United States
Kailua

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
58 travelers at this place
  • Day6

    Last day

    February 12, 2020 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Last full day on the big island and a chance to relax a little before two frantic days of early starts and travelling ahead.
    A visit to Macy’s for a little shopping and Kona brewery for dinner. Last dip in the spa then packed and bed ready for an early start and our return trip homeRead more

  • Day104

    Hawaii - Kona

    December 9, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 28 °C

    Unseren letzten Stopp auf Hawaii legten wir in Kona, einer kleinen Stadt im Westen Big Islands ein. Hier verbrachten wir die letzten 3 Tage hauptsächlich am menschenleeren Strand, der nur ein paar Minuten von unserer Unterkunft entfernt war . ☀️🏝
    Hawaii hat uns beiden sehr gut gefallen, da die Inseln unglaublich Facettenreich sind, und wir sind uns beide einig, dass wir sicher nicht das letzte Mal hier waren. ALOHA HAWAII 🤙🏼🌺
    Read more

    Eckhard Reich

    Guten Flug und gesunde Heimkehr

    12/11/18Reply
    Voker Wittmann

    Euch auch noch zwei letzte schöne Tage und ein fröhliches Wiedersehen

    12/11/18Reply
     
  • Day311

    Kailua-Kona

    April 18, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 30 °C

    Gestern sind wir auf Hawai'i Big Island gelandet und haben direkt unseren Mietwagen für die nächste Woche abgeholt. Da es auf dieser Insel viele "4WD only" Straßen gibt, haben wir uns auch für einen Allradantrieb entschieden und waren etwas erfreut, als wir unseren Mietwagen sahen. Ein kleiner Unterschied zu den kleinen günstigsten Autos, die wir sonst hatten 🙂. Im Hostel in Kailua-Kona angekommen, beziehen wir unsere 2 Betten in einem Schlafsaal und quatschen den ganzen Abend mit Maria aus Philadelphia.

    Heute geht es nach Waikoloa Village, aber vorher wollen wir uns noch Kona angucken. Kona ist eine süße kleine Stadt mit vielen Souvenirläden, Bars, Cafés, Restaurants und Tauchschulen. Maria begleitet uns in die Stadt und von jemandem in einem Hostel auf Maui wurde ihr empfohlen, in Kona eine Auster zu öffnen um die enthaltene Perle zu ergattern. Also gehen wir zu einem Juwelier und der Auswahlprozess startet. Für nur $14,95 kann man sich eine Auster aussuchen und die Perle darin für diesen Preis behalten, unabhängig von Größe, Form und Farbe. Klingt nach einem fairen Deal und der Auswahlprozess und die Auster-Öffnungszeremonie sehen so spannend aus, dass wir uns auch eine Auster kaufen. Das Glück ist definitiv auf unserer Seite, denn die Perle in unserer Auster ist überdurchschnittlich groß 🙂.

    Das Marketing war ziemlich gut, denn es bleibt nicht bei der Perle, sie wird gleich zu einer Kette verarbeitet 🙈. Mit einem etwas schlechten Gewissen aber stolz über das erste echte Schmuckstück und eins, das nicht von H&M stammt 😀 suchen wir uns noch etwas zu Essen, bevor wir uns von Maria verabschieden und Richtung Norden aufbrechen.
    Read more

  • Day11

    Letzter Tag...(Nadine)

    March 27, 2019 in the United States ⋅ 🌙 23 °C

    Was macht man am Tag der Abreise? Ja klar, tätowieren. Bereits eine Woche zuvor habe ich in Kona ein Termin bei einer Tätowiererin abgemacht. Um 11:00 Uhr hatten wir Checkout. Ich brachte die Ladys noch zum Sheraton und ging los. Um 13:30 Uhr war ich bereits fertig und gönnte mir noch einen leckeren Salat und ein Smoothie. Danach nach kurz zur Schildkrötenbucht und schon mussten wir uns von Claudia verabschieden, sniff.
    Noch kurz zu Island Natural Proviant einkaufen und auf einen Hügel fahren um den letzten Sonnenuntergang auf Big Island zu geniessen.
    Danach war der Plan uns beim Flughafen zu verabschieden. Mit Betonung auf „Plan“. Dort angekommen und die erste Umarmung gemacht stand schon ein Sheriff an unseren Fahrzeugen un pfiff herum. Hui noch nie hab ich eine solch schnelle Verabschiedung gesehen - nämlich quasi keine. Und weshalb steht unser Auto noch da? Ahh das hätte einer der übrig gebliebenen Frauen nehmen sollen. Also noch einmal ein Pfeifkonzert bis alle wussten wie wo und weg waren alle. Unser Flug hatte 1.5 Std Verspätung aber dies war egal. Gut und überpünktlich sind wir um 06:47 Uhr am 29.3.2019 wieder in Zürich gelandet.

