Begleitet mich bei meinem 5-Monatigen Orientierungspraktikum in Oberstdorf
  • Day147

    Endspurt 🏃‍♀️

    April 26 in Germany ⋅ ☁️ 8 °C

    Hallöchen ihr Lieben,
    Ich melde mich aus der letzten Woche des Projekts. Es kam ja länger nichts von mir, aber so viel zu erzählen gab es auch nicht wirklich.
    Ich hab Ende Februar Corona überstanden; hatte aber keinen schweren Verlauf. 🦠 Ansonsten war man hier auch im Alltag gefangen so wie jeder Mensch, der eben arbeiten geht. Es war mal mehr los mal weniger, aber hatten eigentlich die ganze Saison einen absoluten Personalmangel bis auf die letzten 2 Wochen. Dort war dann so wenig los dass man teilweise 4 Tage die Woche frei hatte Bzw. musste man in den letzten Wochen seinen Urlaub nehmen. 🏖

    Der letzte Tag, an dem Gäste Ski fahren konnten war der 18.04. und bis 20.04. wurde dann die ganze Hütte geputzt, obwohl ich eigentlich seit 15.04. keinmal am Gast war. Wenn ich sage die ganze Hütte, dann meine ich auch die ganze Hütte: Die Wände, die Decken (hätte nicht gedacht, dass Fliegen so viel Scheißen können), Tischbeine, Bänke polieren, Fugen der Fließen und alle Böden schrubben und noch vieles mehr 🧽. 19.04. und 20.04. mussten wir mit der Walze rübergefahren werden, weil auch wir dann kein Ski mehr fahren durften und ich sag euch das war illegal auf mehreren Ebenen, aber es war auch eine lustige Erfahrung.

    Ansonsten habe ich auch die ein oder andere Party mitgenommen und wir waren auch öfter mit den Anderen vom Praktikum unterwegs und hatte zwischendurch auch immer mal ein Bisschen Riedstadt in der Nähe 🤪 Außerdem habe ich mir jetzt Ende der Saison neue Ski gekauft ⛷

    Momentan befinde ich mich im Abschlussworkshop, der bis 28.04. geht und am 30.04. müssen wir dann die Wohnung um 12 Uhr abgeben ☹️

    Als Fazit für die ganze Zeit kann ich sagen, dass ich auf jeden Fall weitergekommen bin mit mir selbst, aber auch im Umgang mit Anderen Menschen. Man hat viele tolle oder auch nicht so tolle Menschen kennengelernt, aber das gehört denke ich überall dazu. Man sieht wie es im Hintergrund der Gastronomie am Berg 🏔 aussieht und muss lernen mit vielen Charakteren umzugehen. Ich glaube ich habe auf meiner Hütte mit den schönsten Arbeitsplatz gefunden. So viele Sommersprossen hatte ich noch nie im Winter ☀️ ich würde es jedem Mal empfehlen bei sowas wie DJAB mitzumachen, wenn man nicht weiß was man nach der Schule machen will, aber ich bräuchte das ganze nicht noch eine Wintersaison.

    Was ich noch sagen kann, ist, dass ich Ende Mai nochmal bis Ende Juni ans Fellhorn gehe, aber nur um zu arbeiten.

    Ich gehe jetzt hier mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach Hause, weil ich die Zeit hier sehr genossen habe und vor allem viele Andere Praktikanten sehr ins Herz geschlossen habe, aber auf der anderen Seite auch, dass ich endlich alle von zu Hause wieder bei mir habe.
    Ich hatte eine gute Zeit und freu mich euch wieder zu Hause zu sehen 🥰
    Bis Samstag 🙋🏼‍♀️
    Read more

    Traveler

    wir freuen uns auch auf dich🥰

    4/26/22Reply
    Traveler

    Wir freuen uns auch… ich drücke dich ganz fest …komm gut nach Hause … deine Omi ❤️❤️😘

