Australia
Bremner Point

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
320 travelers at this place
  • Day71

    Townsville/ラウンジビル

    March 11, 2020 in Australia ⋅ 🌧 27 °C

    I took a nice walk around the quaint town of Townsville in Queensland.
    今日はクイーンズランド州北東部にあるタウンズビルをぶらぶらしました。こじんまりとした可愛い街です。

  • Day601

    Kookaburras, Wallabies & einsame Buchten

    November 25, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 27 °C

    Another day with another big hike. We explored the Arthur Bay, Florence Bay, Radical Bay, Horseshoe Bay and ended in the Geoffrey Bay. We found some kookaburras and rock wallabies and we also tried to find some Koalas but unfortunately we haven't found any.

    Der nächste Tag mit einer großen Wanderung. Dieses Mal wollten wir einige Buchten und ein paar Tiereder Insel entdecken. Los ging es mit der Arthur Bad gefolgt von der Florence Bay, Radical Bay, Horseshoe Bay und am Ende ging es noch zu den Rock Wallabies in der Geoffrey Bay.
    Leider haben wir keine Koalas gefunden aber zumindest ein paar Kookaburras.
    Read more

  • Day13

    Roadtrip Tag 4

    March 1, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Heute waren wir nicht auf der Road, sondern nur aufm Boat.
    Wir sind heute morgen mit der Fähre von Townsville nach Magnestic Island gefahren. Für 39$ gibt es ein Ticket incl Bus auf der Insel.
    Wir sind zuerst bis zu The Forts gefahren und sind ein Stück einen (große Überraschung) Wanderrundweg gegangen. Der Weg war aber unpassabel mit dem Kinderwagen, so dass wir nach dem eigentlichen Highlight umgedreht haben. Auf dem Weg sollte man nämlich Koalas in den Eukalyptus Bäumen sehen. Ich dachte schon das wir bei unserem Glück keine sehen, aber nach ca 25min Walk hatten wir Glück!

    Anschließend sind wir mit dem Bus weiter zum Horseshoe Bay gefahren. Einem schönen Strand. Aber denke alle Strände auf der Insel sind schön.
    Hier haben wir bzw. Leo zuerst natürlich, etwas gegessen. Leo ist dann in seinem Stuhl etwas randalliert.
    Danach sind wir zum Strand und waren im Meer. Wie so oft an vielen Stränden war wieder ein Bereich abgehangen in dem man schwimmen konnte und die Gefahr auf Quallen zu stoßen gering ist.
    Auch Leo war im Wasser.

    Um 15h haben wir die Fähre zuück genommen, da wir auf dem Hinweg einen tollen Wasserpark (natürlich wie immer kostenlos) gesehen haben. Leo war es hier aber nicht ganz geheuer. Da heute am Sonntag viele Kinder da waren, war das Geschrei natürlich dementsprechend. Da sind wir lieber wieder zu unserem Pool gefahren. Hier hat er etwas getobt.

    Heute war in Australien übrigends Clean-up Day. Die Leute haben am Strand Müll aufgesammelt (obwohl wir bisher nur sehr wenig bis gar keinen Müll gesehen haben). Anscheinend an der ganzen Ostküste, laut Taxifahrer. Tolle Aktion! Wären wir nicht zur Insel gefahren, hätten wir gerne geholfen.
    Read more

  • Day55

    Magnetic Island

    December 18, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 30 °C

    Mit der Fähre gings zu der nahegelegenen Insel Magnetic Island. Den Camper liessen wir auf einem Parkplatz am Hafen zurück. Damit wir uns auf der Insel auch fortbewegen können, mieteten wir für die zwei Tage einen Suzuki Swift in Grün. So konnten wir die vielen Strände und die Insel selber gut und einfach erkunden. Auf einem Parkplatz sahen wir eine Vogelmutter mir frisch geschlüpften Kücken. Auf der Insel wohnen zwischen riesigen Felsen Rockwallabys, die ganz neugierig auf uns waren. Eine 40 Minütige Wanderung durfe bei 33 Grad natürlich nicht fehlen. In der Hälfte sollte eigentlich ein Schiffswrack aus der Ferne zu sehen sein, jedoch war da nichts. Am späteren Nachmittag konnten wir im Bungalow Bay Koala Village einchecken und unser Bungalow für die Nacht beziehen. Als erstes wurde der „Spinnen- und Insektencheck“ gründlich von mir durcheführt.Read more

