United Arab Emirates
Al Mariah United Group

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

18 travelers at this place

  • Day57

    Gitarren

    October 10, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 32 °C

    Heute habe ich Saeed zum Gitarren Unterricht gefahren. Ich habe den Lehrer nach einem Gitarren laden gefragt und er hat mir einen empfohlen, der 15 min von der Schule entfernt liegt.
    So sind Saeed und ich dorthin gefahren und ich habe zwei Gitarren gekauft, eine für Saeed und eine für mich. Ich habe auch noch ein bisschen gehandelt, weil für zwei kann man schonmal etwas Rabatt bekommen und die Gitarre von Saeed hat einen kleinen Kratzer (da werden mit Sicherheit noch welche dazu kommen). Außerdem habe ich hier gelernt, dass Feilschen normal ist und sogar eher als höflich empfunden wird 🤣🤣
    Es sind gute Instrumente und dafür erstaunlich preiswert.
    Heute kühle 33 grad - es wird angenehmer 😊😊😊
    Read more

  • Day1

    Tag 1 - Anreise

    December 26, 2018 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 22 °C

    Einige werden sich nun denken... noch ein Reiseblog, noch jemand, der seine Erlebnisse dokumentiert. Als gäbe es nicht schon genug davon.
    Das ist absolut richtig. Allerdings mache ich das in erster Linie für mich selbst. Wie oft kommt man von einer Reise zurück und weiß gar nicht mehr, was man alles so gemacht hat. Und damit ich auch noch in einigen Jahren etwas davon habe, schreibe ich diesen Blog.
    Also - Willkommen!
    Der Tag begann recht früh, um 6:45 Uhr klingelte der Wecker, um 7:30 Uhr ging es, gemeinsam mit meiner Schwester, mit welcher ich die Reise antrete, zum Flughafen nach Frankfurt.
    Wenige Tage zuvor haben 3000 Passagiere ihre Flüge verpasst, da der Andrang an den Sicherheitskontrollen sehr hoch war. Aus diesem Grund machten wir uns rechtzeitig auf den Weg, obwohl der planmäßige Abflug erst um 10:45 Uhr sein sollte. Am Flughafen war für den 2. Weihnachtsfeiertag ziemlich viel los, weshalb wir unsere Entscheidung nicht bereuten.
    Nachdem wir angekommen sind, gaben wir unser Gepäck auf und machten uns auf zur Sicherheitskontrolle, wo uns eine lange Schlange erwartete. Aber man hat ja auch nichts anderes erwartet. Nachdem wir diese hinter uns gelassen haben, machten wir uns auf zum Gate, wo unsere Maschine von Etihad schon stand. Da wir aber noch gute 45 Minuten Zeit bis zum Boarding hatten, suchten wir uns einen Platz, um uns die Zeit zu vertreiben. Es war dann schon 11 Uhr, als die Durchsage kam, dass sich das Boarding um ca. 30. Minuten verzögert, da eine technische Störung vorliegt, die Technik das Ersatzteil aber da hätten und es austauschen. Für alle Leute mit Flugangst, war diese Nachricht natürlich sehr beruhigend.
    Letztendlich verzögerte sich dann der Abflug um eine knappe Stunde. Der Flug war überwiegend sehr angenehm, das Essen war auch okay - was will man mehr.
    Gegen 20:45 Uhr, bei angenehmen 22 Grad, landeten wir in Abu Dhabi. Anschließend verbrachten wir noch gute 45 Minuten an der Passkontrolle, bis wir dann endlich unsere Koffer holen konnten und uns auf dem Weg zum Ausgang machten.
    Nachdem uns direkt ein sehr netter Taxifahrer noch im Flughafen ansprach, der natürlich nur unser Bestes wollte, suchten wir uns draussen ein „normales“ Taxi, was nicht so sportliche Preise hatte. Damit ging es dann in ca. 30 Minuten zu unserem Hotel in der Stadt, wo wir direkt unser Zimmer bezogen. Wer mich kennt weiß, dass ich immer Hunger habe. Also ging es noch einmal raus, Getränke sowie ein amerikanisches, weltbekanntes Gericht besorgen und damit ging es dann auch wieder auf das Zimmer, wo ich mir den guten Whopper von Burger King schmecken lies.
    Und dort lag ich dann, meldete mich bei meinen Eltern sowie ein paar Freunden in der Heimat und tippte meinen ersten Blogeintrag. Es ist hier mittlerweile 1:30 Uhr - 22:30 Uhr deutscher Zeit und ich bin nun auch ziemlich müde.
    Hallo Abu Dhabi & Gute Nacht!
    Read more

