Vietnam
Thành Phố Hà Nội

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Thành Phố Hà Nội

Show all

941 travelers at this place

  • Day28

    Hanoi

    November 24, 2019 in Vietnam ⋅ 🌙 24 °C

    Hanoi... Crazy,laut, dreckig! Aber was hab ich erwartet von einer asiatischen Großstadt? Nach Tokyo ist es aber doch ein echter Kulturschock. Mama am Flughafen finden: noch einfache Übung. Unser Flughafentransfer hat dann doch nicht so funktioniert, also ab in den Bus und mit Hilfe von maps.me zum Hotel. Geschafft! Es ist Samstag und rund um den Hoan-Kiem-See gibt es einen Night-market. Das haben wir gleich mal genutzt und uns schon mal mit Streetfood jeglicher Art versorgt 😋 Am nächsten Tag war dann große Sightseeing-Tour angesagt. Obwohl schon das Vorankommen an sich eine Herausforderung ist. Acht Millionen Einwohner und fünf Millionen Scooter!!!🛵 Die meiste Zeit haben wir damit verbracht den Rollern auszuweichen. Auch die Gehsteige sind nicht wirklich zum laufen da. Die werden eher als Restaurant, Kaffee oder Parkplatz verwendet. Trotz dem Chaos gibt es tolle Plätze zu besuchen. Schöne Tempel und Parks, da kann man sich dann etwas erholen. Außerdem musste natürlich das Mausoleum von Ho-Chi-Minh besichtigt werden. Hier erlebt man dann aber die streng kommunistische Seite Vietnams. Um auf das Gelände zu kommen wird man erst mal abgecheckt. Mein Feuerzeug darf jetzt in Vietnam bleiben... Und im Gelände darf man nicht mal Kaugummi kauen. Den balsamierten Führer konnten wir auch nicht sehen. Aber vielleicht haben wir kein Highlight verpasst 🤷🏻‍♀️ Abends hatten wir noch Karten für das Wasserpuppentheater, eine alte Tradition in Vietnam. Die Bühne ist ein Wasserbecken in dem mit Puppen Geschichten über Vietnam erzählt werden. Auf alle Fälle sehenswert! Der nächste Tag startete in einem schönen Kaffee mit Frühstück, meinem jetzt schon geliebten viatnamnesischen Eiskaffee und schönen Blick auf die St.Joseph’s Kathedrale. Im französischen Viertel fühlt man sich gar nicht mehr wie in Hanoi. Schöne Kolonialbauten, die Oper und (fast) leere, saubere Straßen. Von hier sind wir noch zum Literaturtempel gelaufen. Dieser wurde zu Ehren Konfuzius gebaut und war die erste Universität in Hanoi. Am Nachmittag sind wir in einer echten Ruheoase gelandet: das Café Nola mit seiner schönen Dachterrasse. Auf dem Weg zum Bahnhof, wo wir Tickets für den nächsten Tag kaufen wollten, sind wir auf einem Straßenmarkt gelandet: rechts und links Händler mit Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch. In der Mitte Rollerfahrer und irgendwo dazwischen wir 😳 Am Bahnhof ist noch die 1,7 km lange Long Bien Brücke, die wir zum Sonnenuntergang noch entlanglaufen sind. Wirklich schön! Jetzt brauchen wir eine kleine Pause bevor es wieder ins Getümmel geht und wir uns ein Restaurant suchen. Hanoi ist eine typische asiatische Großstadt. Wir haben aber auch richtig schöne Plätze gefunden. Trotzdem freu ich mich auf etwas Ruhe und weniger Menschen.... in der Halong-Bucht... wahrscheinlich fällt gerade irgendwo ein Asiate lachend vom Roller 🤭Read more

  • Day2

    Visa on arrival!

