Australia
Little Cove

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 31

      Sunday Smile

      February 2 in Australia ⋅ 🌙 25 °C

      Das Wetter macht was es will! In dieser Zeit ist ein wehnig Regen keine Überraschung. Trozdem ist es komisch, plötzlich regnet es für 15 minuten und dann ist er wider trocken und heiss. Am Mittwoch stürmte es und am Strand war es eher ungemütlich. Der Donnerstag das genaue Gegenteil. Sonnig, heiss, strahlender Himmel. Perfekt für "ein paar" kühle Getränke am Pool. Am Freitag war ich das erste mal wider in Noosa. Zwischen Shopping, Surfboards bewundern und den Tag geniessen vergass ich Fotos zu schiessen. Die Australier lieben den Strand, "Anno duezis" baute mann eine Treppe. Da diese Treppe "veraltete" baute mann eine neue. Naja, jetzt sind die irgendwie beide Nutzlos.....Demontieren kommt aber nicht in frage. Und falls ihr euch fragt was ich sonst so mache..... nennen wir's Kulturvermittlung;)
      In a while Crocodile!
      Read more

    • Day 105

      On my way to Noosa Heads

      March 5, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute musste ich bis um 10 Uhr im Bunk Hostel in Brisbane auschecken. Ich hatte dann noch bis 1:30pm Zeit bis ich mit dem Shuttle zum Bus gefahren bin. Ja eigentlich wollte ich noch bisschen was schaffen, allerdings musste ich mit Virgin Australia 40 minuten telefoniren und es hat nichts gebracht. Dann war ich noch ne Kleinigkeit essen und dann ging es mit dem Shuttle zum Bus. Im Shuttle hab ich dann ein Mädchen kennengelernt, die den gleichen Bus wie ich genommen hat. Am Bus angekommen, hatten wir leider keinen Platz mehr zusammen gefunden. Aber wie der Zufall so möchte saß sie neben einem Jungen, der auch Aupair in Canberra gemacht hat und jetzt am reisen ist. Mega cool! Der Weg von Briabane nach Noosa war ziemlich angenehm und auch nur 2 1/2 Stunden. In Noosa angekommen, habe ich den Bus zum YHA Halse Lodge genommen. Es ist echt nen achönes Hostel. Ziemlich ruhig, ne super Lage zum Strand und sieht auch echt gut aus. Das einzige was nciht so schön ist, dass es keime Klimaanlage gibt. Oh mein Gott, es ist hier so heiß und schwül und hab mal dann keine Klimaanlage beim Schlafen....
      Naja ich war dann noch einkaufen und bin dnan auch sehr früh schlafen, weil ich echt müde war und am nächsten Morgen wieder früh raus musste.

      Today I had to check out until 10am at the Bunk Hostel in Brisbane. Then I had until 1:30pm until I took the shuttle to the bus. Actually I wanted to do something, but I had to call Virgin Australia for 40 minutes and it didn't work out. Then I had a little snack and then I went with the shuttle to the bus station. In the shuttle I met a girl who took the same bus as me. Arrived at the bus station, we had unfortunately found no more place together. But as chance would have it she sat next to a boy who also made an aupair in Canberra and is now travelling. Mega cool! The way from Briabane to Noosa was quite pleasant and also only 2 1/2 hours. Arrived in Noosa I took the bus to the YHA Halse Lodge. It is a really nice hostel. Quite quiet, a great location to the beach and looks really good. The only thing that is not so nice is that there is germs air conditioning. Oh my god, it's so hot and humid here and I don't even have aircondition when I sleep...
      Well, I went shopping and then I went to bed very early because I was really tired and had to get up early the next morning.
      Read more

    • Day 23

      Noosa Heads Beachday

      March 11, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

      Als wir in Noosa ankamen war super Wetter also haben wir beschlossen an den Strand zu gehen. Zu Fuß angeblich 25min laut Campingplatzbesitzer. In der Realität 45 min ;)
      Wir lernen es nie...
      Der Strand war sehr gut besucht und es waren viele Surfer da. Die Wellen waren echt hoch. Aber Leo war natürlich trotzdem im Meer und hatte Spaß!
      Wir hatten natürlich unseren Sonnenschirm vergessen. Irgendwas vergessen wir immer! Aber der Kinderwagen hat genug Schatten gespendet!
      Read more