    4/26/22Reply
    Traveler

    😘😘😘

    4/26/22Reply
    2 more comments
     
  • Day62

    Januar-Neuigkeiten

    January 31 in Germany ⋅ ☁️ -4 °C

    Guten Morgen aus meinem freien Tag.
    Ich dachte, dass ich mich hier ja auch mal wieder zu Wort melden kann.
    Mir geht es auf jeden Fall sehr gut hier und fühle mich sehr wohl. Mittlerweile haben meine Mitbewohnerin und ich uns sogar erkämpfen können, dass unsere festen Freunde endlich bei uns wohnen können, wenn sie uns besuchen.
    Gestern hatte ich auch frei und bin direkt morgens auf die Piste zum Ski fahren, da ich meine Mittbewohnerin zur Arbeit gefahren habe. Meine erste Fahrt ging dann direkt wieder ins Tal; die Piste hab ich selten so angenehm und gut zu fahren erlebt. Da aber das Wetter nicht so gut war und es etwas gestürmt hat, bin ich ca gegen kurz nach 11 schon wieder gegangen, da die Pisten dann schon so scheiße zu fahren waren, dass das echt keinen Spaß mehr gemacht hat.

    Ansonsten läuft jeder Tag relativ gleich ab:
    Ich stehe um 6:30 Uhr auf und mache mich fertig für die Arbeit, um dann um ca 7:20 Uhr auf die Arbeit zu fahren. Um ca 7:45 sind wir dann angekommen und ich schnappe mir meine Ski und meine Stöcke aus der kleinen Skigarage, die für die Leute zur Verfügung steht, die Ski für die Arbeit Bzw. um auf ihre Arbeitsstelle zu kommen, brauchen. Dann zieh ich meine Skischuhe an und um 8:15 fahren wir mit der Großraumgondel hoch und warten auf die Pistenfreigabe vom Pistenchef; man darf nämlich nicht einfach fahren nach Lust und Laune, sondern man muss erstmal funken, ob man fahren darf. Auf der Alpe angekommen, richten wir erstmal alles, was wir abends nicht mehr geschafft haben: saugen, Klos putzen, Geschirr in die Servierten stecken, die Leute an der Theke schenken Getränke vor, Boden wischen, den „Pass“ (Durchreiche vom Essen) vollständig mit Besteck und Tellern ausstatten und natürlich unser sehr gutes und ausreichendes Frühstück herrichten. Um 9:30 Uhr frühstücken wir dann alle zusammen und um 10 Uhr kommen dann schon die ersten Gäste und dann geht der klassische Gastro-Betrieb los bis ca 14:30 Uhr. Ab da wird es langsam ruhiger, da die große Küche dann langsam schließt und nur noch Apfel- und Topfenstrudel verkauft werden. Ab 15 Uhr ist dann die komplette Küche zu und nur noch die Theke schenkt noch aus und langsam fängt man an aufzuräumen. Also Tische abwischen, Besteck stecken, Klos putzen und so weiter. Man versucht so viel wie möglich noch abends zu schaffen, damit man das alles morgen nicht mehr machen muss. Ab ca 16 Uhr macht dann auch langsam die Theke die Kaffeemaschine aus und fängt auch an aufzuräumen und zu putzen. Dann schließen wir auch meistens um diese Zeit. Ich bleibe dann immer noch länger da, um die Ware auszuräumen, die in der Kiste von einer Pistenraupe gebracht wird, da ich sonst über ne halbe Stunde auf meine Mitbewohnerin warten muss und so passt es ganz gut. Wenn die Ware dann verräumt wurde, laden wir die Kiste wieder ein mit Leergut, Müll, Wäsche etc. und fahren dann ca um 17 Uhr die Talabfahrt runter, da die Lifte ja schon geschlossen sind.
    Wer sich jetzt fragt wie die Pisten sind nachmittags, dem kann ich sagen: Sowas schlimmes tut sich kein normaler Mensch an. Klar, gibt es auch mal Tage wo es relativ schön zu fahren ist für 17 Uhr, aber die letzten Male verflucht man diese Talabfahrt einfach nur.
    Wenn wir dann unten sind stellt man die Ski wieder in die Garage zieht die Schuhe um und ab nach Hause. Oft kochen wir was, manchmal gibt es auch einfach einen Wrap oder sowas. Den Abend lassen wir mit einer Capri Sonne und 1, 2 Folgen Serie auf der Couch ausklingen und gehen dann ca um 22 Uhr ins Bett.
    Read more

