Canada
West End

Here you’ll find travel reports about West End. Discover travel destinations in Canada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

246 travelers at this place:

  • Day13

    Capilano Suspension Bridge Park

    January 2 in Canada ⋅ 🌧 3 °C

    My fear of heights have been pushed to the limits these hols. This wobbly suspension bridge was built in1889 & it's still going. It stretches 450 feet across & 230 feet above Capilano River 🤤🤤🤤🤤🤤 I swear people where purposely rocking this thing 😣😣😣😣

  • Day167

    Vancouver

    January 14 in Canada ⋅ 🌫 4 °C

    Die Stadt Vancouver ist ein Stadt. Das gute daran, da gibts Museen. Das antropologische Museum zum Beispiel. Da hab ich Stunden verbracht. Ausserdem Ausflüge in die Natur. Zum Lynn Canyon und in den Stanley Park. Vom Partyviertel wo ich wohnte bin ich nicht gerade begeistert. Sehr seltsame Mischung aus Obdachlosen, Junkies und Touristen. Darum gehts jetzt wieder raus aus der Stadt und die Landschaft geniessen. Die sieht hier nämlich genau perfekt aus. Auf nach Tofino. Hoffentlich wintersurfen und ich muss unbedingt mehr zeichnen. So viele Ideen. Oh und ich konnte endlich ein Aufladegerät für meine Kamera finden.Read more

  • Day4

    Bicycle tour Stanley Park

    September 1, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 17 °C

    Stanley Park was beautiful! The perfect place to escape the busy and noisy Vancouver. We just enjoyed our time in the nature, because we aren’t City child’s. This was perfect for us. We drove trough the park a steep hill up, and we was in the middle of the forest, just gorgeous. Later we decided to drive along the coast. Unfortunately, there was also a lot of bikers, so we have to drive slowly. Besides we saw totem poles. This day was very cool.Read more

  • Day10

    Exploring Vancouver

    July 17, 2017 in Canada ⋅

    Our first week of our 7 week adventure has been full of catching up with family and exploring the wonderful city of Vancouver. We have been lucky enough to stay at Jay's cousins house where you can walk out the door to find some beautiful walking and hiking tracks. We have walked to Buntzen Lake and hiked the Diaz Vista Trail. 👌We are also very excited to have ticked some wildlife off our list to see, a black bear has woken us up in the night trying to get into the garage bin, we also followed a squirrel through a park, and earlier in the week saw a mummy and baby seal. We have also ticked off visiting the city for fresh salmon and biking around Stanley Park. We had a wonderful experience when a local told us about a best kept secret in Stanley Park, leaving the bikes behind and walking off the track and in through the thick bushes was an ancient carving in a big tree stump! Amazing!Read more

  • Day4

    Ankunft in Vancouver

    August 7, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 26 °C

    De langi Flug hani zimlich guet überstande, sogar de Zug zum Hostel hani ohni Problem gfonde. Woni ahcho bi hani schnell Kriise gha. Wär am liebste eifach go schlofe (scho logisch wenn Deheime morge am 3 wär). Ortsziit esch aber erst 6i also heissts halt no chli dure bisse. Min erst Gedanke esch gsii: ich wott s Meer gseh. Also hani mich mit ehmene Spaziergang zu und entlang de Küste abglänkt. Eini vo de beste Idee überhaupt. :)

    Für morn morge han ich mich ah ehnere vom Hostel organisierte Tour ahgmäldet dass ich chli öbbis zdue ha.
    Read more

  • Day11

    Vancouver

    December 31, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 1 °C

    Feels colder here in Vancouver but hasn't stopped us going out exploring 😀 sun came out for a little bit 😁 visited Flyover Canada.....was awesome 💕 4D visual over Canada it was really cool.

  • Day55

    Vancouver

    February 19, 2018 in Canada ⋅

    Zum Abschluss hat uns Vancouver noch mal herrliches Wetter geschenkt. Sonne und knackte -2 Grad. War ein ganz schöner Schock für die Kids und uns. Aber dennoch eine tolle Stadt vor sagenhafter Kulisse. Und jetzt freuen wir uns aber auch wieder auf zu Hause.

  • Day10

    Snowshoeing

    December 30, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 4 °C

    So much fun snowshoeing. Our destination was a teepee where we warmed up & ate local cookies. The scenery was absolutely amazing & so peaceful, beside miss chatty Aurora 😆😆😆😆😆

  • Day41

    Vancouver

    July 22, 2018 in Canada ⋅ ☀️ 22 °C

    Nachdem wir gestern am frühen Abend auf unserem Campingplatz angekommen sind geht es heute erstmal in das Getümmel Vancouvers. Da uns der Verkehr gestern gereicht hat und obwohl die Städte häufig kostenlose, zeitlich begrenzte Parkplätze anbieten, entscheiden wir uns heute für eine Busfahrt. Die Bezahlung ist erstmals über einfaches "tappen" mit der Kreditkarte möglich, was uns viel lieber ist als massenhaft Kleingeld herauszusuchen. Das scheint uns auch in den Geschäften viel gängiger als in Deutschland. Eigentlich zahlen wir fast alles auf diese Weise. Wissen die Geschäfte/Restaurants dass es unsere Karte ist? Unwahrscheinlich... Ist es super bequem? Definitiv! 😉

    Jedenfalls kommen wir ohne großen Stress in der Innenstadt bzw. am (Yacht-)Hafen an und suchen uns schon einmal ein Segelboot für die nächste Weltumrundung aus... Der erste Eindruck ist auf jeden Fall positiv. Wir sehen hier im Hafen auch unerwartet unseren ersten lange herbeigesehnten Orca (s. Bild)!

