Canada
Edmonton

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Edmonton:

Show all

57 travelers at this place:

  • Day285

    Edmonten

    June 15, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    In der Hauptstadt von Alberta gibt´s gar nicht mal so viel zu sehen, ein halber Tag reicht hier für die Innenstadt locker aus.
    Was eine der Größten Sehenswürdigkeiten hier ist, ist das größte Shoppingcenter in ganz Nord Amerika, die West Edmonton Mall. Hier gibt es eine Schlittschuhbahn, Freitzeitpark, Erlebnisbad, Seehundshow und sogar einen Streichelzoo, alles mitten in der Mall. Und dann natürlich noch ca 800 Läden und 110 Restaurants.Read more

  • Day19

    Auf dem Weg zur Freiheit

    September 29, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 3 °C

    Hastig eilten wir bei Ievgenii los in Richtung Supermarkt. Dort angekommen nahm sich jeder, was er brauchte und wir bezahlten weniger, als wir hätten müssen, weil sich keiner darum scherte, was wir an den Selbstbedienungskassen taten. Ich hatte es wirklich versucht, aber meine Produkte teilweise einfach nicht gefunden. An der Haltestelle dachten wir, wir hätten den Bus längst verpasst, aber es war genau anders herum. Wir hätten uns ruhig noch ein kleines bisschen mehr Zeit lassen können, statt so überhetzt durch den Supermarkt zu stürmen. Der Bus kam erst in 10 Minuten. Naja, auch nicht schlecht.🤷‍♀️ Als wir im Bus saßen, merkte Bella schließlich, dass Google den Weg nicht gespeichert hatte. Wir hätten irgendwo umsteigen müssen. Ohne Internet war es fast unmöglich herauszufinden wann und in welchen Bus. Wir stiegen also irgendwann möglichst zentral aus und hofften auf ein Wunder...oder so.😅 Bella suchte nach WiFi und ich ging einfach direkt zum nächstbesten Menschen und bat ihn um Hilfe. Der Mann stellte sich erstmal vor (wir sind hier ja schließlich in Kanada), Lence ist sein Name, und half uns dann mit seinem Telefon aus, den Weg zu unserer Zieladresse zu finden. Glücklicherweise waren wir günstig ausgestiegen und der Bus, den wir brauchten, kam wenige Minuten später an derselben Haltestelle. Den nahmen wir dann auch. Eigentlich war klar, an welcher Haltestelle wir aussteigen mussten, aber als wir es uns auf der Karte nochmal ansahen, ergab das alles keinen Sinn mehr. Statt also beim richtigen Stop auszusteigen, blieben wir sitzen. Zwei oder drei Haltestellen danach entschieden wir uns dann doch dazu, den Bus zu verlassen. Wir bedankten uns beim Busfahrer (das machen fast alle hier, ist das nicht toll?😍) und starrten verwirrt die Karte auf Bellas Handy an. Jetzt wussten wir gar nichts mehr. Direkt gegenüber war ein Laden, bei dem wir Hilfe suchten. Der jüngere Mann half uns gern und plauderte noch ein bisschen. Mit seiner Hilfe fanden wir nun den richtigen Weg. Nach langem Auf und Ab und Hin und Her schafften wir es dann endlich zur Autovermietung. Dort bekamen wir ein kostenloses Upgrade und hatten nun einen SUV für uns. Es gab nochmal kurz Verwirrung, weil auf dem Vertrag plötzlich etwas von einer Selbstbeteiligung stand, wir jedoch ohne Selbstbeteiligung gebucht hatten. Das ließ mir keine Ruhe und ich rief bei Check24 in Deutschland an. Der Mann erklärte mir, dass das alles so in Ordnung war, weil das Geld nicht von dem Unternehmen, sondern von der Allianz erstattet werden würde. Einmal umsonst aufgeregt.🤦‍♀️ Beim Rundgang ums Auto fielen uns noch zwei kleine Kratzer auf. Wir dachten uns „Vorsicht ist besser als Nachsicht!“ und informierten die Dame der Vermietung darüber. Ihre Kollegin kam dann schließlich mit uns raus und nahm das Auto selbst nochmal unter die Lupe. Sie fand noch einige andere kleine Schäden, die sie alle aufschrieb für uns. Sie meinte, dass ihre Kollegin nicht gerne mit rausgeht, weil es so kalt ist - mit anderen Worten, sie ist zu faul. Aber wir hatten wirklich Glück, dass sie sich der Sache nochmal angenommen hat, denn da waren unter anderem kleine Steinschläge auf der Windschutzscheibe, die ja schnell mal zum Verhängnis hätten werden können. Wenn zwei Dullis n Auto mieten!😅
    Aber da waren wir nun. Wir hatten unser Auto, mit dem wir uns unabhängig bewegen konnten – tolles Gefühl!😎 Wir kauften dann noch ein paar Kleinigkeiten in dem Shop ein, wo wir zuvor kurz gestrandet waren und dann ging’s los in Richtung Nationalparks!🤩
    Read more