    In Zürich gab es auch mein letztes Puzzleteilchen. Jeden Tag erhielt ich eins davon, sei es durch ne Gruppenfreundi , Schwester oder Mutter oder auch versteckt in meinen Sachen. Die Mädchen zu Hause erhielten auch jeden Tag eins...merci Schatz für die cooli Ideee.

    Mam, merci viu mau hesch du üs mitgnoh. Es het mega gfägt und war toll mit euch allen!
    Romina, merci ou dir! Äs het super Spass gmacht, vorallem üse Roundtrip
    Read more

  • Day8

    Aloha Kakahiaka/Guten Morgen Kona

    February 16, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 27 °C

    Auch wenn es keiner glaubt, wir waren noch nicht Joggen! Und heute wäre eigentlich Parkrun-Tag. Um 9 Uhr müssen die Fahrräder zurück und danach wird es zu warm. Daher Laufklamotten an und ab zum Ali‘i Drive. Heute am Samstag ist schon viel los. Rennradler, Skateboardfahrer, Spaziergänger und Jogger teilen sich den Weg. Sogar ältere Herrschaften im Sportdress mit Turnschuhen und Stock oder Rollator! sind hier zu sehen. Das macht Hoffnung. 😉 Der Heimweg nach der Fahrradrückgabe hat mal wieder etwas länger gedauert als gedacht. Nur einmal falsch abgebogen und schon wieder etwas Neues entdeckt.
    Auf dem stillgelegten Flughafen in Kona gibt es jetzt Sportplätze. Einen Platz für Horseshoe Pitching (Hufeisen Werfen), Mannschaften (Männern und Frauen gemischt) haben um den Fußball gekämpft und Kinder haben Baseball ⚾️ gespielt. Der Werfer war ein Erwachsener und die Kids haben versucht den Ball zu treffen. Immer wieder voll ausgeholt und doch daneben. Muss ganz schön schwer sein. Aber als der Ball doch mal getroffen wurde, fing das Geschrei an und der Kleine ist losgewetzt. Zum Home Run hat es nicht gereicht, aber er ist mit einem „well done“ des Trainers vom Platz gegangen.
    Nachdem es bereits Nachmittag war, haben wir uns entschieden nicht mehr groß wegzufahren und sind in unserer Hotelbucht den
    Humuhumunukunukuapua'a suchen gegangen. Den offiziellen Staatsfisch von Hawaii haben wir zwar nicht gesehen, aber dafür viele bunte Fische. Das Wasser ist frisch, klar und sehr sauber. Das ist richtig erfreulich in Stadtnähe keine leeren Flaschen oder Plastik beim Schnorcheln zu sehen. So jetzt muss ich mich beeilen, denn gleich geht die Sonne unter und es wird Zeit für die Happy Hour und den Sundowner. 😎 Wille wartet schon. 👋
    Read more

    Sandra Braun

    Wow - wieder mega tolle Bilder!

    2/21/19Reply
    Carmen Stickel

    😀Freut mich, dass sie dir gefallen.

    2/22/19Reply
     
  • Day6

    Aus mir wird kein Ironman

    February 14, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 23 °C

    Geht ja auch nicht, wenn dann „woman“. 😜 Nachdem wir schon kurz vor neun beim Kona Sports Center (öffnet um 9.00 Uhr) vor der Türe standen, hatten wir noch Zeit unser Fahrradequipment zu richten. Schließlich wollen wir möglichst früh starten, da eine gute Strecke vor uns lag.
    Der nette Verkäufer (ist als Kind 3 Jahre in Deutschland gewesen) hatte unsere Pedale angeschraubt, die wir gestern dort gelassen haben. Nachdem er uns auch schon die besten Fahrradstrecken gezeigt hat, wollte Wille heute noch die neusten Wetterinfos von ihm. Auf Hawaii schaut niemand nach dem Wetter, hat er grinsend gemeint. Hat aber auch gleich erwähnt, dass es auf dem Mauna Kea frisch geschneit hat. Auf seiner App Windy hat er uns noch die Wetterlage gezeigt.
    Aber, dass der Wind so heftig bläst, habe ich nicht erwartet. Meine Schräglage war sehenswert. Ich habe gedacht, mich weht es gleich quer über die Fahrbahn. Wille hat sich ab und zu umgedreht um zu sehen, ob ich noch hinter ihm bin. Aber sonst war es eine tolle Fahrt. In Hawi haben im Grocery Store den halben Laden leergekauft, so hungrig waren wir. Die freundlichen Besitzer haben sogar eine warme Theke mit leckerem Essen frisch bestückt. Gestärkt machten wir uns auf den Rückweg. Leider haben wir nicht mehr Zeit für diesen netten Ort, wir müssen zurück, denn um 18:30 Uhr wird es dunkel. Also lassen wir es krachen - 100 km waren es am Schluss, aber mit dem Wind gefühlte 180 km. So hätten wir dann doch noch die Radstrecke vom Ironman, wenigstens gefühlt.
    Read more

    Beate Schlaps

    Super gemacht 👍🏻 & Danke für den tollen Bericht 👌

    2/15/19Reply
    Carmen Stickel

    Dankeschön. Das freut mich sehr 😀.