    January 1 in Vietnam ⋅ ☁️ 22 °C

    31.12.19
    Gegen 1300 kommen wir total selbstsicher, entspannt, im Glauben alles , wirklich alles vom Nackenhörnchen über die richtigen Reisetabletten und Notrufnummern dabei zu haben, am Schalter der Airline Emirates an um dann am gesagt zu bekommen...nö, nen Visa on arrival gibt es nicht einfach so. Wenn dann nur maximal für 15tage und für den Griechen hier sowieso schon einmal nicht. Plötzlich rannte die Zeit und wir hatten schlappe 45‘ Zeit um zwei Visa zu besorgen für die es im Regelfall 3 Tage bedarf.
    GOVISAVIETNAM prahlte für die entsprechende Geldsumme mit einem Visa in 15‘ für Menschen mit wenig Zeit. Keinen Cent hätte ich darauf verwettet das das klappt und wir unseren Flug noch antreten dürfen, aber wir wurden enttäuscht. GOVISAVIETNAM hat es nämlich nicht in 15‘ sondern in 7,5 Minuten geschafft , uns beiden Chaoten , ein 3 Monate gültiges Visum auszustellen. Einen großen Respekt an das Team und auch die Crew von Emirates , die zum Glück alle gut mitgespielt haben an diesem Tag.

    „A journey of a thousands miles begins with a little step“ und jetzt sind wir doch noch in der, naja Atem- raubenden Stadt Hanoi...!
    Read more

  • Day4

    Hanoi...Einmal und nie wieder!

    January 3 in Vietnam ⋅ ⛅ 26 °C

    Erstaunlich wie anders die Welt sein kann, wenn man sich nur ein paar tausend Kilometer bewegt. Tausende Vietnamesen drängen sich auf Scootern durch die Straßen. Oft zu zweit, manchmal sogar zu dritt oder viert auf einem Scooter, oder so voll beladen, dass man den Fahrer kaum noch erkennt.

    Andererseits gleicht Vietnam, auf den ersten Blick, nicht im geringsten meiner Vorstellung von Asien. Die Schrift ist Latein mit Akzenten. Das heißt keine exotischen, asiatischen Schriftzeichen an Häuserwänden. Keine geschwungenen Dächer, wie man sie aus China zu kennen glaubt. Keine strahlenden Reklametafeln und Lichter wie in all den Filmen, die in Japan und Korea spielen.

    Die Häuser sind schmal und schlicht, die Straßen dreckig und die Luft versmokt. Die ganze Stadt ist eine einzige Baustelle und droht förmlich zu versinken im Müll, was für mich auch die größte Abneigung für diesen Ort erzeugt, denn das Leben der Vietnamesischen spielt sich genau dort ab wo es am schlimmsten ist. Sie sitzen an den Straßen, spielen, bereiten ungekühlt essen zu und alles in mitten eines beißenden süßlichen Gestank von vergorenen Lebensmitteln und Abgasen der gefühlt 7.00000Mio Roller, die es nebenbei bemerkt auch so gut wie unmöglich machen für 20 m unbeschwert den Bürgersteig zu benutzen.

    Desto mehr man sich hier dem Thema Umwelt widmet desto mehr bezweifle ich das die Bemühungen von zivilisierteren Ländern auch nur irgendetwas bringen. Der „grüne Fußabdruck „ von Vietnam hat erst 2016 für ein Massensterben von ca 270t Fisch gesorgt, die wie nach heutigen Erkenntnissen gesagt werden kann durch einen Chemie Konzern der Unmengen an Chemikalien ungefiltert hat ins Meer laufen lassen, qualvoll verendet sind.
    Es fällt mir schwer abschließend noch etwas positives zu sagen, deshalb seht am besten einfach selbst wie sich Hanoi in meinen Augen von seiner schlechtesten Seite gezeigt hat.

