Australia
Townsville

Here you’ll find travel reports about Townsville. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

387 travelers at this place:

  • Day34

    Magnetic Island

    October 4 in Australia ⋅ ⛅ 22 °C

    The last two days we‘ve spent on Magnetic Island.
    We did a tour directly at our campsite which was really exciting and informative about several typical aussie animals such as the Black Headed Python, the Blue Tongue Lizzard, the Freshwater Crocodile, the Wombat and of course the Koala.
    Did anyone know that Eucalyptus is actually really toxic for koalas and that they can only eat 23 of 600 species? Yeah, me neither. Actually, Koalas can‘t even digest the leafs by themselves a special bacteria has to help, which they can‘t produce themselves. They have to eat some of their mothers puke in order to survive in the wild.
    On the Fort Track, a track which gives information about ruins of military camps, you can spot wild Koalas such as the one with its baby on its head.
    Apropos Koala heads, their brains are as small als both the nails of your pinky fingers together! As small as a grape! Literally the only things they are good at and care about are climbing, sleeping, distinguishing the more toxic eucalyptus leafs from the less toxic ones and eating those.
    You‘re welcome for this little excursion about Koalas. 🐨
    Read more

  • Day33

    Sunset in Townsville

    October 3 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    On our way to Magnetic Island, which belongs to Townsville we decided to stay in Townsville itself for a night.
    We didn‘t really do anything except for strolling around the streets, getting new piercings and watching the sunset from the big monolith in the middle of the city.

  • Day162

    Magnetic Island 2

    July 8 in Australia ⋅ ☁️ 22 °C

    Auch heute war ich noch mal auf der Insel unterwegs. Im Nationalpark habe ich wieder einen Koala entdeckt bzw. zwei Koalas, eine Mutter und ihr Junges. Die erste Tier-Begegnung hatte ich aber schon zum Frühstück, als ein Wallaby angehüpft kam.
    Morgen Früh verlasse ich dann die Insel und fahre noch ein Stück weiter Richtung Norden, nach Cairns.Read more

  • Day159

    Townsville

    July 5 in Australia ⋅ ☁️ 18 °C

    Von Airlie Beach bin ich gestern weiter gefahren nach Townsville. Das Wetter war gestern und heute leider nicht so schön, da es viel geregnet hat. Trotzdem bin ich heute vormittag losgezogen und und auf dem Hausberg von Townsville, den Castle Hill geklettert. Vom Aussichtspunkt des Castle Hill soll man einen sehr schönen Blick auf die Stadt und das Umland haben. Das war heute leider nicht wirklich der Fall aber mit ein bisschen Phantasie kann man es sich vorstellen 😉.
    Anschließend bin ich noch etwas durch die Stadt geschlendert und die Strandpromenade entlang gelaufen. Aufgrund des Wetters war dort aber nicht so viel los.
    Hoffentlich wird das Wetter in den kommenden Tagen wieder besser, denn morgen ziehe ich auf die vorgelagerte Insel Magnetic Island um.
    Read more

  • Day161

    Magnetic Island 1

    July 7 in Australia ⋅ ☁️ 21 °C

    Seit gestern bin ich auf der kleinen Insel "Magnatic Island". Mit der Fähre braucht man nur 20 Minuten vom Townsville Hafen, um auf die Insel zu kommen. Magnetic Island ist mit 52 Quadratkilometern nicht sonderlich groß aber im Nationalpark der Insel gibt es die größte wildlebende Koala-Kolonie.
    Nachdem ich gestern dem nahegelegenen Strand in der Horseshoe Bay einen Besuch abgestattet habe, bin ich heute durch einen Teil des Nationalparks zu zwei anderen Buchten gewandert. Auf meinem Weg hatte ich auch Glück und habe drei wildlebende Koalas gesehen 😊.
    Read more

  • Day152

    Auf auf nach Magnetic Island

    March 22 in Australia ⋅ 🌧 28 °C

    ▪️Lernten eine coole, australische 58 Jährige Surfer-Omi kennen, die Gras raucht und keine Lust auf Bingoabende hat, sie will lieber in ihren Camper reisen 😅
    ▪️Nach einem kleinen Plausch mit ihr, fuhren wir eine Stunde weiter nach Townsville
    ▪️Aßen in einem Café wieder viel zu leckeres, gesundes Zeug und haben einen Chai Latte geschenkt bekommen :D
    ▪️Waren für Magnetic Island Essen und Trinken einkaufen und sind zurück zu Henry gelaufen
    ▪️Als wir die Autotüren öffneten mussten wir feststellen, dass wir eine Ameisen Kolonie in den Türrahmen haben 😲
    ▪️Haben weitestgehend alle Ameisen mit dem Handfeger beseitigt und mit Insektenspray die Türrahmen eingesprüht - hoffentlich sind sie weg, wenn wir in 2 Tagen wieder kommen :(
    ▪️Um 17:20 Uhr fuhren wir ca. 20min mit der Fähre rüber zur Insel
    ▪️Im Hostel "Base" trafen wir bekannte Gesichter von der Whitsundays und Fraser Island Tour wieder
    ▪️Als wir draußen am Tisch aßen, leckte mich etwas am Ellenbogen an - es war ein Opossum! 😲
    Read more