    Traveler

    Bei den ganzen Bildern bekomm ich hunger😅! Freut mich, dass es dir gefällt und du (so hört es sich zumindest an) eine gute Mitbewohnerin hast! Das ist viel Wert. Weiter so💪

    1/31/22Reply
    Traveler

    Da wäre ich gerne dabei …

    1/31/22Reply
    Traveler

    Supper 👍💕

    1/31/22Reply
    4 more comments
     
  • Day36

    Frohes neues Jahr & Was es neues gibt

    January 5 in Germany ⋅ ☁️ -4 °C

    Hallo zusammen,
    erstmal wünsche ich allen nochmal ein frohes neues Jahr. Ich hoffe ihr seid alle gut in das Jahr 2022 gestartet. Wir haben zu 6. in unserer WG gefeiert, aber nicht all zu lang, weil wir mussten am 01.01.22 arbeiten.
    Ihr habt ja schon länger nichts mehr von mir gehört, also was gibt es nun so Neues von hier.
    Erstmal kann man sagen, dass unsere 3. Mitbewohnerin sich schon nach 4 Wochen verabschiedet hat. Sie kam nicht so gut klar und ist deswegen heimgefahren und hat somit das Projekt abgebrochen. Für uns ein kleiner Vorteil, weil wir jetzt endlich ein Wohnzimmer haben und uns noch wohler fühlen als eh schon.
    Sonst sehen meine Tage immer ungefähr so wie im ersten Bild aus. Viel laufen und tragen auf der Arbeit und am Abend k.o. ins Bett fallen.
    Aber bei so nettem Besuch macht die Arbeit doch noch mehr Spaß. Handballkolleginnen, Familie und Freunde❤️
    Heute war mein freier Tag und da haben wir eine kleine Putz-Session gestartet und waren jetzt noch in der Alpe Dornach essen.
    Ansonsten wünsche ich euch eine schöne Restwoche.
    Read more

    Traveler

    Das wünschen wir Dir auch … und bis bald dann kommen wir …freue mich dich mal wieder zu sehen ❤️🥰

    1/6/22Reply

    Wir wünschen dir auch ein tolles Neues Jahr voll mit schönen Begegnungen und wunderbaren Erlebnissen in Oberstdorf. ❤️ LG Ingrid [Ingrid]

    1/7/22Reply
    Traveler

    👍🙋‍♀️

    1/7/22Reply

    Ich wünsche dir auch noch ein schönes neues Jahr, viel Spaß weiterhin und liebe Grüße aus Mainz 🙋🏻‍♀️ [Isabell]

    1/30/22Reply
     
  • Day24

    Endlich frei & frohe Weihnachten

    December 24, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 4 °C

    Ich melde mich an meinem ersten Arbeitstag nach meinen freien Tagen. Nach 10 Tagen durcharbeiten hatte ich endlich Freitag und Samstag frei :)
    Am Mittwoch kam der Robin zu Besuch und wir waren am Donnerstag in der Dampfbierbrauerei. War wirklich sehr lecker wie immer; dort hatte ich den Brauherrenschmaus😋
    Am Freitag waren wir in der Breitachklamm und unser Weihnachtsessen haben wir im Restaurant „Wilden Männle“ verbracht, auch wirklich eine fette Empfehlung. Bei uns beiden gab es Ente mit Schupfnudeln und 2 Rotkraut-Hagebutte-Frühlingsrollen.
    Gestern waren wir auf dem Gipfel vom Nebelhorn und haben dort einen Kaffe getrunken und sind noch etwas weiter zum Gipfelkreuz gelaufen. Abends sind wir dann in Saschas Kachelofen gelandet und dort gab es für mich eine Tomatensuppe als Vorspeise und die Currywurst mit Pommes.
    Heute morgen musste ich mich dann schon wieder verabschieden :( Aber ein Wiedersehen ist in Sicht ☺️
    Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage mit euren Liebsten und wurdet schön beschenkt. Ich wurde es auf jeden Fall, obwohl ich hier bin. Danke an alle die mich so zahlreich beschenkt haben. Hab euch lieb ❤️
    Und in dem Sinne schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr🎉
    Read more

