      June 8 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

      Nach erfolgreich verhindertem Mittagsschlaf und bestem Sonnenwetter war es an der Zeit zu kontrollieren, ob die Ostsee 🌊 noch da ist 🧐. War sie 😅😎. Aber eigentlich war es der Plan, endlich wieder Eis 🍨🍦❄ zu essen 😊😇. Das haben wir getan und sind dann auch noch ans Wasser. Oder besser gesagt auf's Wasser 🌊🚶‍♂️😎. Auf die Professor Hans Hanson brygga. Der Herr hat dafür gesorgt, dass Ystad viel Geld🤑💸💵💴💶💰💳 investiert, um hier die Strände mit Sand aufzuschütten. Es gibt wohl so große Probleme mit Bodenerosion, dass andernfalls keine Strände mehr existierenexistieren würden. Dieser Herr Hanson hat wohl Modellrechnungen zu diesen Aufschüttungen erstellt. 🧐🤯
      Wir sind dann noch ein bisschen die Strandpromenade entlang spaziert und dann flink zurück zum Campingplatz. Mussten Waschmaschine und Trockner bearbeiten.... Waschtag 😎👌💪... War wohl nötig 😷😂... bevor ich vollends in den Camping-Mode verfalle und meine Buxen ein zweites Mal wende 😇🙃😂👻.
      Merle hat derweil vorm WoMo getobt, und natürlich ständig die ausgewiesene Spielfeldbegrenzung missachtet. Da half auch das energische Einschreiten vom Schiedsrichter Martin nicht wirklich😒... Ausgesprochene Strafen wurden eisern ignoriert 😂😂😂😂... süß die Kleine 🥰

      Bevor es zu bunt wurde gab es Abendessen, damit Merle ins Bett konnte. Wir wollten ja schließlich noch Ligretto spielen 😊😇 ... Und Marie hat mich am Ende der heutigen Runde fast eingeholt 🥺😱😂... Aber sie kann das fast recht gut verkraften zu verlieren 😜🤥😂😂😂
      Read more

    • Day16

      Pläne sind da, um geändert zu werden 🤭

      June 11 in Sweden ⋅ ⛅ 18 °C

      Warum macht man abends eigentlich Pläne? Vor allem welche, die das Wetter berücksichtigen? ... richtig, um sie am nächsten Morgen wieder zu verwerfen 🙄😂
      Aber zurück zum Anfang...am heutigen Samstag wollten wir vormittags an den nahegelegenen Strand. Als wir allerdings wach wurden und aus dem Fenster schauten, mussten wir ein Himmel voller Wolken begutachten 🤨 war nicht eigentlich nur Sonne angesagt? 🤔 naja, was soll's, ab sofort wissen wir nun endgültig, dass man dem Wetterradar in Schweden nicht ganz trauen kann 😬 also Planänderung...schnelles Frühstück und dann ab in das Ystad Arena Bad...ein kleines Schwimmbad 🏊

      Kurz nach dem Aufbruch zum Badeparadies ist Merle sitzend im Kinderwagen eingeschlafen, die Sonne kam dann auch raus und Martin und ich guckten uns an und fragten uns, ob dass wahr ist 🙄🙃 nach kurzem Zögern hielten wir aber doch am unserem neuen Plan fest und gingen zum Ystad Arena Bad. Dort sind wir dann gegen dreiviertel zehn angekommen und waren wieder einmal irritiert, da laut Google das Bad um 9 Uhr auf machen sollte und wir aber vor verschlossenen Türen standen 😑 naja, noch einmal schnell die offizielle Internetseite gecheckt und festgestellt, dass seit Juni Sommeröffnungszeiten gelten und das Bad erst um 10 Uhr öffnet. Natürlich für uns kein Problem, denn so konnte Merle noch etwas weiter schnubbeln 😴🥰
      Im gesamten Bad war das Filmen und Fotografieren ausdrücklich verboten...es hingen überall Schilder diesbezüglich 😳 da wir nicht unangenehm aufgefallen wollten, hielten wir uns daran und Merle und ihre pure Freude, als sie endlich das Babybecken erkunden konnte, bleibt als Erinnerung nur in unserem Kopf 🥰🤗
      Nach über einer Stunde sind wir dann wieder raus... Merle war durch und der Hunger ließ bei allen Beteiligten nicht mehr lange auf sich warten. Kurzerhand entschlossen wir uns, noch einmal ins Grändens Mat zu gehen. Diesmal gab es wieder Köttbullar für den Herren und eine Bowl für die Dame 😬 und es war wieder einmal mehr als vorzüglich 🤤
      Mit vollem Magen ging es dann mit dem Fußmoped, mit Zwischenstopp beim Supermarkt, zurück zum Campingplatz 🚶 Merle nutze die Fahrt selbstverständlich wieder für ein Schläfchen...was Martin und ich nicht alles dafür gegeben hätten, um mit Merle zu tauschen 🤭😑😴

      Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen der Entspannung am Wohnmobil 😊
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Sandskogen

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android