Switzerland
Oberi Bundalp

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

5 travelers at this place

  • Day14

    Rotstockhütte - Sefinenfurgge - Bundalp

    July 18, 2020 in Switzerland ⋅ ☀️ 8 °C

    Als wir die Rotstockhütte für den ersten WC-Gang verlassen, sehen wir nun endlich wie es hier ohne Nebel aussieht. Die Aussicht ist fantastisch ☺️ Bis wir unsere sieben Sachen gepackt und Frühstück gegessen haben, zog bereits der Nebel wieder auf. Es war noch frisch, die Sonne drückte jedoch bereits. Entlang der Flanke des Hundshorns geht es dem Bergweg vorerst mit mässiger Steigung, später steil über eine Schutthalde hinauf zur Sefinenfurgge (2'612 m.ü.M.) - Pass Nummer 8 erreichen wir um 10.00 Uhr 💪 Auf der rechten Wiesenfläche erblicken wir während dem anstrengenden Anstieg eine Herde mit über 20 Steinböcken 🥰 Wir kommen aus dem Staunen fast nicht mehr heraus - sehr eindrücklich und die ganze Anstrengung ist es wert ☺️ Auf der rechten Talflanke führt der mit Seilen und Leitern gesicherte Bergweg erneut über steile Schutthalden hinunter. Es folgen Rasenkuppen, Bachüberquerungen und Kiesstrassen über diverse Alpen bis nach Bundsteg. Wir verzichten darauf bis zur Griesalp runter zu laufen, sondern steigen ab Bundsteg erneut auf. Für unser Nachtlager (wieder einmal in unserem Zelt in favorisiertem alpinen Gelände) müssen wir noch etwas an Höhe gewinnen. Oberhalb der oberen Bundalp ausser Sichtweite zu den Hütten und nach dem regen Auf- und Ab der Tagestouristen schlagen wir unser Zelt in Bachnähe auf einer Blumenwiese auf. Fast auf den Meter genau steigen wir heute gleich viel ab wie an (1'130 Höhenmeter).Read more

  • Day15

    Bundalp - Hohtürli - Kandersteg

    July 19, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 12 °C

    Am Morgen früh begrüsst uns ein blauer, klarer Himmel...jippie 😊
    Heute gibt es kein sanftes Einlaufen, es wird gleich wieder steil. 😅 Über Geröllhalden eines langen Felsbandes windet sich der Weg hinauf in die Lücke des Hohtürlis (2'778 m.ü.M.) - unser nächster Pass 💪 und der höchste Punkt unserer bisherigen Tour. Die letzten Meter überwinden wir auf steilen Treppenstufen, besonders ausgesetzte Stellen sind mit Drahtseilen gesichert. Es erwartet uns ein einmaliges Bergpanorama - jeder Meter hat sich gelohnt 😊 Unser neues Highlight der bisherigen Tour 🥰 Zum Greifen nahe scheinen die eisgepanzerten Gipfel rundherum, sowie der stark zurückgegangene Blüemlisalp-Gletscher. Die vom Hohtürli 60m höher gelegene Blüemlisalphütte lassen wir aus. Wir tanken unsere Energie bei einem kurzen Halt mit dem Proviant aus unserem Rucksack (Nüsse, Proteinriegel, Trockenfrüchten) bevor uns der Weg vom Hohtürli über Geröllhalden des Schwarzhorns hinunterführt. Der Abstieg geht in die Beine - sind wir vielleicht doch noch etwas müde von den gestern zurückgelegten Höhenmetern?!
    Aus der Ferne grüsst ca. 1,5h später der blaue Oeschinensee. Fix und fertig erreichen wir im frühen Nachmittag das Seeufer des bekannten Sees. Trotz des regen Treibens kühlen wir unsere Füsse kurz ab - für ein Bad ist es uns doch etwas zu kalt - obwohl, nötig hätten wir es nach zwei Tagen ohne Dusche 🙈. Dreissig Minuten oberhalb des Sees erwartet uns dann eine Gondelbahn, welche wir gerne nehmen für die letzten Höhenmeter ins Kandertal. Gleich bei der Talstation in Kandersteg hat es einen Campingplatz, auf welchem wir ein Platz für unser Zelt finden. Wir gönnen uns einen Dessert und den ersten Alkohol auf unserer Tour - wir bleiben also Geniesser/Schlemmermäuler und werden nicht Extremsportler 😜
    Read more

  • Day6

    Hohtürli - Blüemlisalphütte

    July 13, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 8 °C

    Höchster Punkt der Via Alpina. Die Blümlisalphütte liegt auf 2840m.
    Definitiv die Königsetappe. Traumhaft schöne Landschaft. Mit dem Wetter hatten wir riesiges Glück. Auf der Kandersteger-Seite war es nur für eine kurze Zeit neblig, trotz angesagtem Regen blieb es aber trocken. Der Abstieg zur Griessalp war sehr steil. Zudem war es im oberen Teil ziemlich neblig.Read more

You might also know this place by the following names:

Oberi Bundalp