  • Day151

    St. Regis Abu Dhabi

    February 17, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 24 °C

    Hier verbringt man seine freie Zeit meistens in irgendeinem Pool und Beach Bereich eines 5* Hotels. Jax hat mir einen privelee Gästepass besorgt und so können wir es uns fünf Tage lang gut gehen lassen.

    Heute ging es ins St. Regis Hotel. Wir chillten am Beach und am Pool, im Hot tub. Leider war das Wetter heute nicht so berauschend, bewölkt und windig bei 24 Grad. Ich habe so gefroren 🥶 oh man, ich werde sterben in Deutschland 🇩🇪 🙈
    Read more

  • Day4

    Safari

    November 18, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 26 °C

    Heut fassen wir uns mal kurz; was den Vormittag betrifft.... Frühstück, Meer lästern über andere Strandbesucher, Meer, Sonne satt ... Mittagessen uuuuuund dann: Steht eine Wüstensafari auf dem Programm. Ich freu mich riesig - Action 😍
    Gut jeder der mich kennt weiß, dass ich nicht Seeecht bin. Nachdem wir die asphaltierten Straßen verlassen und erstmal Luft aus den Reifen lassen weiß die Chance steht 50:50 dass ich mich übergeben muss 🙈🙈🙈🙈.
    Dann gehts los 😅 aus hahaha wird ahhhhhhahhhhhhahhhhhhhhhhhhhhhhhhh....
    Senkrecht runter, wieder rauf, in der Kurve liegend ... und echt keine Ahnung wie der Fahrer das macht, dass der Jeep nicht umkippt.... und nach und nach fahren die Jeep mit Warnblinker rechts ran oder so... bleiben auf jeden Fall stehen ... das bedeutet: irgendeiner im Auto übergibt sich. Bei uns wird’s auch immer ruhiger... innerlich bete ich... bitte lass mich durchhalten... und wie bestellt gibts nen Boxenstopp an ner Kamelfarm... Danke 😅!
    Ich torkle aus dem Auto und bin froh, dass das Kamel mindestens genauso wenig Lust hat Fotos zu machen wie ich!
    Also abgekürztes Touriprogramm und weiter geht’s. 😅.
    Die Achterbahnfahrt geht weiter... eigentlich macht es echt Spaß ðŸ˜… aber der Magen 🙈. Wir halten durch und lassen die anderen Fahrzeuge zurück und kommen dann am Beduinendorf an🤩 ja man könnte Kamelreiten, möchte Frau aber nicht... ist noch flau vom Autofahren. Stellen uns stattdessen aufs Sandboard - das war wirklich witzig. Und obwohl wir kein Big Boarder sind ! Wie andere in der Gruppe -mit jetzt einer Steinbeißverletzung!
    sind wir heil unten angekommen.
    Wir genießen das BBQ auf gemütlichen Kissen und die Bauchtänzer Show. Kurz noch den Sternenklaren Wüstenhimmel genießen und dann geht’s zurück ins Hotel ... Fazit des heutigen Tages: ich bin so stolz, dass ich nicht gek. hab 😇
    Read more

