United Arab Emirates
Abu Dhabi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

264 travelers at this place

  • Day652

    Dune Bashing

    February 5 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

    After a gruelling  11hrs overnighter border crossing from Saudi to the UAE and two restful days on the beach we drove deep into the desert Rub Al-Chali to watch those crazy guys driving  n the 120m high dune, which is named “ the “Terrible Hill". This hill is set just outside of the Liwa oasis, a semicircle of approximately 50 oasis located very close together smack in the middle of this huge desert.
    Soon we got to know some young men who asked me, if I would like a ride. Do I like a ride!!??? YESSS! PLEASE!!! We just had to wait for Rasheed with his Jeep and off we went. We didn’t go the shortest way up. This would have been boring compared to the way Rasheed took me and his friend. The backway was plastered with steep dunes, which made for a far more exciting ride than any Rollercoaster. Rasheed, you are a dune artist.! This ride was quite a thrill!!
    Another two things I find quite fascinating:
    Rasheed told me he drove 40kms to the dunes not on the road but through the desert. When asked he said he did not use any navigating System, he just knows how to get to where he needs in the desert, after all he’d been living in the desert for 30 years. Considering, that for me the dunes don’t look too different from one another, and in addition they change shape and move I find this astonishing.
    The other thing is: here he is driving through the desert, in his open car, and I am sure, sand squirting all around him, as he has no responsibility for a passenger, and his Thoub and Shamagh (my Emirati friends, please correct me if you call your clothes differently) his robe and head dress, are the brightest of white. No speck of dust to be seen. His friends also. How do you do this guys? You always look so smart and clean and I, with my travel clothes always feel like Ashenputtel beside you.
    I tried to record the ride, but I had to watch where we are going and so the film contains more dashboard than dune. Unfortunately. So I only attach the downhill ride which was quite uneventful compared to the ascent
    Read more

    Anita Neitsch

    it's amazing how quick you find friends to experience that country and people .l think the whole journey gives you the roundup or satisfaction in or of your life . have a good homecoming (but not yet , hey ?!)

    2/6/21Reply
    ElisaLola Rexelby

    A homecoming is not in sight as yet. Our friend Corona does not allow for easy solutions.

    2/8/21Reply
    Anita Neitsch

    hey Aschenputtel , don't loose your shoe in one of these sanddunes .........

    2/6/21Reply
    ElisaLola Rexelby

    😀😀

    2/8/21Reply
     
  • Day149

    Another Day in Dubai

    February 15, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach dem ersten Abend in Dubai, wachte ich bei Karla und Brandon, Jax Freunde, auf. Das Bett war soooo bequem und ich habe geschlafen wie ein Baby. So ein bisschen „Luxus“ tut dann doch gut ;) Oder nennen wir es Matratze mit Federkern statt Brett mit ein bisschen Schaum drauf und Dusche mit Druck und warmen Wasser.
    Da beide noch schliefen machte ich mich nach etwas Recherche auf nach Dubai Downtown. An der Metro Station angekommen, wurde ich aufgeklärt, dass diese erst um 10 am öffnen „It‘s Friday Ma‘m!“ hmm, ok ich wusste ja, dass hier Freitag wie unser Sonntag ist, aber 10 Uhr morgenssss? Come on!

    Schnell merkte ich, welchen Luxus ich die letzten Monate hatte, indem ich überall (ausser Kuba) eine lokale SIM Karte hatte und direkt googeln konnte, wie ich jetzt zu meinem Ziel komme. Hier dachte ich, ich brauche es nicht, da ich immer mit Jacquelyn zusammen bin. AUßER Heute! So sprang ich in das nächste taxi und fuhr an mein Ziel. In Dubai Downtown machte ich meinen Weg durch die Hochhäuser, Mall, vorbei am Aquarium zum höchsten Gebäude der Welt - dem Buji Khalifa Ziemlich cool. Auch die Skyline von hier aus ist nett anzusehen... Leider scheine ich komplett im Sightseeing-blues zu sein, denn leider interessierte mich nix so richtig. War alles cool und hübsch und SAUBER (nach SOA;) Aber hey, irgendwie auch nix, was man noch nicht gesehen hat...

    Mich zieht dann doch eher atemberaubende Natur und antique Altstädte statt Hochhäuser an.