    Traveler

    Na da habt ihr es euch aber gut gehen lassen 😘

    12/26/21Reply
    Traveler

    Da habt ihr es euch gut gehen lassen und einiges unternommen… ja morgen ist alles vorbei und alles geht normal weiter …hast schöne Bilder gemacht …in ein paar Tagen starten wir ins neue Jahr … und dann sehen wir uns bald mal wieder …👍💕

    12/26/21Reply
    Traveler

    Das waren wirklich ein paar schöne Tage. Ich freu mich schon auf das nächste Mal.😊

    12/26/21Reply

    Das sieht ja toll aus! Aber bestimmt eiskalt. [Ingrid]

    1/1/22Reply
     
  • Day18

    Saisonstart

    December 18, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 0 °C

    Ich bin wieder auferstanden von den Toten😴
    Also was ich zum Saisonstart in den ersten 2 Tagen festgestellt habe, ist, dass ich „bitte die Maske anziehen“ nicht mehr hören und Käsespätzle nicht mehr sehen kann 🥴. Den Menschen bringen wir massenweise die Fellhornpfanne & vor allem den Apfelstrudel an ihren Platz und plötzlich kommt das gleiche Essen am gleichen Tisch und man denkt sich: „die haben das doch gerade erst gegessen“, aber dann beim rausbringen, merkt man, dass da schon wieder 8 andere Personen am Tisch sitzen.
    Kleiner Tipp falls ihr mal auf die Alpe Bierenwang kommt: für alle Vegetarier oder Personen, die gern mit Gemüse zutun haben, empfehle ich die Ofenkartoffel; die sah heute wirklich am leckersten aus. Für alle, die Fleisch mögen, kann ich den Hirschgulasch empfehlen oder auch die Fellhornpfanne.
    Gestern war ein guter Tag zum reinkommen. Eher mäßiger Betrieb, aber trotzdem so viel, dass man nicht gelangweilt herum stand.
    Heute hingegen war die Hölle los. Naja alle die sich etwas über das Wetter informiert haben bei uns, wissen natürlich, dass es absolut geiles Wetter ist seit Tagen! Ich denke das Bild spricht für sich wie es heute war. Drin und draußen komplett voll. 3 Tische für 8 Personen kamen zusätzlich dazu und die Menschen standen nur im Weg, um auf einen Platz zu warten oder saßen auf unserem Zaun und haben dort ihr Bier in der Sonne getrunken.
    Ich liege jetzt im Bett und springe gleich noch unter die Dusche und dann wie immer: AB INS BETT 💤
    Read more

    Traveler

    Hallo meine liebe Liv …du bist eine starke Frau ich bin so stolz auf dich …du bist einfach spitze ich drücke und umarme dich ganz fest …ich hab dich ganz toll lieb… und jetzt ab ins Bett 🛌❤️❤️❤️🥰

    12/18/21Reply
    Traveler

    Für jeden Schritt, den du machst, müsstest du 1 Cent bekommen. Bei so einem hektischen Betrieb! Wenn du wieder zurück bist darfst du nicht bei der Ilse mal aushelfen. Die kann bestimmt nicht so schnell in der Pfanne backen, wie du das in den Gastraum tragen würdest.😉😉😄. Alles Liebe für dich.💕

    12/19/21Reply
     
  • Day16

    Letzte Vorbereitungen

    December 16, 2021 in Germany ⋅ ☀️ 1 °C

    Gestern war nichts Besonderes passiert. Wir haben nur abends noch eine leckere Lasagne gekocht und sind dann direkt ins Bett. Die Bergluft macht wirklich richtig müde. 😴
    Heute ist der letzte Tag der Revision und ab morgen haben endlich alle Skibetriebe offen hier in der Gegend und man kann unbegrenzt Ski fahren. Bei dem Wetter echt ein Traum. Heute Morgen sah es nach so einem scheiß Wetter aus, da hatte ich gar keine Lust auf die Arbeit, aber als wir mit der Gondel 🚠 durch die Wolken in die Sonne gefahren sind, war der Tag gerettet. Ich bin mal gespannt wie es morgen wird, wenn Leute hinkommen und wir wirklich zum ersten Mal zu unseren „richtigen“ Aufgaben kommen.
    Außerdem noch ein kleiner Einblick von meinem Arbeitsweg nach Hause.
    Aber jetzt sag ich wie immer GUTE NACHT 💤
    Read more