    • Day 24

      Roadtrip Tag 15

      March 12, 2020 in Australia ⋅ 🌧 23 °C

      Den Tag heute verbringen wir noch in Noosa bevor es weiter geht.
      Wir sind heute mal bis Nossa Heads gefahren und wollten im Nationalpark einen Coastal Walk machen, doch nach kurzem Weg wurden wir von einem heftigen Schauer überrascht. Natürlich waren wir ohne Regenjacke und Regenverdevk von Leo unterwegs. Es klarte zwar kurz darauf auf, aber da waren wir dann wieder auf dem Rückweg zur Hastings Street. Das ist eine sehr schöne Bummelstraße in Noosa Heads. Hier haben wir erstmal einen Kaffee getrunken und sind dann noch was durch das Städtchen. Es sollte nicht der einzige Schauer bleiben. Immer wieder wechselte sich Sonne und mega Schauer ab...
      Dann sind wir einkaufen gefahren um im Anschluss noch in Noosaville zu halten. Und was macht man bei so einem Wetter. Essen und trinken halt ;)
      Read more

    • Day 63

      Sunshine Coast

      November 5, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 22 °C

      Die Sunshine Coast ist ähnlich zur Gold Coast eine Region, die mehrere Städte und Ortschaften einschließt. Wir entschlossen uns Noosa anzusteuern.

      Auf dem Weg dorthin hielten wir aber noch in den Glashouse Mountains.

      Nachdem wir zum Samstag Mittag endlich einen Parkplatz ergattern konnten, schlenderten wir durch die Stadt. Noosa ist nicht groß, dafür aber recht „zerklüftet“, sodass es nicht nur ein Stadtzentrum gibt, sondern mehrere kleine.
      Zur Mittagspause zogen wir zum Strand und sonnten uns, bis es zu heiß wurde.

      Wir wollten heute noch bis nach Hervey Bay voran kommen, da für morgen ein Tagesausflug nach Fraser Island geplant ist. Schafften es aber nur bis zu einem Platz an einem See, der von Krokodilen beherrscht wird. 😂
      Leider bekamen wir aber keins zu Gesicht, dafür aber riesige (und verdammt gruslige) Fledermäuse.
      Read more

    • Day 18

      Noosa heads

      December 28, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

      Heute war Strandtag angesagt.„Sünnele & bädele“…
      Wie immer durfte eine leckere acai-bowl natürlich nicht fehlen. Die war echt riiiiiiesig!

      Noosa ist wunderschön. Aber natürlich nicht so schön wie byron bay.😊 @Götti: die schöni Dame ar Reception hani leider nid gseh😉…Read more

    • Day 8

      Laguna Lookout

      August 12, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 18 °C

      Tim und ich entschieden uns noch einen Abstecher zu machen und den Laguna Lookout zu erklimmen. Was sich auf jeden Fall gelohnt hat. Beim Abstieg entschieden wir auch gemeinsam zu Abend zu essen und so gab es Spaghetti mit Pilzen und Spinat.Read more

    • Day 22

      Noosa Heads

      February 18, 2023 in Australia

      Die Tage nach Heron Island verbrachten wir in und rund um Noosa Heads.
      Bevor die erste Fahrt an der Küste von Noosa an der North Shore im Sand starten konnte musste ich kurzfristig noch eine Bewilligung für den Nationalpark einholen und anschliessend half uns ein Australier die Luft aus den Pneus zu lassen. Denn das passende Gerät dazu hatten wir auch noch nicht. Gut vorbereitet klingt anders aber es hat dann trotzdem alles geklappt, hehe. Dann gabs kein zurück mehr. Die ersten Meter waren eher rumpelig, da der Sand relativ locker war. Weiter vorne gings dann immer besser. Übung macht den Meister, das heisst es war sicher nicht unser letztes Mal aber fürs Erste waren wir froh als wir wieder festen Boden unter den Pneus hatten.Read more

    • Day 54–55

      Noosa

      November 4, 2023 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Nach drei entspannten Tagen in Hervey Bay sind wir einem weiteren Tipp gefolgt. Auf unserem Ausflug nach Fraser Island haben wir Sybille und Michael aus Freiburg kennengelernt. Sie reisen so wie wir vom Norden in den Süden, haben aber ihre Route mit einem Reisebüro zusammen erstellt. Auf diese Professionalität haben wir vertraut 😅 Sie haben so von ihrem nächster Station Noosa geschwärmt, dass wir spontan auch gebucht haben. Achtung Spoiler: Am Ende waren wir traurig, weil wir nur eine Nacht hatten. Leider ging es nicht anders, weil unsere Unterkunft in Brisbane gewartet hat..

