Canada
Campbell River Indian Reserve 11

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 355

      YEAH! Gelukt! 😃 😃

      July 20 in Canada ⋅ ☁️ 27 °C

      Als de spullen van het logeerpartijtje weer zijn opgeruimd gaan we wéér naar Campbell River voor nog een poging. Dit is tenslotte een van de beste plekken ter wereld om orka's te zien, zeker in deze tijd van het jaar en we hebben niet voor niets het einde van onze reis hier gepland. Alle campings in de omgeving zijn vol maar we rijden er toch heen in de hoop een 'first-come-first-serve' plek te bemachtigen. Er is gelukkig nog 1 plekje van de 122 vrij dus het lijkt erop dat we ons geluk weer terug hebben. Als we daarna bij Eagle Eye tours binnen stappen kijken ze ons raar aan. 'Jullie komen toch niet nóg een tour doen' en 'waren jullie niet al weg van dit eiland?!' maar al snel maakt dit plaats voor 'oh trouwens, er zijn orka's gespot vlakbij de haven, hier heb je een verrekijker, als je snel bent zie je ze misschien nog!' We sprinten meteen de dijk op maar zien helaas niets meer. Ze kunnen 20 minuten hun adem inhouden en besluiten soms ineens om de andere richting in te zwemmen en dan zie je ze nooit meer terug. Hebben wij weer... Ze sturen nog 2 Nederlandse jongetjes naar ons toe om te vertellen dat ze richting de pier gaan, dus we rennen nog een km die kant op maar ook daar horen we mensen zeggen dat ze er net nog waren maar nu weer weg zijn. Als we de verrekijker terugbrengen geven we ons telefoonnummer met de vraag of ze willen bellen als ze orka's gespot hebben en nog een plekje op de tour hebben. Als we tien minuten buiten staan gaat de telefoon al en laten ze ons weten dat de orka's weer bij de pier zijn! We lopen weer die kant op en ja hoor!! In de verte zien we wel 4 orka's!! Later worden we nog meer beloont en komen ze vlak langs de kant zwemmen, wat zijn ze toch mooi en zo sterk en groot! 😍 Eindelijk is mijn grote droom uitgekomen en heb ik mijn lievelingsdier (op de beer na) in het wild gezien, de dromen van Erik (Jungle) en Lynn (Universal) waren al geslaagd dus nu is de reis echt helemaal geslaagd!! 😃Read more

    • Day 347

      Herhaling

      July 12 in Canada ⋅ ☀️ 17 °C

      Vandaag poging 2 om orka's te zien. We zijn ruim om tijd bij het rondvaart bedrijf en kletsen wat met eigenaar Jos, hij is blijkbaar onze gids en kapitein vandaag en hij verteld ons dat er wat orka's zijn gespot door de ferry vanmorgen! We moeten even wachten omdat een klas met scholieren wat vertraging heeft maar we zitten in het zonnetje met goeie wifi dus het is geen probleem. Onze boot van vandaag is veel luxer, dicht en lekker stil zodat we lekker kunnen kletsen met Jos en de leraar van de klas scholieren. We zien alweer snel wat bultruggen zwemmen maar helaas zal het daarbij blijven vandaag... 🫠

      We zien meerdere bultruggen, zelfs uit het water springen en we proberen er echt blij mee te zijn maar de teleurstelling heeft toch de overhand. Gelukkig is het verder een gezellige ochtend aan boord en vermaakt Jos ons met leuke verhalen en mooie foto's die hij tijdens andere trips gemaakt heeft.

      Als we klaar zijn druipen we een beetje somber af en besluiten om onszelf te gaan troosten. Er schijnt namelijk een Nederlandse snackbar te zitten op zo'n 25 minuten rijden! En jahoor, er is niets aan gelogen en we bestellen alledrie een kroket met patat. Na een praatje met de eigenaren blijkt dat deze 12 jaar geleden uit Dordt zijn geëmigreerd! Hoe toevallig is dat?! Ze hebben verder de banden nagenoeg verbroken dus er zijn weinig raakvlakken en we zijn vooral erg benieuwd naar hun ervaringen met dit land en we krijgen nog wat goeie tips.

      Met een voldaan gevoel rijden we door naar onze boondocker, die heeft weer een schitterend perceel en alles is tiptop geregeld! 's Avonds schuift Bob aan voor een gezellig praatje en we praten aan een stuk door totdat het pikkedonker is. Erg gezellig en zo komt er een einde aan deze dag die al met al toch erg leuk was!
      Read more

    • Day 4

      So far...

