Joined October 2016
  • Day9

    Game Drive 3

    January 4 in South Africa ⋅ ☁️ 24 °C

    Auf ein Neues klingelte der Wecker um 3:30 Uhr. Wir hofften auch diesmal auf einen erfolgreichen Drive wie den Morgen zuvor.
    Leider fiel die heutige Fahrt quasi buchstäblich ins Wasser. Nach dem Aufstehen hatten wir schon die ersten Blitze bemerkt und pünktlich zur Abfahrt hat es dann auch zu regnen begonnen. Zunächst nur leicht, doch schon bald immer stärker. Der Sonnenaufgang war dennoch schön, allerdings war der Regen bald so stark das wir sogar den seitlichen Regenschutz runterrollen mussten und somit quasi nichts mehr gesehen haben.
    Auch die Tiere waren nicht wirklich begeistert vom Wetter und haben sich nicht so recht blicken lassen. Eine Ausnahme bildete hier die Leopardenschildkröte. Die kommen tatsächlich nur bei Regen raus und laufen dann gemütlich auf der Straße rum. Von denen haben wir dann auch gleich zwei gesehen.
    Unser Highlight waren ganz klar die Wasserbüffel, die sich zum Schluss noch blicken ließen! Damit haben wir dann endlich die Big Five vollständig gesehen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Alleine im Park

    January 3 in South Africa ⋅ 🌙 27 °C

    Von unserer Fahrt am Morgen beeindruckt, dachten wir uns gegen Mittag, da könnte noch mehr gehen. Wenigstens ein bis zwei Nilpferde und vielleicht die fehlenden Wasserbüffel. Also ging es nochmal in den Krugerpark, diesmal auf eigene Faust mit unserem Mietwagen. Und tatsächlich wurden aus den geplanten 3 Stunden 5.
    Das war allein schon der Tatsache geschuldet, das wir, clever wie wir sind, in der Früh eine Markierung für den Standort der Löwen gesetzt haben. Da Löwen für gewöhnlich den Tag am gleichen Ort verbringen und sich nicht viel bewegen waren sie noch da wo wir sie zurückgelassen hatten. Wir hatten sogar noch mehr Glück und die 7 Tiere sind enger zusammen gegangen und ganz nahe an die Straße herangekommen.
    Nachdem wir uns von den Löwen loseisen konnten, haben wir es auch noch geschafft zwei Nilpferde aufzutreiben. Allerdings war den beiden zu warm um mehr als nur die Ohren aus dem Wasser zu strecken. Dafür haben sie uns sehr erheitert, indem sie Schildkröten auf ihrem Rücken spazieren getragen habe.
    Der Thorsten hatte sich noch so sehr eine Elefantenherde gewünscht. Leider konnten wir keinen einzigen finden. Doch unser Glück wendete sich noch einmal! Die Elefantenherde war für einen Ausflug direkt bis vor unseren Hotelpool gelaufen.
    Read more

  • Day8

    Night Game Drive

    January 3 in South Africa ⋅ 🌙 27 °C

    Unser Tag war noch nicht zu Ende. Heute haben wir uns das volle Safari Programm gegeben und auch noch den Night Drive von 20:00 bis 22:00 Uhr mitgemacht. Das heißt ca. 10 Stunden Safari.
    Da die Tore des Krugerparks offiziell um 18:30 geschlossen werden, waren wir uns die Tiere quasi die einzigen vor Ort. Leider hat irgendjemand vergessen das den Tieren zu sagen. Im Dunkeln gut versteckt konnten wir nicht viel entdecken. Aber ein paar Hyänen haben auf der Straße gespielt, Elefanten konnten wir auch finden und zum Abschluss sogar ein ganzes Rudel Wildhunde. Wildhunde gibt es zwar einige im Park, nur zeigen diese sich selten.Read more

  • Day8

    Game Drive 1

    January 3 in South Africa ⋅ ⛅ 23 °C

    Zu unserem ersten Game Drive dieses Jahr ging es, wie auch beim letzten Mal, in aller Frühe los. Der Wecker klingelte um 3:30 Uhr, damit wir pünktlich um 4:15 Uhr abgeholt werden konnten.
    Den Anfang, noch vor den Parktoren, machte gleich eine Herde Elefanten. Allerdings waren sie wegen der noch herrschenden Dunkelheit sehr schlecht zu sehen. Als dann langsam die Sonne auf ging, gab es schon einiges mehr zu entdecken.
    Von Hyänen, Geiern, Nashörnern und Affen, haben wir bis hin zu einem Rudel Löwen alles gesehen. Sogar ein Leoparden ist kurz vor der Ausfahrt aus dem Krugerpark noch schnell über die Straße gehuscht. Leider haben uns zu Komplettierung der Big Five wie immer die Büffel gefehlt. Aber das wäre vielleicht auch zu viel Glück für einen Versuch gewesen. ;)
    Read more