    Traveler

    👍🙃

    12/16/21Reply
     
  • Day14

    Arbeitstag 3

    December 14, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 2 °C

    So, nach 3 Tagen frei, war ich heute auf der Arbeit. Heute hat meine 6-Tage-Woche begonnen und Tag 1 von 6 ist schon geschafft.
    Heute waren wir endlich bei unserer richtigen Arbeit und ich war dann auf der Alpe Bierenwang.
    Gläser wurden gespült und von den Kartons in die Regale geräumt. Alles mögliche wurde abgebaut, aufgebaut, ein- und ausgeräumt. Es heißt jetzt einfach Vollgas geben bis die Leute am Freitag kommen. Morgen gibt es den Feinschliff.
    Das Beste war natürlich, dass das Erste, was erledigt werden musste, erstmal auf die Arbeiten zu kommen, ist. Also ab auf die Ski und runterfahren auf die Hütte und das gleiche nach der Arbeit. Ich glaube die Piste sah noch nie so gut aus um 15:45 Uhr ❤️
    Natürlich möchte ich euch den Ausblick und den Sonnenuntergang nicht vorenthalten. Somit: Genießt die Aussicht!

    Ich werde jetzt nur noch unter die Dusche springen und ab gehts ins Bett😴
    Read more

    Traveler

    Supper Landschaft schön verschönt

    12/14/21Reply
    Traveler

    Verschneit soll das heissen

    12/14/21Reply
    Traveler

    Ab marsch ins Bett träum was schönes … und morgen ist ein neuer Tag…ich denk an dich meine liebe … ganz liebe Grüße auch von Hubert💕❤️🙋‍♀️

    12/14/21Reply
    2 more comments
     
  • Day10

    Arbeitstag 2

    December 10, 2021 in Germany ⋅ ☁️ 0 °C

    Hallöchen aus dem schönen Tiefenberg :)
    Heute Nacht hat es Gott sei Dank nicht geschneit, was für uns hieß, dass wir nur noch kurz über die Scheiben kratzen mussten und schon ging es los zum 2. Arbeitstag.
    Die Straßen waren gut befahrbar und wir waren in 20 Minuten ganz normal am Fellhorn. Leider etwas zu früh, aber besser als zu spät 🤪
    Eigentlich heißt es auf der Arbeit die ganze Zeit: vorbereiten für die Gäste, die nächste Woche endlich kommen dürfen. Wuhuu🥳
    Also einräumen, umräumen, alte Ware nach vorne, neue Ware nach hinten, Ware von Paletten in die Kühlhäuser und Lagerräume, Kühlschränke, Kühlfächer und jegliche Ablage und Oberflächen ab- und auswischen. Zu unserer Überraschung mussten wir heute nur einen halben Tag arbeiten, was bedeutet, dass wir um kurz nach 13 Uhr schon wieder an der Talstation vom Fellhorn waren und im Hellen mit einem Drift vom Parkplatz düsen konnten.

    Den restlichen Tag haben wir in Oberstdorf verbracht und ich hab mir endlich mal geeignetes Schuhwerk geholt und das zu einem super Preis: 65€ für Icepeak-Stiefel. Außerdem kam noch eine weitere Skihose ebenfalls von Icepeak für 50€ in meinen Einkaufskorb.
    Sonst gibt es nicht wirklich was, was heute passiert ist. Wir haben nur noch Spaghetti mit Bolognesesoße gekocht & gegessen und jetzt legen wir die Beine hoch und gehen mit breitem Grinsen ins Wochenende.
    Read more

    Traveler

    Wunderschön

    12/10/21Reply
    Traveler

    Das ist schon ein wunderschönes Panorama.

