Canada
Port Hardy

Here you’ll find travel reports about Port Hardy. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

31 travelers at this place:

  • Day244

    Port Hardy

    October 7 in Canada ⋅ 🌧 8 °C

    So, hier bin ich nun. Port Hardy macht einen seltsamen Eindruck auf mich, auch wenn die Stimmung jetzt am Abend - wir laufen um 17:30 im Hafen ein - wunderschön ist. Ich finde über IOverlander einen geeigneten Platz am Hafen zum Übernachten. Ich schlender dort durch den schön angelegten Park. Dann mache eine kleine Tour durch den Ort der winzig ist und mit viele Jugendlichen die überall abhängen. Benzinpreise sind gleich wie in Bella Coola, 1,58 Pro Liter. Das ist das höchste, was ich bisher für Benzin ausgegeben habe, umgerechnet 1,09€. Es kann sicher nur besser werden, oder?! Die anderen beiden kostenlosen Parkplätze zum Übernachten sind etwas unheimlich und leer. Der Hafen scheint die beste Option. Mein Van und ich sind die einzigen, die hier stehen und ich bin abermals froh, dass der Van nicht aussieht, wie ein Backpackervan und auch, dass das Auto keine Fenster hat, durch die neugierige Leute reinsehen können. Die Leute, die ihre Hunde spazierenführen schauen schon immer durch die Windschutzscheibe. Aber es ist ja nichts ungewöhnliches hier, im Auto zu sitzen und die Landschaft anzusehen.

    Nachts tobt ein Sturm über Port Hardy. Mein Van ruckelt ganz schön, der Regen prasselt unaufhörlich auf das Dach. Als ich um halb 8 aufwache ist alles vorbei, die Sonne geht auf. Die ersten Hundebesitzer spazieren am Strand entlang und ich mache mich langsam auf den Weg Richtung dem etwa 2,5 Stunden entfernten Campbell River. Nicht, bevor ich mir einen Kaffee in einem kleinen Café/Buch-/Souvenierladen geholt habe. Ich schließe noch meinen kleinen Adapter an die Autobatterie, damit ich mir unterwegs Tee kochen und mein Handy laden kann.

    Auf ins Abenteuer!
    Read more

  • Day31

    Fähre von Prince Rupert nach Port Hardy

    September 3, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 8 °C

    Wir mussten gestern früh aufstehen, da wir bereits um 05.30 am Hafen sein mussten.
    Die Fähre war ausgebucht. Bemerkenswert war wie gesittet und ruhig hier alles von statten ging. Ich bin ja schon einige Male Fährengefahren, aber so freundlich, ohne Gedränge und ohne Gehupe habe ich es noch nie erlebt.
    Wir durften auch als erster auf die Fähre. Sagenhaft war der viele Platz und die Sicht, sowie die Sauberkeit an Bord. Man hätte noch bessere Plätze buchen können dann wäre man sogar in Fahrtrichtung gesessen .
    Die Fahrt geht meistens an unbewohnten Inseln vorbei. Offenes Meer hatten wir nur zweimal ein kurzes Stück. Wir sahen Weisskopfadler und die Fontänen mehrerer Waale, sowie deren Schwanzflosse.
    Das besondere daran war der Kapitän
    machte uns zusätzlich auf die Waale aufmerksam. Nach einem zwischen Stopp kamen wir Nachts um 23.30 in Port Hardy an. Auch bei der Ausfahrt lief alles sehr gesittet ab.
    Zuerst wollten wir Campen, fanden jedoch noch ein Motel.
    Read more

  • Day31

    Überfahrt nach Vancouver Island

    September 3, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 11 °C

    Kerstin schreibt mal wieder

    Mit der Autofähre fuhren wir durch die unzähligen Inseln vor Kanadas Westküste. Die eintägige Passage verläuft zwischen Prince Rupert in Zentral-British Kolumbien und Port Hardy an der Nordspitze von Vancouver Island. Die Fährverbindung kann in den Sommermonaten täglich in wechselnder Richtung genutzt werden.

    Ein Tag voller Überraschungen und überwältigender Momente.

    In der Früh 5.00 Uhr als wir die Motorräder bepacken trabt ein Karibu an uns vorbei um im Garten unseres B&B zu grasen.

    Beim Losfahren springt mein Motorrad nicht an...Hans ist schon losgefahren Ohhh Schreck😭...da fällt mir ein dass Hans gestern mit meinem Motorrad gefahren ist 🤔und er den Motor immer mit dem Notausschalter abstellt und den Schalter aber nicht mehr zurückstellt.😡😡😡.... Fazit lasst den Mann nicht mit eurem Motorrad fahren

    Die Fährfahrt ist ein absolutes Highlight, ich weiß nicht was beeindruckender ist.
    Die Tierwelt, die unberührte Natur und dass alles zum Greifen nah...einfach gigantisch.
    Read more

  • Day136

    North Island, Vancouver Island

    October 11, 2017 in Canada ⋅ ☀️ 8 °C

    We were excited to get out camping again and explore this remote part of Van Island. It's starting to get into autumn proper now so we're expecting a bit of bad weather, however on reaching Sayward in the peeing rain we were a little disappointed it had come so soon. Fortunately, we managed to look so down-trodden and sorry for ourselves that a benevolent stranger in the bar offered to pay for a hotel room in the place we were camping! Great start to our trip in the North Island!
    The towns in the north are quite industrial, but the scenery more than makes up for it. It's also home to a lot of First Nation communities - we found Vancouver Island to be one of the best places that allowed First Nation people to live their culture in lands that are rightfully their own. Alert Bay in particular was a great example of a First Nation community who are thriving, able to live their traditional way of life in harmony with modern Canadian culture. The 'Namgis First Nation were really welcoming and have done a great job of showing tourists their history and culture - the U'mista cultural centre had an amazing display of masks used in the Potlatch, but it was incredibly sad to learn about how the Canadian/British governments had suppressed and decimated their culture. So much has been lost.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Port Hardy, YZT

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now