    Next stop ... Sapa!
    Read more

  • Day155

    Hanoi - Welcome to Vietnam

    February 4 in Vietnam ⋅ ☁️ 15 °C

    Einfach mal entspannt bleiben - Nach all dem Aufruhr vor unserem Abflug, haben wir heute Morgen unser Visum genehmigt bekommen und durften einreisen!
    Hier haben wir Joey und Selina getroffen mit denen wir die nächsten Wochen durch Vietnam reisen werden. Mit Joey habe ich bereits im Sandkasten gespielt... Unsere Familien sind Jahre lang gemeinsam in den Urlaub gefahren und wir später auch als Jugendliche alleine nach Spanien (ein Hoch auf Calella!) oder Renesse - Richtig schön diese Tradition nach 11 Jahren wieder aufleben zu lassen. Von Hanoi aus geht es heute direkt mit dem Nachtbus weiter nach Sa Pa zum Wandern in die Berge.... 🏞️🥾Read more

  • Day54

    Ciao SüdOstAsien

    February 5 in Vietnam ⋅ ☁️ 15 °C

    Unsere letzte Station in Vietnam und somit auch in SüdOstAsien war Hanoi.
    Nachdem wie die Grossstadt HCMC in Vietnam erlebt hatten, war Hanoi klein, überschaubar und ruhig.
    Wir waren nochmals auf einem Markt und hatten uns noch mit einigen Souvenirs eingedeckt. Gönnten uns nochmals sehr gutes asiatisches Essen und machten etwas Sightseeing.

    Wer in Hanoi ist muss sich eine Attraktion ansehen.
    Und zwar die Trainstreet...
    Der Name ist Programm!
    Man setzt sich in eine Bar, gönnt sich ein Bier und wartet bis um ca. 19.00 der Zug einem direkt vor den Füssen durchrattert!
    Einfach immer schön die gelbe Linie berücksichtigen, dann passt das mit dem Sicherheitsabstand.
    Unglaublich, das vergessen wir so schnell nicht mehr.

    Nach rund 55 Tagen, drei Länder und fast 5000km über Land endet für uns SüdOstAsien hier in Hanoi.
    Auch ist es fast Halbzeit auf unserer Reise.
    Tolle Menschen, Orte und Erlebnisse hatten wir bereits und freuen uns auf noch mehr!
    Nun geht es spät Abends an den Flughafen.
    In ca. 24h erreichen wir unser nächstes Ziel, die Insel Bohol auf den Philippinen.

    Die Wetter-Vorhersagen sind gut und wir können die Badhose wieder aus dem Rucksack ausgraben.
    Ihr hört von uns.
    Read more

  • Day149

    Streetfood Tour durch Hanoi

    February 18 in Vietnam ⋅ ⛅ 17 °C

    Durch freundliche Empfehlung aus München sind wir auf die Street Food Tour von Ha (so heißt der Guide) gestoßen 😉

    Wie sich herausstellte, ist Ha der erste findige Foodie, der seine Liebe zu Streetfood in ein Geschäft verwandelte. Seit 8 Jahren bietet er die Tour durch das Old Quarter in Hanoi an. Gemeinsam spazieren wir durch die hektischen Straßen, während er ununterbrochen etwas zur Stadt, den Menschen und dem Essen erzählt.

    Der Hauptgrund der Tour ist das Street Food: alles, was uns am Straßenrand gefällt und interessiert, dürfen wir probieren. Und uns gefällt viel 😁

    Starten tun wir in einem fantastischen, kleinen Restaurant, durch das man nur durch eine enge Gasse gelangt (den Eingang würden wir schwer finden). Dort gibt es eine besondere Phó (vietnamesische Nudelsuppe) - nämlich mit frittierten Nudeln. Dazu einen Salat aus tropischen Früchten mit Maracuja Dressing 😍 Weiter geht es mit gebackenem Tofu getoppt mit frittiertem Lemongrass. Es geht also himmlisch los, und das ist erst der Anfang.

    Im Laufe des Abends probieren wir noch einige Köstlichkeiten und sitzen dabei nicht nur einmal auf bunten Plastikhockern an der Straße oder in Lokalen, die in Deutschland wegen fehlender Hygienevorschriften schließen müssten 😂:
    - Verschiedene Rice Pancakes
    - Banh Mi
    - Roti mit Matcha
    - Bunh
    - Sticky Rice mit Mango & Kokosnuss Eiscreme
    -...

    Die Verkostung geht so lange bis wir irgendwann „Stopp“ sagen (müssen). Zum Abschluss bringt Ha uns auf eine Rooftop Bar wo er sich verabschiedet und wir den Abend bei Cocktails ausklingen lassen.
    Read more

  • Day76

    Zeitvertreib in Hanoi

    March 15 in Vietnam ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute sind wir ein wenig durch die Stadt spaziert.