  • Day5

    Hop on hop off

    November 19, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 25 °C

    Heute versteckt sich die Sonne schon gegen 2 hinter den Wolken. Was uns zum Verlassen der Sonnnliegen bewegt. Wir entschließen uns kurzerhand die Hop on Hop off Linie zu buchen und wollen uns die Stadt näher ansehen. Gute Idee!!! Wir tauchen in die beeindruckende Skyline ein und erfahren mehr über die Geschichte dieser wundervollen Stadt. Kaum zu glauben, dass man hier vor 50 Jahren noch Häuser aus Lehm und Palmenblättern bauen konnte. Heute sieht man davon nichts mehr.... selbst der ehemalige Herrschersitz und Festung der Stadt aus Stein sieht aus wie eine Eisenbahnminiaturnachbildung!
    Prächtige Hochhäuser, ausgezeichnet mit Architekturpreisen reihen sich aneinander. Von den herrschaftlichen Hotels und Palästen ganz zu schweigen. Im Emirates Palace Hotel geben sich die Superstars und Royals dieser Erde die Klinke in die Hand. Bei einem Zimmerpreis von 15.000$ kann man eine vernünftige Nachbarschaft ja wohl auch erwarten☝🏻.
    Politisch muss man sagen haben die hier auch vieles Richtig gemacht!
    Investitionen in Bürger und Bildung spiegeln sich an allen Ecken wieder. Universitäten, internationale Schulen, Forschungsinstitute und jede Menge Kunst 😍 und keine Kriminalität!!!
    Wir sind so motiviert und buchen gleich die Nachttour mit. Zur Stärkung essen wir außerhalb des Hotels und wollen emiratische Kost genießen. Wäre nur gut gewesen, die Überschriften des Grills zu lesen 🙄. Wir sind extra in dem Imbiss NEBEN dem schicken Restaurant eingekehrt um dann festzustellen, dass wir unser Essen AUS dem schicken mediterranen Restaurant erhalten 😂. Nur auf spärlicheren Stühlen sitzen😅. Aber lecker wars allemal😍
    Dann startet sie die Nachttour. Wir sind etwas traurig, dass wir die Momente nicht so einfangen können wir wir sie erleben! Lichtverhältnisse und das Ganze in Fahrt packt weder Handy noch Kamera. Egal im Gedächtnis haben wir sie definitiv 😍.
    Wir kommen jetzt auch an der weißen Moschee vorbei. 40.000 Menschen können da gleichzeitig beten. Wir überlegen wie viele Menschen wohl in den Kölner Dom passen. Diese wollen wir auf jeden Fall noch besichtigen. Muss beeindruckend sein.
    Wir stellen mal wieder fest, dass die Zeit nicht ausreicht um alles zu sehen was wir noch sehen wollen!!!! 🙈
    Read more

  • Day6

    Hop on hop off Teil 2

    November 20, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

    Happy Birthday Karsten 😘 passend zum Geburtstag zwingt uns auch heute das Wetter unseren Entspannungsurlaub mit Alternativprogramm zu füllen. Die Wolken von gestern haben sich nun mit Wasser gefüllt und sind bestrebt dieses heute auch loszuwerden werden. Dann werden wohl heute keine 950 Millionen Liter gefiltertes Meerwasser benötigt um das Grün der Stadt zu erhalten. Das Klima dankt ☺️.
    Wir nehmen uns dann heute Teil 2 der Hop on hop off Tour vor. Plan Ausstieg an der weißen Moschee und an den Mangroven.
    Erste Planänderung: Ausstieg an der Yas Mall. Plan einmal durchlaufen und dann den nächsten Bus weiter nehmen. Planänderung 2: Besuch der Ferrari World. Nach langem hin und her ob zu teuer oder nicht zu teuer, wollen wir dann doch die schnellste Achterbahn der Welt fahren. Bekommen dann ein Ticket zum halben Preis angeboten mit dem Hinweis, dass die zwei Hauptattraktionen geschlossen sind. Planänderung Teil 3: gehen doch nicht rein 🙈!
    Wir wollen ohne großen Boxenstop zum Bus zurück und bleiben dann kurz bei Voctoria‘s secret hängen wo ich ganz ohne Plan und innerhalb einer Stunde das dreifache von dem ausgebe was der Eintritt gekostet hätte 😓.
    Vor der Mall stelle ich fest, dass es evtl. Nicht so super angebracht ist mit einer riesen Einkaufstasche voll Unterwäsche beim nächsten Halt, die Moschee zu besichtigen. Gut, das wir inzwischen in Sachen umpacken Meister sind. Also nutze ich die Wartezeit bis zum nächsten Bus meine wertvolle Fracht vorsichtig in rosa Seidenpapier in den Rucksack zu Betten.
    Das war glaube ich echt eine gute Idee 💡. Wir wären uns wirklich blöd vorgekommen.
    Aber die Moschee Sheik Zayid ist der Hammer!!! Ein Riesen Bauwerk mit vielen liebevollen Details. Der Boden aus Marmor mit eingelassenen Blüten. Kronleuchter an wunderschön gestalteten Decken. Und wieder das Problem nicht das einzufangen was wir erleben! Zum Einen weil die Dimensionen einfach zu groß sind und zum Anderem weil aufgrund des schlechten Wetters noch mehr Leute die Idee hatten hier hin zu kommen.
    Wir befinden uns in der Drittgrößten Moschee und sind fasziniert, dass man trotz der notwendigen Sicherheitskontrollen und des vielen Personals keinen Eintritt verlangt!!! Leider bekommen wir keinen Audio Guide und müssen uns die Infos noch im Nachgang besorgen.
    Machen wir auf jeden Fall heut Abend noch ...☺️
    Read more

