Australia
Little Cove

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
130 travelers at this place
  • Day113

    NOOSA FESTIVAL OF SURFING 2020

    February 21, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Das Wetter will nicht so recht mitspielen, aber der große Regen bleibt aus. Wir schlürfen mit einem Paar aus Melbourne ein lecker Bio-Bierchen. Wie sich heraus stellt, Jungunternehmer mit einem German-Bratwurst-Foodtruck.
    Es startet die übliche Opening Ceremony und dann kommt es zum Höhepunkt des Abends: Paddle Out für Alle vor Ort...
    Read more

  • Day37

    Surfen in Noosa

    December 10, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Ein Besuch in Australien ohne zu surfen geht natürlich nicht 😜 Also habe ich mich auch hier versucht 😁😁😁 Naturtalent, sage ich da nur 😆😆😆
    war super geil, hat Fun gemacht und ich glaube ich hab nen neuen Sport für den Sommer gefunden 😁😁😁 macht schon echt Laune in den Wellen zu surfen 👍👍👍Read more

    Torsten Kummerow

    Klasse Motiv, steht Dir gut 😊 Gibt es eigentlich was, was Du noch nicht ausprobiert hast? Genieß das schöne Wetter, bei uns ist normales kühles Dezemberwetter. Tolle Erlebnisse weiterhin ✊🏻🌲😀

    12/10/17Reply
    Rolf Kummerow

    Da gibt es noch einiges 😆

    12/10/17Reply
    Gislinde Kopp

    Super, dass Du alles ausprobieren kannst! Bei dem tollen Wetter werden wir hier alle neidisch. Bei kühlen Temperaturen um 0°C und Schneeflocken sehnen wir uns nach ein paar Sonnenstrahlen. Dir noch ganz viele schöne Erlebnisse in der Ferne.

    12/10/17Reply
    2 more comments
     
  • Day37

    Noosa Heads

    December 20, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach Tin Can Bay fahren wir etwa 1,5h nach Noosa Heads. Noosa ist ein kleiner Küstenort, der sowohl am Meer als auch an einer großen Flusslandschaft liegt. Uns gefällt es hier sehr gut und wir entschließen uns einige Nächte zu bleiben, da es viel zu erleben gibt und einige Freunde von unserer Fraser Tour gerade auch in Noosa sind.Read more

  • Day57

    Noosa

    February 24, 2020 in Australia ⋅ 🌧 25 °C

    Jetzt habe ich wieder ein kleines, perfektes Paradies gefunden. Noosa ist ein Ort, an dem ich gut leben könnte. Die kleine Stadt versprüht einen relaxten Charme mit netten Kneipen und Cafes umgeben von viel Natur und Schönheit. An meinem ersten Abend besuche ich den Strand, wo gerade ein Surffestival stattfindet. Es gibt Bier und Drinks und eine Liveband spielt. Ich lerne ein paar Mädels kennen und sie erzählen mir von ihren Work and Travel Erfahrungen. Warum habe ich das eigentlich nicht nach dem Abi gemacht?

    Am nächsten Morgen bringt mich Suzie, meine AirBnb Mama zum Noosa National Park. Als ich im Auto sitze fallen die ersten Tropfen. Es wird den ganzen Tag schütten wie aus Eimern. Aber das weiß ich da zum Glück noch nicht :) In einem Supermarkt kaufe ich einen Poncho und mache mich auf den Weg. 12 Kilometer schlängelt sich der Pfad die Küste entlang mit unfassbar schön Aussichten. Ich sehe die Wellen in perfekten Bändern laufen und treffe viele Surfer, die ihre Boards im strömenden Regen kilometerweit schleppen, um in einsamen Buchten die perfekte Welle zu reiten. Ein Surftag wäre heute definitiv die bessere Wahl gewesen. Denn nass ist man ja sowieso.
    Read more

  • Day214

    Noosa and Fraser Island

    March 30, 2018 in Australia ⋅ 🌬 26 °C

    Noosa - eine Surferstadt for sure- würde ich behaupten!! Bei echt schwül-heißen tropischen Wetterkonditionen und leider etwas Regen, habe ich den beeindruckenden Coast Walk durch den Noosa Nationalpark gemacht. Während dem Laufen entlang der Küste kann man alle Surfer beobachten und ich muss zugeben, da sind echt ein paar richtig talentierte dabei!! Auch vom Laguna Lookout hat man eine atemberaubende Aussicht auf die ganze Lagune vor Noosa, doch der Weg dorthin ist super anstrengend.
    Auf Fraser Island hatte ich leider auch am ersten Tag schlechtes Wetter und Regen, aber trotzdem war es super schön. Das typische Schiffswrack wurde besichtigt und verschiedene Seen angefahren. Am zweiten Tag der Tour hatten wir etwas mehr Glück und dann war es noch viel paradisischer!! Definitiv ein Ort, an den ich zurück kommen möchte!!
    Read more