    Christine Ruppen

    Da het ich au gmacht!👍🏻😂

    12/18/19Reply
    Chantal Ruppen

    Sicher isch sicher 😅🙈

    12/18/19Reply
     
  • Day35

    Magnetic Island

    January 31, 2020 in Australia ⋅ 🌧 25 °C

    Am 15.00 simmer vo Airlie Beach abgfahre. 3h hemmer gha bis zum Townsville Parking, wo mer denn am 17.30 scho weder uf de Fähri gsi send nach Magnetic Island. 🤣 Euse Tagesrucksack hemmer also nor chorz knapp chönne ompacke 🙈 2'107 Iwohner hed die Insle & es Fahrt en Bus det droff, dä hed eus direkt i üses Hostel gfahre. S' Base Camp esch mega bekannt, vorallem för d Backpackers. Somit send au Prise för s Ässe det fast scho es Schnäppli gsi för eus 😊 Mir hend es härzigs Höttli gha för 1 Nacht, mit eigenem Bad & Meersicht. Am Obig esch denn en riise Party gsi, met Speli & früehner oder spöter send alli stockbsoffe gsii 🍻

    Am 7.00 esch aber för eus bereits Tagwach gsi & euses Näst hemmer schoweder döffe abzieh & uschecke 🕖 Nach dem mer s Gepäck deponiert hend bim Fähreterminal & rund weder 1h uf die nöchst Busverbendig gwartet hend- hemmer euse Fortswalk ändlich chönne starte. Es hed gheisse dä sig sehr öberloffe & bekannt. Bis uf 2-3 Nase, simmer aber alleige gsi 😅 Keis Wonder denn es hed au weder abegrägnet wie us Chöble !! 320 Sonne Täg gets uf Magnetic Island im Jahr, vo dem hemmer natürlich nüt z gspüre becho🌧 Öppe 2h ade Küste semmer gloffe, mit schöne Ussichtspönkt & zwei schnüseligi Koalas hemmer chönne gse 😍 De ganz Tag hemmer no anderi Wäge bezwonge, eus verloffe & send nach 5h wandere todkabutt & pflotschnass gse. Luut Handy hemmer 30'000 Schritt gmacht a dem Tag 😵 Nachhere chorze Vepflegig simmer denn in Arcadia no die zockersüesse Rock-Wallabies go aluege & hend sie chönne füettere. 2ii hend sogar no Babys im Bütel inne gha 😍😍 Spöter simmer denn zrugg mit de Fähri,hend euse Camper abgholt & nomal 3h Autogfahre rechtig Atherton Tablelands. Pfused hämmer gratis ufere Raststätte- demit mir am Morge grad hend chönne ufbräche zu de Wasserfäll.
    Read more

  • Day35

    Magnetic Island, et sa faune sauvage !

    November 11, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Dernier stop sur la côte est : Townsvilles & sa magnifique île peuplée de kangourous, wallabies et koalas : Magnetic Island.🦘🐨

    Changement d'ambiance, on a choisi de dormir dans une tente aménagée dans un guest house/hostel, pour ressentir l'ambiance sauvage de l'île !🏕️
    Gros avantage on entend toute la faune (Oiseux et Opossum)
    Gros inconvénient on entend toute la faune SAUVAGE. Du coup pas besoin de réveil :)

    Les distances sont beaucoup plus abordables à pied pour une fois, et l'île regorge de petits coins à visiter. On a même eu un bon plan pour aller voir des centaines de kangourous qui sortent manger des mangues en fin d'après midi !

    Seul bémol : la chaleur ! 🥵🥵 Il fait 34°C et 100% d'humidité et on peut pas dire que l'ombre soit très présente sur l'île ! Donc 1h de marche se transforme rapidement en 2h le temps de faire des pauses à l'ombre, de boire etc
    En tout nous avons quand même marché 30km !
    Et nous avons eu le droit aux wallabies et aux kangourous :) Même que Guillaume il a presque réussi à les nourrir !!🤭

    Aucune trace de koala cependant, bien qu'ils soient très présent sur l'île.