  • Day2

    Weg.de

    November 16, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir haben uns kurzfristig entschieden den noch zu verplanenden Resturlaub in Sonne zu tauschen und machen uns auf nach Abu Dhabi 😎.
    Supi, am Sonntag schon gepackt könnten wir dem Abflug in Frankfurt entspannt entgegensehen, wäre da nicht der Liebe Wochenendverkehr. Viele Wege führen nach Frankfurt aber auch viele Wege sind ziemlich voll! Autos in Leitplanken und einspurige Baustellen lassen den Puls höher schlagen 💆‍♀️.
    Wir bleiben ruhig und hätten uns auch garnicht so stressen müssen; denn erst führt ein Großeinsatz mit Feuerwehr und sämtlichen Einsatzfahrzeugen zu Verzögerung mit folgendem Gatewechsel und dann eine sich nicht schließende Flugzeugtür.
    🙄 gut dass dann das Licht dreimal ausfällt und dann das Flugzeug 1,5 Stunden um halb 11 unter (ungewöhnlich) lautem Getöse später startet... 😰 begleitet wird dann der dann schon so gelungene Auftakt mit fast durchgehenden Turbulenzen die dann zu einer Verschiebung der Essensausgabe führt. Ergebnis: Hunger ersetzt Panik... auch gut?!🤥
    Angekommen in Abu Dhabi das Gefühl von Sommer und Urlaub 😍 wir lieben es!!!
    Kurze Unterbrechungen folgen nur bei Betreten öffentlicher Gebäude 🥶🥶🥶 Klimaanlagen scheinen zu funktionieren!
    Dieses Mal haben wir All Inclusive gebucht mit dem Ziel uns einfach nur zu erholen... 😅
    Karsten ist sich noch nicht sicher ob er eine Grippe bekommt oder nicht und testet Kopfschmerzgeplagt und müde von der schlaflosen Anreise ob die herrlichen Liegen am Strand im Schatten oder der Sonne bequemer sind. Ergebnis unbekannt. Der Tester ist vor dem Testergebnis eingeschlafen 💤 .
    Bei mir stellt sich nach so ca. Einer Stunde Erholung und der Betrachtung der skurrilen Umgebung das Gefühl von Langeweile ein. Buch vergessen am Flughafen nix gekauft und am Strand gibts kein W-lan also beschließe ich jetzt jede Stunde einmal die zur Verfügung stehende Fläche im Meer abzuschwimmen. Glaub ich bekomm morgen Muskelkater 🙈 😂 schadet sicherlich nicht denn:
    Das Abendessen ist leeeeeeeecker... allerlei Hühnchen in verschiedenen Saucen, Salate in verschiedensten Sorten ... 😍😍😍
    Wir verkrümeln uns jetzt mal an die Bar 🥂 cheers
    Read more

