Canada
La Baie

Here you’ll find travel reports about La Baie. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day10

    Camping Belley - Camping La Baie

    July 31 in Canada ⋅ ⛅ 21 °C

    Nach dem Frühstück machen wir uns zur Abfahrt bereit. Wir haben eine grosse Postiliste. Auf dem Weg in den neuen Campingplatz versucht Pascal einen kleinen Grill zu organisieren, aber er findet keinen dem ihn passt und so machen wir uns wieder mit einigen Einweggrills auf den Weg in den Supermarket. Lea will unbedingt lange Fingernägel. Ich sage ihr, dass wenn sie mir irgendwo Dollarama liest, dass wir kaufen gehen. Diesen Tipp habe ich bekommen. Als der Supermarket auftaucht, hats auch einen Dollarama. Ich muss nicht lange warten, Lea hat ihn entdeckt. So gehen wir nach dem Einkaufen Nägel kaufen.

    Danach fahren wir weiter. Wir versuchen kurz vor Saguenay einen Parkplatz zu ergattern, damit wir in die Stadt reinlaufen können. Es gelingt uns nicht. Mit dem rumfahren, haben wir aber doch einiges gesehen und wir beschliessen weiterzufahren.

    Es gibt 2 mögliche Museen zu besuchen. Dass eine ist das Verteidigungsmuseum und das 2. Das Museum des Fjords, Saguenay. Wir sehen die Beschilderung vom Fjordmuseum und beschliessen, dass wir das besichtigen werden.

    Wir werden von einem Dinosaurier begrüsst, was die Kinder freut. Wir finden, wir haben richtig entschieden. Nach dem Bezahlen, treten wir ein. Es gibt verschiedene Dinos zum Schauen, ein Aquarium wo man auch Wassertiere berühren kann und Wände mit angeschriebenen Schmetterlingen, Grillen etc. Aber eigentlich ein eher enttäuschendes sehr kleines Museum, wo man schnell wieder draussen ist.

    Danach machen wir uns auf den Weg zum neuen Campingplatz. Mittlerweilen finde ich, ich verstehe das quebequoiser Französisch schon recht gut. Als ich uns im Kabäuschen anmelden will, merke ich, dass die beiden Damen nicht nur die Endungen verschlucken, sondern auch noch den Anfang und die Mitte. Die Dame wechselt auf gebrochenes englisch was mir also auch entgegen kommt. Wir fahren zu unserem Platz, parken den Camper, schliessen Wasser und Strom an, lassen die Slideouts raus und schon sind wir bereit für ein Bierchen. Wir merken, dass wir mehr Bier und Wasser hätten posten sollen, da wir doch 3 Nächte hier sind.... Wir trinken mal was wir haben, denken wir uns gutgelaunt.

    Wir inspizieren den Platz und sehen, dass er gut erhalten ist. Waschen ist natürlich wieder angesagt. Diesmal brauche ich zum Waschen 2 x 1.-, und das Tumblern braucht auch 2.-, die Duschen einen Dollar. Vorsorglich gehe ich mal 3 2er zu 1 Dollar wechseln.

    Wir laufen weiter zur hauseigenen Fischerei, wo die Kinder ihr Abendessen selber fischen können. Ich lasse Mann und Kinder alleine, als ich sehe, dass einer wieder für mein empfinden zu lange am Haken baumelt.

    5 Fische haben sie gefangen. Die Fische können sie später abholen, wir möchten ganze Fische für den Grill und keine Filets.

    Wir haben schön Karton gesammelt Pascal holt noch Holz. Ich muss auch noch in die Wäscherei, Wäsche in den Tumbler wechseln. Ich setze mich mit dem Tumbler auseinander und sehe, dass die 2 Dollar die benötigt werden, doch tatsächlich einen Einwurf mit 8 x 25 cents sind und zwar seulement... Gut gehe ich halt wechseln. Der Tumbler läuft und ich gehe zurück. Pascal holt noch die 5 Fische ab. Die Köpfe werden hier abgeschnitten...

    Nach dem Abendessen sitzen wir um unser Lagerfeuer und hören noch eine Gute-Nachtgeschichte. Morgen ist auch wieder ein Tag.
    Read more

  • Day11

    Camping au Jardin de mon Père, La Baie

    August 1 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Es ist kalt am morgen. Nach Frühstück und Duschen schauen wir, ob wir in die nahegelegene Stadt laufen können. Pascal erkundigt sich in dem er dorthin jogged. Als er zurückkommt findet er, dass es kein guter Weg ist um mit den Kindern hin zu laufen. Ich frage im Laden vom Campingplatz nach Wasser und Bier. Sie haben kein Bier und eigentlich auch nicht Wasser nur Süssgetränke. Man kann es ja bei den Wasserstationen rauslassen. Das Wasser möchte ich nicht trinken. Die Direktorin vom Platz fährt mich zum nächsten Laden und ich mache in Windeseile den Einkauf. Sie fährt mich zurück direkt zum Platz. Das gibt auf Trip Advisor ein Daumenhoch...

