United States
Page

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

169 travelers at this place

  • Day15

    Lower Antelope Canyon

    September 24, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Der Antelope Canyon ist ein sehr begehrtes Ausflugsziel und in der Saison schnell mal ausgebucht.

    Deshalb haben wir bereits von zu Hause aus eine Führung durch den Slot auf 11:30 Uhr gebucht.

    Nach einem ganz gemütlichen Frühstück sind wir in Richtung Eingang von Ken’s Tours gefahren und haben unsere Voucher abgeholt.

    Und dann war das Glück auch heute wieder auf unserer Seite 😊 So haben wir eine fast private Tour mit insgesamt nur 6 Personen bekommen.
    Zum Teil hat ein Guide bis zu 20 Leute im Schlepptau 🙈

    Der Zugang zum Slot erfolgt über eine steile Metalltreppe nach unten. Im Canyon sind sehr, sehr viele Gruppen unterwegs 😅 Die unterirdischen Gänge sind zum Teil sehr verwinkelt und schmal.

    Unser Guide hat aber immer wieder abgewartet bis die Gruppe vor uns aus der Sichtweite war und uns dann die besten Blickwinkel gezeigt und viele tolle Fotos von uns gemacht.

    Das Farbenspiel und die Formen des Canyon’s sind wirklich sehr beeindruckend. 😍
    Read more

  • Day8

    Page Glen Canyon

    July 26, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 34 °C

    Nach ca. 6 Stunden Fahrzeit erreichten wir Page in Arizona.
    Page ist vor allem bekannt für den Glan und Antilope Canyon.
    Den Glan Canyon haben wir heute bei ca. 40 Grad erkundet. Einfach nur gewaltig😳😳😳

  • Day16

    Upper Antelope Canyon

    September 25, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Und das sind noch ein paar Fotos von meiner Photographic Tour. ☺️

  • Day16

    Antelope Canyon, AZ

    October 14, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Am nächsten Tag stand unsere Tour durch den Antelope Canyon auf dem Programm. Hier haben wir uns für den Canyon X entschieden, da dieser noch relativ unbekannt sein soll und wir uns so eine kleinere Gruppe erwarteten. Natürlich waren wir dort nicht allein, aber die Gruppengröße war noch passend, sodass man genug Fotos machen und den Canyon auf sich wirken lassen konnte. Dieser war wirklich etwas ganz besonderes und sah genauso aus wie auf den Fotos, die man schon so oft gesehen hat. Die Wände sind wie abgeschliffen und total irrsinnig geformt. Auch die Fotos sind unserer Meinung nach richtig toll geworden, hierfür konnten wir uns genug Zeit nehmen. Unser Tourguide war auch echt nett, hat alle Fragen zum Canyon und zum Stamm der Navajo-Indianer, denen das Gebiet gehört, beantwortet. Außerdem hat sich sehr geduldig von allen Teilnehmern so viele Fotos gemacht, wie sie wollten.Read more

  • Day12

    Antelope Canyon, Horseshoe Bend, LakePow

    October 9, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 22 °C

    Halbzwölf Uhr sind wir dann mit der Gruppe "Orange" und einem offenen Geländefahrzeug zum Antelope Canyon aufgebrochen. Es war eine sehr staubige und holprige Angelegenheit. Wir fuhren gut 20 Minuten in die Wüste. Dort sahen wir uns den fantastischen Canyon an, wo die Natur in Millionen Jahren aus dem Sandstein ein Kunstwerk an Formen und Farben schuf. Wenn ein Sturm herrscht, können gut und gerne 2 Meter Wasser durch den Canyon rauschen und der Boden kann je nach Geschiebe mal höher oder tiefer sein.
    Die Formen ergeben coole Lichtspiele und die Fotografen tummeln sich im Canyon.

    Am Nachmittag sahen wir uns noch den Glen Canyon Dam, der den Colorado zum Lake Powell staut, an. Es dauerte von 1963 bis 1983 bis der See voll war!

    Anschliessend marschierten wir noch durch die Wüste zum Horseshoe Bend wo der Colorado einen Hufeisenförmigen Bogen schlug. Der Canyon ist dort sehr eindrücklich. Leider hat es zwei Ärgernisse - man wird sandgestrahlt und es hat zu viele Chinesen!

    Am Abend assen wir im Hotel Lake Powell and Marina zu Nacht und jetzt lassen wir den Tag mit einem Bier ausklingen.

    Ende Tag 12
    Read more

  • Day464

    Page - Antelope Canyon & Horseshoe Bend

    May 15, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 29 °C

    Slotcanyons sind ein typisches Landschaftsmerkmal des Colorado-Plateaus. Es ist die Bezeichnung für eine enge, durch fliessendes Wasser geschaffene Schlucht. Lange haben wir überlegt, ob wir einen Slotcanyon besuchen möchten. In der Region um Page gibt es einige davon, doch in den letzten Jahren wurden sie zum Touristenmagnet. Dies hat zur Folge dass einerseits die Canyons völlig überfüllt sind und anderseits die Preise für die Touren extrem in die Höhe gingen.