  • Day3

    Relaxing

    November 17, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 27 °C

    Ohja... ups ausgeschlafen .... bis um 10 Uhr. Zu Hause ist es 7 Uhr. Körper und Kopf kämpfen ob müde oder nicht müde 🙈. Mini Jetlag. Kopf und Körper egal: Wir entscheiden uns für Frühstück! 😋 Lecker Omelette, frisches Obst mit Joghurt, ....
    nach der Anstrengung gehts dann erstmal an den Strand.
    Heute bin ich erholungsbereiter als gestern 😅 liegt vielleicht auch am Muskelkater von meiner gestrigen Schwimmaktion 🤦🏼‍♀️
    Versuche es trotzdem beizubehalten mit dem Schwimmrythmus alle Stunde eine Runde 😇 werde allerdings zweimal vom Cocktail des Tages davon abgehalten... unglaublich was die alles anstellen um einen vom Sport abzuhalten 🤓.
    Karsten hat vom Liegentesten auch erstmal genug und wir laufen Richtung down - Abu Dhabi 😍 schöne Stadt...
    Alte neben neuen Hochhäusern, Multikulti überall, Leckere Gerüche aus kleinen Restaurants und Shopping Möglichkeiten an jeder Ecke. Die Wärme Luft weht um uns Nase. Unglaublich was die aus der Wüste gemacht haben!
    Urlaub ist schön 😍
    Read more

  • Day7

    Hop on hop off die Dritte

    November 21, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

    Leider lässt der Blick heut Morgen aus dem Fenster nichts Gutes erwarten 😓. Wieder wolkenverhangen aber Trocken. Wir entschließen uns das Zusatzprogramm der Stadtrundfahrt zu machen, eine Yacht Rundfahrt. Die ist im Deluxe Ticket inklusive und damit schon bezahlt 😅.
    Und hoffen, dass die Sonne heut Mittag noch rauskommt.
    Wir fahren also mal wieder mit den typischen Touribussen zum Yachthafen von Yas und erhalten unterwegs die Info, dass heute leider keine Yacht available ist, dafür aber ein tolles traditionelles Boot zu Verfügung steht ... yeahhhh 🙃als wir zur Anlegestelle fahren bricht der ganze Bus in Gelächter aus🙈 das Boot sieht zwischen den Yachten irgendwie Mh... aus.
    Wir beziehen das Oberdeck und schwingen uns in die Regencapes. Regentag Nummer 3. Wenn die hier nur 12 Regentage im Jahr haben, könnten Sie die auch besser verteilen. Wir tuckern also los und fahren in eine Bucht umgeben von Mehrfamilienhäusern mit Strand. Karsten stellt fest, dass wir bei der Geschwindigkeit die Bucht vermutlich nicht verlassen werden und leitet damit prompt das Wendemanöver ein. Wir fahren also zurück und sehen dann zumindest noch Teile der Ferrari World von außen.
    Also das war echt nix 🙈
    Immerhin sehen wir beim Aus- und Einsteigen Teile der Rennstrecke und bedauern, das man wegen der Vorbereitungen für das Formel 1 Rennen nicht drauf kann. Schon Wahnsinn was die da hin gebaut haben!!!
    Auf der Rückfahrt stellen wir fest, dass wir die Ansagen der Stadtrundfahrt schon auswendig können. Ich versuche daher meine Sprachkenntnisse auszuweiten und hör mir das ganze auf spanisch an. 🤪 hat nix gebracht!!!🤷🏼‍♀️
    Wir machen uns zurück ins Hotel und beschließen Sonne hin oder her trotzdem den Pool zu nutzen. Beim Buchen dachte ich noch ein beheizter Pool sei irgendwie überflüssig bin aber spätestens jetzt seeeeeeehr glücklich drüber 🤩 denn im Wasser ist es wärmer als draußen.
    Hoffentlich wird’s morgen wieder besser... ☺️
    Read more

You might also know this place by the following names:

Al Mariah United Group

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now