Australia
Berserker

Here you’ll find travel reports about Berserker. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day26

    Regenwetter an der Ostküste

    October 16, 2017 in Australia

    Gestern sind wir spät und im strömenden Regen am Campingplatz Ingenia Holidays Park angekommen. Die Nacht über hat es sehr stark geregnet und es ist leider nicht besser geworden. Somit sind wir heute nur gefahren und haben unser nächstes Ziel Rockhampton angesteuert. Rockhampton ist geprägt von der Rinderzucht und trägt daher auch den Titel die Beef-Hauptstadt von Queensland. Nach der langen und vorallem anstrengenden Fahrt haben wir uns was gutes gegönnt. Hmm...😉
    Heute campen wir im Discovery Parks Rockhampton. Um 17:30 Uhr war die Rezeption bereits geschlossen. Wahnsinn. Das ist hier generell sehr auffällig...ab 18/19 Uhr ist hier nichts mehr los. Es wird aber auch früh dunkel. ;-)
    Heute sind wir ca. 390 km gefahren.
    Wir sind müde. Gute Nacht.
    Read more

  • Day22

    #20

    September 23, 2015 in Australia

    Hellooorio
    Heute eigentlich nichts besonders. Hatten ein paar Probleme mit Buszeiten und Check in und Check out aber früher oder später lassen alle mit sich reden und geben das bezahlte Geld wieder zurück. Mein Bus kommt jetzt also heute Mitternacht und dann muss ich nochmal extra den Shuttlebus nehmen, weil ich nicjt bis in die 'Stadt' gefahren werde..auch nur durch Zufall erfahren -.- Hansis Bus kommt morgen früh um 3. Bombastisch.
    Haben uns nochmal Rockhampton angeschaut, angeblicjist das die Cattle und Steak Hauptstadt. Wusste ich nicht, steht auch nirgends. Jetz wird noch ein bisschen Wlan ausgenutzt, später noch gegessen (heute Mittag war ich richtig stolz auf mich, hab die Reis und Paprikafüllungsreste von gestern mit Ei aufgebraten und dazu Kartoffelstücke in der Pfanne in Öl gebraten. War fein. Hab dann später bemerkt, dass ich quasi grade Pommes gemacht hab *-*) und vielleicht schauen wir uns so ein Bullriding später noch an, als Zeitvertreib (:
    Sonst gibt's nichts zu erzählen.
    Adeli, Isi ♡

    Die Bilder sind jetzt auf dropbox, die Videos hab ich gesehen sind nur am Handy gut, die Qualität ist richtig scheiße, tut euch das nicht an.
    https://www.dropbox.com/sh/in02p9p0zvx8h76/AACsTMEVQGDkJiNtqKPBfcbza?dl=0
    Read more

  • Day27

    Abschied und Rückfahrt

    September 25, 2017 in Australia

    da wir heute außer Autofahren nichts mehr vor hatten, gingen wir auch diesen Tag ganz gemütlich an.

    Nach dem Frühstück und dem Auto beladen, blieben wir noch eine Weile bei den Freunden.

    Bevor wir uns dann verabschiedeten und die Rückfahrt antraten, wollte ich noch ein Foto mit allen.

    Der kleine Pugaliea ist Nacho und der fluffige braune Labradudel (Mix aus Labrador und Pudel) ist Cookie.

    Die Fahrt war sehr anstrengend, da die Kinder eigentlich fast ununterbrochen jammerten, wenn sie nicht gerade schliefen.
    Die ersten zwei Stunden fuhr Laura, dann aßen wir Mittag, dieses fand natürlich wieder beim McDonalds statt, die restlichen 3,75 Stunden fuhr ich.

    Wir übernachten hier in einer Art Urlaubsresort mit ganz vielen Apartments. Erinnert mich etwas an unser langjähriges Urlaubsziel in Südfrankreich.

    Nach dem Ausladen gingen wir in ein Restaurant Abendessen. Auch dort schmeckte es wieder sehr gut.

    Wieder zurück und nach ein paar Diskussionen schliefen die Kinder endlich.