    Danach wollen die Kinder baden. Es ist witzig, am morgen ist der Himmel bedeckt und u kalt, sobald die Sonne da ist brennt sie runter. Aber es ist trotzdem nicht mehr so heiss, wie vor ein paar Tagen. Da die Badi über Mittag zu ist, machen wir die Kinder bereit und essen aber zuerst noch etwas. Danach geht es zum Baden. Sie bleiben nicht so lange, da sie kalt haben. Danach machen wir ein Minigolf.

    Als wir fertig sind gibt es Eis für die Kinder und Pascal kauft auch noch 2 Säcke Holz, damit wir ein schönes 1. Augustfeuer machen können.

    Danach gehen Pascal und die Kinder nochmals fischen. Pascal hat gesagt, sie sollen doch bitte für uns den Kopf dranlassen.

    Heute Abend gibt es den gefangenen Fisch von gestern. Wir packen ihn in Silberpapier ein, damit wir ihn auf den Grill werfen können. Die Fische sind wirklich fein, aber die Kinder wollen ihn nicht essen, er tut ihnen leid ;-)

    Nach dem Abendessen wollen wir das Feuer entfachen, aber es ist noch nicht gebracht worden. Wir warten vor der Feuerstelle ungeduldig. Endlich ist das Holz da, Pascal macht mit Nicholas und Lea ein schönes Feuer.

    Wir sitzen um das Feuer und wärmen uns auf. Lea und Pascal suchen einen Stecken, damit wir eine Wurst bräteln können. Lea bekommt vom Nachbarn Marshmellows und steckt diese auf den Stecken. Wir beschliessen einen Sack zu kaufen.

    Danach ist es Zeit um ins Bett zu gehen. Nachdem die Kinder schlafen, trinken wir Eltern zum Ausklingen des 1. Augustes nochmals ein Bierchen an unserem 1. Augustfeuer und dann wird es auch für uns Zeit.
    Read more

  • Day15

    Saguenay

    June 24 in Canada ⋅ ⛅ 22 °C

    Sagunay - eine kleine Stadt am Sagunay Fjord. Unser zweiter Stop. Wobei... -angelegt haben wir eigentlich in La Baie, eine noch kleinere Stadt neben Sagunenay.

    Hier hatten wir einen Mietwagen reserviert. Der nette Mann von der Mietwagenfirma hat jedoch alle ihm verfügbaren Autos bereits ausgegeben, bevor wir, die reserviert hatten, an seinem Tresen erschienen. Nach ein paar müden Gesichtszügen hat er sich schließlich doch allergrößte Mühe gegeben noch einen Wagen vom nahehelegenen Flughafen für uns zu organisieren. Das hat etwa eine Stunde gedauert. Nun konnten wir endlich los.

    Auf dem Weg zum Nationalpark fuhren wir eine wunderschöne Strecke durch viele Dörfer und entlang von schönen Seen mit idyllischen Häuschen. Am Nationalpark angekommen musste ich aussteigen um die Tickets zu kaufen. An der Station telefonierte eine Kanadierin und das lange. So lange, dass ich den black flys, die hier überall rumschwirrten irgendwann nicht mehr entkommen konnte. Hier hatte ich wohl meine ersten Stiche kassiert. Angekommen am Parkplatz des Visitor Centers und Startpunkt für die Trails durch den Park, haben wir uns alle erstmal ordentlich eingesprüht und vermummt. Leider waren auch hier wieder viele Fliegen zugange. Wir sind dann zu einem Trail entlang der Bucht und durch den Wald aufgebrochen. Dies waren ca. anderthalb Kilometer und es hat etwa eine Stunde gedauert. Ein schöner Fußmarsch durch die Natur.

    Zurück am Parkplatz sind wir wieder aus dem Nationalpark rausgefahren, um dann einige Kilometer weiter (Zeitangabe der ortsansässigen: 5 Minuten; tatsächliche Zeit 35 min) wieder einzubiegen und dort zu einem Aussichtspunkt hochzufahren. Hier hatten wir einen kleinen Rundgang von 500m mit Ausblick auf den Fjord und konnten ein paar schöne Fotos machen.

    Der Rückweg wurde noch durch einen kleinen Stop an einer Küche mit einem Kiosk und einem Eis verschönert.

    Ein toller Ausflug mit Höhen und Tiefen.
    Leider haben mich die blackflys so blöd erwischt, dass ich die nächsten zwei Tage mit einem geschwollenen Gesicht rum lief.
    Read more

You might also know this place by the following names:

La Baie, Ла-Бе

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now