  • Day7

    Kruger Park

    January 2 in South Africa ⋅ ⛅ 34 °C

    Nach ca. 5 Stunden Autofahrt sind wir an unserem Hotel vor den Toren des Kruger Parks angekommen.
    Unterwegs konnten wir doch tatsächlich die Big Five komplettieren! Der Wasserbüffel, der sich letztes Jahr nicht blicken lassen wollte, machte wie wir Rast an einer Tankstelle. Im Gefolge hatte er einige Strauße, Zebras und Antilopen.
    Unser Hotel ist wirklich sehr schön und jetzt gehen wir früh schlafen, damit wir morgen für den ersten Game Drive um 4 Uhr morgens gewappnet sind.
    Read more

  • Day7

    Johannesburg

    January 2 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Seit unserer Ankunft in Johannesburg vor 5 Tagen ist tatsächlich gar nicht so viel passiert.
    Nach unserem unerwarteten Direktflug, da der Flug über Istanbul komplett überbucht war, hat uns der Simon in der Früh in Johannesburg vom Flughafen abgeholt. Wir haben dann unser tolles Gästezimmer bei Vanessa und Simon bezogen und die darauffolgenden Tage waren eigentlich alle vom kleinen Zwerg Nandi bestimmt, die jetzt 1,5 Jahre alt ist.
    Unser Wetter hier war durchwachsen, allerdings habe wir es bei einer kleinen Wanderung beide geschafft Sonnenbrand zu bekommen… und an Silvester war sogar ein Pooltag drinnen. Ausserdem gab es ein klassisch südafrikanisches Braii, mit sehr lecker Fleisch und Chakalaka.
    Heute machen wir uns mit dem Mietwagen auf den Weg in Richtung Krugerpark, bevor wir am Sonntag noch einmal kurz bei Vanessa und Simon sind.
    Read more

  • Day6

    Shangri-la

    March 19, 2019 in China ⋅ ⛅ 7 °C

    Zwei Stunden sind wir noch weiter durch die Tigersprungschlucht gewandert, bis wir Tinas Guesthouse erreicht haben. Von dort hat uns der Shuttlebus dann nachmittags zurück zum Anfang der Schlucht und unserem Auto gefahren.
    Nach ca. drei Stunden fahrt haben wir Shangri-La ganz im Norden Yunnans erreicht. Auch hier haben wir unser Hotel in der historischen Altstadt, die allerdings um einiges kleiner ist als die in Lijiang.
    Read more

  • Day5

    Tigersprungschlucht

    March 18, 2019 in China ⋅ ☀️ 17 °C

    Diesen Tag waren wir sportlich unterwegs. Gegen 9 Uhr sind wir im Lijiang aufgebrochen und an den Anfang der 1,5 Stunden entfernten Tigersprungschlucht gefahren.
    Hier haben wir unsere 8stündige Wanderung zum Mittelteil der Schlucht begonnen. Auf ca 3000m Höhe, eingerahmt von über 5000m hohen Bergen, war das ein imposantes Erlebnis. Wir waren aber auch sehr froh als wir kurz vor Sonnenuntergang in unserer Unterkunft angekommen sind.Read more

  • Day4

    Snow Mountain

    March 17, 2019 in China ⋅ ☀️ 12 °C

    Heute haben wir den Jade Dragon Snow Mountain besucht. Dieser 4600m hohe Berg ist der Lijiang am nächsten gelegene Snow Mountain.
    Die ganze Erfahrung war als durchaus interessant zu beschreiben. Früh morgens ging es los, wir wurden von unserem Fahrer abgeholt und haben noch zwei Chinesinnen mit ihren Kindern eingesammelt. Am ersten Halt haben wir für jeden eine dicke Jacke und eine Sauerstoffflasche besorgt und sind dann weiter bis zur Gondel gefahren. Auf dem Weg nach oben haben die ersten Chinesen gemeint das die erste Portion Sauerstoff bereits nötig sei, der sollte eigentlich nur im Falle großen Unwohlsein genutzt werden. Oben angekommen auf 4506m hingen dann die meisten nur mehr an ihren Sauerstoffflaschen. Leider war die Sicht an der Bergstation nicht sonderlich gut, sodass wir den Gletscher und die Aussicht nur erahnen konnten. Wieder unten haben wir und die Show „Impression Lijiang“ angeschaut und uns auf der Höhe von immer noch 3200m einen ziemlichen Sonnenbrand geholt…
    Zum Abschluss des Tages ging es dann noch in das Blue Moon Valley, oder auch das Hochzeitsfoto-Mekka genannt. Wir haben 32 Hochzeitspaare gezählt, bis wir keine Lust mehr hatten mitzuzählen.
    Read more

  • Day3

    Lijiang Altstadt

    March 16, 2019 in China ⋅ ☀️ 20 °C

    Den heutigen Tag haben wir in der Altstadt Lijiangs verbracht. Gefrühstückt haben wir die traditionellen Blumenküchlein der Naxi. Danach haben wir den haben wir den restlichen Tag, bis in den späten Abend, mit herumlaufen und staunen verbracht.Read more

Never miss updates of The Road Goes Ever On with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android