    Es ist wie es ist: Hanoi bekommt keinen Titel für die schönste Stadt oder dergleichen...
    Wir verpassen also nicht wirklich viel, wenn wir uns an die angeordnete Schonung halten.

    Doch immerhin lässt es sich hier lecker essen gehen. 😋
    Read more

  • Day81

    Der letzte Inlandsflug

    March 20 in Vietnam ⋅ ☁️ 21 °C

    Mit einer unangekündigten Verspätung von drei Stunden flogen wir heute von Nha Trang nach Hanoi.
    Vermutlich hat die Fluggesellschaft auf Grund der wenigen Passagiere ihre Maschinen zusammengelegt.✈️

    Auch wenn Corona hier immernoch wenig verbreitet ist, hinterlässt es im Verkehr und für Hotels, Restaurant- und Ladenbesitzer seine Spuren.
    Viele Läden haben geschlossen, weil die Touristen ausbleiben. Auch hier drücken wir die Daumen, dass alle wieder auf die Beine kommen. ✊

    Wenigstens hat uns die Stadt Hanoi heute mit wärmerem Wetter zum Abschied empfangen. 🌇

    Jetzt heißt es: Koffer ein letztes Mal packen und gespannt darauf warten, ob unser Flug nach Hause auch wirklich startet... 🤭
    Read more

  • Day67

    Hanoï et alentours

    November 2, 2019 in Vietnam ⋅ 🌧 21 °C

    Retour sur Hanoï pour le week-end !

    Ici Halloween est fêté mais ça reste une fête occidentale : quelques décorations dans les rues et quelques costumes malgré tout le 31 au soir !

    Journée pluvieuse pour le 1er Novembre : c'est vers un cours de cuisine que notre choix se portera !
    On a eu le plaisir de cuisiner 5 plats typiques et de les déguster ensuite 😋 (bun cha, pho, papaye salad, spring rolls et egg coffee) : une super expérience et un vrai régal !

    En soirée, Thibaut (copain de Thibault vivant à Ho Chi Minh depuis plus de 4 ans) nous a rejoint pour le week-end !
    Au programme :
    Hanoï-Ba Vi en moto
    Séjour chez l'habitant avec karaoke au menu
    Visite du parc national
    Retour sur Hanoï en moto
    Merci Thibaut pour ces super moments !!!! 😍🤩
    Read more

  • Day118

    Hanoi - Street Art und mehr...

    December 27, 2019 in Vietnam ⋅ ☁️ 12 °C

    Für den letzten Tag in Hanoi hatten wir nicht mehr wirklich viel geplant. Wir sind einfach ein wenig herum gelaufen. Dabei haben wir neben einiger Street Art, auch eine alte Brücke besucht, die von Franzosen gebaut wurde. Und immer wieder haben wir Pausen gemacht bei Kokoskaffee oder Eierkaffee (Egg Coffee). Mjam 😋 (außer beim Cafe „The Note“ - der mit Abstand schlechteste Egg Coffee soweit, gehypte Instagram Locations sind halt doch nicht so dolle)
    Zum Mittag hatten wir dann eine heiße Nudelsuppe, weil es nach dem Regen am Vortag extrem abgekühlt hat. Und natürlich war es mal wieder so, dass alle Restaurants zu oder voll waren und wir daher ewig herumlaufen mussten. Irgendwie ist es bei uns immer so, dass wenn man einfach mal drauf los läuft, findet man nie was bzw. alles hat zu.
    Oft ist es auch so, dass wenn wir irgendwo hinkommen alles voll ist und sobald wir gehen ist fast alles leer. 🙄 Naja, soll uns das was sagen? 😆
    Am Abend besuchten wir dann noch den Nachtmarkt und liefen um den See „Hoan Kien“, da dort am Wochenende die Straße gesperrt wird und viele Leute dort tanzen und Musik machen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Thành Phố Hà Nội, Thanh Pho Ha Noi

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now