Vietnam
Hoàn Kiếm

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Hoàn Kiếm
Show all
438 travelers at this place
  • Day77

    Schluss damit!

    March 16, 2020 in Vietnam ⋅ 🌙 16 °C

    Nachdem nun langsam Besserung einkehrt, wollten wir einen 3 tägigen Ausflug buchen.
    Wir wollten weit in den Norden von Vietnam fahren, der so untouristisch ist, dass es nicht einmal Hotels dort gibt.🤩

    Doch wie sollte es anders sein: auch dieser ist für Touristen geschlossen...🙄

    Das reicht jetzt.
    Wir laufen doch nicht noch 5 Tage im Regen herum und warten auf unseren Heimflug 😤

    Kurzer Hand haben wir zwei Flüge gebucht.
    Morgen geht es zurück ans Meer, zu 30Grad und Sonnenschein 🌅
    Read more

  • Day408

    Hanoi IV

    December 2, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 21 °C

    THE NOTE COFFEE

    ▪️Ein süßes Café auf 4 Etagen in dem die Besucher Nachrichten auf kleinen Post-It's schreiben und irgendwo hinkleben können
    ▪️3 mal war ich hier: das erste Mal alleine am 29.11., das zweite Mal am 01.12. mit Vica und den Mädels und da alle guten Dinge 3 sind, am 02.12. mit MARIO ❤️

    💡Die meisten Häuser sind ganz schmal und in die Höhe gebaut. Weil mehr Steuern gezahlt werden müssen, wenn die Frontseite des Hauses mehr Straßenfläche einnimmt.
    Read more

  • Day149

    Streetfood Tour durch Hanoi

    February 18, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 17 °C

    Durch freundliche Empfehlung aus München sind wir auf die Street Food Tour von Ha (so heißt der Guide) gestoßen 😉

    Wie sich herausstellte, ist Ha der erste findige Foodie, der seine Liebe zu Streetfood in ein Geschäft verwandelte. Seit 8 Jahren bietet er die Tour durch das Old Quarter in Hanoi an. Gemeinsam spazieren wir durch die hektischen Straßen, während er ununterbrochen etwas zur Stadt, den Menschen und dem Essen erzählt.

    Der Hauptgrund der Tour ist das Street Food: alles, was uns am Straßenrand gefällt und interessiert, dürfen wir probieren. Und uns gefällt viel 😁

    Starten tun wir in einem fantastischen, kleinen Restaurant, durch das man nur durch eine enge Gasse gelangt (den Eingang würden wir schwer finden). Dort gibt es eine besondere Phó (vietnamesische Nudelsuppe) - nämlich mit frittierten Nudeln. Dazu einen Salat aus tropischen Früchten mit Maracuja Dressing 😍 Weiter geht es mit gebackenem Tofu getoppt mit frittiertem Lemongrass. Es geht also himmlisch los, und das ist erst der Anfang.

    Im Laufe des Abends probieren wir noch einige Köstlichkeiten und sitzen dabei nicht nur einmal auf bunten Plastikhockern an der Straße oder in Lokalen, die in Deutschland wegen fehlender Hygienevorschriften schließen müssten 😂:
    - Verschiedene Rice Pancakes
    - Banh Mi
    - Roti mit Matcha
    - Bunh
    - Sticky Rice mit Mango & Kokosnuss Eiscreme
    -...

    Die Verkostung geht so lange bis wir irgendwann „Stopp“ sagen (müssen). Zum Abschluss bringt Ha uns auf eine Rooftop Bar wo er sich verabschiedet und wir den Abend bei Cocktails ausklingen lassen.
    Read more

    R. E.

    Na ihr Lieben da fehlt Opa, schöne Kulisse .Die Waage wird sich freuen nach dem Urlaub. Wir wünschen euch weiter alles Liebe

    2/19/20Reply
    R. E.

    Ihr macht einen entspannten Eindruck klar bei so viel Eindrücken

    2/19/20Reply
    R. E.

    Naschen zu Zweit. Sieht gesund aus

    2/19/20Reply
    4 more comments
     
  • Day115

    Hanoi - Fröhliche Weihnachten!