    2/15/19Reply
     
  • Day75

    Travel and transformation

    May 28, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    I may have over-egged the title a little, but on my last morning in the home of world-renowned Kona coffee I made myself a cup, and tried it. Well it's still coffee, but I reckon it would make a very good mocca chocolate bar 🙄

    Today I head east to a few miles north of Hilo and have a couple of days to explore the water-sculpted valleys of the east.
    Read more

    Sarah Berthelemy

    Your biggest challenge yet!

    5/29/17Reply
    Spring Wanderer

    I'll say!

    5/29/17Reply
    Ilove2dance

    Feels like there is a back story to this! 😀

    6/4/17Reply
    7 more comments
     
  • Day16

    True bucket list experience

    September 12, 2016 in the United States ⋅ 🌙 27 °C

    Last night I went on a 'bucket list' swim with manta rays - one of the most sensational experiences of a lifetime. I have dived in the presence of the majestic animals years ago, but I have never witnessed anything like this before. Boats gathered offshore at a place where phytoplankton congregate which is the manta's staple food. Each boat places a small pontoon/platform in the water, which has eerie bluelights to attract the phytoplankton. This in turn, attracts the mantas. All we had to do was hang on to the platform, and the mantas came somersaulting around us, exposing their huge mouths within inches of our faces, as they scooped up their dinner. We had several mantas doing this- up to three at a time for over thirty minutes. It was mesmerising!
    Thanks for the tip Rachel (Dr Pear) - I was inspired after seeing Russell's video footage on fb.Unfortunately, all I managed to do was get a couple of poor shots of boats with my phone-sigh- 😳.
    I did find a couple of great shots on line however. The photos capture some of the grace and majesty of these gentle giants. 💫
    Read more

    Gail Woodward

    What a fantastic experience Margaret! Something that will stay with you for a lifetime no doubt 👍😄

    9/11/16Reply
     
  • Day146

    Kona

    September 2, 2015 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    ALOHA HAWAII - Touchdown im wohl schönsten Bundesstaat der USA. Wir sind gut angekommen, haben unser Mietauto und unsere Bleibe für die nächsten 2 Wochen entgegen genommen und sind gespannt auf die weiteren Erlebnisse hier auf dieser Trauminsel :-)Read more

    Michi und Rahel

    Den ersten Strand den wir gefunden haben kann sich ja schon sehen lassen ;-)

    9/4/15Reply
    Michi und Rahel

    Unser fahrbarer Untersatz für die nächsten zwei Wochen.

    9/4/15Reply
    Michi und Rahel

    Rahel betritt den Airport von Kona, Big Island.

    9/4/15Reply
    Valerie Schuerch

    Sieht also sehr einladend aus...habe soeben meinem Nachbar die Fotos gezeigt. Er wohnte in Maui. Falls ihr noch Tipps braucht, gebt Bescheid! Viel Spass....

    9/6/15Reply
     
  • Day5

    Heute mal wirklich "Hang Loose"?!

    February 13, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach dem Aufstehen zur Flow-Yoga-Stunde. Hier heißt es Aloha Namaste 🙏 und wir begrüßen die Sonne direkt am Meer.
    Der Kona Kaffee danach schmeckt wirklich lecker. Diese Luxus-Kaffeebohne zählt zu den teuersten Kaffeesorten der Welt und wir bekommen sie jeden Tag vom Zimmerservice geliefert. 😀 Da freut sich der Schwabe.
    Zum Mittagessen haben wir heute das Angebot eines Biosupermarktes genutzt. Endlich haben wir einen gefunden (ich dachte schon, so etwas gibt es hier gar nicht) und das gesunde Mittagsbuffet im Freien sitzend genossen. 😋
    In unserem Hotel gibt es viele Hinweise auf den Ironman. Von unserem Balkon aus sehen wir ja auch den Start und das Ziel. Wir sind schon auf dem Ali‘i Drive spaziert und ich kann hier richtig mitfühlen. Ich kann die Lavafelder und das Energy Lab der Laufstrecke sehen und spüren wie lange sich die Radstrecke nach Hawi zieht. Also los in den Radshop um Rennräder für morgen zu reservieren und dann wird noch ein bisschen relaxt 😎....
    Read more

    Sigi Kolb

    Vielleicht doch noch Ironwomen?

    2/16/19Reply
    Carmen Stickel

    Nur wenn du auch mitmachst 😉

    2/16/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Kailua-Kona, Kailua, KOA, カイルア・コナ, कैलुवा, Каилуа-Кона, Кајлуа, Кайлуа-Кона