Australia
Townsville

Here you’ll find travel reports about Townsville. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

215 travelers at this place:

  • Day345

    Ein Sonntag in Townsville

    October 7 in Australia

    Richtig gut ausgeschlafen, ausgiebig geduscht und gefrühstückt gingen wir auf sonntägliche gemütliche Entdeckungstour in Townsville. Auch diese sonnige Stadt am Meer, mit 320 Sonnentagen im Jahr, direkt an einem roten Granitfelsen gelegen mit vielen Parkanlagen und Gärten gefällt uns sehr gut,...die Australier verstehen es ihre Städte schön und lebenswert zu gestalten. 😊😊😊
    https://www.australia.com/de-de/places/qld/townsville.html
    Wir flanierten heute zunächst einmal an der Uferpromenade The Strand lang, durch den Park vorbei an den Stadtstränden....und fuhren dann noch vor die Stadttore, um eine ausgedehnte Wanderung am ewig langen Strand von Cap Pallarenda mit Blick auf Magnetic Island zu machen.
    http://www.australien-reisetipps.de/australien-cairns/townsville-ausflugstipps/
    Am späten Nachmittag nutzten wir unser Businesszimmer mit Schreibtisch für unseren immer wieder zu erledigenden Schreibkram und bereiteten uns für unsere morgige Abfahrt nach Airlie Beach vor....😊😊😊...unser neuer Camper stand wie versprochen auch bereit🚐🚙...dieses Mal in weiß...., doch leider wurden unser Kochgeschirr und unsere Campingstühle nicht in den neuen Camper gelegt....🤨🤔😏🙄...ist aber nicht ganz so schlimm, da es ja nur unsere Notlösung ist und wir ja in erster Linie nach Unterkünften mit Kochmöglichkeiten schauen.😊😊😊😀
    Read more

  • Day342

    Magnetic Island

    October 4 in Australia

    Werkstatt-Termin stand heute morgen an. Nach der Durchsicht hiess es dann, dass die Bremsbacken hinüber sind und getauscht werden müssen. ⚒🚙🤔🙄😏....mmmhhh...🤔
    Von uns aus hätte die Werkstatt das gleich erledigen können, der Vermieter in Cairns wollte aber das Auto mit einem Hänger abholen und uns ein neues bringen....sofern er einen Fahrer hat, bräuchte er noch fünf Stunden.🤔⏱
    Wir wollten heute für drei Tage und zwei Nächte nach Magnetic Island und nachdem eine Stunde später noch kein Fahrer gefunden war, wir aber noch wenigstens die letzte Fähre auf die Insel schaffen wollten,
    https://www.sealinkqld.com.au/magnetic-island/magnetic-island-ferry-prices
    entschieden wir uns für die Tage ein anderes Auto zu mieten. Gesagt, getan...auf unsere Anfrage, ob der Vermieter sich an den Kosten beteiligen würde, bekamen wir im.wahrsten Sinne des Wortes ein Blablabla und das Telefon wurde aufgelegt.📞☎️📱...interessant.... 🤔 Spätestens bei der Abgabe in Sydney sprechen wir das mit der Beteiligung noch einmal an. Wir haben ja schon Erfahrungen und wissen, dass man in Australien sehr ausdauernd sein muss, um.etwas zu erreichen.😏🙄
    Nachmittags bei schönsten Sonnenschein☀️☀️ kamen wir schließlich auf Magnetic Island 🏝🏜🏖 an
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Magnetic_Island
    und waren von der Insel 🏜🏖und unserem gebuchten Safari Zelt🏕 im Wald gegenüber vom Strand gleich begeistert.😊😊😊👍
    http://arcadiabeachguesthouse.com.au/magnetic-island/
    Die Insel ist bergig, sehr grün, vielfach mit Eukalyptus bewachsen, hat ein paar schöne Strände und überall aufeinander getürmte riesige rundgeschliffene Steine....damit machen sie fast den Seychellen Konkurrenz.😉
    https://www.australia.com/de-de/places/great-barrier-reef/magnetic-island.html
    Mittlerweile war es Abend und gemeinsam bereiteten wir unser Abendessen und liessen den Tag ganz gemütlich bei einer Flasche Wein ausklingen.🍷🍷🌅
    Read more

