United States
Butte County

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
20 travelers at this place
  • Day17

    Craters Of The Moon - Idaho

    July 5, 2017 in the United States ⋅ 🌫 28 °C

    Da wir ja gestern so viel gefahren sind, hat es heute nicht lange bis zu den craters of the moon gedauert.
    Das ist ein Gebiet mit großflächigen erkalteten Lavaströmen. Die vulkanische Aktivität ruht, ist aber nicht erloschen. Der letzte Ausbruch im Craters-of-the-Moon-Gebiet liegt allerdings etwa 2000 Jahre zurück.

    Elliott ist wieder super fit, was uns natürlich sehr freut.
    Die Wege sind ihm allerdings heute alle zu lang und wir sind wirklich nur die kürzesten trails gegangen, aber es war echt so heiß, dass auch wir eher nur den Rundfahrt Trail abfahren wollten als viel zu wandern.
    Außer natürlich bei der unterirdischen Höhle, da war er wieder voll dabei. Das war an der Stelle aber wirklich nur eine Höhle und kein Tunnel wie bei den Ape Caves.
    Die Landschaft war sehr beeindruckend und in so einem Ausmaß habe ich das auch noch nie gesehen.
    Vorgestellt habe ich mir die Lava noch schwärzer und nicht so leicht, wenn man mal ein Stück anhebt. Und wenn man sich das anschaut, sehen die aufgeschobenen Wellen teilweise aus wie verbranntes Holz und so brüchig habe ich es auch nicht erwartet.
    Also, war schon ne tolle Erfahrung, aber jetzt wieder raus aus der 36 Grad Zone und ab in das "Mounti Monster" (Wohnmobil) mit Klimaanlage.
    Read more

    rainer uhl

    Raiki sagt "cool"

    7/31/17Reply
     
  • Day60

    Lava-Tunnel, ein Eis und dann Abendessen

    July 20 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Zum Ende der Rundstraße durch das National Monument kommen noch Lava-Tunnel, zu denen man als Besucher Zugang hat. Diese Tunnel sind entstanden, als Lava an der Oberfläche abgekühlt, aber heiße Lava darunter weitergeflossen ist. Also dann keine Lava mehr floss, entstanden diese mehr oder weniger leicht zugänglichen Tunnel. Wir waren im "Indian Tunnel", dem größten, einfachsten und daher beliebtesten der Tunnel. Dann haben wir noch einen Abstecher in den "Dewdrop Tunnel" gemacht, dessen Zugang etwas schwieriger ist und den wir für uns allen hatten. Da drin war es auch ziemlich frisch. Man konnte seinen Atem sehen.
    Zurück auf dem Campingplatz sind wir heute zum "Ice Cream Social" gegangen und haben mit unsere je zwei Kugeln Eis auch noch etwas für einen guten Zweck getan. Das Abendessen (und nochmal Dessert) gab es s dann später. Und während wir draußen unser Abendessen genossen haben, haben wir neue Nachbarn bekommen, Kategorie übergroß - auf unsere etwas über 5 Meter ausgezogen, haben sie 15 Meter oder sogar etwas mehr.
    Read more

  • Day60

    Craters of the moon

    July 20 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Wir haben uns heute das Craters of the Moon National Monument and Preserve angesehen. Das ist ein Park, in dem man sich an einem Tag eigentlich alles ansehen kann. Er ist sehr überschaubar mit einer 11km Rundstraße und mehreren Aussichtspunkten und kurzen Wanderungen. Hier haben auch die Apollo-Astronauten trainiert, Gesteinsproben zu entnehmen, bevor sie auf den Mond geflogen sind.
    Die Landschaft entstand über Jahrtausende hinweg durch vulkanische Tätigkeit und die jüngsten Ausbrüche und Lave-Flüsse sind nur 2000 Jahre alt. Zuerst sind wir auf einen Hügel aus Lava-Schutt und hatten eine gute Sicht auf die umliegenden Lava-Felder. Dann sind wir zu zwei Vulkan-Kegeln gegangen, in die man hineinschauen konnte (Leute, haltet eure Hüte fest). Ein weiterer Weg, den wir gegangen sind, hat uns über ein Feld von Pahoehoe-Lava geführt. Das ist die rundlich, und glatt, gerade in der Fließbewegung erstarrte Lava und man konnte das wirklich toll sehen.
    Read more

  • Day27

    Hot stuff.

    August 22, 2017 in the United States ⋅ 🌫 28 °C

    200 miles or so of driving. A supposedly closed stretch of motorway pushed us towards an alternative route which went via the Craters of the Moon National Park. Sounded a suitable stop off - some walks & a markedly different landscape to anything we'd encountered before - volcanic outcrops, craters and lava flows. The initial drive was more interesting than a motorway but in no time at all we were back to long endless plains - as per normal. Approaching the national park we passed through lava fields which uncannily looked like endless piles of black rubble. Hopefully the park would be a little more distinctive than that. Judging by the visitor centre and how busy it was a lot people were expecting the same. The queue to pay was the biggest we've seen so far. Didn't bode well. The first walk - no space at the car park. The second & we were fortunate - the devil's orchard was a series of weird shaped lava outcrops and numerous negative placards about pollution. Might consider getting people out of the cars & instigating a shuttle bus system like every other national park we've been to. Next two car parks were full so no climbs up the cinder cones & the one way system meant a 5 mile round trip to have another go. Certainly was distinctive & striking scenery but the sheer weight of traffic spoiled it somewhat. Still we didn't pay so can't complain too much. Headed off to Idaha Falls & as Liz was heading towards a satisfying doze I was intrigued by a Historic Monument sign - EBR1 - curious - had to investigate which unfortunately meant a u-turn. She awoke to find us heading towards some form of nuclear museum. She wasn't impressed. Even less so when we were stopped by a soldier. Fortunately I wasn't in any more trouble - he was just helping out - they were rammed with all the post eclipse traffic. Anyway we parked up and she tolerated a self guided tour of the first generating nuclear power plant in the world. Hopefully we wouldn't leave glowing...Read more

  • Day68

    Craters of the Moon, Idaho

    July 30, 2015 in the United States ⋅ 🌫 21 °C

    Spent a day and two nights here. Hiked up the Inferno Cone for spectacular views of the Great Rift, lava plains, Big Cinder Butte, and mountains. Full moon on our second night! Taken with zoom lens, no tripod!Read more

  • Day9

    Arco

    June 24, 2015 in the United States ⋅ 🌫 31 °C

    Kampgrounds Of America

    Awesome views! I really wish I could have been on the ride with you!!! - Ray

    6/24/15Reply
    Craig Linn

    That is so cool. Almost looks like the road is going into oblivion.

    6/25/15Reply
    Kayla Hansen

    Where is the bike lane?!

    6/27/15Reply
     

You might also know this place by the following names:

Butte County, مقاطعة بوتي, Бют, বাত্তে কাউন্টি, Comtat de Butte, Condado de Butte, Butte konderria, شهرستان بیوت، آیداهو, Comté de Butte, Butte megye, Բյուտ շրջան, Contea di Butte, ビュート郡, Butte Kūn, Hrabstwo Butte, بوٹ کاؤنٹی، اڈاہو, Comitatul Butte, Бьютт, Округ Бјут, Бютт, بوٹ کاؤنٹی، ایڈاہو, Quận Butte, Condado han Butte, 布尤特縣