    Définitivement une bonne adresse et un lieu à visiter.✌️
    Read more

  • Day600

    Magnetic Island - SS City of Adelaide

    November 24, 2020 in Australia ⋅ ☁️ 27 °C

    We are on Magnetic Island just off the coast of Townsville now. After a relaxing day on the beach yesterday we started exploring the island today. First we did a walk to the very cool wreck of the SS City of Adelaide. Because of the low tide we were able to walk almost the whole way to the wreck :)

    Jetzt sind wir auf Magnetic Island, einer kleinen Insel direkt vor der Küste von Townsville. Nach einem entspannten Strandtag gestern ging es für uns heute auf ein paar Wanderungen. Zuerst zum Wrack der SS City of Adelaide und Dank der Ebbe könnten wir auch bis fast zum Wrack laufen. :)
    Read more

  • Day600

    Von der Nelly Bay zur Alma Bay

    November 24, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

    The next walk was a little tough. From the Nelly Bay we climbed up the hills of the island to get some nice views before we ended our day in the Alma Bay.

    Die zweite Tageswanderung war deutlich anstrengender als der gemütliche Spaziergang zum Wrack. Von der Nelly Bay, dem Hauptort der Insel ging es zu ein paar Aussichtspunkten in den Hügeln der Insel. Von dort ging es dann wieder steil bergab in die benachbarte Alma Bay wo wir den Abend bei ein paar Bier und einem Steak ausklingen lassen konnten.Read more

  • Day8

    Magnetic Island

    March 10, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 29 °C

    Mier sind scho am Morge früeh uf zum de Sunneufgang luege. Live debi sind au üsi Fründe debi gsi mit dene mier spontan en Livechat-session gstarted hend.
    Spöter isches denn für üs einigi Fahrstunde richtig Süde und denn ab uf d Fähri uf Magnetic Island gange. Es isch en tolli Insle mit viele Stränd und me Nationalpark mit Koalas, Kängurus und vielne witere Tier. Und nach me guete Znacht und paar Cocktails spöter hemmer denn au scho üses erste chline Känguru entdeckt 🦘Read more

    Edith Föhn

    😍😍

    3/11/20Reply
     
  • Day129

    Wildlife on Magnetic Island

    October 29, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    🇦🇺
    Maggie did not disappoint us! As promised we saw a wild koala at the Forts walk this morning 😍. So cute! He even climed up his tree for me 🐨. After the Forts Walk we went to Alma Bay, a beach close to the Rock Wallabies of Magnetic Island. We had to kill some time before the wallabies would be at the rock. They gather there late afternoon to enjoy the cooling air of the coast. Visitors are allowed to feed them some appropriate food - we fed them apples 🍎. We even saw a little joey 🦘😍.
    After the Wildlife experience we returned to our Hostel right at the beach. Unfortunately besides the great location the hostel is pretty dirty and disgusting.

    🇩🇪
    Maggie hat ihrem Ruf alle Ehre gemacht! Wie versprochen, sahen wir heute Morgen beim The Forts Spaziergang einen wilden Koala. 😍 So süß! Er kletterte sogar für mich seinen Baum hinauf 🐨. Nach dem Forts Walk fuhren wir zur Alma Bay, einem Strand in der Nähe der Rock Wallabies von Magnetic Island. Wir mussten uns ein wenig die Zeit vertreiben, bevor wir die Wallabys am Felsen sehen würden. Sie versammeln sich dort erst am späten Nachmittag, wenn es kühler ist. Die Besucher dürfen sie mit tiergrechten Früchten und Gemüse füttern - wir haben unsere Äpfel geteilt 🍎 und sogar einen kleinen Joey (Baby Känguru) gesehen 🦘😍.
    Nach dem Wildlife-Erlebnis kehrten wir in unser Hostel, welche direkt am Strand liegt, zurück. Leider ist das Hostel neben der tollen Lage ziemlich schmutzig und echt ekelhaft.
    Read more

    Jerry Esters

    Schade das das Hostel so ein Loch ist.😝

    10/30/19Reply
    Sophie96

    Die Location ist toll aber Bad und Küche sind so wiederlich... da will man kaum kochen oder duschen...

    10/30/19Reply
    Rolf-Dieter Lahr

    Der jagd aber den Baum hoch !

    10/31/19Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Bremner Point