Bosnia and Herzegovina
Bakije

Here you’ll find travel reports about Bakije. Discover travel destinations in Bosnia and Herzegovina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day5

    Krümelmonster in Sarajevo.

    April 24 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 20 °C

    Obwohl ich trotz Ohropax nicht gut schlief, war heute ein guter, entspannter, kulinarisch wertvoller Tag.
    Ich traf mich mit Tien und Arnout aus dem Hostel um frühstücken zu gehen. Direkt nebenan gab es nämlich eine Bäckerei, in der wir gestern schon die unglaublich leckeren Macarons aßen. Ich habe es selbstverständlich übertrieben und aß neben meiner belegten Croissantecke einen Apfelstrudel. Anschließend widmeten wir uns einem nicht so schönen Thema: Screbrenica. Die Foto - und Videoausstellung war sehr mitreißend und ließ nur erahnen wie schrecklich der größte Genozid in Europa nach dem Holocaust, gewesen sein muss. 1995, während des Bosnienkrieges, starben bei diesem Völkermord über 8000 Bosniaks binnen nichtmal 72 Stunden. Diese Aussonderung, durchgeführt von Serben, nahm vielen Frauen den Mann, vielen Müttern den Sohn - Ziel waren nämlich überwiegend Männer. Noch heute werden viele Massengräber vermutet, denn noch nicht zu allen Vermissten wurden Körperteile identifiziert.

    Anschließend setzten wir uns in eines der zig Teehäusern. Ich überredete die Jungs mit mir die Süßspeisen zu teilen, die ich unbedingt ausprobieren wollte, aber die Kalorien wollte ich großzügig mit Ihnen teilen. Widerstehen konnten sie natürlich nicht, also bestellten wir Tufahija und Hurmansica. Tufahija ist ein in Zuckerwasser/Sirip eingelegter Apfel mit einer Wallnussfüllung und Sahne. Halleluja! Das war vielleicht ein Genuss. Hurmansica ist ein eingelegter Biscuit und dementsprechend unheimlich süß. Definitiv nicht so atemberaubend wie der gesunde Apfel. Nach dem Zuckerschock brauchten wir erstmal was richtiges - heute war schon wieder ein Tag des Essens. Aber das ist für mich Reisen, so muss das. Ich probierte heute die gefüllte Paprika, natürlich mit fett Schmand. Sehr lecker. Ich trennte mich von den Jungs um durch die Stadt zu bummeln. Es ist einfach herrlich. Es lachte mich erneut ein Teehaus an indem ich dann bei 25 Grad in der Sonne meinen Rooibos Tee genoss. Was gibt es eigentlich schöneres als in der Sonne zu sitzen und Menschen zu beobachten? Definitiv wenig!
    Ich schlenderte zurück zum Hostel und traf mich mit Arnout. Wir kauften uns ein Bier und wanderten die ‚Yellow Bastion‘ hinauf, von der man perfekt den Sonnenuntergang sehen konnte. Tiefgründig philosophierten wir über Gott, die Welt und den Sinn des Lebens. Tien tauchte auch wieder auf, der eigentlich aufgrund eines Fluges nach Budapest nicht mehr in Sarajevo sein sollte, aber am Flughafen feststellen musste, dass er sich verbucht hatte - sein Flug sollte 6 Monate später stattfinden. Äußerst amüsant! Wir genossen den Sonnenuntergang und schon war es wieder Zeit unsere Mägen zu füllen. Wir entscheiden uns für Falafel und obwohl wir eine Stunde warten mussten, war es mal wieder vorzüglich. Im Hostel erwartete und Rakija, serviert in leeren Cola-Flaschen, demnach homemade. Beim Trinken hatte ich schon Angst vor der Schlagzeile ‚Deutsche sterben im Hostel aufgrund gepunschten Alkohols‘. Ich lebe! Und blind bin ich auch nicht. Nach 10 Shots entschlossen wir uns noch ‚feiern‘ zu gehen. Ein Techno-Club mit komischen Menschen erwartete uns. Ich war noch nie mit Sportklamotten, Rucksack und Turnschuhen feiern - in Sarajevo ist alles möglich.
    Read more

  • Day10

    Regn i Sarajevo

    July 10 in Bosnia and Herzegovina ⋅ 🌧 14 °C

    Vaknade vid 7.30. Regn!! Frukost och gick på guidad stadsvandring.
    Fina byggnader, intressant historia. Läs mer....
    Köpte en sjal, stopp i seraillets have, bosniskt kaffe. Chivapcici med öl och vin.
    Fika på rummet..

    Sov lite o gick ut och åt middag på prom andra sidan floden åt på med lurig servitör. Kaffe/te på seraillen.Read more

  • Day11

    Sol i Sarajevo

    July 11 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 10 °C

    Uppe vid 8 och åt frukost-vi köpte gott bröd i bageriet bredvid oss. En solig dag, vi tog linbanan upp till Mount Trebevic härlig skog och skön luft! Gick en kort sträcka innan vi fikade på Hotel Pino.
    Åkte ner och gick och åt lunch på mysigt ställe grillade grönsaker samt börek.
    Hem för siesta och sedan gick vi åter till damerna och åt god mat-på To be or not to be.Read more

  • Day12

    Mostar here we come!

    July 12 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 10 °C

    Sista frukosten i Sarajevo vårt mysiga hotell Safir. Satt en stund på duvtorget innan vi tog tricken till busstationen och bussen 11.30 till Mostar. Vacker natur mycket lövskog och floder. Framme 14.30
    Gick till vårt boende VillaVienna superbra! Rent, nytt och toppläge. Tog lite mys på vår terass innan vi gick ur och åt middag på Mio Pasto mycket gott!
    Gränderna var ett myller av souvenir affärer.
    Allt mycket mysigt men 2 nätter räcker.
    Read more

  • Day63

    Sarajevo

    March 4, 2018 in Bosnia and Herzegovina ⋅ ⛅ 3 °C

    Sarajevo is a very strange mix of everything - a bit of Istanbul, Prague, Dubrovnik, Krakow and some other places in Europe. But what shocked me - a river of bloody color. Perhaps, even years of rains couldn't wash out the blood spilled by our brothers and sisters during the war here😐

You might also know this place by the following names:

Bakije

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now