    Unsere Tour führt uns durch das Central Business District über den Touri-Anziehungspunkt des historischen Gastown nach Chinatown und zurück. Dabei ist es erst ganz schick, wird aber ab dem Rand von Gastown zunehmend ungemütlicher, sodass wir ganz froh sind letztlich wieder in der Anfangsgegend zurück zu sein. Das japanisch-koreanisch geprägte Viertel entlang der Robson Street erscheint uns dagegen als attraktiver Ort um Essen zu gehen oder für die Singvögel unter uns für Karaoke.
    Read more

  • Day10

    MuralFestival, GrouseGrint, Granv.Island

    August 13, 2018 in Canada ⋅ ⛅ 20 °C

    Am Samstig han ich mich wedermol ah ehnere Hostel Tour ahgschlosse. Dasmol eschs ahs "Mural Festival" (Strossekunst Fäst) gange. Da mer erst am 11i los sind bi ich zerst no mit ehnere Kollegin vo Dütschland ufd Bank und ha ihre gholfe es Konto z eröffne. Es esch sehr spanned gsii mol z gseh wie das do so ablauft :). Nacher simmer den los ah das Strossekunstfäst. Es esch es extrem cools Fäst gsii mit jegliche Arte vo Kunst. Es hed wunderschöni Graffitis, faszinierendi Strossemusiker, Ässe us aller Wält, cooli Skateboard fahrer, gmeinschafts Bilder wo jede cha go drufmole (ja Mami ich weiss so cool :P), Biergärte und ganz viel Ständ mit sälber gmachtem Züüg gäh. Vorallem hed mich ei Künstler fasziniert wo siis Bild wäred ehm ganze Fäst vor Zueschauer gmolt hed. Es esch spannend gsii ihm zuezluege wie er inmer weiss wo de nöchsti Strich hii muess.

    Am nöchste Tag han ich mer de Grouse Grint vorgnoh. Das esch ehn ca. 1.5h langi Wanderig uf de Huusbärg vo Vancouver. Es esch de ersti Tag gsii wo ich werklich öbbis alleige gmacht han und ich bi werklich froh drum gsii. Ergendwie werds mit de Ziit ahsträngend immer mit allne so Smalltalk z füehre, die gliich Gschicht z verzelle ubd fründlich z sii. Ehn "free shuttle" hed mich ah Afang vo de Wanderig brocht. Ich bi relativ langsam los gloffe well ich d Infos im Internet gläse ha wo eim warned dass mer guet trainiert müss sii und jo ned zu schnell döffi laufe da mer ned döf chehre (de Wäg esch relativ steil dum döf mer nur ufe aber ned abe laufe). Ich ha denn aber schnell gmerkt dass die bizli übertriibed und bi ih normalem, gmüetlichem Tempo mit viel Pause de Bärg deruf spatziert. So bini zwar chli langsamer gsii als de Durchschnitt, ha mich aber die ganzi Wanderig dure wohl gfühlt und bi wahrschinlich eini vo de wenige gsii wo dobe grad wiiter gloffe esch ohni völlig kapput z sii. Au uf ehm Bärg obe heds vieli Attraktione gäh. Ich bi go d Bäre ahluege und ha paar Minute ah so ehme ober übertriibnig gspielte "Männerwettkampf" zuegluegt. (Sie händ müsse gäge ehnand Holz sage und so aber d Witzt sind so extrem ihgstudiert gsii dass es schoweder nömme lustig isch). Abe bini denn mit de Garaventa Seilbahn. Zrugg im Hostel bin ich mit minere Dütsche Kollegin (Julia übrigens) und ehmrne franzos wo neu ih mim Zimmer esch und niemert kännt und ned guet englisch reded (Antoine) go Poutin ässe. Es esch ned fein gsii aber vellecht hämmer au de falschi lade verwütscht.

    Am Mäntig han ichs denn ächt mol chli gmüetlicher welle näh. Ich bi am Morge mit ehere Australierin und wederum mit de Julia chli dur Vancouver spatziert. Mer händ Crèpes zum Zmittag gässe und send am Nomittag chli im Gmeinschaftsruum vom Hostel ume ghocked. Am Obig han ich entschiede uf Granville Island z goh und d Julia hed spontan entschiede mitzcho. Grandville Island esch mega toll. Es hed ehn riesige Määrt, ganz viel chlini Lädeli und überall spieled Strossemusiker. Das so chli s Fischerquartier esch heds au überall Restaurants wo vorallem Fisch serviered. Ih eim vo dene simmer denn au go Znacht ässe. Ich ha ehn Art ehn Lachssalat gha mit "House smoken Salmon" mmmmhhhh.....
    Read more

You might also know this place by the following names:

West End

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now