    Ich überlegte mir noch im Pool schwimmen zu gehen, aber dieser machte 3 Minuten später (21 Uhr) zu. Deshalb habe ich mir vorgenommen, morgen früh, bevor wir weiterfahren, erst ein paar Runden schwimmen zu gehen.
    Mal schauen, ob ich das schaffe ;)

    Achja, die Höchsttemperatur, welche das Auto heute anzeigte, lag bei 36°C.
    Read more

  • Day28

    Rückfahrt nach Airlie Beach

    September 26, 2017 in Australia

    Ob man es glaubt oder nicht, aber ich bin tatsächlich aufgestanden und schwimmen gegangen.
    Der Pool war zwar von der Form her alles andere als geeignet dafür, aber okay. Ich war auch nur 20 Minuten, weil dann Kinder kamen und es nicht mehr möglich war.
    Nachdem ich dann gefrühstückt hatte und das Auto beladen war, ging es los.
    Nach 2,75 Stunden wurde Laura müde und ich übernahm das Steuer. Wir hatten schon von Anfang an ausgemacht, dass wir in Mackay halten, da dort ebenfalls ein Intersport ist und ich nach wie vor Sportschuhe brauchte.
    Wir brauchten bis da hin noch ca. eine halbe Stunde.
    Allerdings gingen wir zuerst, auf der anderen Seite der Straße, in einem Shopping Center, essen.
    Ich nahm einen "Döner", was bei uns an einen Dürüm erinnert.
    Danach entdeckte Laura noch einen Kmart, was ein günstiger Laden ist. Also wenn ich ein Auto habe und Geschirr brauche, gehe ich da sicher nochmal hin, da es dort Teller und Tassen für 0,50€ das Stück gibt. Weiß zwar nicht wie das geht, aber okay. Allerdings waren Klamotten gar nicht soo viel günstiger.

    Im Anschluss ging es in den Intersport, wo ich allerdings keine Sportschuhe fand.

    Daher fuhren wir mit mir am Steuer weiter. Es waren ca. noch 1,75 Stunden bis heim.
    Da wir aber hier im Ort auch einen Intersport haben und die noch 20 Minuten offen hatten, schaute ich dort auch nach Schuhen.
    Ich konnte es kaum fassen, aber ich habe wirklich welche gekauft.
    Achja, Intersport hatte gerade Sale :D

    Im Auto, vom Intersport heim, hat Laura chinesisches Abendessen bestellt.

    Zuhause wartete schon Scott. Dieser hatte für Kendal zwei neue Lernspiele gekauft und für Harrison nichts, was wieder zu einem Drama aus Geschrei und Stampferei führte.

    Daher beschloss ich nach dem Abendessen direkt die neuen Schuhe auszuprobieren und bin joggen gegangen. Es waren ungefähr 5km.

    Am Abend telefonierte ich zum ersten Mal mit meinen Großeltern und hab wir haben eine Weile geredet. War echt super.

    Achja, außerdem hat Scott in der Woche, in welcher wir jetzt weg waren, einen Wochenplan für mich erstellt. Über diesen müssen wir aber in den nächsten Tagen nochmal reden
    Read more

  • Day21

    #19 Rockhampton

    September 22, 2015 in Australia

    Gestern Nacht hat mich der Busfahrer, der da auch ausgestiegen ist zum Hostel gefahren. Zum Glück. Der war total nett, da war ich richtig froh drum, v.a.weil da sonst keiner war, mit dem man sich ein Taxi hätte teilen können. Dann bin ich ins Bett geplumst, total verspannt und fix und fertig. Am nächsten morgen, also heute, gabs dann mal Bohnen und Tomate zum Frühstück, dann wurde Wäsche gewaschen, endlich wieder ein frisches Handtuch und saubere Kleidung. Hab mir dann Rockhamtpon angeschaut, ist ne nette kleine City, ganz besonders toll fand ich, dass meine Bankkarte endlich da ist! Sehr gut, das gefällt mir. Um in die Stadt zu kommen muss man über den Fitzroy River laufen und da waren Quallen im Fluss, die waren blau oder so, voll cool :) War dann nochmal einkaufen und zum Essen gabs mit Zwiebel, Reis, Toast, Tomate und Birne gefüllte Paprika. Das war eigentlich ganz lecker, nur ein bisschen viel Zwiebel..sodala jetz ab ins Bett. Nachti ♡Read more

You might also know this place by the following names:

Berserker

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now