    Zu guter Letzt haben wir uns doch dazu entschieden, den Lower Antelope Canyon zu besuchen. Der Canyon war wie erwartet, völlig überfüllt (mit sehr vielen chinesischen Touristen). Glücklicherweise hatten wir einen netten Guide, der uns in der langen Wartezeit einige Geschichten zum Canyon erzählte. Wie es im Innern des Canyons aussieht, könnt ihr auf den Bildern erkennen.

    Am nächsten Tag stand eine weitere Attraktion auf dem Programm: der Horseshoe Bend. Wo der Colorado River eine Schlaufe macht, bildet sich ein hufeisenförmiger Flusslauf, der ganz schön anzusehen ist. Um den warmen Temperaturen zu entfliehen, planten wir zudem einen kurzen Abstecher zum Lake Powell ein, der nur wenige Minuten von Page entfernt ist. Es wurde dann aber ein sehr kurzes Vergnügen, der See war viel kälter als gedacht.

    Übernachtet haben wir übrigens mit ganz vielen anderen Campern auf dem Parkplatz des Walmarts (Einkaufszentrum). Dies ist sehr praktisch, da man rundherum viele Essensmöglichkeiten hat und bis um 12 Uhr abends einkaufen gehen kann. Zudem gibt es auch noch eine DVD-Box, bei der man Filme ausleihen kann. Dieses Angebot nahmen wir gleich in Anspruch und machten einen gemütlichen Filmabend.🍿
    Read more

  • Day43

    Erschaffen unter der Erde

    October 16, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 13 °C

    Zu einem der meistbesuchten und vermutlich auch schönsten Nationalparks der USA gehört mit Sicherheit der Lower und Upper Antelope Canyon ebenfalls in der Nähe der Stadt Page.
    Durch sturzflutartige Regenmengen und einen unterirdischen Bachlauf wurde dieser traumhaft schöne Canyon unter der Erde in Jahrmillionen erschaffen.
    Obwohl täglich hunderte, wenn nicht tausende Touristen bei ausschließlich geführten Touren in den Canyon strömen, tut dies der Schönheit der Felsformationen keinen Abbruch. Besonders das prächtige Farbenspiel der Sonne lässt die Canyonwände in verschiedenen Farbtönen erstrahlen.
    Read more

  • Day15

    Day 15 Antelope Canyon/ Monument Valley

    September 12, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Morgens ging es mit einem Tourguide in die Antelope Canyons, anders als erwartet, darf man die nicht selbst erkunden 😅 später hat sich dann auch rausgestellt warum, denn es ist super eng teilweise und man muss sowohl runter als auch hoch klettern 😅
    Hier ein paar Eindrücke

  • Day14

    Tag 14 Grand Canyon und Page

    July 12, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 36 °C

    Am Vormittag ging es in den Westteil des Grand Canyon. Wie befürchtet, wurde der Sonnenaufgang trotz meiner vergeblichen zeitlichen Irritationen, verpasst. Mit den Zeitzonren haben wir es nicht so. Unser Navi hat die Zeit umgestellt, die Handys nicht. Ich befürchte ja, dass wir uns in einem Raum Zeit Kontinuum befinden und alles erneut erleben. Am Vormittag ging es in den Westteil des Grand Canyon. Wie befürchtet wurde der Sonnenaufgang trotz meiner..... Hatte ich doch schon. Oh Mann. Nachmittags dann die Überfahrt nach Page. Dort haben wir den Horseshow Bend besichtigt. Reiner Fotostop, aber der hat sich gelohnt. Ausser dass man nach 20 Minuten Fußweg einmal durch war. 103 Grad Fahrenheit in der prallen Sonne. Sind so um die 40 Grad, ohne Wind und Schatten. Ich beschreibe jetzt nicht, wo mir der Schweiß überall eingeflossen ist. Trotz seiner mexikanischen Hautfarbe war Bela eine Art Wasserfall und Irenas hätte jeden Indianer bei Winnetou spielen können. Nur unsere Bergziege Jona läuft und läuft.. Schwitzt zwar auch, aber ist konditionell auf der Höhe. Am Vormittag ging es in den Westteil des Grand Canyon. Wie befürchtet, wurde der Sonnenaufgang.... Häh. Moment......Read more

  • Day5

    Route 66 Grand Canyon en Painted Dessert

    July 27, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 34 °C

    Heute frueh zeitig haben wir ueber die Route 66 Kingman verlassen und sind ca 2,5 stunden Richtung Grand Canyon gefahren. Wenn man dann davor steht ist es wie ein wunder...sehr beeindruckend. Danach weiter durch das ehemalige gebied der Navajo indianer durch die Painted Dessert. Die Farben auf den foto’s geben die wirklichkeit nur zum teil wieder. Zur belohning gabs am spaeter nachmittag wieder schwimmbad zur abkuehlung. Morgen Horseshoe bend und weiter nach saint George 😎👍Read more

You might also know this place by the following names:

Page, بيج, Пейдж, پیج, פייג, PGA, पेज, Naʼníʼá Hótsaa, 86040, Пејџ, پیج، ایریزونا, 佩吉市

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now