  • Day94

    Noosa

    May 13, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir wollten in Noosa eine Bootsfahrt auf den Everglades machen, aber leider kann man das nicht spontan tun, sondern nur nach Voranmeldung und auch nur an bestimmten Wochentagen. Leider nicht an einem Montag 😏

    Da wir nun mal da waren, blieb uns nichts anderes übrig, als nach einem Plan B Ausschau zu halten. Zuerst fuhren wir aber zum Noosa Heads Laguna Lookout. Was für eine schöne Aussicht!

    Zufällig entdeckten wir die Harbour Tewantin Marina. Ein gemütlicher kleiner Hafen mit ein paar Cafés und kleinen Boutiquen. Im "Vincino" kehrten wir fürs Mittagessen ein. Wir wurden sehr herzlich empfangen und die Kids wurden direkt mit Malsachen versorgt. Für uns gab es Barramundi mit Pommes und Salat, die Jungs entschieden sich für Chicken und Pommes. Es war meeeega fein! 😋 Das Servicepersonal lobte die Kids, wie sie schön essen und dann das... Levi hat in einer Trotzreaktion das Schälchen mit dem Ketchup auf den Boden geschmissen. Auf dem ganzen Boden war die Sauce verteilt 🙄🙈 Husch husch, haben wir aufgewischt und uns danach wieder hingesetzt. Bloss nichts anmerken lassen! 😬 Kaum sassen wir alle wieder, schweifte unser Blick nochmals an den Nebentisch. Ach du ........ ! Die ganze Wand dahinter war mit roten Spritzern "dekoriert" 😖 Also nochmals aufstehen, mit der Serviette das Gröbste wegmachen und dann wieder tun als ob nichts wäre...🤫

    In der Gelateria auf der anderen Seite der Marina gab es das Dessert 🍦😋

    Der Mount Tinbeerwah Aussichtspunkt sollte der Abschluss unseres Tages in Noosa sein. Vom Parkplatz aus musste man noch zirka einen Kilometer bergauf gehen. Leider hingen die Regenwolken etwas zu tief, so dass sie die Aussicht minderten. Man konnte aber erahnen, welch tolles Panorama man bei schönem Wetter gehabt hätte...
    Read more

  • Day4

    Australien? Fühlt sich an wie Kiel..

    September 29, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 21 °C

    Nach Dubai ging es also weiter nach Brisbane, noch mal 14 Stunden im Flieger. Für 50% von uns war der Flug geprägt von tollen Filmen, für die anderen 50% vom kaputten Fernseher. So konnte ich allerdings wenigsten noch berauschende 2 Stunden schlafen , während meine liebe Freundin schon fast an der Ich-Bin-Zwei-Tage-Wach-Grenze kratzt..
    Trotz aller Widrigkeiten kamen wir gesund in Brisbane an und waren auch knappe 2 stunden nach der Landung aus dem Flughafen raus. Weitere 3 Stunden Busfahrt später, während der wir schon erste Eindrücke der schönen Landschaft Australiens bekommen konnten( vielleicht auch nur durch Schlafmangel bedingte Wahnvorstellungen, man weiß es nicht) sind wir schließlich in Noosa angekommen und haben glücklich unser erstes Hostel bezogen! Zu allem überfluss regnet es auch noch, was für uns aner nur eine Heimspiel Atmosphäre erzeugt!Für uns gilt es jetzt den Tag irgendwie zu überstehen, heite Abend wie ein Stein ins Bett zu fallen und morgen früh dann entgültig das Abenteuer Australien zu beginnen, wir freuen uns !
    Read more

  • Day39

    Noosa

    October 30, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Heute haben wir früh die Fähre runter von Stradbroke Island genommen und haben dann Ele und Uwe in Brisbane am Flughafen abgesetzt. Für uns ging es dann weiter bis nach Noosa. Hier waren wir im Noosa National Park und waren in einem Wald, wo wir eine ungefähr 1 Meter große Echse gesehen haben! Dann haben wir noch ein Stück vom Coastal Walk gemacht. Das war ziemlich schön, weil man wirklich direkt an der Küste längs geht. An einer Bucht haben wir dann Pause gemacht und Anni hat sich noch im Meer abgekühlt 🌊
    In dem Hostel hier haben wir auch unseren Rekord gebrochen: wir schlafen in einem 16er-Raum 😄 aber er ist zumindest ein bisschen in der Mitte geteilt und das Zimmer ist eine Art Bungalow mit Balkon direkt zum Wald raus, was ganz schön ist.
    Read more