  • Day55

    Zugtag 1: Jasper - Edmonton

    September 14, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 14 °C

    Jetzt geht es los mit dem Zug nach Toronto. Für eine guten Ausblick wird noch mal der Skyline-Waggon geputzt. Für die ersten 2-3 Stunden geht es noch durch die Rockies aber dann wird es flacher. Der Herbst hat Einzug gehalten und die Bäume werden bunter.
    Für heute habe ich die Sitzecke für mich allein. Nach dem Abendessen mit meinem ersten und leckeren Red Velvet Cake gibt es noch eine kleine "Weinverkostung" im Skylinecar und den Sonnenuntergang über dem Ship lake. In Edmonton kommen wir mit 3,5 Stunden Verspätung an, daher ist es leider schon dunkel.Read more

  • Day158

    Edmonton 2

    March 10, 2019 in Canada ⋅ ☀️ -5 °C

    Das Highlight unseres Aufenthaltes war der Ice Castle Park 😇 Ein Winterwunderland mitten in der Stadt mit coolen Rutschen und einem kleinen Labyrinth 😊

  • Day32

    Edmonton

    July 20, 2017 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

    Da sich das Wetter so richtig eingeregnet hat, haben wir uns dann gleich auf den Weg nach Edmonton gemacht. Somit haben wir das Beste aus der Situation gemacht. Wir hätten auch einen Tag später in Edmonton ankommen können, weil das Festival (Interstellar Rodeo) erst am Freitag anfängt. Aber so sind wir dem schlechten Wetter hoffentlich entflohen und da es auf der Strecke nichts für uns gab, sind wir durchgebrettert. Jetzt sitzen wir im Garten von Craig (Provincial Archive), der noch bis Samstag im Urlaub ist und trinken ein Bierchen. Super lieb von ihm, dass wir sein Haus benutzen dürfen. Elliott hat erstmal die Spielsachen hier erkundet, sind aber von nem kleineren Kind, und dann hat er das Klavier entdeckt.
    Darauf hat er gerade ein bisschen rumgedaddelt und er meinte, dass das sein Instrument ist. War ganz süß.

    Wir sind hier ein paar Blocks weiter noch etwas essen gegangen. Oh, und das fing dann wieder total an zu regnen mit Blitz und Donner. Wir hatten natürlich nicht mal Jacken mitgenommen, weil es auch gar nicht kalt war hier. Es beruhigte sich ein bisschen, aber trotzdem mussten wir im Regen nach Hause laufen bzw. rennen.
    Read more

  • Day33

    Edmonton

    July 21, 2017 in Canada ⋅ 🌙 14 °C

    Freitag:
    Tja, vor dem Urlaub hatte ich mir noch Gedanken gemacht, ob Jörgs Rücken das aushält.
    Tja leider hat mein Rücken die durchgelegene Matratze auf meiner Seite im Camper nicht mitgemacht. Heute morgen konnte ich mich nur unter Schmerzen bewegen. Irgendwas hat sich total verrenkt und fühlte sich echt beschissen an. Nach ein paar Stretchübungen merkte ich, dass ich Hilfe brauche. Dann haben wir einen Chiropraktiker aufgesucht, der es mal richtig krachen ließ und dann ging es erst mal wieder. Gott sei Dank kann ich hier in Edmonton einige Nächte im richtigen Bett liegen, was mich gerade rettet. Sobald wir wieder im Camper schlafen, ziehe ich, glaube ich, zu Elliott hoch.