      June 4 in Canada ⋅ 🌙 11 °C

      Vancouver provided...
      Humpback Whales, Orcas, seals, birds , squirrels and noisy frogs in Stanley Park. Amazing indigenous art, totems fabulous shopping opportunity ( none actually done ) at Granville Island.Read more

    • Day 7

      6. Tag Campbell River - Ucluelet

      September 5, 2023 in Canada ⋅ ⛅ 18 °C

      Bimene guete Zmorge zu dütsche Schlager hät euse Tag gstartet😅.
      Euses Ziel isch hüt Ucluelet. Das isch näbed Tofino. De ersti Stop hämer dä im Little Qualicum Falls Provincial Park gmacht. Dete simer dä de Lower & Upper Falls go ahluege. Hät en schöne Waldwäg gha.
      Wiiter isches an Cameron Lake gange. Au dete hät eus Ussicht greizt zum ahhalte. Fast ehleige simer am See gsi. De liiht schön zwüsched de Berge. Eifach traumhaft.
      Next Stop Donut Shop in Port Alberni. Port Alberni isch es chliises herzigs Dörfli amene See.
      Dä is wiiter gange... über Berge und dur Wälder mit kei Empfang meh. Und irgenwänn simmer in Ucluelet ahcho. Dä hämer euses Zimmer also äh... eusi Suit bezoge. Mer händ üs fast ned chöne entscheide ih welem Bett dassmer wänd schlafe😅.
      No schnäll dur das chline Dörfli gloffe und öppis feins go znacht ässe. Und zägg de Tag isch au scho wieder dure.
      Read more

    • Day 245

      Ankunft in Campbell River

      October 8, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 12 °C

      Als ich in Campbell River ankomme, fahr ich erst mal zur Visitor Info. Ich lasse mir Wanderungen empfehlen und mich aufklären, was man in CR alles sehen kann. Der Hafen ist wohl spannend, es gibt einen ziemlich großen Park zum Laufen, eine Brauerei. Das ist ja erst mal was. Wegen Salsa / Pole Dance kann mir die freundliche Dame nicht weiterhelfen meint aber, in der Brauerei könnten sie das wissen.

      Ich rufe Adam an, Chris' Cousin, dem ich den Ahornsirup übergeben soll und er hat gleich Zeit mich zu treffen. Er empfielt ein kleines Restaurant, das gesunde Sachen zubereitet. Der Cashew-Burger mit Avocado und die Kürbis-Ingwersuppe sind wirklich vorzüglich! Der kleine Imbiss schließt an einen Bioladen an. Natürlich alles sehr teuer, aber super, dass es sowas gibt hier. Adam hat auch noch einige Wandertipps auf Lager und bietet mir Hilfe an, falls mal etwas sein sollte. Das ist schon mal gut zu wissen, ich muss also nicht erfrieren, wenn ich keine Arbeit und keine Übernachtungsmöglichkeiten finde.

      Nach dem Essen schlendere ich zum Hafen. Campbell River hat die Touristensaison hinter sich, die meisten Geschäfte sind geschlossen. Das Wetter ist traumhaft, und der Hafen in der Nachmittagssonne bezaubernd. Ich kann sogar nochmal meine Jacke ablegen und die Sonnenstrahlen genießen. Als ich bei der Fishermans Wharf ankomme und über den Pier laufe, jagen gerade ein paar Seehunde. Ich schaue ihnen eine Weile zu. Ein Paar wäscht einen Fisch, den sie wohl gerade gefangen haben. Hier kann man wohl angeln und seine Fische gleich präparieren. Im Park gibt es auch eine Wasserstation, an der man seine Flaschen auffüllen kann (leider ist das Wasser etwas gechlort) und überall gibt es öffentliche Toiletten. Ich glaub, hier könnte ich mich wohl fühlen!

      Ich laufe zurück Richtung Brauerei. Alles ist hier ziemlich nah beisammen. Hier in der 'Beach Fire Brewing Co.' scheint sich alles zu treffen, was Rang und Namen hat und auch jeder, der weder Rang, noch Namen hat. Also ganz Campbell River. After-work-Bier, Pärchen, einzelne Personen - alle sind hier. Ich frage nach Salsa und Poledance, aber leider gibt es das wohl im Moment nicht - schade. Aber ich finde ein Yoga-Studio, dass "All-you-can-Yoga" für 50$ im ersten Monat anbietet. Wenn ich hier festhänge, werde ich das auf jeden Fall nutzen.

      Um halb 8 mach ich mich dann auf um am Hafen mein Nachtquartier zu "beziehen". Ich hatte das schon ausgekundschaftet. Scheint ruhig zu sein, ganz am Ende des Hafens. Und das ist es auch. Ein anderes Auto ist noch hier und ein paar Autos parken hier wohl schon länger. Ich höre noch etwas Radio. Der erste Sender in ganz Kanada, der einigermaßen gute Musik spielt. Ja, CR gefällt mir.
      Read more