    December 24, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 22 °C

    Am ersten Morgen in Vietnam, in der Hauptstadt Hanoi, konnten wir kaum unseren Ohren trauen, als wir morgens einen Gockel hörten... glücklicherweise ist es nur einer und der Lärm der Straßen ist auch ziemlich laut, so dass er kaum auffällt.
    Nach dem Frühstück im Hotel, machten wir uns auf die Stadt zu erkunden. Es ist sehr chaotisch und es gibt viel zu entdecken. Auf dem Weg gingen wir auch zum Café Dinh, das schon immer „hipster“ war , bevor es überhaupt erfunden wurde, und probierten den berühmten Eier Kaffee („Egg Coffee“). Es war wirklich fantastisch!
    Zum Mittagessen gab es unser erstes Streetfood, und zwar frittierte Sommerrollen und Teigtaschen. Danach ging es dann los zu unserer Free Walking Tour. Die Tour war sehr nett und wir erfuhren einiges über die Stadt, die Vietnamesen und die Geschichte. Unsere Gruppe bestand insgesamt aus 6 Leuten, zwei Österreichern, zwei Spaniern und uns. Nach der Tour gingen wir auch noch zusammen zur „Captain Skybar“, wo wir mit Blick über die Stadt leckere (und teure) Cocktails schlürften. Danach schauten wir dann noch bei der Kathedrale vorbei, wo es eine Show mit Gesang und Tanz gab, bevor wir zusammen auch noch zum Abendessen gingen.
    Danach gingen wir beide dann noch einmal zurück zur Kirche und es gab dann sogar einen Gottesdienst unter freiem Himmel...
    Read more

    Bettina Horvat

    Was genau ist denn Eier Kaffee?

    12/27/19Reply
    Dominik Horvat

    Für den Egg Coffee wird anstelle von Milchschaum ein aus Eigelb, Zucker und Kondensmilch hergestellter Schaum hinzugegeben. Das is wirklich total lecker 😋

    12/28/19Reply
     
  • Day114

    Nächstes Land: Vietnam

    December 23, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 29 °C

    An diesem Tag geht es nun weiter in ein neues Land, und zwar Vietnam 🇻🇳! Daher hieß es mal wieder zum Busbahnhof. Wir kauften das Ticket nach Hanoi und deckten uns noch mit leckerem laotischen Essen ein. Was für ein Gaumenschmaus zum Abschluss in Laos! 😊
    Zu unserer Überraschung ging die Busfahrt sogar früher los als geplant, aber das wurde schnell wieder relativiert, da der Bus etliche Stationen abfuhr um Waren einzuladen, die über die Grenze gefahren wurden... nach einer Weile ging es dann aber los zur Grenze... Der Grenzübergang war mal wieder ganz einfach und schnell vorbei. Kurz nach der Grenze gab es eine kleine Mittagspause, wo Bong geraucht wurde (nicht von uns) und ein netter Mann mit uns redete und uns die restlichen laotische Währung Kip in vietnamesiche Dong wechselte. Und dann begannen auch die Stopps zum Ausladen der Waren. Es gab auch einen Stopp zum Anziehen der Schrauben bei einem Rad...
    Dann auf einmal hieß es Buswechsel... Wir wechselten von unseren Minibus in einen Liegesesselbus. Es war sehr entspannt, liegend die Landschaft an sich vorbeiziehen zu lassen! 😊
    Die Straßenverhätlnisse in Vietnam sind wirklich deutlich besser als in Laos, so ging es nach anfänglichen Stopps schnell voran.
    Am Abend kamen wir in Hanoi an. Der Bus setzte uns ein bisschen außerhalb der Innenstadt an einer viel befahrenen Straße ab, aber glücklicherweise stand dort auch ein Taxi rum, das uns, nachdem wir den Preis runtergehandelt hatten, zur Unterkunft brachte. Nachdem wir dort eingecheckt hatten, sind wir noch ein wenig durch die chaotischen Straßen gelaufen (alles voll mit Roller hier) und haben noch eine Kleinigkeit gegessen.

    In Zusammenfassung zu Laos müssen wir sagen, dass es uns hier wirklich super gut gefallen hat. Die Menschen sind wirklich überaus freundlich und auch die Küche, insbesondere der Klebereis („Sticky Rice“), das Lap und der Lao-Salat, war wirklich super. Auch wirklich toll war, dass es endlich mal Brot in Form von Baguette gab und auch süße Stückchen bzw. Kuchen.
    Die asiatischen Länder sind doch sowieso alle gleich haben wir uns gedacht. Im Großen und Ganzen sind sie schon ähnlich, aber haben doch ihre Eigenheiten. Also ein bisschen „same same, but different“ wie die Laoten gerne sagen. Die Laoten sind auf jeden Fall stolz und benennen einfach alles mit „Lao“, so z.B. Beerlao, Lao Lao (Schnaps) oder Loti (anstelle von Roti, ein Pfannkuchen).
    Wirklich beeindruckend ist jedoch oft ihre Gelassenheit. Daher passiert es, dass die Angestellten oder Shopbetreiber auf ihrem Platz schlafen oder wenn etwas im Restaurant fehlt ihre Kinder im Pyjama zum Laden daneben schicken, um etwas zu kaufen... Gerne feiern sie auch ausgelassen, in Zelten auf der Straße mit lauter Musik.
    An manche Sachen gewöhnt man sich aber als Fremder nie. Das sind die Gockel und manchmal auch Hunde die einen viel zu früh aus dem Schlaf reißen, dass es fast nie Messer gibt, auch nicht für das Frühstück (dann muss man die Butter halt mit dem Löffel auf das Baguette schmieren) sowie, dass es kein Bewusstsein für Müll gibt und einfach alles entweder vom Boot hinter sich ins Wasser, oder beim Bus aus dem Fenster geworfen wird.
    Read more