  • Day344

    Inselerwachen

    October 6 in Australia

    Um 05.51 Uhr zum Sonnenaufgang begrüßten wir den neuen Tag an der Alma Bay.🌅🌄 Normalerweise sind wir nicht solche Frühaufsteher, doch heute wollten wir gerne erleben, wie die Insel erwacht.😴 Uns wurde gesagt, dass wir am Wallabie Way mit hoher Wahrscheinlichkeit Koalas🐨, Wallabies, Kakadus🕊 hautnah bei der Futtersuche beobachten können. Tatsächlich fanden wir dort in den Eukalyptusbäumen gleich zwei Koalas und ein Koalababy. Das Koala Baby luscherte hinter seinen Pfötchen mit seinen Knopfaugen zu uns hinüber🐨, während ein Koala🐨 am Eukalyptusbaum rumkletterte und sich die besten Blätter🍃 zum Frühstück aussuchte, hing der zweite nur am Stamm rum und guckte durch die Gegend.🌳🐨 Allein das zu Erleben hatte sich das frühe Aufstehen schon gelohnt.😊👍
    Lautstark machten sich weiße Kakadus mit gelben Kamm bemerkbar, die wie Früchte in einem Baum saßen und futterten,....doch keine Lust auf Fotosession hatten.🕊🕊📷 Sobald wir näher kamen, flogen sie weg....genau wie die Galahs, die pink-grauen Kakadus, die auf der Wiese nach Futter suchten. Auch die Wallabies beäugten uns aus der Ferne und wollten bei ihrem Frühstück nicht gestört werden und hüpften weg, als wir versuchten sie etwas dichter vor die Linse zu bekommen.
    Was wir nun noch unbedingt sehen wollten, den Schmetterlingswald. 🌳🌲🌴🦋🦋🦋 Als wir in dieses kleine Waldstück kamen flogen mindestens 100 Schmetterlinge durch die Gegend...wunderschön🦋😍...aber schwierig zu fotografieren, da sie nicht wirklich still hielten.🤔😉😊😀
    Nach diesem gelungenem Start in den Tag, genossen wir ein gutes Frühstück. Die restlichen Stunden auf dieser schönen Insel bis zur Abfahrt der Fähre , fuhren wir über die Insel, stoppten an verschiedenen Stellen, schauten uns den Westpoint an, fanden den Tag schön und freuten uns auf unser Hotel in Townsville, ein Businesszimmer mit einem bequemen Bett 🛏und eigenem Bad🛁🚿,....zu einem in Australien unschlagbaren Preis, sogar in unserem Budget.💶😊😀
    http://www.theplazahotel.com.au/
    Read more

  • Day343

    Wallabies, Koalas & Co

    October 5 in Australia

    Während man in Deutschland im Sommer morgens vom Vogelgezwitscher 😎🐦🐥🎶erwachen kann, wachten wir in unserem Zelt🏕 vom lautstarken Gekrächze der Kakadus 🕊🦅und Papageien auf. Zwischendurch war dann immer noch das Gelächter vom lachenden Hans zu hören, der durchdringende laute Schrei der Brachvögel und auch die Möven mischten in diesem Konzert mit. 🎵🎶🎼....besser als jeder Wecker.⏰
    Nach einem nochmaligen langen Telefonat📞☎️📱 mit der Anwältin👩‍🎓, mit Informationen zum Stand, weiteren Vorgehen, noch keinen Ergebnissen und erneuten Hausaufgaben für mich, war ich etwas down. 🤔🙄😏
    Was passt da nicht besser zur Aufmunterung und Emotionen beiseite schieben, als ein aufnunterndes Gespräch mit einer guten Freundin und dann gemeinsam mit meinem Liebsten auf Inselerkundungstour zu gehen😊😊😊, um auf der Insel der Koalas nach diesen Ausschau zu halten.👀🐨🐨🐨
    https://travel-du.de/2077/magnetic-island-koala-insel-australien/
    Doch bevor es losging, entdeckten wir noch zwei große schwarze Kakadus auf den Bäumen am Strand. Für mich war es das erste Mal, dass ich diese nur in Australien und Tasmanien vorkommenden Rabenkakadus, wie sie auch genannt werden, in freier Natur gesehen habe...jippie😲🙂😀
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rabenkakadus
    ....da gerade nichts anderes zur Hand, durfte die Kamera von meinem neuen Telefon sich gleich mal beweisen📷📱...und machte coole Fotos von den Kakadus.👍😊
    Da Koalas, Wallabies &Co am besten früh morgens oder ab späten Nachmittag zu finden sind, fuhren wir erst einmal die ca. 10 km über die Insel führende Straße entlang und schauten beim Picknick Bay, Nelly Bay, Arthur Bay, Horseshoe Bay, Alma Bay vorbei....tranken Kaffee, fanden die bemalten Lichtmasten cool, legten uns an den Strand und liefen an diesem entlang, bestaunten und kletterten etwas auf den Steinen rum, fanden einfach die Natur und Ruhe schön....😊😊😀 und dann war es allmählich an der Zeit, mal den den Forts Walk langzugehen und nach Koalas Ausschau zu halten.....👀🐨...und tatsächlich fand Marc einen,.... auf Augenhöhe im Eukalyptusbaum schlafenden Koala....😊😊😀🐨....für den es zum Abendbrot wohl noch zu früh war.🤔...schließlich schlafen diese niedlichen Beuteltiere 20 Stunden am Tag.😴😴😴🐨🐨🐨
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Koala
    Nun wollten wir auch noch gern die Rock Wallabies sehen und hatten Glück an der Geoffrey Bay.😊😊😊 Die Wallabies lassen sich hier gern mit Süßkartoffeln und Möhren verwöhnen.....und sind gar nicht sonderlich scheu, wenn man ihnen nicht zu nahe kommt....sonst sind sie rucki zucki zwischen den Steinen verschwunden. Aber auch im Wasser kam Leben auf,....Fische sprangen durch die Gegend und Schildkröten kamen an die Oberfläche, um nach Luft zu schnappen.🐢
    https://www.travelandwildlifephotography.com/koalas-magnetic-island/
    Abends auf dem kleinen Night-Markt, auf dem es an drei Ständen verschiedene Souveniere aus Muscheln, Krokodil-, Schlangen-und Papageienfischleder😲😮😱😳 gab, liefen Brachvögel mitten drin rum und saß ein Opposum im Mangobaum und schaute sich das Geschehen von oben an.
    Was für eine Insel....😊😊👍...einfach magnetisch.😊😊😊
    Read more