    Ich lief noch ein bisschen durch Dubai, bevor ich mich auf den Rückweg machte. Ich suchte mir einen Bus nach Abu Dhabi raus und fuhr zum Bus Terminal. Als ich in den ersten Bus einstieg, wollte der Busfahrer meine „Card“ statt mein Geld. Leider meinte er damit nicht meine Kreditkarte sondern eine Buskarte, die ich natürlich nicht hatte. Die Frau hinter mir wollte mich netterweise mit auf Ihre Karte nehmen, was leider nicht möglich war, aber so ließ mich der Busfahrer umsonst mit fahren... Sehr nett! Ist mir das letzte mal auf Hawaii passiert.... Ich glaube, hier fahren normale Touristen nicht mit dem Bus.
    Am Bus Terminal probierte ich mein Ticket zu ziehen, und registrierte ein paar komische Typen um mich rum Schlawinern, als ein Araber, im typischen Landesgewand, zu uns kam und die Typen anhielt zu verschwinden. Auch sehr nett ;) Ich bin ein bisschen begeistern...
    Der Bus brauchte 2 Stunden nach Abu Dhabi uns kostete 25 Dirham (7€) statt mit dem taxi in 1,5 Stunden da zu sein und 300 Dirham zu zahlen.

    Und dann war ich auch schon bei JAQUELINE :) Empfangen wurde ich mit Wein und Crackern und wir saßen bis in den Abend rein zusammen und quatschten. Zum Dinner gab es Chilli und wir beendeten den Abend gemütlich auf der Couch mit mehr HOMELAND (US-Serie, die ich auch schon im Bus gesehen hatte)

    Fühlt sich eher an, als wäre ich in den USA statt in den UAE :)
    Read more

  • Day152

    Saadiyat Beach Club

    February 18, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute waren wir im schönen Saadiyat Beach Club. Mit dieser Privilee Guestcard, die Jax mir besorgt hat, können wir fünf Tage lang die tollsten Luxus Hotels und Beach Clubs besuchen und es uns gut gehen lassen :) Schon ein Wahnsinnskontrast zu Südostasien, insbesondere den Philippinen. Dort waren die Unterkünfte leider nicht so toll, daher genieße ich es hier doppelt.
    Es ist wieder ganz schön windig, aber ich schaffe es trotzdem ein kleines Nickerchen am Strand zu machen und den Tag zu genießen...

    Abends gehen wir zur Ladies Night in `Market Kitchen` im La Meridian Hotel. Dort gibt es Montags immer Free Drinks für Ladies und 50% Rabatt auf das Hauptgericht 8-) Wie geil ist das bitte??? In Deutschland wäre ich mit den Mädels jede Woche da!! Und die wären leider schon pleite ;(
    Ich hatte natürlich das Steak, welches mich dann nur 25$ gekostet hat...
    Glücklich und zufrieden gehen wir nach ein Paar Weinchen nach Hause und lassen den Abend gemütlich ausklingen...
    Read more

  • Day153

    Touri Tour durch Abu Dhabi

    February 19, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☁️ 20 °C

    Da Jax heute arbeiten muss, buche ich mir ein Hop On Hop Off Bus Ticket, welches mir somit meine lieben REWE Kollegen geschenkt haben ;) DANKE nochmal :-*

    Zu Beginn mache ich eine kleine Boottour einem super Blick auf die Skyline von Abu Dhabi und dann geht es von der Marina Mall aus los...
    Der Emirati Palace (Bild 3) ist gigantisch und wunderschön! Ein paar Stopps sind ziemlich uninteressant um ehrlich zu sein und die Infos über Abu Dhabi nicht sehr umfangreich... es gibt auch nicht allzu viel zu erzählen ;). In dieser Riesen Stadt wohnen auch nur 1,8 Millionen und davon sind 88% Expats. Alles wirkt so leer, leer und sauber und teuer. Sehr steril...
    Read more

  • Day153

    جَامِع ٱلشَّيْخ زَايِد ٱلْكَبِيْ

    February 19, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

    Ein atemberaubend schönes Gebäude! Ich bin begeistert!

    Die Sheikh Zayed Grand Mosque ist die größte Moschee in den Vereinigten Emiraten und die achtgrößte der Welt. Sie besteht aus 82 Kuppeln in 7 verschiedenen Größe, vier 107m große Minaretten und hat Außenmaßen von 224 mal 174 Metern. Der Bau dauerte über 10 Jahre, wurde 20007 fertig gestellt und die Baukosten betrugen 2 billion dirhams (US$545 million).

