Australia
Point Quobba

Here you’ll find travel reports about Point Quobba. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day159

    WA - Carnarvon

    December 20, 2016 in Australia

    Hier im Westen merken wir, wie riesig und unbewohnt das Land eigentlich ist. Wir legen hier von einer Ortschaft zur nächsten unglaubliche Strecken zurück. Um nicht 7 Stunden durchzufahren, machen wir einen Stopp in Carnarvon, um die Nacht zu verbringen. Die Stadt selber hat nicht viel zu bieten, aber ca. 20 Minuten außerhalb gab es ein Blowhole zu bewundern, hier fuhren wir dann noch raus.

    Auf dem Weg aus der Stadt raus passierten wir auch eine Brücke und wunderten uns über das total ausgetrocknete Flussbett! Kaum zu glauben das dieses auch Wasser führen kann und angeblich sogar bis zu 7 Meter.Read more

  • Day101

    Quobba Blow Holes

    May 12, 2017 in Australia

    Nach dem der Morgen gestern schon so super gestartet hat mit der Delfinfütterung sind wir weiter in Richtung Norden gefahren. Der nächste Punkt auf unserer Liste waren die "Quobba Blow Holes". Ich hatte davon mal irgendwo gelesen, dass es ein Geheimtipp sei und das man sich das nicht entgehen lassen sollte. Und das war es auch! Die "Blow Holes" sind quasi so was wie kleine Untewasserhöhlen, die oben Löcher haben. Sobald eine Welle kommt werden diese "Höhlen" überflutet und das Wasser wird oben durch die Löcher bis zu 20Meter in die Höhe gespritzt. Ein wunderschönes Naturschauspiel, bei dem uns wiedermal gezeigt wurde, welche enorme Kraft das Meer hat! Ich kann mich nur jedes mal wiederholen aber diese einmalig und wunderschöne Natur hier bringt mich echt täglich zum Staunen*Read more

  • Day264

    Day 5: Blowholes

    May 22, 2016 in Australia

    Die Delfinfuetterung is echt gut, gar nicht so showmaessig, sie Menschen werden weggehalten von den Tieren, jeder Delfin kriegt nur 1kg pro Tag,damit sie auch selber noch jagen (die fressen 12kg am Tag) und nicht dauernd am strand rumhaengen, sie werden nicht "gerufen", usw. (:
    Dann Losfaaahn und nach den ganzen Camp-Emus auch noch ein wildes sehen. Wetter is auch wieder schoen,aber uch war wohl n bisschen zu lang im wind gestern, bin a bissi krank...Fahren geht trotzdem, Melli hat teilweise abgeloest. Aufm Weg gibts jede Menge rotes Nichts bis wir dann nach Carnarvon gekommen sind. Und es Sonntag ist. Also tote Hose. Supermarkt hatte offen, aber das wars dann auch^^ die Stadt sieht so ganz nett aus, aber die Leute sind irgendwie komisch, die Stimmung hat n bisschen an Launceston erinnert. Mangels turiInfo sind wir dann trotzdem die 70km offroad zu den Blowholes gefahren, in der Hoffnung, dass man auf der Strasse dann weiter fahren kann nach Coral Bay. Da war dann ein Campingplatz am Strand (mit netten Vermietern,die haben uns bequatscht und uns dann auch gesagt,dass die Strasse ein dead end ist, also nicht durchgeht, aber bald gebaut wird.. super!:D), da haben wir uns dann aber niedergelassen und haben n bisschen gewackelt und geguckt; windig wars. Abendessen gabs verlorene Eier, so cool (hab ich von Leonie gelernt). Nachts wurde es dann ploetzlich ganz hell am Horizont, da ist der Mond aufgegangen. Wow !Read more

You might also know this place by the following names:

Point Quobba

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now