  • Day28

    Magnetic Island

    September 10 in Australia

    Heute war für mich ein ganz besonderer Tag, weil ich endlich einen Koala gesehen habe. Nicht in irgendeinem Zoo oderso, sondern in freier Wildbahn. Er hat die ganze Zeit geschlafen aber war unglaublich süß. Und die Insel ist Magnetic Island, sie ist schön anzuschauen und man hat viele Möglichkeiten zum wandern, baden etc.

  • Day5

    Billie und die ersten Eindrücke

    February 26 in Australia

    Wir dürfen vorstellen, unser Hippie: Billie - er bringt uns bisher super von Ort zu Ort und an das links fahren haben wir uns schon gut gewöhnt. Lediglich der Scheibenwischer geht manchmal an, wenn wir eigentlich blinken wollen 😅
    Leider können wir uns, wegen der Krokodile und giftigen Quallen, momentan nicht im Meer abkühlen. Dafür aber an diesem wunderschönen Wasserfall ☀️👙🕶
    Bei unserer zweiten Wanderung heute haben wir das erste Wallaby (kleines Känguru) gesehen 😍 das war schon ziemlich aufregend 🙃 für ein Bild hat es leider noch nicht gereicht.
    Bis die Tage 🙃
    Read more

  • Day9

    Ein Stück Roadtrip und Mission beach

    June 13, 2017 in Australia

    Gegen 10 Uhr waren wir schon auf der Straße unterwegs Richtung Mission beach. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön zu befahren, kilometerlange gerade Strecken, Berge, Bäume und Grün wo hin das Auge reicht.
    Ein kleinen Stop dann an dem schönen Mission beach gemacht, ein paar Krebse beobachtet, Bilder geschossen und schon gings weiter.
    Dann führte unser Weg uns durch Cardwell, welches wie die meiste Strecke vom highway direkt am Meer liegt. Dies bot ein tolles Panorama.
    Danach gings weiter über​ Tully, um dort unsre eingekauften Zimt donuts zu essen😍
    Hier beschlossen wir dann auf welchem Campingplatz wir übernachten wollen und entschieden uns noch ein gutes Stückchen Richtung Townsville weiter zu fahren.
    Unser ausgesuchter Campingplatz direkt am Strand, war leider nur so klein das er schon überfüllt war und wir an einen nahegelegenen ausweichen mussten. Zum Abendessen gab es dann selbstgemachte leckere Burger 👌
    Read more

  • Day55

    Tag 54 Townsville

    June 3 in Australia

    Früh morgens gings wieder weiter Richtung Norden. In Townsville bleiben wir zwei Nächte um dann anschliessend die letze Etappe in Angriff zu nehmen. Viel mehr muss ich gar nicht schreiben. Die Fotos sprechen für sich.

  • Day53

    Heute machten wir nicht viel, abgesehen von fahren🛣. Als wir in Townsville ankamen, genossen wir noch den Sonnenuntergang🌅. Ausserdem versuchte ich noch Tennis zu spielen🎾. Emely ist ca. 123445557886643445x besser als mein Papa und ich zusammen👧🏼.

    #Sonnenuntergang

You might also know this place by the following names:

Townsville

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now