  • Day153

    Ri Ra Roller

    March 23 in Australia ⋅ 🌧 30 °C

    ▪️Erkundeten die Insel mit einem Roller, den wir uns für 55 AU$ ausgeliehen haben
    ▪️Konnten vom südlichen Picnic Bay bis zum nördlichen Horseshoe Bay in nicht einmal 30min die Insel durchqueren, so klein ist sie :P
    ▪️Besuchten die Rockwallabies am Bremner Point und die Mädels, Malena und Brit, auf ihrem Zeltplatz
    ▪️ Anschließend sind wir 2h den Fort Walk Track entlang spatziert und haben einen Koala schlafend im Baum entdeckt
    ▪️Er war so unglaublich Nah, dass man ihn streicheln hätte können - so süß und flauschig 😍
    ▪️Am Abend steppte der Bär in unserem Hostel, wir tanzten und tranken bis in die Morgenstunden :D
    Read more

  • Day154

    Hangover

    March 24 in Australia ⋅ ☁️ 30 °C

    ▪️Habe nur gefühlte 3h geschlafen, Marlene ging es am Abend schon nicht gut, somit ging sie früher ins Bett 😅
    ▪️Um 10 Uhr checkten wir aus und gegen 12 Uhr holten uns die Mädels, Malena und Brit, ab
    ▪️Wollten die Westküste bis zum Westpoint fahren, aber eine riesige tiefe Pfütze versperrte uns den Weg
    ▪️Hielten am Straßenrand, wollten eigentlich zu Fuß weiter laufen, aber verquatschen uns total und plötzlich war es 14 Uhr
    ▪️Sind zurück zum Picnic Bay gefahren und aßen ein Eis
    ▪️Um 15 Uhr sind wir mit der Fähre zurück nach Townsville gefahren
    ▪️Henry ist die Ameisenplage losgeworden und wir konnten erleichtert zu unserem Free Camp fahren
    ▪️Nachdem wir unsere Dominos Pizza verputzt und 3 Folgen "Sex Education" geguckt haben, sind wir beim Wellenrauschen friedlich eingeschlafen
    Read more

  • Day35

    Billabong Sanctuary

    September 18 in Australia ⋅ ☀️ 30 °C

    Wir verlassen Daydream Island und setzen mit dem Katamaran wieder über nach Airlie Beach.
    Heute geht es weiter nach Townsville, und zuerst besuchen wir das Billabong Sanctuary, wo ich ab Mitte November für vier Wochen arbeiten werde. Ich freue mich total und bin schon sehr gespannt, zumal ich auch meine „Gastmutter“ Mellee kurz kennenlernen werde, ich hatte sie vorher per E-Mail angeschrieben und gefragt, ob sie da ist.
    Gegen 14 Uhr erreichen wir den kleinen Zoo. Mellee arbeitet gleich vorn am Eingang in dem Souvenirladen, in dem man auch Erfrischungen kaufen kann. Als die erste Verkaufswelle abgeebbt ist, stelle ich mich vor, und wir unterhalten uns nett. Sie ist eine sehr sympathische Frau, und ich glaube wir werden gut miteinander auskommen. Mellee muss weiterarbeiten, aber gleich startet auch unsere Rangertour.
    Stephan stellt mich bei Sue und Kate als künftige Voluntärin vor. Sie freuen sich sehr, und wir plaudern ein wenig. Dann startet unsere Führung, und wir sollen in der Besucherarena Platz nehmen. Kate holt als erstes Wanda, ein Wombat. Süß 😍! Sie erzählt uns etwas über die Lebensweise der Tiere. Interessant ist, dass die Wombats am unteren Rücken eine Knochenplatte haben, die zur Verteidigung dient. Ihr größter Feind ist der Dingo, und mit ihrem Hinterteil verschließen sie ihre Höhlen. Der Dingo kann ihnen nichts anhaben, selbst wenn er kratzt und beißt, weil hier keine Nerven sind. Zum Beweis klopft Kate kräftig auf Wandas Hinterteil, doch diese schläft ganz friedlich weiter.
    Read more

  • Day35

    Bis bald!

    September 18 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Anschließend führt Ranger Alex noch eine Phyton und ein kleines Krokodil vor, dann gehen wir weiter zu einem großen Krokodil 🐊. Beeindruckend, aber die „Kuscheltiere“ sind mir lieber.
    Dann haben wir noch ein wenig Zeit, uns auf eigene Faust umzusehen. Es gibt noch weitere Krokodile und Echsen, einen Dingo und Papageien 🦜. Die Zeit ist leider zu kurz, um sich alles anzusehen, und so besuche ich lieber noch einmal Wanda und die Koalas 🐨 und flüstere ihnen zu, dass ich bald wiederkomme 😉.
    Es ist wirklich ein netter kleiner Zoo, und ich glaube, dass es eine schöne Zeit hier werden wird.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Townsville

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now