    12/10/21Reply
    Traveler

    Das ist ja ein traumhafter Himmel. 🥰

    12/11/21Reply
    3 more comments
     
  • Day9

    Erster Arbeitstag

    December 9, 2021 in Germany ⋅ ❄️ -6 °C

    Mein Wecker hat heute morgen um 5:30 Uhr geklingelt damit wir auch noch genug Zeitpuffer haben um mein Auto frei zu machen von eventuell Schnee und Eis. Gut, wie sich herausgestellt hat. Auf meinem Auto lag ca. ein halber Meter Schnee und wir standen bis über die Knie im Schnee um die Räder freizubuddeln.
    Besser als gedacht sind wir dann aus der Parklücke gekommen und haben uns um 6:35 auf den Weg zu unseren ersten Arbeitstag gemacht. 🚗🚗 Heil und sicher sind wir dann um 7:10 an der Fellhornbahn angekommen. 35 Minuten für einen normalerweise 20 Minuten Weg. Naja, Hauptsache pünktlich🥳
    Mit der Großraumgondel ging es dann nach einem negativen Schnelltest um 7:30 mit allen Mitarbeitern zur Mittelstation. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden wir durch alle wichtigen Räume geführt und mit unserer Arbeitskleidung ausgestattet.
    Nun hieß es für 3 von uns raus auf die Terrasse Schnee schippen und nicht nur Schnee von gestern, sondern Schnee und Eis, was seit 01. Dezember angesammelt war. Also haben wir uns durch 1,70 Meter hohen Schnee gekämpft, um die Terrasse für die Gäste, die ab nächster Woche Freitag kommen, freizuschaufeln. Zwischendrin war es echt eklig, da ein heftiger Wind geweht hat und die Schneebrocken einem richtig ins Gesicht geklatscht haben.
    Nach einem leckeren Mittagessen, wurden die Dienste umverteilt.
    Ich habe einen genaueren Einblick in die Küche bekommen und habe das Geschirr vom Mittag essen gespült in einer riesen Spülmaschine. Die 4 Anderen mussten wieder raus und Schnee schippen. Dann nur noch Neuanlieferungen verräumen und somit war der erste Arbeitstag auch schon zu Ende. Falls ihr etwas Fernweh nach dem Allgäu habt, hab ich für euch einen kurzen Zeitraffer, der eure Sehnsucht nach den Bergen etwas stillen könnte.
    Nach einem kritischen Einparkmanöver sitzen wir jetzt endlich am Tisch und können entspannen. So kann der erste Tag doch enden.
    Und jetzt Gute Nacht 😴
    Read more

    Traveler

    Wie toll😍

    12/9/21Reply
    Traveler

    Das war ja ein erfolgreicher Tag und anstrengend 😥 aber ihr macht das schon … ich habe in den Nachrichten gesehen … Schnee Schnee Schnee ❄️ noch den Abend ausklingen lassen und ab ins Bett … drücke dich ganz fest … hab dich lieb 😘

    12/9/21Reply
    Traveler

    Fahr vorsichtig 👍🙋‍♀️

    12/9/21Reply
    3 more comments
     
  • Day8

    Quarantäne Ende

    December 8, 2021 in Germany ⋅ 🌧 2 °C

    Heute kam endlich die erfreute Nachricht, dass wir morgen endlich zum ersten Mal arbeiten dürfen. Da wir uns mit als einzige an die häusliche Isolation gehalten haben (mehr oder weniger) müssen wir morgen früh um 7:10 Uhr an der Fellhornbahn stehen.
    Es wird nochmal getestet, die Arbeitskleidung ausgegeben und dann gehts direkt um 7:30 Uhr in die Gondel; das ist die einzige Betriebsfahrt morgens, wer verschläft, hat Pech!
    Wir haben den Tag mit einem schönen Schneespaziergang und Bratkartoffeln und Salat zum Abendessen ausklingen lassen.
    Jetzt gehts nur noch in die Badewanne und ab ins Bett 💤
    Gute Nacht 😴
    Read more

    Traveler

    Hallo liv … dann wünschen wir dir für morgen einen guten Start … und ab ins Bett 💕👍❤️❤️❤️

    12/8/21Reply
    Traveler

    Dann mal viel Spaß beim Arbeiten. :)

    12/9/21Reply