    Katja Mlinarič

    Vesel bozic in srecno 2020 Katja in Hana

    12/26/19Reply
    Dominik Horvat

    Hvala lepa, enako tudi vama želim 😊

    12/26/19Reply
     
  • Day161

    Goodbye Vietnam (from Hanoï)

    March 16, 2020 in Vietnam ⋅ ☁️ 22 °C

    Aux vues des derniers événements mondiaux, les pays ferment peu à peu leurs frontières et leurs sites touristiques. Le Vietnam est l'un des premiers pays à mettre en place des mesures faute de système de santé efficace probablement. Les mesures : mises en quarantaine, fermeture des sites, recherche des touristes dans tous les pays. L'ambiance étant en train de sombrer peu à peu, nous décidons de limiter nos étapes dans le pays et d'aller directement à Hanoï histoire d'être prêts à partir si besoin.

    C'est donc notre dernier stop du pays. On passe une semaine dans un appart hôtel dans lequel on a plus de liberté de se faire à manger et plus de place que dans une chambre d'hôtel ! On sort très peu, uniquement pour aller chercher à manger. Quelques photos du lac du vieux quartier 📷
    Read more

  • Day1

    Vie. Viet. Vietna. Vietnam!

    September 24, 2019 in Vietnam ⋅ ☀️ 30 °C

    Jeez. Tickets for March 9th. Trip postponed. Tickets for September 9th. Trip postponed. Tickets for September 15th. Trip postponed. Tickets for September 23rd. Finally!

    After awhile I wasn't sure that I'd ever make it back to Vietnam. This despite already planning my next visit before Augie and I left Hanoi last year. That trip with Augie was so epic that I had to get back as soon as I could.

    Worth the wait! This time I flew with Nancy and our good friends Don and Mary. We've been planning this month - long trip since March. We have enlisted a tour agency to provide us with a driver who will take us to some great places as we move from north to south of this beautiful country. Two weeks in tour, three days in Siem Reap and Angkor Wat, followed by two more weeks riding motorbikes in the northern mountains near the Chinese border.

    I've included some photos from last year to get us in the mood!
    Read more

    Steve Butler

    We are looking forward to seeing your photos of your new adventure! Viet nam sounds amazing!

    9/26/19Reply
    Lisa Kurtz-Myers

    I hope this trip is as epic as the first!

    9/26/19Reply
    Elizabeth Russell

    great picture ~

    10/23/19Reply
    3 more comments
     
  • Day82

    Fazit Vietnam

    March 21, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Da wir uns online einchecken konnten, gehen wir davon aus, dass unser Flug auch geht und wir das Land heute verlassen. 🥺

    Es ist also Zeit für unser Fazit zu Vietnam und euch zu zeigen, was wir in diesem Land als "typisch" erlebt haben. 🤓

    1) Der Verkehr ist wir überall in Asien, jedoch fahren die Fahrer etwas weniger hektisch.
    Für alle Fußgänger gilt: du kannst jederzeit über die Straße gehen (die Ampelfarbe spielt hierbei keine Rolle), passe dich einfach dem Verkehr an und gehe keinen Schritt zurück. 👍

    2) Die Vietnamesen sind ein ziemlich trinkwütiges Volk. Wenn sie erst einmal zum Trinken zusammen sitzen, vergehen kaum fünf Minuten, in denen einmal nicht mit ausnahmslos jedem am Tisch geprostet wird. (Statt "Prost" wird hier "Jo!" gerufen.)
    Dies tun sie, weil sie möchten, dass es jedem gut geht und jeder lächelt. 🤪

    3) Diese soziale Ader zeigt sich auch im nüchternen Alltag wieder. Fast jeder Vietnamese trägt in Zeiten wie diesen einen Mundschutz.
    Sie sagen: "Wir wissen, dass es uns nicht davor schützt angesteckt zu werden. Doch wir sind eine große Gemeinschaft und jeder muss auf jeden aufpassen. Wir tragen den Mundschutz, weil wir sichergehen möchten, dass wir niemanden anstecken."
    Welch schöne Einstellung! 👍👍👍

    4) Die Vietnamesen können genauso einfach leben wie in jedem anderen Bereich Süd-Ost-Asiens.
    Doch ihre Kleidung ist stets sauber und in einem guten Zustand! Alles andere wird als Beleidigung des Gegenübers empfunden.