    Danach sind wir dann auf das sehr entspannte Festival "Interstellar Rodeo" gegangen. Das ist für die ganze Familie und wenn auch 2-3000 Leute da sein sollten, hat man das überhaupt nicht gemerkt. Da gibt es noch einen Markt mit Handwerkszeug, wie Schnitzereien, Schmuck, Taschen etc. alles sehr individuell, nicht so den Einheitskram. Aber das hat natürlich auch so seinen Preis.
    Hauptsächlich waren wir wegen Dan Mangan dort und ich muss sagen "Robots" ist immer noch sein bester Song.

    Samstag:
    Morgens ist mein Rücken schon wesentlich besser, aber da ich Schiss habe, ab Montag wieder im "Mounti" viel zu sitzen und zu schlafen, gönnte ich mir noch nen Chiropraktikertermin heute. Das ist natürlich cool, dass das am Samstag auch geht. Der hat nochmal einen guten Job gemacht, so dass ich mich jetzt besser fühle.
    Beim Bezahlen fiel mir dann auf, dass meine Kreditkarte verschwunden ist. Gut, dass man einen Ehemann dabei hat. Dann ging das große Rätsel raten los, wo sie sein könnte. Da ich aber genau, wusste, dass ich sie beim Festival das letzte Mal benutzt hatte, mussten wir da noch mal hinfahren.
    Am Sonntag wollen wir noch mal aufs Festival, heute (Samstag) eigentlich nicht.
    Half ja nix, ich brauchte jetzt Klarheit.
    Denn wenn ich die Karte verloren hätte,müsste ich sie ja sperren lassen.
    War echt doof, weil die Rushhour am Samstag noch viel schlimmer schien als in der Woche.
    Heute wollten wir eigentlich nur ein bisschen abhängen und die Sonne genießen, die wieder gekommen ist. Leider haben wir für diese Schusseligkeit 1,5-2 Stunden verplempert. Ihr könnt Euch vorstellen, wer darüber sehr begeistert war. Aber irgend ne Anekdote musste ich ja erzählen, wäre ja sonst langweilig, ne?

    Das Gute ist, dass ich die Kreditkarte wirklich wieder bekommen habe. Die konnten es mir nicht genau sagen, aber ich habe sie wahrscheinlich in dem Gerät stecken lassen. Aber egal, Hauptsache keinen weiteren Hassel. Danke dem lieben Team vom "Interstellar Rodeo".

    Dann waren wir ein bisschen Abhängen beim Spielplatz um die Ecke. Jörg musste allerdings noch ein bisschen schwitzen beim Fußball spielen mit Elliott und ich genoss einfach ein bisschen die Sonne.

    Abends sind wir im Rosso essen gewesen. Dort haben wir noch Craig und Stephen (Provincial Archive) und Melissa (Two Bears North) und Ihre Freundin Jill getroffen. War ein sehr netter Früh-Abend.

    Ach, übrigens, auf dem Foto mit dem Deer haben wir alle unterschrieben. In dem Laden sammelten sie alle Unterschriften aus verschiedenen Ländern. Und Elliott hat auch selbst unterschrieben und war ganz stolz. Die Verkäuferin war echt super nett.
    Read more

  • Day4

    Edmonton

    July 19, 2019 in Canada ⋅ 🌧 17 °C

    Nach der total verregneten Fahrt Richtung Edmonton haben wir den Tag in der West Edmonton Mall verbracht. Bis 2004 das größte Einkaufszentrum der Welt. In der Mall gibt es eine Eisbahn, einen Nachbau der Santa Maria von Columbus, ein Freizeitbad und ein Vergnügungspark. Wahnsinn.

You might also know this place by the following names:

Edmonton, إدمونتون, Горад Эдмантан, Едмънтън, ཨེ་ཏི་མོན་ཐོན།, Эдмонтон, ᐊᒥᐢᑲᐧᒋᐊᐧᐢᑲᐦᐃᑲᐣ, Έντμοντον, ادمونتون, אדמונטון, Էդմոնտոն, YEA, エドモントン, ედმონტონი, 에드먼턴, Edmundopolis, Edmontonas, Edmontona, एडमंटन, ਐਡਮੰਟਨ, ایڈمنٹن, Едмонтон, எட்மன்டன், เอดมันตัน, Édmonton, 埃德蒙顿

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now