    • Day 9–10

      Campbell River 2. Tag

      June 1 in Canada ⋅ ☁️ 15 °C

      Wir sind im Coast Discovery Inn untergebracht und wir haben das erste Mal Frühstück inklusive, dies war ok, auch wenn es mit unserem Frühstück nicht zu vergleichen ist.
      Wie vorhergesagt war das Wetter heute morgen nicht so gut, leicht regnerisch und neblig. Schon seit gestern hatte ich immer mal drüber nachgedacht vielleicht nochmal eine Whale Watching Tour mitzumachen. Willi hatte keine Lust mehr, aber ich wollte einfach mal bei einem Anbieter nachfragen. So fragte ich bei Whale Watching Discovery Tour nach. Sie hatten noch einen Platz auf einer 1 Stündige Tour. Das war genau das was ich wollte. So fuhr ich um 11.00 Uhr auf einem mittleren Schiff mit ca 15 Personen raus. Und Bingo, wir sahen wirklich noch einen Buckelwal....zwar ziemlich weit weg, da die Touren mindestens 100 m zt sogar 200 m entfernt bleiben müssen, je nach Walart und Gegend....trotzdem faszinierend!🤩
      War schon schön 🥰...
      Danach sind wir ins Hotel und Willi hat beim zappen noch das CL Endspiel gefunden (Dortmund - Madrid) .. auch für ihn ein Bingo 😀
      Nach dem Spiel hatte es sich auch draußen endlich aufgeklart und wir fuhren noch zur Elke Falls Suspension Bridge....der 3. Wasserfall in Folge 😁.
      Wieder in Campbell River wollten wir noch etwas am Hafen spazieren gehen, wo dann richtig was los war. Hier waren viele junge Mädels und Jungs in langen Kleidern und Anzug mit Familien auf dem großen Platz versammelt. Anscheinend war hier gerade Schools Out,💃🕴️
      .... wir suchten uns dann ein kleines Lokal um ein Getränk zu uns zu nehmen (ich hatte ein Kentucky Mai Tai- sehr lecker und Willi ein Lager) und zum ersten Mal kein Fastfood zu essen. 👍🤤
      Read more

    • Day 8–10

      Weiterfahrt + Ankunft Campbell River

      May 31 in Canada ⋅ ☁️ 15 °C

      Leider mussten wir heute morgen unsere kleine Hütte verlassen. Weiter ging's an die Ostküste von Vancouver Island. ... Auf dem Weg haben wir am großen Kennedy Lake einen kurzen Stopp eingelegt. Außerdem haben wir die Little Qualicum Falls besucht. Dies sind schon etwas größere Wasserfälle mit Upper und Lower Falls. Schon recht nett anzusehen 😃. Der Bereich um die Wasserfälle ist mit Wegen und Brücken richtig gut angelegt.....
      In Campbell River haben wir dann erstmal eingescheckt und den Ort erkundet. Man hat von hier einen richtig schönen Blick auf die Discovery Islands ( die Inselgruppen vor Vancouver Island) ...
      Leider setze wieder Regen ein, sodass wir uns im Hotel um die weiteren Reisepläne kümmerten...
      Read more

    • Day 252

      Canada Vol. 2

      June 23, 2023 in Canada ⋅ ☀️ 14 °C

      Ein paar Eindrücke von 3 Wochen Camping, Wandern und einem Wochenende bei Freunden auf Saltspring Island. Wir haben es bislang bis kurz vor Port McNeill im Norden von Vancouver Island geschafft. Auf Campingplätzen gibt es Wale, Robben, Otter, Adler und Delfine zu sehen. Und alles ohne Gebühren für Campingplätze. Nun sind wir auf der Fähre auf die Washington Peninsula und starten unseren Westcoast Roadtrip nach San Francisco.Read more

    • Day 17

      Campbell River

      September 26, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

      Von Tofino aus ging es 300km Richtung Campbell River. Zwischendurch ein kurzer Stopp zum Lebensmittel Einkauf und Tanken.
      In Campbell River beziehen wir unsere schöne und große Wohnung, die allerdings etwas hellhörig ist.
      Danach runter in die Stadt, die nicht wirklich schön ist.
      Der Blick vom Pier aus Richtung Meer und im Hintergrund die Berge entschädigen wieder einiges.
      Am nächsten Morgen sind wir zur Lachsfarm und haben uns diese etwas angeschaut.
      Achtung Bären, wir entdecken aber nur Bären Sch...
      Mittags mit dem Zodiak Boot zum Whale Watching für 4 Stunden.
      Wir sehen 4 Orcas, 6 Buckelwale, 2 Weißkopfseeadler und etliche Seelöwen. Coole Sache und auch viel Glück dabei, doch wir dachten wir kämen den Walen näher.
      Am 3. Tag sind wir zu den Elk Falls und dort im Park etwas spazieren (ca 8km). Wir reden, dass jetzt cool wäre einen Bären zu sehen. Kurz vor Schluss biegen wir um die Ecke. Und plötzlich ist da ein Schwarzbär, ca 10m vor uns.
      Kurzer Schreck, aber er ist nur neugierig. Ein schneller Schnappschuss, wir machen uns groß und verjagen ihn mit einem lautem Gebrüll.
      Read more

    • Day 120

      Lakritzeis

      September 12, 2022 in Canada ⋅ ☀️ 20 °C

      EINE Kugel Eis zum Nachtisch? Immer doch! (Sieht zwar nicht so schön aus, aber schmeckt super!) Dieses Eis allerdings killt uns fast!

    You might also know this place by the following names:

    Campbell River Indian Reserve 11

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android