  • Day28

    Noosa die erste

    July 2, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute morgen nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg nach Noosa um im Nationalpark ein paar Stunden umher zu wandern und ein paar tolle spots zu besuchen!
    Da heute nicht nur super Wetter war sondern auch noch Ferien sind und dazu Sonntag war in Noosa die Hölle los und an Parkplatz finden war nicht zu denken. Somit fiel der Nationalparkplan ins Wasser. Weit draußen am Hafen fanden wir dann einen Parkplatz und machten uns wenigstens für eine Runde zum Strand auf. Dort ein bisschen die Sonne genossen und Richtung Einkaufsstraße am Strand entlang. Dann durch die in Noosa bekannte Hastings Street zurück zum Auto gelaufen.
    Nun ging es noch zum Lagoon Lookout und noch zu einem Mangroven boardwalk welcher schnugglige 300 Meter lang war 😬😂
    Wir entschieden uns auf den Weg zur Rest Area zu machen und dort hin noch auf dem Timbeerwah Lookout vorbei zu schauen. Es hat sich gelohnt. Grandiose Aussicht über Noosa und die Nationalparks.
    Als letztes fuhren wir noch unsere 15 Minuten zu der Rest Area und hingen dort Mal wieder unsere Hängematte auf da es sich mit den vorhandenen Bäumen anbot. 👍
    Read more

  • Day7

    Die Ruhe vor dem Sturm: Bye Noosa!

    October 2, 2016 in Australia ⋅ 🌙 20 °C

    Am Samstag stand für uns mal etwas anderes als Strand auf dem Programm und so gingen wir mit ein paar anderen Farmstayern in den Noosa National Park. Der Weg führte uns durch Berg und Tal, wir sahen die erste große Spinne( sie saß zu weit oben für ein Foto aber sie war da, wir schwören!) und unzählige Eidechsen und Truthähne. Da Thanksgiving noch nicht vor der Tür stand, ließen wir die links liegen und machten uns weiter auf in Richtung Sunshine Beach, ein bekannter Surfstrand am Nationalpark. Nach der Abkühlung im traumhaft schönen Wasser und ein Paar Snacks entschieden wir uns für den Aufstieg auf einen kleinen Berg. Der Ausblick von dort oben machte den steilen Aufstieg sofort vergessen! In der Ferne konnte man sogar einige Delphine und auch einen Wal erkennen( wieder kein Foto aber ihr wisst ja wir schwören !).Nach diesem Highlight entschlossen wir uns den Rückweg anzutreten, da die Mittagshitze und der magelnde Wasservorrat eine längere Tour unnöglich machten. Ein wenig später trennte sich unsere Gruppe da wir deutschen den kürzesten Weg zurück zum Hostel anstrebten während die beiden Engländerinnen noch einen kleinen Bogen laufen wollten. Somit erfüllte sich auch Charlottes Wunsch einen Koala zu sehen noch nicht, aber immerhin haben wir ein schild gesehen.. ( kurze Anmerkung: die England Front behauptet später noch einen gesehen zu haben, keine Foto aber sie schwören.. wir wissen nicht wie glaubwürdig das ist!) Also traten wir den Rückweg an, den selben Weg den wir gekommen sind, ca.45 Minuten. Mittlerweile hatten wir tatsächlich kaum noch Wasser und zu allem Überfluss hatte Charlotte mal wieder kaum geschlafen und hätte in ihrem Zustand durchaus bei Walking Dead mitspielen können ( natürlich NICHT als Zombie!!). Nichts desto Trotz schafften wir es letzendlich doch noch zum Hostel und sprangen unter die Dusche. Charlotte legte sich hin, Ich spielte mit Jonas Billard. Zum Abend hin und nach unseren dritten gratis Willkommenswein( irgendwie schnallen die das nicht ) machten wir uns wieder mal Nudeln und nach ein paar Kartenspielen fielen wir ins Bett!
    Der Sonntag stand dann komplett im Zeichen der Entspannung: Zunächst gingen wir an den Strand, dann spielten wir viel Tischtennis und Billard, bummelten durch die Stadt und machten uns Nudeln. Nun werden wir gleich noch Essen gehen, dann später ins Bett gehen und morgen um 8 zur Trainingsfarm aufbrechen!
    Alles in allem waren die ersten Tage hier sehr entspannt und schön, auch wenn man sich immer noch an den Linksverkehr( eigentlich ist alles andersrum, sogar die Drehverschlüsse der Toilettentühren), die frühe Dunkelheit( ja hier ist noch anfang Frühling bei 28 Grad) und vor allem an die grundsätzlich immer freundlichen Australier gewöhnen muss!
    Read more

    Dave Korte

    Toll !!!

    10/3/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Little Cove