    Die Moschee befindet sich auf einem rund 56 Hektar großen Grundstück, welches auf einer Erhöhung liegt somit ist es wohl in der ganzen Stadt sichtbar. (Nur nicht hinter den Hochhäusern;) Für den Bau wurden, unter anderem 15 verschiedene Marmorsorten (darunter Laaser Marmor) (laut meinem Bus alle aus Italien) und auffällig viel Blattgold verwendet. Das Innere der Moschee ist mit einem 5627 Quadratmeter großen, handgeknüpften Teppich aus Iran ausgelegt, der 47 Tonnen schwer ist – darunter 35 Tonnen Wolle und 12 Tonnen Baumwolle. Auch er gilt als größter seiner Art auf der Welt.
    Read more

  • Day154

    Yas Island & Ritz-Carlton

    February 20, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌬 20 °C

    Heute ging es direkt ins Ritz-Carlton. Dort angekommen musste man natürlich durch Security. Um mich herum waren etliche US Soldaten und mind. 20 Männer in einer Kandora, einem knöchellangen, locker sitzenden Gewand aus weißer Baumwolle.
    Und mit der Kopfbedeckung Ghutra, die von einem Agal, einer schwarzen Kordel, in Position gehalten wird.
    Man kennt die Bilder von solchen arabischen Business Anlässen ja aus dem Fernsehen, aber live fand ich das schon ziemlich cool zu sehen. Dem Kontrast beider Kleidungen schwingt eine gewisse Spannung bei, obwohl es natürlich total friedlich und sehr höflich abläuft.
    Grundsätzlich sind hier alle sehr sehr freundlich, respektvoll und höflich. Was total angenehm ist.
    Im majestätischen Ritz-Carlton mache ich es mir am Pool gemütlich, lese und genieße die Sonne für ein paar Stunden.

    Am Nachmittag gehts mir der Green Line meines Touri Busses nach Yas Island, dort wo die Formel 1 🏎 stattfindet.
    Der Bus führt uns zu der Rennstrecke, den ganzen teuren Hotel, dem Wasserpark, Ferrari World und ner Mall... es war so unglaublich langweilig 😑 Seit wann sind Malls und teure Hotels eigentlich Sehenswürdigkeiten? 🤷🏼‍♀️ klar sind manche Hotels toll anzusehen, aber bei der Bus Tour hier ging es zu 50% um Hotels und Malls und was alles tolles gebaut wird.
    Blöd ist nur, dass jetzt schon 60% leer steht. Fast Alle tollen Gebäude stehen jetzt schon leer und es wird immer mehr gebaut... bei der Mall standen 4 Autos. Im Wasserpark sah man nur Angestellte! Aber die Scheichs müssen ihr Geld ja irgendwo los werden, und daher wird immer mehr gebaut... ohne Nachfrage! Interessant, dass die Preise aber trotz Überangebot nicht fallen... wahrscheinlich hat es hier niemand nötig 😂🙈🙄
    Read more

  • Day155

    Saya Nurai Island

    February 21, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

    Beach Day Today ;)

    Mit dem Boot geht es nach Saya Nurai Island, eine von vielen kleinen Inseln, ca. 15 Bootfahrt von Abu Dhabi entfernt. Abu Dhabi selber besteht aus 212 Inseln...

    Auf der Anlage gibt es zwei Strände die für Tagesgäste nutzbar sind. Wir starten bei dem einen und wandern später zu dem zweiten ‚Smoking Pineapple‘. Alle Beachvillen haben einen eigenen Pool und Beach Zugang, daher ist es überall ziemlich leer.
    Wir genießen den Tag in dem kleinen Paradies :)
    Read more

  • Day26

    Day in Abu Dhabi

    March 3, 2020 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 72 °F

    Not doing anything today except internet in the terminal.
    Met Laura and Wayne.
    Shopped a little
    Good to be on line for a little bit
    Changed rooms last night to an Inside room. Much smaller, but w are cozy.Read more

  • Day153

    Al-Ain

    January 29, 2018 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 20 °C

    After we had left Dubai behind, the landscape turned into a desert of sand dunes. We've never seen it like this before
    but the continuous hum of traffic (there are only a few highways crossing the desert) made it less idyllic. And meanwhile, 'dune bashing' with motorbikes, quads and other vehicles became so popular that you can hardly spot an area without tire tracks.

    We had not that much luck these days: Our try to get on a less frequented road failed because we were not allowed to continue at an Omani border checkpoint, the road was for locals only. Two flat tires followed and Hauke's cold got worse. But Al-Ain should become our oasis, for relaxation and cure :)

    As cyclists, we enjoyed a preferential treatment in a 5* hotel and received a suite, enjoyed the rooftop pool, sauna, jacuzzi and took time to explore the Al-Ain oasis in the heart of the city, an UNESCO site. The cleverly designed irrigation system, the lush green and the tweet of the birds are impressive and made it easy to imagine being in a tropical paradise.

    Then we're ready for Oman!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Abū Z̧aby, Abu Zaby, Abu Dhabi, أبوظبي, Abou Dabi