United States
Phillips Square

Here you’ll find travel reports about Phillips Square. Discover travel destinations in the United States of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day1343

    USA Tour - Boston, Massachusetts

    November 15, 2018 in the United States ⋅ ☀️ -1 °C

    First full day in Boston and I was up and out early in the crisp, cold fresh morning. Today I was visiting Fenway
    Park, which was a fair way away from the Hostel but I always walk when I’m away, I only use public transport when absolutely necessary. And I’m glad I didn’t use public transport as I’d of missed all the beautiful scenery, the sounds, watching people go about their lives.

    Fenway Park was cool - real old school stadium, a lot smaller than what you’d think but it has real character. I even got to sit where Brad Pitt sat in the film ‘Moneyball’ I also managed to explore the local area and had a few beers in the ‘cask n flagon’ which is a huge bar next to the stadium where so the fans go.

    After Fenway park I walked downtown which again is a fair old walk but it was brilliant. I went to the prudential tower in Boston to go to the skywalk observatory which gives you amazing views of the city. I spent over an hour in here just watching the sky get darker and the city getting brighter.

    After I left here I went down to the Charles river and walked along the esplanade back towards Chinatown where I was staying - this was around a 3 mile walk right across the city’s riverfront.

    To get to Chinatown you have to cut through Boston Common park, and on the edge of the park is the pub ‘Cheers’ so I just had to go in for a quick pint of beer... who wouldn’t?

    Then as I left cheers to walk through the park the best thing happened - it started snowing.

    Couldn’t ask for a better way to end the perfect day!
    Read more

  • Day3

    The Q Restaurant

    June 26, 2016 in the United States

    Jake's Birthday Dinner selection

  • Day25

    Shopping, History & Chinatown

    September 9, 2015 in the United States

    Heute hab ich bis 8:45 Uhr geschlafen - ich werd noch zum Langschläfer!

    Dann hab ich mich auf den Weg nach Chinatown gemacht. Ich liebe es einfach drauf los zu laufen und zu sehen wo man rauskommt. Das funktioniert in Boston wirklich prima.

    So bin ich auf dem Weg nach Chinatown an einem Holocaust Denkmal vorbeigekommen, das ich wirklich schön gemacht fande. Glastürme, die für verschiedene Konzentrationslager stehen mit den Nummern der "Häftlinge" und mit Zitaten von Überlebenden.

    Zufällig bin ich dann an einem TJ Maxx vorbeigekommen (nein ich hab mich nicht vertippt, TK Maxx heißt in Amerika TJ Maxx). Und da ich auch schon in Deutschland immer mal rein wollte, hab ich heute das erste Mal geshoppt. Ein Top (Made in USA) und eine Strickjacke zum Einwickeln und einen OPI Nagellack, weil die ja so toll sein sollen und ich keinen aus Deutschland mitgebracht hab.

    Auch auf dem Weg lag das Old State House. Auf den Straßen dort geschah 1770 das sogenannte Boston Massacre, bei dem britische Soldaten 5 Zivilisten erschossen.

    Über den Gedenkstein für die älteste öffentliche Schule der Vereinigten Staaten, ging es vom Glockengeläut der Park Street Church zum Granary Burying Ground, wo Samuel Adams, ein Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung begraben liegt.

    Noch durch das Theater District und einen Espresso im Caffè Nero geschlürft, war ich dann endlich in Chinatown. Kaum zu übersehen - lauter asiatische Schrift und viele Asiaten unterwegs ^^
    Sehr günstiges Mittagessen gefunden: Sour & Hot Soup, Peking Ravioli und Sweet & Sour Chicken für 5,10$! Hätte am liebsten mehr von den Vorspeisen statt die Hauptspeise gehabt, aber hat satt gemacht :)

    Dann hab ich aus der Ferne das Boston Tea Party Museum gesehen und spontan entschlossen, dass ich doch nicht rein gehen will (das war nämlich der ursprüngliche Plan für heute). Wollte lieber noch die Sonne genießen. Laut Wetterbericht soll es morgen regnen... Das hab ich dann auf einem Greenway gemacht. Eine Art Park, der einfach zwischen den verschiedenen Fahrtrichtungen auf der Straße und dem Straßenverlauf folgend angelegt ist. Meistens gibt es noch kostenlose Sitzmöglichkeiten, also super, um es sich mit einem Buch gemütlich zu machen.

    Zufällig hab ich dann gesehen, dass in der Nähe ein Donut Laden ist, den mir Lauren empfohlen hat. Also nix wie hin - Apple Caramel Donut geholt!
    Damit bin ich zur Waterfront und hab noch gelesen bis es im Schatten und mit dem Wind zu frisch wurde.

    Fotos:
    - Holocaust Denkmal
    - Old State House/ Boston Massacre Site
    - Gedenkstein für die erste Schule
    - Chineseisches Tor
    - Kunst auf dem Greenway
    - Donut <3
    Read more

You might also know this place by the following names:

Phillips Square

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now