      Aber alles der Reihe nach. Bevor es zum Zeltplatz ging, waren wir in Eumundi. Eumundi, ein kleines Dorf, was normalerweise kaum Beachtung findet, weil ohne Highlight oder Sehenswürdigkeit . Aber einmal pro Monat, samstags, bekommt Eumundi die Aufmerksamkeit, die manch andere Stadt gern hätte. Es war die Hölle los. Denn einmal pro Monat findet der größte Handwerker- / Streetfood- Markt Queensland in Eumundi statt. Und die Leute kommen aus allen Ecken. Das kleine Dorf und die wenigen Parkplätze sind hart umkämpft. Aber mit guter Organisation bekommen es die Organisatoren gut geregelt. So hatten wir mit unserem Camper schnell einen sicheren Parkplatz gefunden und haben fast 2 Stunden auf dem Markt verbracht. Es gab zahlreiches handgemachtes und an jeder Ecke roch es nach leckerem Essen. Wir haben sogar einen Stand mit deutschen Bratwürsten entdecken können. Aber mit 7 Euro pro Bratwurst war uns das dann doch zu teuer 😅

      Nach Eumundi sind wir weiter in die Nachbar-Stadt Noosa. Australier schwärmen vor allem von den Stränden. Laut Reiseführer ist Noosa eine Kleinstadt am Anfang der Sunshine Coast und besonders bei Hippies beliebt. Die Immobilienlandschaft aus Luxushäusern sagte was anderes 😅 Aber erst einmal mussten wir uns durch eine Triathlon-Veranstaltung durchkämpfen, weshalb die ganze Stadt ganz schön voll war. Der Strandabschnitt war wirklich schön - da hat der Reiseführer nicht gelogen. Nur Baden konnten wir nicht. Weil eigentlich wollten wir nur mal schnell schauen und deshalb lagen unsere Badesachen am anderen Ende der Stadt, wo wir unseren Camper geparkt haben 😅.

      Nach unserem kleinen Ausflug ging es in Richtung Zeltplatz. Dieser lag etwas außerhalb von Noosa an einem großen See. Neben zahlreichen Campern gab es viele Familien, die dort gezeltet haben. Und was dort an Equipment aufgefahren wurde, haben wir selbst in Deutschland noch nie so gesehen. Der ganze Aufwand für nur 2 Tage Wochenende 😅

      Der Campingplatz selbst ist ein sehr beliebter Spot. Von dort aus lassen sich gut Wandertouren oder Ausflüge mit dem Kayak in die Everglades organisieren. Abends trifft man sich dann zu einem Bier am Zeltplatz-Pub. Zum frühen Morgen oder abends kann man auch Kängurus beobachten, wie sie auf Futtersuche über den Platz hüpfen. Wir hatten leider dieses Mal kein Glück - dafür war es einfach zu voll und zu laut. Ich denke, unter der Woche hat man mehr Glück.

      Da es ringsherum keine großen Lichtquellen gegebenen hat, konnte man aber einen wolkenfreien wunderschönen Sternenhimmel beobachten. Bis es die Temperaturen nicht mehr zugelassen haben 😅 Wir merken langsam, dass wir nicht mehr im Tropengebiet unterwegs sind. Während es tagsüber noch so um die 26/27 Grad sind, kann es nachts schon mal ganz schön frisch werden. Zum Glück zelten wir nicht 😂😅

      Am nächsten Tag ging es sehr früh los. Da man in Australien, egal wo, spätestens 10 Uhr ausgecheckt haben muss, waren die ersten bereits ab 6 Uhr aktiv Lärm zu machen. Bis 9 Uhr hatten sie es geschafft und die Auto-Schlange auf dem Weg nach draußen wurde immer länger. Kleiner Kulturschock für uns, nachdem wir die letzten Wochen eher für uns allein waren.

      Der Campingplatz war aber dennoch schön. Und noch schöner war er, als alle anderen weg waren. Dann mussten wir aber leider auch weiter. Denn es ging endlich nach Brisbane. Großstadtluft schnuppern.
      Read more

    • Day 325

      Noosa Heads

      December 18, 2023 in Australia ⋅ ⛅ 28 °C

      Weiter ging die Reise nach Noosa Heads, mit einem kurzen Zwischenstopp in Bundaberg.
      In Noosa Heads liessen wir es uns einmal mehr gut gehen. Marc und ich gingen auf einen richtig australischen Fischerausflug, der sehr intensiv aber super cool war. Nachdem wir mit schnellem Tempo ins weite Meer hinaus sind mussten wir die Köder selber an die Angel befestigen. Mit 4-5 Meter hohen Wellen war das gar nicht so einfach.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Little Cove

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android