    5) Polizisten werden immer von einem anderen Polizisten zum Schichtwechsel geleitet und auch von diesem abgeholt.
    Es macht einfach Spaß ihnen dabei zu zu sehen. 👮‍♂️👮‍♂️

    6) Auch die generelle Arbeitsweise ist hier einfach sehenswert. In Vietnam geht es auf der Arbeit sehr gemütlich zu. In der Regel sind es (nach deutscher Gewohnheit) immer zu viele Mitarbeiter an einem Fleck. Tatsächlich ist dies so, da Vietnamesen die Angewohnheit haben kommentarlos von heute auf morgen den Arbeitsplatz zu wechseln, daher muss der Betrieb durchgehend für genügend Ersatz sorgen.
    Dies bedeutet für die Mitarbeiter, dass sie auf der Arbeit immens viel Zeit haben. Diese verbringen sie sehr oft mit schlafen, Handy, Karten spielen oder Karaoke singen!
    Und das nennt sich Arbeit...? Es darf allerdings auch nicht vergessen werden, dass in diesen Ländern oft von früh bis spät für ein geringes Gehalt gearbeitet wird - und das 7 Tage / Woche.
    Die gemütliche Arbeitsweise sei ihnen also gegönnt! 👨‍🌾👩‍🌾

    7) Am meisten wird hier Pho (Nudelsuppe), Banh Mi (frisch belegtes Baguette mit Koriander) und Egg Coffee (Kaffee mit rohem Ei) verköstigt.
    Naja...dem einen schmeckt's, dem anderen nicht. 😅

    Insgesamt hat uns Vietnam wahnsinnig gut gefallen!
    Nicht zu letzt, weil es so abwechslungsreich ist.
    Neben schönen Stränden und Meer gibt es lebendige Großstädte, gemütliche Altstädte, eine faszinierende Natur und interessante Geschichte!

    Für uns steht fest: Wir kommen wieder!
    Außerdem müssen wir ja sowieso noch den Norden erkunden. 😉
    Read more

    Steve K-Och

    Hoffe ihr kommt gut in Deutschland an. Hier wird wohl die Umstellung nicht leicht fallen nach der ganzen Freiheit dann nur noch die Wohnung hüten.

    3/21/20Reply
    Sigrid Schuler

    Danke für die vielen schönen Eindrücke, die ihr mit uns geteilt habt. Gute Heimreise 🙂

    3/21/20Reply
     
  • Day81

    Der letzte Inlandsflug

    March 20, 2020 in Vietnam ⋅ ☁️ 21 °C

    Mit einer unangekündigten Verspätung von drei Stunden flogen wir heute von Nha Trang nach Hanoi.
    Vermutlich hat die Fluggesellschaft auf Grund der wenigen Passagiere ihre Maschinen zusammengelegt.✈️

    Auch wenn Corona hier immernoch wenig verbreitet ist, hinterlässt es im Verkehr und für Hotels, Restaurant- und Ladenbesitzer seine Spuren.
    Viele Läden haben geschlossen, weil die Touristen ausbleiben. Auch hier drücken wir die Daumen, dass alle wieder auf die Beine kommen. ✊

    Wenigstens hat uns die Stadt Hanoi heute mit wärmerem Wetter zum Abschied empfangen. 🌇

    Jetzt heißt es: Koffer ein letztes Mal packen und gespannt darauf warten, ob unser Flug nach Hause auch wirklich startet... 🤭
    Read more

    Steve K-Och

    Dann drücke ich euch ganz fest die Daumen das alles gut verläuft.

    3/20/20Reply
    Tobias Kullmann

    Bei der aktuellen Lage weiß ich nicht was mir lieber ist.

    3/20/20Reply
    Jennifer Köster

    Unglaublich das eure 3 Monate schon rum sind. Wenn ich mir das Leben hier grade so anschaue, bleibt ihr besser in Vietnam. 😕

    3/20/20Reply
    Nine

    Och... Wenn die Sehenswürdigkeiten bald wieder eröffnen, hätten wir da nichts dagegen 😉

    3/20/20Reply
    3 more comments
     
  • Day76

    Zeitvertreib in Hanoi

    March 15, 2020 in Vietnam ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute sind wir ein wenig durch die Stadt spaziert.

    Es ist wie es ist: Hanoi bekommt keinen Titel für die schönste Stadt oder dergleichen...
    Wir verpassen also nicht wirklich viel, wenn wir uns an die angeordnete Schonung halten.

    Doch immerhin lässt es sich hier lecker essen gehen. 😋
    Read more

    Renee Gensler

    Lasst Euch wenigstens verwöhnen und gute Besserung

    3/16/20Reply
    Marlene Glasmeyer

    Sieht pervers gut aus 😏

    3/16/20Reply
    Marlene Glasmeyer

    Haltet durch!❤️

    3/16/20Reply
    Nine

    Danke ihr beiden, das werden wir 💪

    3/17/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Hoàn Kiếm, Hoan Kiem